» »

Hilfe das Internet lahmt!- Hacker?

S3asa2x0 hat die Diskussion gestartet


Seit heute habe ich Probleme mit dem Internet.

Los ging es zuerst damit, dass meine Verbindung unterbrochen war.

Habe dann den WLan Stecker gezogen und dann ging es wieder.

Für den Rest des Nachmittags war es dann extrem langsam und jede Seite hat 2 Minuten zum Laden benötigt.*

Als ich nach der Verbindung an der Seitenleiste rechts nachsah, entdeckte ich ein neues Wlan mit einer Kennung, die ich so noch nicht kannte.

Gerade geht das Internet wieder. Die neue Wlan Nummer und Kennung, also das erkannte Gerät sind weg.

Könnte da jemand meine Daten abgefangen haben oder sich in mein Wlan gehackt haben? Weil es so langsam war?

Antworten
M\annZ042


Habe dann den WLan Stecker gezogen und dann ging es wieder.

Der war gut. Ich weiß zwar, was du meinst, aber halt trotzdem witzig. ;-D

Aber ich will mich nicht nur lustig über dich machen, sondern vielleicht auch was sinnvolles beitragen. Deine Aussage

Als ich nach der Verbindung an der Seitenleiste rechts nachsah, entdeckte ich ein neues Wlan mit einer Kennung, die ich so noch nicht kannte.

Gerade geht das Internet wieder. Die neue Wlan Nummer und Kennung, also das erkannte Gerät sind weg.

könnte ich zweierlei auslegen:

Vermutlich meinst du, dass ein weiteres WLAN-Netz angezeigt wurde. Aber du könntest eventuell auch meinen, dass du bei deinem WLAN-Router nachgeschaut hast, welche Teilnehmer in deinem Netz sind.

Ersteres ist nicht schlimm, sondern hauptsächlich ärgerlich. Denn das würde beudeuten der neue WLAN-Router stört deinen Router. Technisch ist es eigentlich so gelöst, dass die Router verschiedene Kanäle zur Verfügung haben. Der erste Router der da ist, schanppt sich einen Kanal und sendet auf diesem Kanal. Kommt ein zweiter Router dazu, dann sollte der von alleine feststellen, dass dieser Kanal belegt ist und sich einen Kanal suchen, über den er den ersten Router und dessen angeschlossene Geräte möglichst wenig stört.

Hier sieht's für mich so aus, als würden die beiden Router sich stören, so dass keiner eine gescheite Übertragungsrate hinbekommt.

Es gibt nicht nur versch. Kanäle, sondern auch zwei Frequenzbänder. 2,5 GHz und 5 GHz. 2,5 GHz ist die ältere Frequenz und wird standardmäßig öfters verwendet. Aber manche Router sind auch so konfiguriert, dass sie auf beiden Bändern aktiv sind. Wenn du aber erkennen könntest auf welchem Band der andere aktiv ist, könntest du mit deinem Router auf das andere Band ausweichen. Wobei es allerdings so ist, dass auf dem neueren Band (5 GHz) mit modernen Klients höhere Datenraten möglich sind. Vorausgesetzt die Router stören sich nicht. Wenn beide Router auf die 5 GHz eingestellt sind und schaffen es nicht die Kanäle so auszuhandeln, dass sie sich nicht stören, dann könnte es sinnvoll sein, einen Router auf das 2,5 GHz Band umzustellen.

S5asaa2x0


Hallo Mann042,

ich dachte in der Tat daran, dass sich jemand in mein Netzwerk bzw. Wlan einloggt.

Vorm Haus haben gestern wegen einer naheliegenden Veranstaltung viele Autos geparkt und meine Nachbarin hatte gestern ebenfalls Besuch.

Mein WLan hat eigentlich eine Verschlüsselung. Deshalb würde mich das doch sehr wundern.

ougu$s


Auf jedenfall das Passwort für den W-Lan und den Router ändern, komplett unterschiedliche Passworte benutzen und falls es möglich ist das W-LAN unsichtbar machen für andere Nutzer. Es ist zuvermuten das evtl. ein fremder Dein W-LAN benutzt hat... und falls Du nochmals einen fremden Nutzer in Deinem W-LAN bemerkst direkt die Daten notieren und dann den Router komplett abschalten und ggf. mal die Personen vor dem Haus beobachten.... aber auf jedenfall die Passwörter ändern...

Eehemalzigerc Nutz1erU (#417x903)


Du kannst in der Fritzbox eingeben, dass sich nur die Geräte dort einloggen können, die du dort vorher registriert hast.

Schau mal in die Bedienungsanleitung bei den Sicherheitseinstellungen, wie das geht.

SYasa2x0


Ich glaube gar nicht, dass das bei meiner Fritzbox geht. Die ist von 2009.

|-o

Uralt also.

Ob es definitiv jemand war, der in meinem Netzwerk gesurft hat, weiß ich nicht. Ist nur eine Vermutung.

Wie ich das Passwort ändere weiß ich leider auch nicht.

Das hat der Typ, der das damals eingerichtet hat, gemacht.

Sxasa2l0


Angenommen, jemand hat sich eingehackt und irgendwas illegales runter geladen.

Hafte ich da trotzdem?

Ich hatte meine Box ja mit Sicherheitsschlüssel verschlüsselt.

EphemaliNger Nuptzerp (#41h7903)


[[http://avm.de/ratgeber/sicherheit/tipps-fuer-zusaetzliche-sicherheit/fritzbox-kennwort-und-kennwoerter-der-fritzbox-benutzer-aendern/]]

Fritzbox Kennwort-Änderung: Das blau unterlegte "Benutzeroberfläche der Fritz!Box" anklicken, da steht dann, wie es weiter geht.

dwoomhlide


Welche Verschlüsselung benutzt du? WPA2?

djoomhxide


Und wo wurde dir wie genau ein zweites Wlan angezeigt? In diesem Fenster hier? [[http://old.hs-osnabrueck.de/uploads/pics/win7-12.png Click]]

SMasab20


Ja, in diesem Fenster da.

Ob ich WPA 2 nutze weiß ich nicht. Ich kenne mich mit Technik gar nicht aus, sorry liebe Männer. :|N

B{uxba#umhcecke


Einfache Lösung: Du hast auf ein fremdes WLAN zugegriffen.

dhoom;hidxe


Dann solltest du auch kein Wlan nutzen. Ich glaube du bist rechtlich nur auf der sicheren Seite wenn du alles das machst was dir technisch möglich ist um dein Netzwerk zu schützen und dazu gehört das man eine sichere Verschlüsselungsmethode einsetzt. Ich finde das auch grob fahrlässig von Providern die dir einfach die Box mitgeben und nichts dazu sagen. Sicher wäre WPA2, wenn dein Router das nicht kann und z.b. nur WPA unterstützt dann musst du mal schauen ob du die Firmware von dem Teil updaten kannst. Oft "versteht" das Gerät danach aktuelle Verschlüsselungsmethoden. Ändere danach deine Passwörter und ich meine mit Passwort sowas hier: "!dald63lfjAdihrW"fjkda*f32Ccjh"§49Dfcj43lk3" und nicht "1234".

Das dir da unten in dem Fenster ein anderes Wlan eingeblendet wird das hat übrigens nichts zu bedeuten. Du siehst da nicht die Nutzer in deinem Netz sondern welche Netze dir zur Verfügung stehen d.h. die du empfangen kannst.

Also weißt du nicht warum dein Internet langsam ist. Das kann an der Verbindung selbst liegen, an einem defekten Modem, daran dass dein Windows versucht ein gigantisches Update durch eine Winzigleitung zu saugen (z.b. Windows 10) oder daran dass z.b. dein Virenkiller eine Macke hat. Kennst du nicht jemanden der sich damit auskennt? ;-)

dLoom-hide


Und richtig, es kann auch einfach sein das du versuchst hast das Wlan vom Nachbarn mitzubenutzen oder so. Immer schön auf den Namen achten.

S8a<sax20


Ich kenne mein Wlan und die Kennung. Ich habe auf kein fremdes Wlan zugegriffen. Meine Verbindung war unter meinem Wlan.

Hab mich nochmal belesen. Habe doch WPA2.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH