» »

Streit wegen Thema Händewaschen

b-dak


Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mir die Hände dann gewaschen habe - wenn die dreckig waren. Das nach meinem Empfinden. Dann war das aber auch wirklich so (Maschinenöl, sonst. Dreck). Und ich hatte aber auch nie Probleme damit - weder Allergien, noch irgendwelche nennenswerte Erkrankungen. Vielleicht mal Erkältung im Winter.

Einmal bin ich vor paar Jahren durch rostigen Stacheldraht im Wald gelaufen. Es hat sich unterm Gras versteckt, wer weiß wie lange schon. Und es ist da nix weiter passiert (Entzündung = 0).

Tetanus Impfung habe ich auch keine.

Das mal nur so am Rande, in wie weit und ob Erreger von außen im Körper was ausrichten können.

M?onikRa6x5


Ohne den ganzen Hygienediskussionszwang und Machtkampf und BlaBlaBla, einfach nur, um ihr zu zeigen, Du bist mir wichtig, ich will, dass es Dir gut geht!

Das kommt darauf an, wie ausgeprägt das ist.

vCam*pKire}lla75


Es ist ja schön, dass einige hier immer sich als leuchtendes Beispiel anführen, weil sie ja auch schon xyz und nichts passiert ist. Wenn dann aber doch mal, ist das Geschrei meist groß, war man doch soooo gesund, bevor man krank wurde :=o .

Hygiene im Umgang mit Nahrungsmitteln ist wichtig und reduziert die Wahrscheinlichkeit auf Magen-Darm-Infekte drastisch! Diese nehmen übrigens immer mehr zu und legen in schöner Regelmäßigkeit die Krankenhäuser lahm.

Wenn der Freund der TE sich mit ungewaschenen Händen Sachen in den Mund steckt ist das tatsächlich seine Sache, wenn er aber z.B. Brot anfasst mit den ungewascheben Händen ist das eben nicht mehr so, wenn die TE das auch wieder essen will. Punkt.

MsonikRa65


Mit einem einfachen "Punkt" ist es ja wohl in der Beziehung der TE nicht getan. ;-) Wäre ja schön, wenn man immer auf diese Weise seinen Willen durchsetzen könnte.. ;-D

Lqieseluotxte40


och, mein Immunsystem ist schon ganz gut. Wir Landkinder sind zäh ;-)

Mir hat grad mein kranker Kater mitten ins Gesicht geniesst ((und gerotzt)) ...hoffentlich überleb ich das.... ]:D ]:D ]:D

f;rau_sc}hlQaf$los


hallo alle!

dieser faden ist ja regelrecht explodiert :-D! ich finds schön, dass mich viele von euch doch verstehen können. da wurden sachen erwähnt, die ich beispielsweise nicht so schlimm finde - wenn mir jetzt ein freund oder ein tier ins gesicht niest, freue ich mich sicher nicht, aber das macht mir nicht so viel aus ;-). picknicken kann ich durchaus auch. bin also keine fanatikerin! mir gehts echt nur drum, dass nicht die halbe großstadt (und die ist dreckig...) in die wohnung geschleppt wird. auf dem land bin ich viel weniger empfindlich, aber gut, bin auch kein stadtkind.

aber zu uns: mein freund hat gestern ein wenig gegoogelt und ist auf so allgemeinte tipps gestoßen. er hat mir abends gesagt, er wollte es einfach von anderer seite bestätigt wissen und wird es sich angewöhnen, nach dem heimkommen zum waschbecken zu gehen. ich war dann sehr erleichtert, wie ihr euch vorstellen könnt. und ja - ich seh das wie einige von euch - ich tu auch das eine oder andere für ihn, as mi selber nicht sooo wichtig ist (ich würde viel öfter baumwollschlüpper tragen, wenn er nicht wäre ;-D ).

liebe grüße!

L7ord .Honxg


Eventuell wird er dann merken, dass er viel weniger krank ist. So ist es zumindest bei mir seitdem ich etwas genauer auf das Händewaschen achte, gerade in der Erkältungszeit bin ich da sogar recht penibel.

for au_sclhlaxflos


naja - also er ist ja wirklich reinlich. in dem fall gings einfach ums händewaschen nach dem heimkommen, was mir halt extrem wichtig ist. ansonsten kann ich mich gar nicht beklagen, das muss jetzt auch nochmal gesagt werden. @:)

M-onikwa65


Na dann ist ja wieder alles in sauberen Tüchern. 8-)

Mnak-e-WarN{ot7Lxove


Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich mir die Hände dann gewaschen habe - wenn die dreckig waren. Das nach meinem Empfinden. Dann war das aber auch wirklich so (Maschinenöl, sonst. Dreck). Und ich hatte aber auch nie Probleme damit - weder Allergien, noch irgendwelche nennenswerte Erkrankungen. Vielleicht mal Erkältung im Winter.

Einmal bin ich vor paar Jahren durch rostigen Stacheldraht im Wald gelaufen. Es hat sich unterm Gras versteckt, wer weiß wie lange schon. Und es ist da nix weiter passiert (Entzündung = 0).

Tetanus Impfung habe ich auch keine.

Das mal nur so am Rande, in wie weit und ob Erreger von außen im Körper was ausrichten können.

Oh wie schön, eine Anekdote die überhaupt keine Relevanz hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH