» »

Belastende Wohnsituation und lauter Probleme

PH1nkxy


hm aber mietminderung wegen kraches ??? halte ich für fragwürdig .

bei schimmel oder wenn du lange mit dem müll von andern in deinem keller leben musst trotz Meldung ! -

das is was anderes. -

bei krach werden starke Unterscheidungen gemacht -

wenn jemand ständig in der Mittagsruhe o.ä. bohrt, hämmert u sowas - -

und selbst dann muss es ständig sein ! und du musst ein wirklich ganz regelmässiges Protokoll geführt haben !!! über einen langen Zeitraum !

das ist nicht mal eben mit Beschwerden getan -.- und natürlich immer schön schriftlich festhalten wenn / wann du dich darüber beschwert hattest ...

ist ziemlich langwierig :-( und ann kommts ja noch immer auf die art des lärms an - allzuviel kann / darfst du da(nn) auch nicht mindern :-|

PF1nkxy


wenn du dann Pech hast kommt noch ein Gutachter der sich das auch anhört / anhören will....

und dann ist natürlich ruhe :-(

da brauchst du denk ich auch nen sehr langen atem .

xlYunxax


Es ist sehr schade, dass niemand mehr was dazu sagt. Dieses Forum mag mich wohl einfach nicht. …

Gerade bin ich schon wieder total fertig und müde, weil es letzte Nacht um Mitternacht schon wieder mehrmals quietschte. -.- Aber wenn ich dem "Vermieter" deswegen Bescheid gebe, heißt es ja nur wieder, ich sei zu kleinlich oder so etwas, wetten? Diese Welt ist doch echt scheiße.

Ich möchte doch einfach nur schlafen. :°( Das geht so echt nicht weiter ... Ich bin echt fertig.

Und nein, Ohropax in der Nacht habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich immer noch nicht weiß, ob ich dann den Wecker hören kann. Ich darf auf gar keinen Fall zu spät kommen. Als ich es letztes WE ausprobieren wollte, war ich immer vor dem Wecker wach ... :-(

jobe6x78


es ist doch im Prinzip alles gesagt, was zu sagen ist. Du kannst Lärmprotokolle führen und ein Fass aufmachen, im Endeffekt gehe ich davon aus, dass sich dadruch auch nichts ändern wird. Die ganze Sache wird dich noch mehr stressen, weil sich bei der Verwaltung vermutlich eh nichts rührt. Was wollen die auch machen.... den Nachbarn abmahnen, weil er seine Gardinen zuzieht oder eventuell sein Bett quietscht?

Thema Ohropax. Trage ich schon seit Jahren in der Nacht und habe noch nie meinen Wecker überhört. Ich wache in der Regel auch schon vorher auf, ganz einfach weil sich meine bilologische Uhr darauf eingestellt hat. Ich weiß ja nicht wann du aufstehst, aber dann stelle eben den Wecker eine halbe Stunde zurück, nur um das mal zu testen.

Unterm Strich wirst du deinen Frieden in dieser Wohnung nicht finden, dir bleibt nur der Auszug in eine andere Bleibe oder zu deinen Eltern.

dji<es To~rte


also das sofa hätte ich einfach wieder in den kellergang geschmissen. fertig.

oropax sind wirklich gut. dadurch das es so still ist werden deine ohren aber auch wieder empfindlich. wenn der wecker direkt neben dir liegt hörst du den sicher .. und die innere uhr spielt da auch mit ..

Dr.orhis L.


Als ich noch Zuhause lebte ,besaß ich keine Uhr .Ich bin immer pünktlich wach geworden . Ohne Uhr würde ich mich jetzt auch nicht mehr trauen. Ein Radiowecker ist gut, der schaltet sich zur passenden Zeit ein .Schön laut stellen ]:D . Es gibt glaube ich auch Wecker da schaltet sich das Licht an. Nimm mehreres. Jetzt zu meiner neuen Arbeit nehme ich einen einfachen Wecker und Radiowecker.

TQaps


Es ist sehr schade, dass niemand mehr was dazu sagt. Dieses Forum mag mich wohl einfach nicht. …

Das stimmt doch gar nicht! Es gibt nur wirklich nichts mehr, was man dir noch empfehlen könnte.

CTaraWmnala x2


Yuna, es helfen im Moment wirklich nur die Oropacks. Den Wecker habe, wie bereits erwähnt, auch ich immer gehört. Und die biologische Uhr scheint ja auch bei dir zu funktionieren.

Sobald du wieder nachts schlafen kannst, wird es besser werden. Ich weiß auch wie das ist, wenn man keinen Schlaf finden kann.

Man kann sich auch mental etwas zurecht denken, was einem hilft, so etwas zu überstehen: Man selbst alleine auf einem Floss, Hausboot, um einen herum nichts außer Wellen und ab und zu ;-) quitscht das Holz des Hausbootes, durch die Wellenbewegungen. So wie man Geräusche bewertet, so werden sie auch wahrgenommen, wenn sie nicht zu laut und penetrant sind.

m4cfu-nd#axe


Ohne es böse zu meinen:

[[http://www.quotesforbros.com/wp-content/uploads/2014/06/jack-sparrow-quotes-the-problem-is-your-attitude.jpg]]

wenn ich am PC bin, schreibe ich mal etwas mehr dazu!

CIhoupeMtte_@FinnFian


Yuna, viel mehr schreiben kann man nicht mehr. Dass der Krach und der Schlafentzug wahnsinnig belastend sind, kann ich persönlich gut nachvollziehen. Nur kannst du nicht mehr dagegen machen, als du jetzt bereits tust: Lärmprotokoll führen und dann die Miete (mit Ankündigung!) mindern - vor allem wegen der Baustelle im Bad.

Den Hahn könntest du vielleicht um die Ecke bringen, aber dann würde der Besitzer sich wohl einen neuen holen. ;-)

Ich habe lange Zeit die Schaumstoff-Oropax benutzt, die haben den Krach gut ausgeblendet, aber den Wecker habe ich IMMER gehört. Das ist einfach ein Geräusch auf das der Körper lauscht. Dass du am Wochenende früher aufgewacht bist, liegt an deiner inneren Uhr. Du hattest vermutlich Angst ihn zu überhören, also bist du eher aufgewacht. Ich kann mich sogar so "programmieren", dass ich vor dem Schlafengehen an eine bestimmte Uhrzeit denke und dann zu dieser Zeit wirklich aufwache. Nicht exakt auf die Minute, aber maximal +/- 10 Minuten. Ob du das kannst, musst du versuchen, aber dass du vor dem Wecker aufgewacht bist, deutet ja schonmal darauf hin. Oder auf eine volle Blase. ;-D

Deiyan$a


Ich habe bisher still mitgelesen und schließe mich an, Ohropax oder ein Umzug sind deine einzigen Optionen. Normale Wohngeräusche der Nachbarn müssen akzeptiert werden, immerhin zahlen sie genauso Miete und haben ein Recht darauf, ihre Wohnung ordnungsgemäß zu nutzen.

Ich habe das umgekehrte Problem, dass unter mir eine sehr lärmempfindliche Nachbarin wohnt, die sich an allem stört. Dazu gehört auch Stühle rücken, Klospülung etc. Wir sind sehr ruhige Mieter, die unterhalb der Woche 45-50 Stunden arbeiten und in unserer Freizeit entweder unterwegs sind oder ruhigen Aktivitäten zu Hause nachgehen.

Ich kann nicht noch leiser sein, als ich aktuell bin und daher muss sie leider damit leben oder ausziehen. Und so ist das auch bei dir, man kann nicht alle Mietgeräusche unterbinden.

Ganz unabhängig von der Couch in deinem Kellerabteil, das hätte mich auch genervt.

c4hrisCs$ylaxy


Oh man yuna, man kann dir doch nicht mehr raten als ohnehin schon hier geschrieben wurde. Das Thema sollte doch nicht mehr so lang werden, wie dein anderes, hm?

Es wurde alles gesagt.

Was mir noch einfällt:

Wenn du Angst hast den Wecker zu überhören, stell dir das Handy auf Vibrationsalarm und legs auf die Matratze oder unter das Kopfkissen.

Ich lasse mich als Bsp. von meiner Uhr (vibriert am Handgelenk) und einem Lichtwecker (simuliert einen Sonnenaufgang) wecken...

E=hemaliger ?Nutzer 3(#538913x)


Den Vorschlag mit Lichtwecker oder Vibrationswecker hatte doch einige Seiten zuvor schon mal jemand gemacht. Fand ich eine prima Idee. So musst du zumindest keine Angst mehr haben, den Wecker zu überhören.

Da du solch einen leichten Schlaf zu haben scheinst (kenne ich leider von mir), dass du durch das Quietschen wach wirst, helfen einfach nur Ohropax.

xWYu)nax


Ich schwöre euch, ich raste hier noch mal aus. >:( Es hat heute bereits 10x gequietscht, geknarrt, geheult. Ich habe keine Ahnung, wie ich dieses Geräusch definieren soll. :°( Das kann doch echt nicht angehen. Ich gehe da definitiv nachher noch mal hoch und geige der Person die Meinung! Ich will, dass dieses Geräusch endlich aufhört. Das war doch vorher auch nicht da, himmel. -.- >:( In der Nacht konnte ich schlafen, ja. Allerdings auch nur mit Ohrstöpseln… Und ich war wieder vor dem Wecker wach, so viel dazu… :°(

:°( Es ist so schrecklich. Ich weiß auch gerade nicht, wie ich die Zeit für Wohnungsbesichtigungen finden soll und wenn ich dran denke, was das wieder kostet… aber ich muss hier definitiv weg. Sonst krieg ich bald nen Nervenzusammenbruch.

Tut mir Leid, aber ich bin echt verzweifelt…. Jedenfalls danke für eure Antworten.

D#.aoris L.


Wohnungen kannst du nach deinem Feierabend ansehen . Ich denke, Vermieter haben dafür Verständnis.

Im Haus meines Schwagers habe ich unterm Dach gewohnt . Bei irgendeinem Sturm wurde die Fernsehantenne runter gerissen. Mein Schwager hat eine neue Stange beschisen befestigt. Bei JEDEM Lüftchen quietschte das Ding. Das hat mich auch nicht schlafen lassen .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH