» »

Kennt jemand eine gute Wespen-Dokumentation?

CLinn`amonx4 hat die Diskussion gestartet


Ich habe nämlich folgendes Problem:

Ich habe eine Wespen-Phobie, gegen die ich eine Expositions-Therapie mache. Nächster Schritt wäre jetzt, sich die Tiere in einem Video anzusehen, zu hören, wie sie brummen, und außerdem zu erfahren, dass ich keine Angst haben muss und sie eigentlich ganz harmlos sind.

Ich habe also nach einer Dokumentation über das Leben der Wespen gesucht, aber nichts Passendes gefunden. Die einzige Doku war von Terra X und die war total reißerisch und hat mir nur noch mehr Angst gemacht :-( .

So schlimm sind Wespen doch gar nicht! Ich meine, ich bin Phobikerin und deswegen findet sie ein Teil von mir schlimm; der Teil, der keine Angst hat, weiß aber, dass das eigentlich ganz nette, nützliche Tiere sind, die halt nur manchmal etwas aufdringlich werden. Diese Botschaft muss ich nur noch meinem Unbewussten vermitteln, aber es gibt da irgendwie kein Material zu :-( .

Wenn also jemand eine Dokumentation kennt, freue ich mich über eine Nachricht @:) !

LG

Antworten
q$u'acksajlbexrei


[[http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/videos/gelbschwarze-plagegeister-wie-gefaehrlich-sind-wespen-100.html Hier]] vielleicht? Da geht es vor allem um "die üblichen Wespen" und "Hornissen" (die ja auch zur Unterfamilie der Echten Wespen gehören). Reißerisch ist das Video nicht, allerdings kann ich leider schlecht beurteilen, ob es für Dich einigermaßen passend ist, da ich nicht wirklich Angst vor Wespen habe.
(Man beachte unbedingt auch die schwarz-gelbe Citroën-Ente, mit der der Kerl kurz vor Ende des (kurzen) Videos durch die Gegend gondelt. :-D)

gEau8loinse


Cinnamon4, das kannst du ganz in Ruhe angucken, ein ganz tolles Video!

Ich habe keine gesteigerte Angst vor Wespen, allerdings einen mehr als gesunden Respekt, nachdem ich mit unterschiedlichen Erfolgen Wespennester umgesetzt oder ausgemerzt habe...ich mag die Viecher echt nicht, aber das Video war sehr gut, informativ und ziemlich nah dran. Trau dich!

COiznnamoxn4


Okay, danke für den Tipp, quacksalberei, und die Ermutigung, gauloise @:) !

C)in1namxon4


Habe mir die Doku gerade angesehen - die ist echt super :)^ !

Danke dafür nochmal. Sowas zu finden ist echt schwer.

Ich wusste gar nicht, dass Wespen gut dabei helfen, Obstbäume gesund zu halten.

Und dass der Typ einfach so ins Hornissennest fassen und die Königin rausholen konnte :-o . Ich habe ja schon immer mal gehört, dass Hornissen sehr friedlich sein sollen, aber das ist schon krass ^^.

LG

Nfurar>i%hyo{n


Ich habe ja schon immer mal gehört, dass Hornissen sehr friedlich sein sollen

Ich würde eher eine Hornisse rumtragen als eine Biene oder Wespe. Habe ich auch in der Tat schon getan, wenn sich mal eine ins Haus verirrt hatte.

Friedlich sind die aber nur bis zu einer bestimmten Nestgröße, da sich eine Verteidigung unter hohen Verlusten nicht lohnt. Aber wer weiß schon, wo die Grenze genau liegt? Gut, dass es für sowas Leute gibt, die die Tiere für einen umsiedeln. :)^

C:inna5monx4


Friedlich sind die aber nur bis zu einer bestimmten Nestgröße, da sich eine Verteidigung unter hohen Verlusten nicht lohnt.

Darf ich da mal kurz nach deiner Quelle fragen? Ich soll mich nämlich in der Therapie genau informieren, wann ich vorsichtig oder ängstlich sein muss und wann nicht. Sonst mache ich mir Sorgen über Dinge, über die ich mir gar keine machen müsste.

N-urarxihyon


Eine Dokumentation. Die lief vor Jahren auf N24 oder NTV oder so. Müsste ich jetzt auch erst suchen.

CwinQnamoxn4


Achso. Ja, falls du Sie mal findest, kannst du sie ja mal posten @:) .

NNur%arihxyon


Normalerweise würde ich diese Nachrichtensender nicht per se als Quelle empfehlen, aber der Experte hat bei seinen Ausführungen ein kleines Nest ohne Schutzkleidung mit der Hand entfernt. Sehr anschaulich.

Respekt übrigens, dass du deine Angst angehst. Ich bin Arachnophobiker und für mich wäre Expositions-Therapie nichts. :-o

C2innamoon4


Dankeschön :-) .

Mir ist das halt einfach wichtig, weil die Angst mich sonst sehr einschränkt (kann von Juli - November nur panisch aus dem Haus gehen, dabei liebe ich die Natur). Als Arachnophobiker musst du zumindest in Deutschland ja nur Keller meiden.

Wenn du die Angst aber angehen wollen würdest, würdest du es bestimmt schaffen @:) . Man macht das ja in kleinen Schritten :)z .

CwinnaMmonx4


Btw. also wenn jemand mein Nest einfach abmachen würde und ich nicht wüsste, dass er es nur an einen besseren Ort versetzen will, würde ich aber auch ausflippen ;-D ! Deswegen zappeln und beißen Tiere ja auch oft beim Tierarzt z.B.

Meine Psychologin hat mal erzählt, dass sie mal bei einer Führung war, bei der sie auch Einblick in ein Hornissennest bekommen hat und die ganz ruhig geblieben sind. Ich weiß jetzt nicht, wie groß das war, müsste ich sie mal fragen.

P~itte~r Bull'froxg


Wir kriegen hier in Deutschland eine neue Hornissenart.Die kam ursprünglich aus Asien und wurde wahrscheinlich mit einer Schiffsladung Porzellan eingeschleppt.In Frankreich in der Gegend von Bordeaux tauchten sie 2004 das erste Mal auf.Von da haben sie sich rasant in Südeuropa ausgebreitet.In Spanien,Portugal und Italien sind sie schon sesshaft geworden,aber auch nach Norden haben sie sich ausgebreitet.Letztes oder vorletztes Jahr sind sie das erste Mal auf deutschem Boden gesichtet worden.

Der lateinische Namen lautet Vespa velutina nigrithorax.Sie bauen mit Vorliebe grosse Nester in Baumkronen.Diese können bis zu 80 Zentimeter lang sein.

C>innkaBmonx4


Hallo! Ich bin's mal wieder.

Für den Fall, dass jemand mitliest, der auch gerne seine Wespen-Angst überwinden will, und auch für mich als Erinnerung, möchte ich gerne mal ein paar gute, informartive Seiten verlinken, die sachlich sind und Wespen ggü. positiv eingestellt ohne zu verharmlosen. Sie machen halt einfach kein Drama, wo keines sein soll.

Ich möchte an dieser Stelle auch noch kurz daran erinnern, dass ich um positive, angstfreie Kommentare bitte. Einzelfälle, in denen etwas Schlimmes passiert, helfen mir nicht, da es eben Einzelfälle sind und ich meine Ängste überwinden will.

Also nun die Links:

[[http://www.t-online.de/ratgeber/freizeit/umwelt-natur/id_69641066/der-wespenstaat-monarchie-mit-weiblichem-oberhaupt.html]]

[[http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_48713378/wespen-schieben-nicht-schlagen.html]]

[[http://www.aktion-wespenschutz.de/Startseite/START.HTM]]

LG *:)

CAomrVan


Ich habe mal ein Makrofoto einer Wespe auf unserer Terrasse gemacht. Schön riesig und nah. Wenn's irgendwie hilft, kann ich dir das gerne irgendwo hochladen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH