» »

Belastende Wohnsituation und lauter Probleme

S9ilberkmond-augxe


Es gab schon Gerichtsurteile, wann ein Hahn krähen darf...

rRespecktvloseir


In einer solchen Wohnung wie die TE es beschreibt, wohnte ich auch mal. War echt nicht mehr zum aushalten und bin schleunigst wieder ausgezogen.

an_re

So habe ich es auch bei meiner ersten Wohnung gemacht als ich nach ein paar Wochen merkte, dass dieses Haus super-hellhörig ist. U meinem Wohnzimmer (1.OG) ging das Treppenhaus durch. Wenn die Tür unten zu ging, wackelte bei mir der Schrank. Die Wand zur Nachbarswohnung (Wohnzimmer an Wohnzimmer) war so dünn, dass ein Bohrloch für einen Dübel zum Nachbar durchging.

Und weil die Haustüre zur Wohnung so miserabel dicht war, kam jeder Geruch aus dem Treppenhaus in meine Wohnung rein. Im Winter haben diverse Nachbarn ihre Scheisshäuser nicht ins Freie gelüftet, sondern offenbar ins Treppenhaus (andere Länder - andere Sitten ?? ) weshalb der KACKGERUCH der Nachbarn in meiner Wohnubg sehr deutlich zu riechen war. >:(

Als ich entschloß dort auszuziehen, erfuhr ich, dass der Vermieter dieses Haus ursprünglich abreißen wollte! :-(

CchoupetStea_Finxnian


Die TE regt sich auch über den krähenden Hahn auf.

Mein Ex hatte Hühner mit Hahn (allerdings auf einem Resthof, nicht in der Stadt), die gehen einem mit der Zeit tierisch auf den Keks, vor allem wenn man sie nicht selber angeschafft hat. Ist ja nicht so als würde der Hahn nur einmal morgens um sechs krähen.

Clarmamalax 2


Bei uns in der Nähe hält man auch Hühner mit Hahn. Die werden alle Jahre ausgetauscht. Und einmal haben sie auch einen Hahn gehabt, der den ganzen Tag immer wieder laut gekräht hat. Ich habe mich nicht beschwert, weil ich nicht in unmittelbarer Nähe gewohnt habe, aber es war doch für einige Anwohner recht störend, je Arbeitszeit, Sommerzeit mit offenem Fenster usw. Die Besitzer haben den Hahn von selbst wieder ausgetauscht, weil es ihnen auch zuviel gewesen ist.

E4hema>li<ger gNutzer (H#52861x1)


Ich finde es doof, wenn man immer liest: "Mach doch Musik an!"

Wieso sollte man selbst Lärm machen, wenn man Ruhe will?

Das spricht doch völlig gegen den Drang nach Ruhe.

Dg.oNris :Lx.


Benutzerin hat Recht , gerade wenn man lernen möchte braucht man Ruhe . Kommt jetzt nicht mit ,ich kann nur bei Musik lernen . Denkt daran das jeder anders ist .

xYunax , ich weiß nicht ob das hier im Faden war oder im andern . Ich hatte über meinem Ofen an der Decke so kleine Flecke , weiß nicht woher vielleicht ist Fett so hoch gespritzt . Bei Kodi gibt es eine Paste (Tube) zum überdecken . Damit bin ich zufrieden , Flecke sind weg .

Allerdings solltest du dir überlegen ob du selbst bei dir die Decke machst , zumal du ans ausziehen denkst . Ich würds lassen . Du hast sie nicht verursacht , beschwert hast du dich . Also !

P31nkxy


als ich deinen text grade las dachte ich du schreibst über meine Wohnung :-D .. bzw eher :-(

in meinem block leben 6 Parteien, jeweils 3 links u rechts.

ich wohne ganz oben. aber ich höre zb die Mieter unter mir ganz genau !! wie du ! ich höre jedes husten, Gardinen auf-/ zuziehen sowieso -nein !! du bist nicht paranoid oder sowas !!!!!! -

jeden wc gang ... -.- , wenn die in der küche werkeln, wenn wasser eingelassen wird sowieso (wenn die frau badet o der mann sich im Waschbecken wäscht) ..., Türen auf- / zumachen, ggf quietschen auch öfter mal .... -

und von wegen ob man die leute 2 ! Etagen tiefer bzw höher hören könnte - !! ja !!

denn ich höre genau, wenn die 2 unter mir sex haben :-/

schimmel kenne ich auch zur genüge !!!

bad hat kein fenster - da ist schon Schwarzschimmel -.-

dann in meinem Schlafzimmer ebenso - im winter, wenn Schnee auf dem (flach-)dach liegt u dann schmiltzt - ich wusste beim ersten mal nachts gar nicht was das sein soll -.- -

tropft es auf meinen schlafzimmerschrank ! dröpje for dröpje :)=

im schrank natürlich auch schimmel ....

jo haúsmeister bescheid gesagt, son bauhein aufs dach u hat geguckt -

jo da sind risse im dach halt u da sickert das durch. aha ?! ja .. u nu ??? ?

wann wird das behoben ? oder was passiert ? u was ist wegen des massiven schon schwarzschimmelbefalls ??? ?? -

mittlerweile schon der 3. winter das spiel - ist nix geschehen ( ausser das ich mietminderung natürlich mache! ). ich bekam sogar zu hören ich soll dann doch im Wohnzimmer schlafen wenn ich angst hätte !!!!! ;-D unglaublich oder ?!!!!

in der küche auch in den ecken massiv schimmel .... ach *abwink* sowas von ekelhaft , u vom gesundheitlichem Gesichtspunkt mal ganz zu schweigen.

natürlich höre ich auch von wegen schlecht gelüftet u geheizt.

das müssen die ja sagen. wissen ja ganz genau das es nicht so ist, aber müssen ja was sagen. am besten ist ja alles auf den bösen Mieter zu schieben...

das mit dem schimmel ist übrigens nicht nur bei mir so. das ist seit jahren in beanntes u schon oft auch angeklagtes Problem in den Wohnungen dieser Gesellschaft.

könnte man umziehen - aber find mal was bezahlbares - bzw überhaupt etwas :-(

wollte dir nur sagen das du nicht spinnst. das ist in mehrfam.bauten Usus :-( mit der superhellhörigkeit. und leider auch dem schimmel früher o später - aber leider eher früher (hier dauert es so 1 jahr bis der spass beginnt )

muss muss damit leben -.-

oder umziehen ...

ich habe nun durch den Tod meiner Eltern deren 2 fam haus geerbt u bin grad am umziehen.

dann habe ich diese Probleme zumindest gelöst.

dir kann ich nur ein dickes fell wünschen :)*

bJlackhWeartedxqueen


denn ich höre genau, wenn die 2 unter mir sex haben :-/

Haha, naja. Was will man machen, wenn man an einem Ort lebt, an dem auch andere sexuell aktive Menschen leben?

Ich habe hier in der Nachbarschaft - und zwar NICHT im gleichen Haus ]:D - ein Pärchen, das derart laut vögelt, dass man es sowohl im Haus hier, als auch noch einen Häuserblock 150m Luftlinie entfernt hört. Vor allem treiben es die beiden oft am hellichten Tag. Ausdauernd, mit offenen Fenstern und/oder Balkontüre, und lautstark ;-D Ich wüsste zu gern, wer sich da hinter den Geräuschen verbirgt, ehrlich!

P"1cnkxy


ich gönne jedem seine spass :-D ;-) davon ab.

ich wollte das nur mal noch dazu *anmerken* :=o was man so für Geräusche zu hören bekommt.

weil TE doch meinte ob es sein kann das man von 2 Etagen tiefer etwas hören könne -

definitv ja :)z (die direkt unter mir scheinen jenseits von gut u böse wie man so sagt :-/ - ds gleichen halt die 2 unter mir gut aus :=o ).

aber hast recht - manchmal denk ich auch was sich hinter den Geräuschen verbirgt o:)

(klingt aber idR als ob das ein Porno laufen würde. aber nuja ... wenn sies braucht :-X )

S~ilbaermonMdaugxe


Da habe ich kürzlich einen Sketch gesehen: da hat einer sein WLAN-Netzwerk ICHKANNEUCHFICKENHÖREN genannt

xXYdunaxx


Ich mache da 2 Posts raus. Einen mit meinem Beitrag und dann einen mit den Antworten an die anderen, sonst wird das zu lang. Ich hoffe, das ist okay.

Huch, so viele Beiträge. Vielen Dank! :-) Ich nehm mir jetzt auch mal die Zeit, allen zu antworten. Aber vorher: Ich habe hier wirklich die Schnauze voll. -.- Vor allem von diesem Idioten, der über mir wohnt und mich einfach komplett verarscht. Vorletzte und letzte Nacht konnte ich halbwegs schlafen, die 2 davor gar nicht und ich war wirklich wirklich wütend und fertig. Die Sachen vom Montag habe ich ja schon geschildert.

Noch besser war dann allerdings vorgestern Morgen gegen 2uhr -.- Da rakte der *** laut auf dem Balkon rum. Ich habe keine Ahnung, was er da gemacht hat, aber da …. Also … ne… Ich habe mein Fenster geöffnet und laut gerufen, ob er mich eigentlich verarschen will usw. Danach war halbwegs Ruhe. Nicht, dass ich danach gut schlafen konnte…. :(v Das waren echt 2 Tage hintereinander, die… ne. Da war ich echt fertig danach. Mir reicht es echt. Außerdem quietscht es immer noch, es hat auch um 2uhr in der Nacht gequietscht, deswegen gehe ich sehr stark davon aus, dass eben in der Wohnung über mir doch DRINGEND irgendwas geölt werden muss. Dieser Typ verarscht mich auch am laufenden Band, so ziemlich nichts von dem, was er zu mir gesagt hat, stimmt. Ich habe schon eine Beschwerde an den "Vermieter" angefangen, die ich dann auch bald abschicken werde. (Das Lärmprotokoll muss nur noch etwas ausführlicher werden.) Die endet dann mit der Bitte um Beseitigung der Probleme bzw. vielleicht kann man dieser Person ja einfach mal schreiben, dass sie ruhig sein soll und jemand soll prüfen, woher diese Geräusche kommen. Ansonsten denke ich über Maßnahmen wie Mietminderung etc. nach. Es nervt. Mir ist auch scheiß egal, ob mich dann jemand für pingelig hält oder genervt ist, weil ich mich beschwere. Meine Freunde meinen, sie finden es gut, dass ich langsam "böse" werde, ich sei bisher viel zu geduldig gewesen. -.- Ich bezahle doch hier nicht Miete, damit dauernd etwas kaputt geht, es EWIGKEITEN dauert, bis mal die Sachen repariert werden, ich mich dauernd aufregen muss, ich tagsüber keine Ruhe habe, nachts nicht schlafen kann und lauter so eine Scheiße. -.- Meine Güte … Und damit jetzt ENDLICH bald mal das Problem im Bad behoben wird, musste ich mir extra frei nehmen, weil als ich bereits Urlaub hatte, gabs ja angeblich keinen Handwerker, der in der Lage war, das zu machen. Ist klar… %-|

Erst mal allgemein zu euren Antworten:

Gardine: Ich sagte nicht, dass ich mich deswegen beschwere. Es stört, ja. Aber das war nur ein Beispiel dafür, wie hellhörig diese Mistbude einfach ist. Ich finde es nicht normal, dass man selbst so etwas hört. Aber ich würde sicherlich nicht eine Beschwerde schreiben wegen so etwas…

Hahn: Ja, der nervt mich auch. Vor allem kräht der nicht erst ab ca. 6uhr, sondern bereits gegen 4uhr, dann um 5/6, gerne auch um 7/8 oder halt nachmittags. -.- Und ja, ich würde den liebend gerne selbst "beseitigen", aber das geht natürlich nicht. Ich würde mich auch deswegen nicht beschweren, aber es nervt mich tierisch. -.-

Es gibt auch durchaus Geräusche, die ich "ertrage" bzw. aushalten kann. Mein Elternhaus ist in der Nähe einer großen Autobahn, wenn ich nachts das Fenster offen hatte, habe ich immer das Rauschen gehört. Aber ich kannte es nicht anders. Hier sind hier in der Nähe Schienen. Gerne fahren Montagnachts irgendwelche Güterzüge hier lang und es ist unglaublich laut. Auch das nervt mich. Aber das geht noch irgendwie. … Diese Geräusche haben ja auch irgendwann ein "Ende" bzw. sind, wie im Falle der Gardine, nicht soooo auffällig. Aber wenn es den ganzen Tag verteilt über 30x quietscht und dann halt auch noch recht lang gezogen und "hoch", als würde jemand langsam eine nicht geölte Tür öffnen, das macht mich wahnsinnig. -.- :°(

xLYunxax


Antwortpost. ^^ Ich antworte nicht allen, sonst wird das zu lang, aber danke an alle!

@ mcfundae

Haha. Nein, ich mache keinen Sport. Wann soll ich denn dann machen? Ich komme mangels Zeit zu überhaupt nichts. Außerdem bin ich wahnsinnig unsportlich und hasse den Sommer. Ich gehe dann nur raus, wenn ich es muss. Und falls dein Gedanke war, dass ich dank Sport irgendwie abends müde bin oder so etwas: Nein, danke. So läuft das nicht.

@ mori.

Ich will mich daran aber nicht gewöhnen, das kann doch nicht sein, dass ich immer die Person bin, die klein beigeben muss, bei all diesem Mist, der hier passiert. Und es kann doch auch nicht sein, dass man in seiner Wohnung nur dann Ruhe hat, wenn man Ohrstöpsel trägt? Hier vor der Tür ist auch ne große Straße, da fahren auch viele Autos inklusive der Stadtbahn. So etwas stört mich aber nicht, zumal meine Wohnung eher nach hinten raus geht und ich nicht soooo viel davon höre.

@ ms92

Mir hatte keiner gesagt, dass ich da konkrete Namen nennen muss. Wobei, die habe ich JETZT ja. -.- Wenn beispielsweise nachts um 3uhr jemand laut ist und das Geräusch von über einem kommt, wer geht dann da durchs ganze Haus horchen, wo das herkommt? Ich will schlafen und nicht auf Wanderschaft gehen…

@ D.oris L.

Ob ich dann Wohngeld, BAB oder so beantragen kann, weiß ich gerade nicht. Da hatte ich mich ja mal informiert, aber aus dem Thema bin ich schon wieder raus… Muss ich noch mal nachlesen. Ich wäre dann, wenn ich kein Kindergeld mehr bekomme, zwar im 3ten Ausbildungsjahr (hoffentlich) und hätte dann mehr Geld als vorher, aber das könnte echt eng werden. :l Muss ich noch mal nachgucken, wenn ich mal Zeit habe.. Und nein, ich mache kein Sport oder so etwas, dafür habe ich weder Zeit noch Lust. Und Kaffee trinke ich nicht, mag ich nicht. Wobei ich solche "Argumente", sorry, auch echt albern finde.

@ Choupette_Finnian

Ich glaube nicht, dass das draußen außerhalb einer Wohnung ist. S. oben. Es klingt wirklich eher wie eine quietschende Tür. Ich muss der Sache noch mal genauer nachgehen, aber naja..

Wenn mein Nachbar über mir rumpelt und dann kurz danach quietscht es, ist das doch sehr verdächtig. Und da er mich bei den anderen Sachen ja auch schon angelogen hat… Und auf die "genaue Lage" will ich mal aus gewissen Gründen nicht näher eingehen. Wobei ich in der Zeitung auch schon gelesen hatte, dass es irgendwo mitten in der Stadt einen Hahn gab, der Anwohner genervt hat. Aber es ist (hier) wohl erlaubt.

@ Taps

Nein, der Müll gehört nicht meiner ehem. Nachbarin, da bin ich mir sehr sicher. Die ist schon lange weg und direkt nach ihrem Auszug war da auch nichts mehr. Und nein, ich glaube nicht, dass das außen am Haus ist, s. oben. Es quietscht auch, wenn es windstill ist, aber das halt auch erst seit ca. 1-2 Wochen. Und Taps, das klingt ja furchtbar, was du da alles hörst. … Und das hältst du aus? Blendest du das selbst aus, übertönst du es oder sitzt du dann da auch mit Ohropax etc.? Klingt für mich nach der absoluten Hölle, ziemlich wie hier. …

@ Caramala 2

Ich wollte jetzt am WE mal ausprobieren, ob ich den Wecker höre, wenn ich die Ohropax drin habe. Und mir noch mal andere besorgen. … Und für Autogenes Training etc. habe ich gerade echt nicht die Zeit und ich habe so meine Zweifel, dass mir das hilft. Bei Wohnungsbesichtigungen die Hellhörigkeit einer Wohnung zu überprüfen, ist natürlich auch schwierig. Als ich die Wohnungsbesichtigung hier hatte, war in den Wohnungen nebenan niemand. …

@ respektloser

Ich habe Ohropax soft hier und welche von Hansaplast. Diese Dinger aus Wachs würde ich nie nehmen, dass das so klebt im Ohr, schreckliche Vorstellung… (….)

"Und weil die Haustüre zur Wohnung so miserabel dicht war, kam jeder Geruch aus dem Treppenhaus in meine Wohnung rein."

DAS habe ich hier auch. Schrecklich. Vor allem, weil ein Nachbar hier dauernd kocht und bei sich nicht die Fenster öffnet, die hat er zugestellt (nen Messie), sondern stattdessen die Tür zum Flur zum Lüften aufmacht… Und ich höre jedes Wort aus dem Flur bzw. die Klingel der Nachbarn, wenn ich die Zwischentüren nicht zumache bzw. mich in der Nähe der Wohnungstür aufhalte. …

@ froggyxx

Mir geht es vor allem darum, dass der Typ mich angelogen hat, indem er meinte, ER würde ja nie laut Musik hören, er sei auch gar nicht da etc. Da ich jetzt weiß, dass er direkt über mir wohnt, ist er es auch, der seit Monaten nach 22uhr laut ist. Ich habe auf meinem PC nen Schreiben von November gefunden, indem ich darum gebeten hatte, nach 22uhr doch leise zu sein. Allerdings habe ich das dann damals in den falschen Briefkasten getan, weil ich da noch dachte, über mir ist eine andere Wohnung, mir hat da ja vorher nie jemand die Tür aufgemacht bzw. Konfrontation ist eh nicht so meines. Außerdem war das ein ABSOLUT unpassender Moment für laute Musik. -.-

@ vampirella75

Ich beschwere mich nicht "permanent". …. Ich habe bisher 2x eine Beschwerde an die Verwaltung geschrieben, da kam jedes Mal bisher die Antwort, ich solle doch ein Lärmprotokoll führen, ohne ginge es nicht. Und gegenüber der Verwaltung habe ich bereits einige Male etwas im Gespräch erwähnt, aber es geht immer um das gleiche Problem: Laute Nachbarn. Wobei momentan ja auch noch andere Dinge hinzukommen. Und ich höre nicht täglich laut Musik. Ich habe bisher 1-2x die Musik etwas lauter angemacht, um das Quietschen zu übertönen. Da ich aber generell ein sehr leiser Mensch bin, dürfte meine Definition von "laute Musik" im meinem Falle bei anderen Menschen vermutlich eher Zimmerlautstärke sein. Es hat sich niemand beschwert. Ich möchte jetzt nicht den Eindruck erwecken, dass ich diejenige bin, die hier remmidemmi macht. Ich habe mir ein Verlängerungskabel für meine Kopfhörer besorgt, damit ich in Zukunft ungestört Fernsehen gucken kann und a) nicht Angst haben muss, dass meine Nachbarn alles mitbekommen und b) sich niemand beschwert. Soweit ist es jetzt schon. …

@ gauloise

Da hast du was missverstanden: Ich habe das Referat gehalten. Und auch das danach. Nur waren das alles andere als ideale Bedingungen.

@ Inselwoelfin

Vielen Dank :-) Ich klammer mich hoffnungsvoll an einen Umzug. …

@ chrissylay

Ich habe nie die Absicht, irgendwelche Threads endlos werden zu lassen. Du magst mich aber auch nicht oder?

m\owrix.


Und es kann doch auch nicht sein, dass man in seiner Wohnung nur dann Ruhe hat, wenn man Ohrstöpsel trägt?

Nein, natürlich sollte das so nicht sein, aber in einem hellhörigen Mehrparteienhaus, zudem mit lauten Nachbarn, sind sie einfach unumgänglich.

Weißt du, ich hoffe ja, du findest etwas schönes Neues, wo du Ruhe haben wirst. Nur bin ich in dieser Hinsicht einfach sehr pragmatisch geworden, weil ich wirkliche Ruhe in Mietshäusern bisher nie gefunden habe. Deshalb akzeptiere ich die Situation mittlerweile einfach und nutze die Hilfsmittel wie Ohropax und Kopfhörer. Anders würde ich es oft auch nicht aushalten. Ich sehe einen nochmaligen Umzug für mich nicht mehr als Option, da es in der nächsten Wohnung wieder Probleme/Lärm geben kann, hab in dem Bereich einfach schon zu viel erlebt.

Aber dir wünsche ich wirklich viel Glück für eine neue Wohnung, vielleicht findest du ja was Passendes. :)*

m/sW9x2


Ich denke, eine günstige Wohnung in einem kleinen 2-stöckigem Haus mit eher älteren Damen wäre schon eine große Verbesserung. Die haben zwar oft den Fernseher laut, gehen aber früh schlafen.

Aber ich muss sagen, dass du die Ausbildung echt eisern durchziehst, das ist toll, dass du die Referate gehalten hast.

T,adps


Und das hältst du aus? Blendest du das selbst aus, übertönst du es oder sitzt du dann da auch mit Ohropax etc.?

Schwer zu erklären. Geräusche die man genau zuordnen kann, werden nicht mehr als bedrohlich empfunden. Die ignoriert man irgendwann. Da kann ich mich nachts wirklich umdrehen und weiterschlafen. So wie in deinem Elternhaus mit der Autobahn. Aber ich habe (manchmal zu meinem Leidwesen) ein sehr gutes Gehör und bekomme Dinge mit z.B. piepende Heizungsanlage,, die andere wirklich nicht hören. Dann ist es schwierig, die Ursache abzustellen. Ich wollte dir nur schreiben, dass es nicht ungewöhnlich ist, was man in einer Mietwohnung alles so hören kann.

Gegen Alltagsgeräusche kann man nicht viel machen naja man kann es schon ansprechen und im Falle der quietschenden Tür des Nachbarn bzw. polternden Balkongerümpel (sie haben das tatsächlich nicht gehört) habe ich das auch getan. Und die Tür vom Fahrradkeller "durfte" mein Mann ölen, obwohl dafür eigentlich die Hausverwaltung zuständig ist,, aber bei mutwilligen Krach werde ich auch mal richtig sauer. Auch wenn meine Nachbarin dann immer behauptet "Ich war das nicht". Meist klappt das dann für eine ganze Zeit. Wenn alles nichts hilft, oder wenn "Tusnelda" während der Ruhezeiten der Meinung ist, Großputz machen zu müssen kommen Ohrstöpsel zum Einsatz. Aber ich würde die nie einfach so tagsüber benutzen oder Lärm mit Lärm (sprich laute Musik) bekämpfen.

Wir haben schon lange überlegt, umzuziehen zumal uns die Wohnung nach dem Auszug der Kinder zu groß ist. Aber letztendlich wird es in einem Miethaus nie wirklich ruhig sein und man weiß nie, wo man hingerät. In meinem jetzigen Haus wohnt nur eine Familie länger als wir und über mir sind inzwischen die 5. Mieter eingezogen. Eine bestehende Situation kann sich also schnell ändern – auch in einer neuen Wohnung. Und dann hat man viel Geld umsonst investiert.

Aber wenn es wirklich gar nicht geht, dann zieh um. Es bringt nichts, immer nur stinkwütend und fertig zu sein und nichts ändern zu können. wir sind aus einer Wohnung auch mal nach einem Jahr ausgezogen mit allen Konsequenzen für unsere 3 Kinder, da dort nichts –aber auch gar nichts- gepasst hat. Aber seitdem weiß ich, worauf ich persönlich alles achten muss und das ist nicht wenig

Aber ich muss sagen, dass du die Ausbildung echt eisern durchziehst, das ist toll, dass du die Referate gehalten hast.

DAS finde ich auch! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH