» »

Angst vor Einbrechern

Alias 722336 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich weiß nicht so ganz ob mein Thema hier in dem Bereich richtig ist, aber ich habe schon längere Zeit wirre "Ängste" vor Einbrechern, hauptsächlich wenn ich alleine im Haus bin.

Ich wohne in einem Zweifamilien Haus, im 1. Stock und unten wohnen meine Eltern (sind aber getrennte Wohnungen), Gesamtfläche sind über 200 qm, ohne Keller.

Ich bin mittlerweile 26 und es ist mir peinlich da noch Angst zu haben, aber vor meiner Geburt wurde bei uns schon einmal eingebrochen und es wurden einige Elektronikgeräte gestohlen. Zum Glück war keiner zu Hause!

Seitdem ich das weiß, steigere ich mich regelrecht in das Thema rein.

Seltsamerweise nur wenn ich alleine zu Hause bin. Wenn alle da sind, ist es nicht so schlimm (da kann ich mir noch "seltsame Geräusche" erklären). Ich Male mir Fluchtwege aus und höre Geräusche, die wahrscheinlich gar nicht da sind.

Kennt das jemand? Was kann da helfen?

Wir wohnen in einem relativ kleinen Dorf... damals als eingebrochen wurde und die Polizei verständigt wurde, hieß es, dass es ja gar nicht sein kann und hier im Dorf seit 20 Jahren nicht eingebrochen wurde.

Hilft mir aber relativ wenig :-| also was kann ich noch machen?

Antworten
e6le{uthexra


Wenn's euer eigenes Haus ist, könnt ihr doch gut in Sicherheit investieren. Gibt doch heute genügend Möglichkeiten, um Fenster und Türen besser zu sichern und auch über eine Alarmanlage könntet ihr nachdenken. Alles Dinge, mit denen man sich schon mal sicherer fühlt.

Auch ein Hund gibt Sicherheit, wobei das selbstverständlich nicht der einzige Grund sein sollte, sich einen Hund anzuschaffen.

Ansonsten muss man wohl einfach versuchen, gegen solche diffusen Ängste anzukämpfen. Natürlich kann es passieren, aber es kann auch sein, dass du dein Leben lang keinen Einbruch miterleben musst. Wäre schade um die vergeudete Zeit mit Ängsten, oder? Übrigens seltsam finde ich es gar nicht, dass du es als schlimmer empfindest, wenn du ganz alleine im Haus bist. Natürlich geben einem andere Menschen ein zusätzliches Sicherheitsgefühl.

Wir wohnen in einem relativ kleinen Dorf... damals als eingebrochen wurde und die Polizei verständigt wurde, hieß es, dass es ja gar nicht sein kann und hier im Dorf seit 20 Jahren nicht eingebrochen wurde.

Das hat die Polizei damals tatsächlich gesagt? ":/ Ist ja Blödsinn, kann natürlich immer und überall passieren, muss aber nicht und wie gesagt, es den möglichen Einbrechern so schwer wie möglich machen hilft ;-).

t<imb'a-s?teurn


Vor 10 Jahren wurde in unserem Nachbarhaus alles leer geräumt und ich war damals ein hagerer Teenager.

Damals war das bevor meine Eltern renoviert haben und vermutlich haben das die Einbrecher damals auch registriert, denn wir hatten lange sehr alte Möbel und richtig schrottreife Autos. Wobei meine Eltern heute auch noch sehr spartanisch wohnen und bei denen sicher jeder Einbrecher noch was dazu stellen würde als was mitzunehmen.

Ich bekam mit (ich war allein zu Hause), dass bei der Nachbarin auf der anderen Seite jemand klingelte und dachte mir nichts dabei. Später erfuhr ich dann, dass es ein Ablenkungsmanöver war.

Der betroffene Nachbar hat dann alles an Sicherheitsmaßnahmen aufgerüstet was er hatte. Kamera und volle Hightech.

Der Schock saß noch bei allen tief.

Wenn ich nicht in meiner Wohnung bin und in unserem Mehrfamilienhaus habe ich manchmal immer noch Angst.

Ich schlafe dann meist mitten im Wohnzimmer und wache dort häufig nachts auf und muss an sowas denken.

Ich habe auch noch Angst. Du bist da also nicht die Einzige.

Wobei ich echt denke: Wenn jemand wirklich irgendwo einbrechen will, dann hat er das Haus vorher ausgekundschaftet und dann sind das auch meist reichere Leute. Meine Eltern oder auch ich leben eher sparsam und spartanisch, sodass es da nichts zu holen gäbe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH