» »

Matratzen Fehlkauf- was nun?

Bcen~itaB.


Ich hatte eine Matratze von Aldi. Hochgelobt und gepriesen. Habe ich zum Sperrmüll gegeben. Ich bekam Hüftschmerzen davon.

Ich hatte eine von Lidl. Ebenfalls als gut bezeichnet. Hölle.

Ich war im Bettenfachgeschäft, habe mehrere ausprobiert, gekauft habe ich eine für 600 €. Damit bin ich glücklich.

SWasax20


Klingt jetzt nicht so optimistisch.

Habe schon große Angst vor den nächsten Nächten.

600 Euro sind bei mir erstmal nicht drinnen. :|N

Ich habe auch Angst, dass ich mich wieder irre und das Geld dann umsonst war.

LLian-@Jill


Ja, die Matratze von Lidl ist eher hart, das mag nicht jeder. Einen Qualitätsmangel sehe ich darin aber nicht.

S?aswa20


Mist, ich dachte die wäre weich :-o

Lsian-JKilxl


Hart ist vielleicht übertrieben, aber sehr fest und formbeständig. Da ist uch nach 15 Jahren noch nichts durchgelegen, und mein Mann ist (auch auf Grund seiner Größe) kein Leichtgewicht.

S|asLa20


Hab gerade gesehen, sie ist ab 60 kg. Ich wiege so um die 49 kg aktuell.

Hoffe mal, ich schlafe trotzdem einigermaßen.

Durchschlafen ist Jahre her. :-|

N?ailowugxa


Du hast Kaltschaum gekauft, oder?

Ich würde nicht sagen, dass die hart ist oder weich... also man sinkt nicht ein wie auf einem Haufen Kissen. Punktelastisch triffts wahrscheinlich ganz gut. Sie gibt da nach, wo sie soll, aber man liegt nicht in einer Kuhle. Eigentlich gut, wenn man Rückenprobleme hat.

Stasa2x0


Ja, es ist Kaltschaum.

S<ap ienxt


WelcheQualität erwartet man für 60 €?

das frage ich mich auch.... :=o

Habe mir Stiftung Warentest durchgelesen und da hat sie wohl ganz gut abgeschnitten.

bei Stiftung Warentest schneidet auch das billigste Hundefutter gut ab, in dem nur Mist und Müll drin ist. :=o und seltsamerweise fast immer die billigen Sachen. Alles eine Frage der zugrunde gelegten Kriterien - wenn man danach urteilt, ob das im Hundefutter deklarierte Mais/Reis/Fleischmehl auch wirklich drin is - ja, dann ist das Ergebnis "sehr gut", weil natürlich ist es drin. Würde aber mal realistisch danach beurteilt werden, ob Mais/Reis/Fleischmehl eine adäquate Nahrungsquelle für einen Hund ist, dann gäbe es eine glatte 6. Und genau so werden die Tests der Matratzen zusammengeschrieben. Die kann man also getrost alle in die Tonne klopfen. :=o

Letztlich hilft bei Matratzen kauf nur eines: ausprobieren. Denn jeder Körper ist individuell und man kann auch auf der teuersten Matratze scheisse schlafen, so geht es mir zb mit Tempur. Jeder lobt Tempur, ich finde es grausam. Und bei einer Matratze für 60€... das KANN nichts sein. Auch wenn sie erstmal gemütlich erscheint, wird die spätestens in nem halben Jahr die Grenzen ihrer Belastbarkeit erreicht haben.

Das tut mir natürlich leid für die TE, dass sie einen Fehlkauf hatte. Ist doof, mir aber auch schon passiert. An mein jetziges Bett, ein Boxspring, musste ich mich leider auch erstmal ein halbes Jahr lang gewöhnen. Jetzt geht es.

L}ian9-Jilxl


Wie ist das denn bei Boxspringbetten mit der Unterlüftung? Einer Bekannten von mir ist die Matratze von unten verschimmelt, wegen mangelnder Unterlüftung.

SAapi,enxt


da kommt es enorm auf die qualität an. kauft man ein billigboxspring, so wie sie es bei roller & co für mittlerweile schon 300€ angeboten bekommt, ist die verarbeitung und qualität mies und die belüftungseigenschaften fallen nicht auf priorität nummer 1. qualität hat nunmal ihren preis, auch und gerade bei betten und matratzen.

Sbasa2x0


Meint ihr es gibt überhaupt eine Matratze, die sich für so leichte Menschen wie mich eignet?

LNaRucMolxa


Nach alles was ich gelesen hab ist die Lidl 59 EUR Matratze von der Qualität (Schadstoffe und Verarbeitung und so) nicht schlecht, und müsste an sich für so leichte Menschen wie Dich geeignet sein.

Bisschen Geduld muss man auch haben, an den ersten Tagen ist fast keine Matratze bequem.

AIn6tigxone


und er schläft weiterhin auf der relativ harten Matratze von Lidl, die ihre Form noch immer hält, obwohl sie bestimmt schon fünfzehn Jahe alt ist.

(Lian-Jill)

So alt ist die gute Matratze vom Lidl bei uns auch. Um so größer die Enttäuschung mit der neuen Lidl-Matratze. Die ist deutlich dünner und weicher als die alte. :-(

m^orix.


@ Sasa20

Wenn dir die Lidl-Matratze auch zu hart sein sollte, könntest du es mal mit einem zusätzlichen Unterbett versuchen, dann liegt man weicher. Am besten aus Schafschurwolle, nicht das Billigste nehmen, das hält im Winter schön warm und im Sommer bleibt's kühl, kann also ganzjährig auf der Matratze bleiben.

Ich bin auch so ein Leichtgewicht wie du (hab durch Krankheit noch weniger) und ja, es ist schwierig, da eine geeignete Matratze zu finden. Zu hart geht bei mir absolut nicht, dann tut mir jeder Knochen weh. Zu weich ist aber auch Mist, wenn bestimmte Körperpartien gar nicht mehr gestützt werden.

Der Preis sagt allerdings nicht immer etwas über die Qualität aus. 2007 hatte ich mir eine sehr teure Matratze (500 Euro) in einem ortsansässigen Fachgeschäft gekauft, extra weich (Härtegrad 1), weil mir gesagt wurde, das wäre ideal für mich und mein geringes Gewicht. Anfangs war sie auch gut, fühlte sich an wie auf Wolken zu schlafen, aber nach einem halben Jahr verlor sie ihre Form, war wie "durchgelegen", stütze dann kein bisschen mehr, da war ich bedient bei dem Preis.

Jetzt habe ich seit 5 Jahren eine härtere (Härtegrad 2 vom Otto-Versand) und darauf das Unterbett und bin jetzt so sehr zufrieden.

Härtegrad 3 ginge für mich allerdings nicht, darauf könnte ich nicht schlafen, habe ich schon probiert, wäre mir viel zu hart. Mein Gefühl passt aber auch zu den Angaben:

Härtegrad 1 - 0-65 kg

Härtegrad 2 - 0-80 kg

Härtegrad 3 - 81-100 kg

Härtegrad 4 - 101-120 kg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH