» »

Rauchmelder-Paranoia

M-orwjenxa


Schon wieder so spät heute. |-o Vielen Dank, dass ich immer noch so viele Beiträge bekomme!

@ Magdabella

Du nervst sicherlich nicht, keine Sorge! Ich finde es lieb, dass du dir so viele Gedanken machst. @:)

Was das Vitamin D angeht: Ich kann jetzt weder für noch gegen meine Behandler sprechen. "Eingestellt" wurde ich damals in der Psychiatrie vom Professor und dortigen Oberarzt, das letzte Blutbild hat mein Internist gemacht. Ich bin auch nicht gesetzlich, sondern privat versichert. Erstmal habe ich jetzt keinen Termin mehr zur Blutabnahme - habe dafür bis in den Juli jede Woche einen Zahnarzttermin... :-X - aber wenn die nächste Eisenspiegel-Sache ansteht werde ich meinen Internisten speziell bitten, auch den Vitamin-D-Spiegel zu testen. Leider ist es bei dem einen Nachmittag der Woche, an dem ich rauskomme, nicht immer so einfach... gerade weil die meisten Ärzte ja auch nur Vormittags Blut abnehmen. Blutbilder sind da nicht mal so schnell gemacht.

So generell Sorgen machen musst du dir um mich aber nicht. :)_ Ich verstehe, dass die Vorstellung für die meisten Leute ganz schlimm sein muss... so jeden Tag drinnen hocken und all das. Aber ich fühle mich so wohl, weißt du? Auch ohne meine ganze Erkrankung würde ich meine Freizeit nicht anders verbringen wollen. Ich bin unglaublich ungerne draußen, vor allem im Sommer. Im Winter lasse ich mir einen Spaziergang mal gefallen, weil es da nicht sonnig und warm ist und außerdem keine lästigen Viecher um mich sind, aber sonst bitte nicht. Und das ist nicht erst mit der Krankheit gekommen - schon im Kindergarten wollte ich nie nach draußen auf den Spielplatz, sondern drinnen lesen. Mir geht es - von meinen seelischen Problemen abgesehen - gut hier drinnen, denn ich kann hier all die Dinge machen, die ich gerne mache.

Der Punkt mit dem gesunden Essen ist sicherlich sehr wahr. So frisches Essen vermisse ich schon manchmal, immer nur Mikrowellen-Fraß ist ja nicht so der Bringer. Obst und so esse ich aber natürlich schon (wobei ich zur Zeit wegen einem Zahnproblem nicht darf). Und natürlich weiß ich, dass mein Mangel an Bewegung nicht gut ist. Aber: Wenn ich "gesund" wäre und rauskönnte, würde ich das nur sehr, sehr, sehr ungern tun. Ich hasse es einfach. Habe ich immer schon. Von daher kann man sicherlich sagen, dass es bei meinem (momentanen) Lebensstil so ist, dass ich nicht 100 Jahre alt werde. Aber gleichzeitig kann ich immerhin sagen, dass ich zwar vielleicht dadurch ein paar Jahre kürzer lebe, die aber glücklich (von meiner Krankheit abgesehen). :-)

@ Mrs_Darcy

Das ist vollkommen richtig, nur leider ist das mit dem Panikknopf ausprobiert worden und gescheitert. Ich darf wirklich gar keine Möglichkeit haben, die Tür zu öffnen, sonst "schlagen meine Zwänge voll zu". Und ins Erdgeschoss kann ich wegen meiner Ängste vor Einbrechern eh nicht ziehen - sonst hätte ich die gleichen Probleme, die ich an meiner Tür habe/hatte auch an den Fenstern (da geht es bisher einigermaßen). Auch die Tatsache, dass mir hier im Dachgeschoss keiner "auf dem Kopf rumtrampelt" hilft bei meinen Ängsten enorm; gerade weil das Haus so hellhörig ist.

@ Lord Hong

Es gibt im Baumarkt, manchmal auch bei Aldi si Fliegengitter die man in die Fenster kleben kann.

Ich habe die auch, und dann geht sowas wie Fenster auf und keine Insekten. :-) Wäre das was für dich?

Die habe ich schon seit ich hier wohne vor den Fenstern. :)z Sonst würde ich es Nachts bei den ganzen Motten wohl nicht aushalten können. Das ganze "Kleinvieh" passt aber zumindest durch die Gitter, die ich im Laufe der Jahre hier hatte. Damit meine ich halt so kleine Gewitterfliegen, die da immer durchpassen. Alles größere bleibt zum Glück draußen - Mücken sind mein Albtraum - aber das Kleinzeug besucht mich halt immer.

Ich bin froh zu hören, dass auch du ohne viele Fehlalarme lebst. :)z Gerade, wenn wir die gleichen Melder haben sollten. Und ich denke, ich weiß mittlerweile mehr als viele andere über Rauchmelder - so viel, wie ich mittlerweile dank des Internets gelesen habe. ;-D Bin schon ein echter Experte (zumindest fühle ich mich so)! Logik und Emotionen unter einen Hut zu bekommen ist bei Paranoia leider nicht immer ganz einfach. Wie viel Rauch eine Zigarette macht weiß ich gar nicht, weil meine Familie aus Nichtrauchern besteht... aber ich glaube dir das jetzt einfach. Ich denke, vielleicht fällt es mir leichter, wenn ich alles, was mir zur Zeit noch Kopfzerbrechen macht (Wasserkocher, Dusche), irgendwann dann doch mal mutig ausprobiert habe und die Dinger nicht losgejault haben.

So wirklich Panik wegen der Lautstärke habe ich eigentlich nur, weil ich Sorge habe, dass die alle drei auf einmal losgehen und das dann unerträglich ist. Wie schonmal geschrieben: Ich habe ein 1-Zimmer-Apartment. Einer der Melder hängt zwei Meter vor der Badezimmertür, der nächste gerade mal zwei Meter vom ersten entfernt vor dem Fernseher und ist dabei vielleicht 2-3 Meter von meiner kleinen Küche entfernt. Der letzte hängt um die Ecke im Flur, aber auch zwischen Flur und Wohnbereich gibt es keine Tür. Daher fürchte ich, dass bei (Fehl-)Alarm ich mindestens zwei, wenn nicht alle drei Melder am plärren habe und das ist bei mir geräuschempfindlichen Menschen definitiv zu viel.

Auf jeden Fall bin ich für die beruhigenden Worte aber sehr dankbar. @:) Meine Melder sind bisher ja auch brav und alles... das Problem bin im Grunde nur ich. |-o

@ Istdernickfrei?

Leider kommt bei uns auf die Wiese hinterm Haus kein Fahrzeug. Die Wiese ist von zwei Seiten von Wohngebäuden (meinem Haus und rechts davon zwei großen Wohnheimen) umgeben und auf den anderen beiden Seiten von Wald. Wenn die Feuerwehr also nicht mal schnell 30 Bäume fällen kann, dann kommt hier kein Fahrzeug hin. Von daher müsste ich wohl hüpfen. Aber natürlich hoffe ich, dass sich diese Situation ohnehin nie ergeben wird - egal, obs irgendwie dann doch die Leiter oder das Sprungtuch wird. :=o So ohne Feuer ists am schönsten. ;-D Aber vielen Dank für die Erklärungen; ich weiß nicht viel darüber, wie die Feuerwehr arbeitet!

2%76woxrks


Ich hatte anfangs auch "Schiss" vor den Rauchmeldern, als ich drei davon installiert bekam.

Aber ich hatte ehr Schiss vor dem lauten schrillen Piepen, weil ich davon enorme Ohrenschmerzen bekomme und nicht in die Nähe des Gerätes könnte, es also nichtmal deaktivieren könnte. Ok, vielleicht mit Kopfhörern.

Naja, aber nach einem Tag war die Panik vorüber.

Ich habe auch schon qualmend gekocht und es passierte nichts. Anfang ließ ich beim Kochen immer das Fenster bis hinten auf, aber das habe ich auch schon eingestellt und es passiert nichts.

Neben mir wohnt ein Kettenraucher. Der qualmt dermaßen, dass sogar der Flur bestlialisch nach dem stinkt.

Was macht der wohl? Man sagte mir bei der Installation auch, ich solle nicht so viel rauchen. Dem kann ich als Nichtraucherin locker nachkommen. ;-)

Aber was macht der Typ drüben? Batterien rausnehmen geht nicht. Aber man könnte einen kleinen Karton über den Melder stülpen und den Karton mit Klebstreifen befestigen, so dass der Melder nichts abbekommt. Was anderes würde mir auch nicht einfallen, wenn man mal die Bude auf ungefährliche Weise unter Qualm setzt, wie beim Rauchen. ":/

2_76*wo$rkxs


Brandmelder sind Lebensretter. Und Paranoia sind Paranoia. Die sucht man sich in diesem Fall eben selbst aus, für sein Denken kann man auch mal Verantwortung übernehmen. Niemand zwingt einen dazu, übel drüber zu denken.

BenitaB.

Diesen unglaublichen Quatsch habe ich gemeldet. %-|

Klar, Benita...und Menschen mit Psychosen können diese auch einfach sein lassen, wenn sie "keinen Bock mehr drauf" haben. Dann lass du doch deine Krankheiten sein und belaste die Krankenkassen nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH