» »

Streit wegen Thema Händewaschen

NXord}landw2ichtxel1


aber man muss ja nicht auch noch von Draußen welche reinschleppen.

Das trägt man doch allein, durch die Klamotten mit rein %-| Man kann es auch echt übertreiben. P.s. mein Sohn isst auch mal mit Dreckigen Händen im Sommer ihr Eis, shit happens, er lebt noch ist selten krank ]:D ]:D ]:D

Nxordl>andwicxhtel1


Ihr = sein ;-)

S,alsaw2x0


Ich arbeite in einem Büro auf einem Amt und wir hatten vor Monaten mal Fälle einer ansteckenden Krankheit.

Spätestens im Eingangsbereich hat man schon das erste Dilemma, wenn man die Türklinke anfasst.

Also habe ich in dieser Zeit extrem oft aufs Händewaschen geachtet.

Nach 2 Wochen waren meine Hände wie Leder und wie die einer alten Frau und ich musste zusätzlich zum Hautarzt, weil ich ein Exzem hatte.

Von zu starkem und wiederholtem Händewaschen rate ich daher ab.

Lieber darauf achten, dass man Türklinken mit dem Ellenbogen aufmacht.

nmoomi) 77


Also Händewaschen vor der Zubereitung von Essen, bzw vor dem Essen kriegt man doch schon als Kind mit. Oder nicht? :-/

S+apiexnt


wir werden alle sterben. %-|

was für ein drama. soll sich doch jeder die hände waschen wie er lustig ist. bevor ich mit jemandem sex habe, sprich er mich anfasst, habe ich noch niemanden gefragt, ob er sich auch gerade die hände gewaschen hat. :=o

und wenn der herr sich sein eigenes brot mit ungewaschenen händen schmiert, bittesehr. solange er nicht allen aufschnitt damit anpatscht. ich wasche meine hände mehrmals täglich mit seife, einfach, weil ich mich dann wohler fühle. aber das muss doch jeder selbst entscheiden, wir sind keine kinder mehr.

f|rauY_scwhlaflxos


das mache ich eigentlich immer wieder - ich erkläre mich. aber gestern schien das völlig egal zu sein...

Pgowe`rP5ufxfi


Ich finde, du bist sehr übergriffig. Damit wirst du nicht weitkommen. Sobald du jemanden bevormundest, wird er bockig.

Entweder hättest du es anders äußern sollen oder dir verkneifen sollen. Vor einer Türklinke wirst du nicht sterben. Ich wasche mir nie die Hände und ich bin nie krank! ;-D

NJor!dlUandw%ichxtel1


das mache ich eigentlich immer wieder - ich erkläre mich. aber gestern schien das völlig egal zu sein.

Du willst, das die Keime draussen bleiben. Fakt ist das ist unmöglich. Und man kann sich auch anstellen, ein Paar Keime haben noch niemanden geschadet :)z

fVrau_schlNafxlos


ob krank oder nicht - wenn ich mich in meinen vier wänden nicht wohlfühle, was dann?

Pjower@Puffxi


Also ich würde dir nen Vogel zeigen. Hatte auch mal einen EXFREUND, der meinte, mir Hygiene beibringen zu müssen. Das lief dann so ähnlich wie bei euch - Ende vom Lied war, dass ich ihn abgeschossen habe.

nQoomiQ L77


Ich denke, danae hat es recht gut getroffen. Geht in die gleiche Schiblade wie "sag mal, hast Du heute schon geduscht?" ]:D irgendwie fühlt man sich dann als Dreckspatz betitelt.

P1owerAPuffi


wenn ich mich in meinen vier wänden nicht wohlfühle, was dann?

Dann musst ihr euch entweder nur bei ihm treffen oder du beendest die Beziehung, weil ihr da scheinbar keinen Kompromiss finden könnt.

Du kannst einen Menschen nicht ändern oder umerziehen. Solange du das noch nicht verstanden hast, fehlt da einfach die nötige Reife für eine Beziehung.

f]r(au_schlZafOlos


heißt also, derjenige, der höhere ansprüche hat, muss diese, sobald er sich in einer beziehung findet, zurückschrauben?

_vPaDrva(ti_


@ Nordlandwichtel

Das trägt man doch allein, durch die Klamotten mit rein %-|

Mit meinen Sachen fasse ich aber kein Essen oder Türklinken an. Außerdem ziehe ich mir zu Hause oft was anderes an als draußen. Aber das hat in erster Linie keine hygienischen Gründe.

Man kann es auch echt übertreiben.

Ich finde das nicht übertrieben sondern schon eher selbstverständlich. Ich bin schon so erzogen worden und viele die ich kenne auch.

ac.f#ixsh


Ich fände das übertrieben. Bevor man mit bloßen Lebensmitteln hantiert - also, einen Teig knetet oder sowas - ja, da finde ich Händewaschen angebracht. Aber um ein Brot zu schmieren, mh.

Ich an deiner Stelle würde ganz klar sagen was für Bilder in deinem Kopf ablaufen und das es sein kann das du total übertreibst, dass du dich aber sonst einfach nicht wohl und sicher fühlst. Total irrational, aber eben du. Seine Ablehnung klingt so als hätte er das Gefühl das du ihn für dreckig hälst und er sich in der Verteidigerecke findet. Wenn klar wird das es so nicht gemeint ist sondern einfach nur um ein Bauchgefühl geht, dann findet ihr vielleicht leichter einen Konsens.

:)z

Wenn man sich angegriffen fühlt, schaltet man eher auf Verteidigung als auf Kooperation. Es geht doch nicht darum, ihn auszuargumentieren oder ihm nachzuweisen, dass er verkehrt denkt/ist und Du richtig, sondern darum, eine Situation herzustellen, mit der ihr beide gut leben könnt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH