» »

Streit wegen Thema Händewaschen

fFrauc_schlafVlos


Clownfisch, du hast echt Probleme, oder ??? Ich finde es nicht schön, dass man mir so eine Scheiße unterstellt von wegen Leine... Mir gehts um Hygiene. Wenn du interpretieren willst, dann mache das doch besser bei dir.

_.Pa=rvavtix_


Also mir ist es auch sehr wichtig, dass sich mein Mann die Hände wäscht, wenn er nach Hause gekommen ist. Er hat damit auch kein Problem und wenn er es mal vergisst, dann weise ich ihn freundlich darauf hin.

E<schel=bacheyr


Liebe TE, der Ton macht die Musik und die Art oder Verhalten macht die Stimmung!!!

Er ist kein kleines Kind!

d`an#ae87


Ich find es überzogen und unlogisch. Auf der Haut jedes Menschen sitzen Millionen Keime und Bakterien, dein Verhalten suggeriert allerdings eure Türklinken wären klinisch rein oder man dürfe nach dem Händewaschen eben nur dies Brot anfassen und sonst nichts und dann fasst man Tisch und Messer an, alles auch nicht steril und dann will man noch ein Brot abschneiden, geht man dann wieder Hände waschen? ":/ ":/

f4rau_sWchlgafloxs


also für mich gibts einen unterscheid zwischen brot an den händen und dem rotz oder weiß nicht was von fremden leuten...

HBellanxa


danae87

Dann sitzt du also auch mit ungewaschenen Händen am Tisch?

n[oomxi 77


Hallo *:)

Ich bin auch nicht penibel, aber für mich gibt es gewisse Zeitpunkte, wo die Hände mit Seife gewaschen werden. ZBsp nach der Toilette, vor Kontakt mit Lebensmitteln (bzw vor dem Kochen, Zubereiten), nach gewissen Hausarbeiten, vor dem Zubettgehen. Gilt für alle Familienmitglieder gleichermassen. Mein Freund hat da auch so seine Mühe, ich massregle ihn aber nicht, ich lass es ihn eher durch die Blume wissen. ZBsp indem ich die 4-Jährige frag, ob sie denn die Hände gewaschen hat, bevor sie das Gemüse schnipselt.....dann waschen sie meist gemeinsam! :-p

Sqchnmidxti70


Ich glaube, mein Mann wäscht sich immer automatisch die Hände, wenn er nach Hause kommt und sich umgezogen hat. Aber ich achte da nicht so drauf und denke auch nicht darüber nach, deswegen kann ich mich auch nicht groß ekeln... ;-)

Ich würde meinen Mann eher nur drauf hinweisen, wenn er offenkundig rabenschwarze Finger hätte...Also hier nur ein rein theoretisches Szenario... :-D

dtanae8x7


Ja, aber ich weiß ja auch nicht ob vorher nicht aufs Brot genießt wurde. Es wäre ja nicht so das der Rotz da dranklebt, wenn dann geht es ja um Tröpfchen und die zu vermeiden ist ja nun schon eine echte Aufgabe. Packe ich an die Türklinge und danach irgendwas in der Wohnung an um zum Beispiel die Jacke aufzuhängen sind die Teile ja schon da dran oder eben an der Klinke zum Badezimmer das ich betrete um meine Hände zu waschen, um es dann auf dem Weg raus wieder mitzunehmen.

Aber im Grunde ist es egal wie ich mich damit fühle, denn du fühlst dich sehr unwohl damit. Vielleicht kannst du deinen Partner einfach bitten da auf dein Kopfkino rücksicht zu nehmen, auch wenn er es unsinnig und überflüßig findet. Dann klingt es gleich viel weniger nach Mutti, es ist kein Kampf mehr ums Durchsetzen sondern eine Bitte und sowas fällt den meisten Leuten viel leichter als etwas zu erfüllen das verlangt wird.

fjrau_Gschlaf]loxs


hallo ;-)!

ja genau, so fühlt sich das für mich auch richtig an. und ich will mich irgendwie drauf verlassen können, dass alles eklige draußen bleibt und nicht in unsere wohnung gschleppt wird... hier gibts keine vierjährige, deswegen gehts durch die blume nicht... ich habe bisher auch immer nett gefragt bzw. gebeten und das hat immer geklappt, aber jetzt scheints vorbei zu sein damit, glaube einfach, weil er sich abgrenzen will. ich fühle mich schrecklich unwohl.

_APaCrvanti_


also für mich gibts einen unterscheid zwischen brot an den händen und dem rotz oder weiß nicht was von fremden leuten...

Sehe ich auch so. Klar, gibt es in der Wohnung auch Keime, aber man muss ja nicht auch noch von Draußen welche reinschleppen.

d^anaXe87


helena

Ja, kommt vor. Ich wasche mir ja auch nicht jedesmal die Hände bevor ich mir ins Gesicht fasse und das müsste ich ja sonst konsequenterweise auch tun.

fKrRau_scKhlaVflos


klar hat man nie ne porentief reine wohnung – wir putzen einmal die woche, das ist nicht übertrieben. aber so ein paar sachen brauche ich einfach dringend für mein wohlgefühl in meiner burg, und dazu gehört schuhe im flur ausziehen und händewaschen....und sicher bringt man immer was mit rein, aber man kann es reduzieren, in dem der erste gang zum waschbecken führt...

Ccomr2axn


Nun melde ich mich doch nochmal ganz nett zu Wort, bevor in diesem Faden eine ähnlich miese Stimmung herrscht wie bei ungewaschenen Händen.

Liebe TE, der Ton macht die Musik und die Art oder Verhalten macht die Stimmung!!!

Das ist entscheidend.

Ich hätte mich vielleicht auch direkt outen sollen, dass ich als Mann z.B. im Büro immer ein Desinfektions-Handgel in der Schublade habe. Ich bin also kein genereller Hygiene-Verweigerer oder Ferkel-Versteher, nur weil ich ein Mann bin. Aber hier im Büro teile ich Klinken und Einrichtung mit 50 anderen Personen. Und ich tue das für mich.

Aber in meinem Zuhause, wo nur zwei Menschen existieren, deren aktueller Gesundheitszustand mir bekannt ist, oder in der freien Natur oder mit dem eigenen Fahrrad, da kann ich auch Fünfe gerade sein lassen. Und da verstehe ich den Mann der TE durchaus. Wir radeln ja auch durch's Grüne, setzen uns auf Baumstämme oder an den See, fassen die Räder und unser Gepäck an. Und trotzdem essen wir vor Ort etwas, ohne uns groß Gedanken zu machen, wo der nächste Wasseranschluss und Seife warten. Der Mensch ist noch nicht vom Picknick krank geworden und auch nicht vom eigenen Fahrradlenker.

Alles wird gut - streitet euch nicht. Weder hier im Forum, und schon gar nicht zuhause. @:) :)_

d7an7aTe87


Ist ja auch in Ordnung, jeder wie er oder sie sich wohl fühlt. Doof wird es halt wenn daraus ein Machtkampf wird. Ich an deiner Stelle würde ganz klar sagen was für Bilder in deinem Kopf ablaufen und das es sein kann das du total übertreibst, dass du dich aber sonst einfach nicht wohl und sicher fühlst. Total irrational, aber eben du. Seine Ablehnung klingt so als hätte er das Gefühl das du ihn für dreckig hälst und er sich in der Verteidigerecke findet. Wenn klar wird das es so nicht gemeint ist sondern einfach nur um ein Bauchgefühl geht, dann findet ihr vielleicht leichter einen Konsens.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH