» »

Belastende Wohnsituation und lauter Probleme

CMhbouprette_Finxnian


Ja, es klingt abgedroschen, aber es kommen immer wieder bessere Zeiten. Und dann die nächsten Rückschläge, dann wieder bessere Zeiten usw. ;-) Spätestens nach deiner Ausbildung kannst du dir eine andere Wohnung leisten und je nach Job vielleicht ein bisschen weniger Stunden arbeiten, sodass du mehr Freizeit hat. Zudem fällt die Schule und die Vorbereitungen dafür weg. Du hast also mehr Freizeit, mehr Geld und viele Erfahrungen im Gepäck, die für deine Zukunft nützlich sind. Das macht das Leben jetzt vielleicht nicht besser, aber irgendwann in naher Zukunft guckst du zurück und merkst, wie viel besser du es inzwischen hast.

m:s9x2


Yuna, im Juni hast du geschrieben, dass so ziemlich alle Bereich deines Lebens beschissen laufen. Wie geht es dir denn? Gibt es Probleme in der Ausbildung, hast du dein erstes Jahr abgeschlossen, was macht die Wohnungssuche? Meld dich doch mal! :)_

Da.ori0s xL.


Seltsamerweise habe ich auch neulich an Yuna gedacht.

x}Yunxax


Hallo,

Ist ja lieb, dass jemand nachfragt oder an mich denkt. :-) Nunja…

Ich bin momentan recht verzweifelt, deprimiert und überfordert. Liegt wohl auch daran, dass ich bisher noch nicht wirklich Urlaub hatte (max. einmal 3 Tage am Stück) und deswegen etwas durchhänge. Dafür habe ich bald 2 Wochen Urlaub. Ein Glück.

Ich komme einfach zu nichts. Liegt vermutlich auch an meiner eigenen Organisation und so, aber wenn man täglich ~8h arbeitet und dann kaputt nachhause kommt, noch den Haushalt machen muss, vielleicht noch lernen usw., da schafft man halt nicht viel. … So geht es mir zumindest. Selbst zur Berufsschulzeit, wo ich ja deutlich früher zuhause bin, krieg ich nicht so viel hin, weil man ja lernen oder Hausaufgaben machen muss.. Ich weiß nicht, wann ich mir Wohnungen suchen soll. Oder mir welche angucken.

Außerdem habe ich ja 3 Monate Kündigungsfrist und mein Vater würde gerne, dass ich vor dem Winter umziehe (wer zieht auch schon im Winter um, machts ja nur noch umständlicher) und ich schätze, das wird dieses Jahr wohl nichts mehr, was mich auch traurig macht. Ich will hier weg. :°( Die Person, die über mir wohnt, ist mittlerweile immerhin nach 22uhr leise. Nur das mit der Zimmerlautstärke wird immer noch nichts. Vorgestern am Sonntag war ab viertel vor 10 morgens laute Musik. :(v Ich war zum Glück schon wach… Sie war noch relativ erträglich, aber lauter, als sie sein sollte… Ich geh da nur nicht mehr hoch, reden bringt nix. Das zerrt so an den Nerven, diese Hellhörigkeit. Mit dem Quietschen habe ich mich irgendwie arrangiert… <_< Aber das is auch noch da… Was auch noch Bestand hat, ist der Zustand in meinem Bad, da schimmelt es immer noch leicht etc., nen Maler war auch noch nicht da, um endlich mal alles in Ordnung zu bringen… Wenn ich Glück habe, ist das vor Oktober immerhin endlich mal erledigt. Hallelujah. …. Aber das kann auch nicht sein, dass das so lange dauert, über ein Jahr. … Diese Wohnung ist einfach nur scheiße. :-(

Dann erhöht sich hier demnächst die Miete nen bisschen, zwar nicht viel, find ich aber ziemlich lachhaft, für diese Bruchbude, man kann es nicht anders sagen. … :|N

Die andere Sache ist halt, dass ich mal zum Arbeitsamt müsste, um so finanzielle Sachen zu klären. Nächstes Jahr im Herbst werde ich ja 25, da habe ich kein Kindergeld mehr und mir fehlen dann 150€, was für mich ne Menge ist. Von daher wollten ich und meine Eltern wissen, ob man da irgendwie Ersatz bekommt. Oder ob als erstes die Eltern in der Pflicht sind mit Unterhalt, erst danach guckt man nach BAB und dann eventuell Wohngeld oder so. (Ich habe nur gerade einfach nicht die Zeit, da zu googeln. … Ist alles etwas viel momentan, ich schlaf auch total schlecht, schrecke nachts mehrmals hoch, bin wach und dementsprechend dann tagsüber nicht leitungsfähig, weil total müde. … :-| ) Außerdem hat das Arbeitsamt so schreckliche Öffnungszeiten, da bin ich in der Regel in der Schule oder am arbeiten. Und ich bezweifle, dass ich das am Telefon klären kann.

Sonst hatte ich überlegt, dass ich da einfach mal "schnell" vorbeigehe, mir vielleicht diesen BAB-Antrag mitnehme (kann man den zuhause auch ausfüllen?), mir erst mal alle Dokumente besorge und das dann irgendwann abgebe. … Ich weiß auch momentan nicht, wie die Ausbildungsvergütung in Netto im 2 Ausbildungsjahr aussieht, wie viel ich dann habe, das sehe ich erst Ende August… Nur von all diesen finanziellen Sachen hängt halt ab, wie teuer die Wohnung sein darf, ne? Ich kann ja schlecht vorher gucken, wenn ich nicht weiß, wie viel Geld ich zur Verfügung habe. Das ist echt blöd. … Wahrscheinlich bekomme ich eh nichts, weil wieder die Rente meines Vaters zu hoch ist usw., dann habe ich kein Kindergeld mehr und meine Eltern müssen dann jeden Monat mir irgendwie das Kindergeld ersetzen oder so, das wäre schlimm. Da kann ich ja erst recht nicht umziehen. … ;( Die Lebensqualität ist momentan halt nur echt schlecht. …

Und dann… naja. Ich habe so Probleme mit meinem Ausbildungsbetrieb. Das Klima ist nicht so toll bzw. ich habe so meine Probleme mit meiner Ausbilderin, was vor allem auch daran liegt, dass wir grundverschiedene Menschen sind. Wobei auch schon andere Leute zu mir meinten, dass sie sich wundern, wieso die Frau Ausbilderin ist…. Aber ich habe wegen der schon 5-6x geweint, ist auch nicht so toll. Und naja… Jedenfalls habe ich mich dann mal jemandem anvertraut und erzählt, wie das momentan so läuft. Auch so grundsätzliche Sachen gefragt, wie das z.B. mit dem Ausbildungsplan ist, was ist, wenn meine Ausbilderin keine Zeit hat, um dort reinzugucken, ob ich das dann machen muss und dafür sorgen muss, dass man mir die Sachen beibringt usw. Und nun … Jetzt ist "bald" ein Gespräch geplant mit der zuständigen Stelle und da sollen wir halt mal gucken, was wir machen können. Ich habe Angst vor dem Gespräch bzw. der Reaktion meiner Ausbilderin, weil sie weiß noch nichts davon… Ob sie dann irgendwie das als persönlichen Angriff sieht oder mich fragt, wieso ich denn schlecht über sie reden würde usw. Wobei mir auch gesagt wurde, es sei mein Recht und meine Pflicht zu äußern, wenn etwas nicht so gut läuft. Weiß nicht. Ich muss auf jeden Fall diese Ausbildung zu Ende machen. Hoffentlich sieht meine Ausbilderin das nicht anders, sie fragte mich auch mal, wieso ich mir diese Ausbildung denn ausgesucht habe usw. Ich glaube, sie findet, ich sei dafür nicht geeignet. ...

;( Könnte alles weitaus besser sein. Sorry, dass das schon wieder so lang ist, aber das musste ich mal loswerden. Euch noch nen schönen Abend! :-)

xZYWunaxx


Niemand? ...

Ich komm gerade nicht dazu, mich mal richtig zu informieren, sonst könnte ich noch konkreter werden...

... :-|

bklackheasrte)dqueexn


Schau mal Yuna, ich kann nur von mir reden und nicht von den anderen Forumsschreiberlingen. Deine Themen und (aufgeblasenen) Probleme wiederholen sich. Immer und immer und immer wieder. Etwas neues oder anderes, als bisher bereits in deinen zahlreichen Threads geschrieben, kann man dir eh nicht empfehlen. Steht ja schon alles zigfach da.

Ich freue mich auch, dass du dich hier wieder gemeldet hast. Und ich hätte dir wirklich gewünscht, dass es dir zumindest ein Stück weit gelungen ist deinen inneren Frieden zu finden. Ganz abgesehen von den äußeren Umständen :)*

bJlacVkheWartedq*uexen


Ich weiß nicht, wann ich mir Wohnungen suchen soll. Oder mir welche angucken.

Vor dem Einschlafen, am Wochenende. Im Urlaub. Nach abgeschlossener Ausbildung. Zeit hat man nicht, man nimmt sie sich.

mein Vater würde gerne, dass ich vor dem Winter umziehe

Du bist erwachsen. Was hat dein Vater damit zu tun, ob und wann du umziehst?

Wiege halt die Konsequenzen ab (zB keine Hilfe durch die Familie im Winter) und triff dann eine Entscheidung. Wenn dir ein Umzug so wichtig ist, dass du noch im Winter umziehen willst, dann musst du halt Studenten oder ein Umzugsunternehmen beauftragen. Geht nicht? Dann gibt's halt keinen Umzug, meingott. Wie bei jedem anderen Menschen mit begrenztem Budget auch.

Die Person, die über mir wohnt, ist mittlerweile immerhin nach 22uhr leise.

Schön, dass sich da eine Verbesserung stattgefunden hat. Freu dich!

Meine eine Nachbarin sieht immer noch auch nach Mitternacht und eigentlich die ganze Nacht durch mit offenen Fenstern und Balkontüren so laut fern, dass man den Wortlaut exakt versteht.

Die anderen Nachbarn zanken ab halb 7 so laut, dass ich davon aufwache. Und der Sanierungsbetrieb im Innenhof macht (auch in den Ruhezeiten) fast ständig Polterlärm und Kompressorgeräusche.

Willkommen im Stadtleben.

Was auch noch Bestand hat, ist der Zustand in meinem Bad, da schimmelt es immer noch leicht etc., nen Maler war auch noch nicht da, um endlich mal alles in Ordnung zu bringen… Wenn ich Glück habe, ist das vor Oktober immerhin endlich mal erledigt. Hallelujah. …. Aber das kann auch nicht sein, dass das so lange dauert, über ein Jahr. …

Das Problem, was ich sehe und auch schon mal hatte ist, dass Vermieter Auszubildende oder Studenten oft nicht ernst nehmen. Weil sie genau wissen, dass man nicht einfach mal so geschwind ausziehen kann.

Kannst du dich an den Mieterschutzbund wenden und dich bezüglich des weiteren Vorgehens beraten lassen?

Dann erhöht sich hier demnächst die Miete nen bisschen, zwar nicht viel, find ich aber ziemlich lachhaft, für diese Bruchbude, man kann es nicht anders sagen. … :|N

Das ist leider bei so gut wie allen Wohnungen so. Oft ist es ja nicht mal die eigentliche Miete, die sich erhöht, sondern die Betriebskosten. Aber auch da gibt es gesetzliche Vorgaben wann und wieviel Prozent Mieterhöhung erlaubt ist.

Außerdem hat das Arbeitsamt so schreckliche Öffnungszeiten, da bin ich in der Regel in der Schule oder am arbeiten. Und ich bezweifle, dass ich das am Telefon klären kann.

Versuch macht klug. Ruf an und probier aus, ob man das telefonisch klären kann. Wenn ja, super. Wenn nein, lass dir nen Termin geben.

diesen BAB-Antrag mitnehme (kann man den zuhause auch ausfüllen?), mir erst mal alle Dokumente besorge und das dann irgendwann abgebe.

Ich weiß nicht wie das in Deutschland ist, aber hier in Österreich findet man eigentlich sämtliche Formulare online. Und abgeben kann man sie wahlweise per Post oder per Scan und Email. Dass man wirklich persönlich irgendwo erscheinen muss ist eigentlich eine Seltenheit.

Ich weiß auch momentan nicht, wie die Ausbildungsvergütung in Netto im 2 Ausbildungsjahr aussieht, wie viel ich dann habe, das sehe ich erst Ende August

Nachfragen wäre vermutlich auch eine Option gewesen. Oder eine Email an die Buchhaltung. Aber Ende August ist ja eh schon bald :-)

Nur von all diesen finanziellen Sachen hängt halt ab, wie teuer die Wohnung sein darf, ne? Ich kann ja schlecht vorher gucken, wenn ich nicht weiß, wie viel Geld ich zur Verfügung habe. Das ist echt blöd.

Ja, ist blöd. Abe auch nicht total unnormal. Wenn man selbständig tätig ist, weiß man zB oft nicht mal wieviel man diesen, nächsten oder übernächsten Monat verdient.

Mit Ende August weißt du dann ja wieviel du mal sicher zur Verfügung hast. Zusätzlich weißt du ja inzwischen wieviel du in etwa an monatlichen fixen Ausgaben hast. Dann kannst du dir ja ausrechnen wieviel du für eine Wohnung zahlen kannst, oder?

Wenn da zB weniger rauskommt als bisher, dann ist das halt erst mal so. Dann kannst du wahlweise in deiner Wohnung bleiben, die eine günstigere suchen. Ein WG-Zimmer nehmen. Oder du suchst dir für's Wochenende oder für abends einen Nebenjob und nimmst dir eine teurere Wohnung. Oder du gehst zurück in dein Elternhaus und pendelst zur Arbeit. Optionen hast du ja.

und meine Eltern müssen dann jeden Monat mir irgendwie das Kindergeld ersetzen oder so, das wäre schlimm

Warum wäre das schlimm? Wenn deine Eltern verpflichtet sind für einen Teil deines Unterhalts aufzukommen, dann sind sie schlicht dazu verpflichtet. Bring das halt mal in Erfahrung.

Aber ich habe wegen der schon 5-6x geweint, ist auch nicht so toll.

Hast du dir wegen deiner Sensibilität inzwischen schon Strategien überlegt? Dir geht es offenbar noch immer nicht gut. Welche Lösungsansätze hast du, damit es dir besser geht und du emotional gefestigter wirst?

habe ich mich dann mal jemandem anvertraut und erzählt, wie das momentan so läuft. Auch so grundsätzliche Sachen gefragt, wie das z.B. mit dem Ausbildungsplan ist, was ist, wenn meine Ausbilderin keine Zeit hat, um dort reinzugucken, ob ich das dann machen muss und dafür sorgen muss, dass man mir die Sachen beibringt usw. Und nun … Jetzt ist "bald" ein Gespräch geplant mit der zuständigen Stelle und da sollen wir halt mal gucken, was wir machen können. Ich habe Angst vor dem Gespräch bzw. der Reaktion meiner Ausbilderin, weil sie weiß noch nichts davon… Ob sie dann irgendwie das als persönlichen Angriff sieht oder mich fragt, wieso ich denn schlecht über sie reden würde usw. Wobei mir auch gesagt wurde, es sei mein Recht und meine Pflicht zu äußern, wenn etwas nicht so gut läuft. Weiß nicht. Ich muss auf jeden Fall diese Ausbildung zu Ende machen.

Finde ich gut, dass du die Ausbildung durchziehen wirst! :-) Auch, dass du dich kümmerst, dass du zu deinen Rechten kommst, super!

CNhoupentte_:Fi1nniaxn


Die Zeiten, wann du deine neue Vergütung erfährst sind doch gar nicht so lang.

Dass man im Winter nicht umziehen kann, ist doch quatsch! Gerade hier in Norddeutschland (und dazu zähle ich doch auch noch) kommt ja nicht im November direkt der krasse Wintereinbruch.

Deine "Sorge" scheint vor allem die Zeit zu sein. Wenn du dir nichts freischaufeln kannst, nimm dir doch einen Nachmittag frei? Dann ist halt ein halber Urlaubstag weg, aber den kannst du dir vollpacken mit Arbeitsamttermin und Besichtigungsterminen.

E\hemali1ger Nutz9er (#5737x97)


Hab mich mal eben durch die 12 Seiten gewühlt, obwohl die letzte auch gereicht hätte. Egal ;-D

Wenn du Ende August erfährst, welche Vergütung du im 2. Lehrjahr erhältst, wo ist dann das Problem? Ist ja bald, dann hast du immer noch Zeit, um nach Wohnungen zu schauen.

Was mir aufgefallen ist, dass du mit Nachbarn irgendwie viele Probleme zu haben scheinst. Dir ist schon klar, dass das in einer neuen Wohnung nicht besser sein muss? Ich finde, das letzte, was du geschrieben hast, eigentlich ziemlich gut. Warum willst du da noch weg?

Die Person, die über mir wohnt, ist mittlerweile immerhin nach 22uhr leise.

Sei froh! Das ist hier bei mir nicht so. Da geht das oft bis 1 oder 2 Uhr nachts, aber auf jeden Fall immer bis Mitternacht. Mir aber wurscht, was die veranstalten, hab immer Ohropax griffbereit. Das wurde dir ja auch schon mehrfach empfohlen. Keine Option?

Nur das mit der Zimmerlautstärke wird immer noch nichts.

Das kann mit der allgemeinen Hellhörigkeit in deinem Haus zu tun haben. Bei mir ist es auch sehr hellhörig. Wenn die unter mir fernsehen, höre ich das, als ob es in meiner Wohnung wäre.

Das alles ist im Zusammenwohnen mit anderen Menschen normal. Hattest du vor dem Leben in dieser Wohnung immer Stille ":/? Es liegt natürlich auch an den Menschen, aber die meisten sind lauter oder normal laut (durch Hellhörigkeit reicht das schon) und damit muss man sich arrangieren.

Ich hab mir z.Bsp. gute Kopfhörer zugelegt, um in Ruhe Musik machen, hören oder fernsehen zu können, da ich eine Nachbarin meint, am laufenden Band Fenster und Türen zuknallen zu müssen, ständig am Möbelrücken ist und solche Späße. Das hat mich extrem gestört. Mit den Kopfhörern alles bestens!

Im Herbst geht es für mich wieder ins Studentenwohnheim. Da geht es erst ab, sag ich dir. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

Ob du dich durch einen Umzug verbessern wirst, ist auf alle Fälle fraglich. Ach und wegen "vor dem Winter umziehen". Gibt doch eh keine richtigen Winter mehr bei uns. Bis Ende November sollte das überhaupt kein Problem sein und im Dezember oder Januar wirste doch eh nicht umziehen wollen!?

Das, was mir am meisten auffällt, dass du wenig relaxt bist. Daran solltest du arbeiten ;-)

BxuxbaMumheckxe


Durch die letzte Tariferhöhung bekommst Du 35 Euro mehr Brutto als in Deinem Ausbildungsvertrag festgelegt. Ab Februar dann nochmal 30 Euro mehr im Monat. :)^

Urlaub musst Du selbstständig beantragen. Der wird nicht angeordnet wie in der Schule.

JAV oder auch der Personalrat haben ein offenes Ohr für Dich. Einfach mal ansprechen.

t)he s^hadowegirl


Wieso weißt du nicht, was du netto im zweiten Ausbildungsjahr bekommst? ":/ Du musst doch die Brutto-Vergütung kennen (mindestens das, was im Vertrag festgelegt ist - und was es dann brutto mit den von Buxbaumhecke genannten Tariferhöhungen gibt, ist ja leicht auszurechnen ;-) ) und dann kann man doch die Netto-Vergütung ausrechnen? Oder habe ich gerade ein Brett vor dem Kopf und übersehe irgendwas, was im Öffentlichen Dienst anders ist?

C#arMamUalax 2


Hallo Yuna,

schön, dass du dich mal gemeldet hast. Manches hat sich ja verbessert. Das ist ein Anfang. Wenn Nachts mehr Ruhe ist, dann hat man auch die Kraft für den Tag.

Wenn du eine neue Wohnung suchst, dann vielleicht eine Einliegerwohnung bei entsprechend ruhigen Personen, oder welchen, die so nett sind und auch Rücksicht nehmen wollen. Das wäre in einem normalen Mehrparteienhaus eher wie ein Sechser im Lotto. Von einem Apartementhaus kann ich deshalb nur abraten. Habe ich selbst mal gewohnt. Mein Bruder hat eine kleine Einliegerwohnung bei einer alleinstehenden Dame gehabt. Das war schlauer. Muss aber keine Garantie sein fürs Gelingen. Kenne da auch Gegenteiliges. Am besten denkt man vorher drüber nach, was man will und sucht sich entsprechend etwas Passendes.

Manchmal kann es auch Sinn machen auszuharren, sofern sich die Sache mit dem Schimmel noch regeln sollte.

mos92


Ja. Einliegerwohnung wäre perfekt.

x]Yunxax


Hallo!

Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich hatte vorher einfach keine Zeit. :l Erstmal danke für die Antworten. :)z

Puh… Ach, ich weiß auch nicht. Ich habe jetzt zum Glück erstmal Urlaub, habe aber jetzt schon das Gefühl, dass ich mich nicht erholen kann :-( Meine Eltern nerven mich damit, dass ich doch jetzt mal beim Arbeitsamt anrufen oder vorbeigehen soll, um die Sache mit Unterhalt, BAB, Wohngeld wie auch immer zu klären… Dann ist es auch noch so heiß… Und ich habe irgendwie massive Konzentrationsprobleme. :°( Gestern habe ich zum ersten Mal in diesem Jahr versucht, einen Film zu gucken. Er ging 2h lang, bei mir dauerte er allerdings fast 4h (und es war dann schon echt spät), weil ich bestimmt alle 3min den Film angehalten und mir auf dem Laptop einen Satz notiert habe, um ihn nicht zu vergessen. … Ich bin ja so jemand, der gerne Listen schreibt (To do Listen etc.), nur habe ich das Gefühl, mein "Dokumentationszwang" nimmt etwas überhand. :-| Bzw. meine Gedanken sind auch dauernd wo anders, nur nicht bei der eigentlichen Sache… Wenn ich dann da sitze und eigentlich den Film gucken will, aber die ganze Zeit denke "Ich muss noch abwaschen, ich muss noch Wäsche waschen, ich muss noch dies und das und jenes…" das funktioniert ja nicht. … Schlafen kann ich nachts auch nicht wirklich, momentan wegen der Hitze oder weil der Nachbar laut ist. ;( Weiß nicht, ob das jetzt alles am Stress liegt… oder vielleicht wieder am Eisenmangel oder so… Ich habe auch dieses Jahr noch kein einziges Buch durchgelesen, null Konzentration, ich kann mir überhaupt nicht merken, was da steht… Das ist echt deprimierend. :|N Schlimm … Ich werde nächste Woche zu meinen Eltern fahren, ich muss mal raus aus dieser Wohnung…

@ blackheartedqueen

Mich irritiert die… Ambivalenz deiner beiden Beiträge. Ich hatte den ersten gelesen, als sonst noch nichts hier stand und meine erste Reaktion war "Na danke auch, hätte ich mal nichts gesagt". Und dann gehst du im zweiten Beitrag ja doch auf alles ein, wie kommts? Unter der Woche komme ich einfach zu nichts, am WE auch nicht wirklich. Und für Besichtigungen müsste ja mein Vater mit, ich möchte jemanden dabei haben, der sich wenigstens etwas auskennt und der kann ja auch nicht immer…. Und ich kann nicht alleine umziehen, dazu habe ich weder die finanziellen Mittel momentan noch kann ich schlecht alles alleine schleppen, da muss mir schon jemand helfen… Das nur dazu, wieso sie mir helfen "müssen" oder wollen. --- Mieterschutzband hilft einem doch nur, wenn man Mitglied ist oder nicht? Und ich bin das nicht. Ich habe der einen zuständigen Person eine Email geschrieben und gewisse Forderungen gestellt, u.a. dass doch das langsam mal zum Ende kommen soll usw., aber natürlich ist die Person jetzt im Urlaub. -.- Ganz toll … Das zieht sich also auch wieder. --- Den BAB Antrag gibt es leider nicht online, da muss man direkt beim Arbeitsamt erscheinen. Wobei ich da eh wenig Hoffnung habe, eine Klassenkameradin von mir meinte, ihr BAB Antrag wurde abgelehnt. … -- Was die Vergütung angeht: Ich habe eine Email geschrieben, allerdings bekomme ich die Übersicht per Post nächste Woche, die liegt dann allerdings im Betrieb rum, wenn ich nicht da bin. Auch ganz super. Ich sehe dann höchstens auf dem Kontoauszug, wie viel das ist. … Und ob ich mir ausrechnen kann, wie teuer eine Wohnung sein darf, weiß ich gerade nicht. Muss ich mal gucken… -- Wenn meine Eltern mir Geld bezahlen müssten, wäre das insofern schlimm, weil zumindest mein Vater schon so viele Kosten hat… und dann hätte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen.

"Hast du dir wegen deiner Sensibilität inzwischen schon Strategien überlegt? Dir geht es offenbar noch immer nicht gut. Welche Lösungsansätze hast du, damit es dir besser geht und du emotional gefestigter wirst?"

Nein, habe ich nicht. Keine Ahnung… Sorry…

@ Choupette_Finnian

Ich weiß gar nicht, ob ich mir einen Nachmittag freinehmen kann. Wenn, dann müsste es wohl ein ganzer sein. Aber ich krieg das glaube ich auch nicht hin, alle Termine auf einen Tag zu legen. Außerdem ist bei uns ja eh schon Not am Mann und ich habe jetzt auch Urlaub und alle anderen sind am "jammern", dass jetzt so viele Leute gleichzeitig Urlaub haben und sie nicht wissen, wie sie die fehlenden Personen ersetzen sollen. Das ist auch was. … Da dachte ich mir auch so: "Ja sorry, aber ich brauch auch mal Urlaub." Ich hatte bisher ja höchstens einmal 3 Tage am Stück frei und wir haben schon August … Sowas … Da kriegt man irgendwie das Gefühl, dass es "falsch" ist, dann man selbst mal Urlaub hat, weil alle anderen darunter "leiden". Das ist auch eine Planung. …

@ feeri

Oh, sorry. Ja, du hättest nicht alles lesen müssen, mein letzter Beitrag hätte auch gereicht, stimmt. ^^ -- Ich bekomme die Übersicht in den Betrieb geschickt, jetzt, wo ich Urlaub habe. Und ich glaube, wenn ich mir einen Kontoauszug hole, steht dann das zwar drauf, aber aufgrund der Tariferhöhungen usw. ist das nicht die "richtige" Zahl, die ich jetzt jeden Monat bekomme sondern die korrigierte oder so. Ich weiß es gerade nicht so genau… Aber die "Zettel", wo alles drauf steht, landen halt in meinem Betrieb während ich im Urlaub bin, is halt auch echt super… -- Das hier ist eine Sozialwohnung. Mir wurde erzählt, ich sei im Ghetto gelandet, aufgrund der Leute, die hier wohnen… Ich werde hier echt mies behandelt, meine Badezimmer schimmelt noch, es geht einfach nicht voran, es ist unfassbar hellhörig, die Leute halten sich nicht an die Zimmerlautstärke. Das geht gar nicht. Ich suche eine ruhige Wohnung mit anständigen Leuten. – Ohropax habe ich, mehrfache, aber irgendwann tun mir die immer in den Ohren weh bzw. ich krieg irgendwie Kopfschmerzen davon. … Ich habe vorher in dem Haus meiner Eltern gewohnt. Klar, da mähte vielleicht draußen mal der Nachbar laut rasen oder meine Mutter saugte zu unmöglichen Zeiten Staub oder so, aber sonst… Ich finde es nicht normal, wenn ich Wort für Wort verstehen kann, wie meine Nachbarin telefoniert, wenn es bei mir komplett ruhig ist!!! Das geht gar nicht. Da bleibt ja überhaupt keine Privatsphäre. Da habe ich ja selbst Angst, wen anzurufen, weil ich denke, sie hört alles mit, was sie überhaupt nichts angeht. Aufgrund der dreimonatigen Kündigungsfrist wird das ja eh nix mit Umzug dieses Jahr. Außer, ich bezahl doppelt Miete. … Was eigentlich nicht mein Ziel ist. …

@ Buxbaumhecke

Ich habe schon wieder vergessen, wieso du das noch mal weißt. Aber nun gut. Ja, stimmt schon. Wobei mein Vater irgendwas meinte mit, dass man dann doch sicherlich auch mehr Abgaben zahlen muss oder so? Keine Ahnung, ich kenn mich nicht aus. Und ja, dass mir den Urlaub keiner anordnet, weiß ich auch. Hier muss man sich nur zich mal absprechen mit allen und ich bin dann auch nicht diejenige, die das irgendwo einträgt, ich sag dann nur Bescheid.

@ the shadowgirl

Ich habe keine Ahnung, wie man Brutto in Netto umrechnet. Jaa ich weiß, es gibt diese Rechner, aber ich weiß gar nicht, was ich da überall eintragen müsste. Habe ich mich noch nicht so mit beschäftigt…

@ Caramala 2

Hier herrscht so schon Wohnungsmangel. Wenn ich jetzt auch noch nach so etwas Speziellem wie einer Einliegerwohnung gucken würde, wird das ja eh nix. Ich will nur nach Möglichkeit nicht wieder in ein Hochhaus. …

xYYunxax


Hm... Schreibt niemand mehr etwas, weil ICH es bin... oder habe ich euch zu viel geschrieben? ...

Ich war beim Arbeitsamt und habe den BAB-Antrag abgeholt. War sehr verwirrt, weil die Frau mir unglaublich viele Zettel in die Hand gedrückt hat und meinte, einen Teil muss ich ausfüllen, einen Teil meine Eltern... einen Teil der Vermieter und einen Teil der Betrieb. Öhm... Als ich so meinte "der Vermieter?" meinte die Frau so:

"Ja, wir müssen ja wissen, wie viel Miete sie bezahlen." Ähm ...

Kennt sich jemand mit BAB aus? Ich habe hier gerade Stress mit meiner Mutter, habe Urlaub und bin im Elternhaus und es ist ne Katastrophe. ... :|N Aber ich dachte, das hängt gar nicht von der Miete ab, sondern nur vom Einkommen der Eltern bzw. der eigenen Ausbildungsvergütung und dem Kindergeld? ....

Wenn ich doch vorhabe, umzuziehen, macht es doch keinen Sinn, die aktuelle Miete anzugeben, wenn sich das doch eh ändert? Hä? ... Ich habe mir das noch gar nicht richtig durchgelesen, ich habe meinem Vater erst mal all die Zettel gegeben. Der meinte dann, da steht irgendwas mit, dass die Höhe der Miete egal ist, weil es ab einem bestimmten Betrag eh für alle das gleiche gibt oder so? ??? Das überfordert mich schon wieder. So komm ich doch nie voran....

Mein Vater war dann der Meinung, wir können das ja mal ausfüllen und gucken, was passiert. Haha ...

:( Ich mach jetzt erst mal einen Spaziergang, meine gestörte Mutter macht mich schon wieder fertig...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH