» »

Mutter will zur Feier mein Auto nehmen- Angst

SDasax20


@ Pee:

Ich wohne nicht in einer Großstadt. Ja. Wie schon geschrieben. Für mich und eigentlich alle in meinem Umfeld war es normal, dass die Eltern Autos finanzieren, als man in der Lehre war oder manchmal auch im Studium.

Entweder die Großeltern haben ausgeholfen (bei einer damaligen Nachbarin) oder die Eltern.

Ich denke, wenn man nicht an der absoluten Armutsgrenze lebt, dann ermöglicht man das seinem Kind. Wie soll es denn sonst zur 50 km entfernten Berufsschule kommen, wenn der Bahnhof 10 Kilometer weg ist und kein Bus fährt?

Bei uns ist das bis heute so. Auch bei den Nachbarn.

AondyA160d471


der wert macht sich aber nicht rein an der laufleistung fest...das ist nur ein bewertungspunkt und nicht der wichtigste.

und mal nebenbei:lerne mal den unterschied zwischen einem wirtschaftlichen totalschaden und einem echten.

totalschaden besagt das eine Reparatur technisch unmöglich ist b.z.w. der überwiegende teil des fahrzeuges ausgetauscht werden müsste.passiert sehr selten und Fahrer solcher schäden haben meist nix mehr mit der Versicherung zu bereden.

wirtschaftlicher totalschaden :da bekommst du genau das von der Versicherung was dein Auto vor dem unfall wert war und kannst dir davon ein gleichwertiges ohne Probleme kaufen.wie auch deine schwester ,für die 1300 bekommt sie ein Auto im gleichen Spektrum wie ihr altes war.

S3aSsa20


Sasa, vor allem frage ich mich warum du permanent auf irgendeiner seltsamen Schiene versuchst zu beleidigen, und andere dann als Furien hinstellst.

Tjoa, wie sagt man so schön: Wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es wieder heraus...

;-)

SAa(sa2x0


@ andy:

Totalschaden hin oder her. Die Lage ist bei uns nun mal so und ich muss meinem Auto doch unter diesen Bedingungen nicht einem extremen Risiko aussetzen.

Schon krass, wenn man sich überlegt, dass einige hier bereit sind, ihre Arbeitsstelle zu riskieren, nur damit Mutter auch zu ihrer Geburtstagsfeier fahren kann %:|

S<asa2x0


,für die 1300 bekommt sie ein Auto im gleichen Spektrum wie ihr altes war.

Ja, dann Gute Nacht. Du kennst ja ihr alte Auto nicht.

:-X

MorsH.ide


Ja, dann Gute Nacht. Du kennst ja ihr alte Auto nicht.

Äh, was willst du nun damit sagen?

Dass das so schrottig war, dass man es nicht nochmal kaufen würde? In dem Moment hat es doch auch ausgereicht.

SKasad20


Weißt du, warum es ausgereicht hat? Weil der Autohändler es nochmal aufmöbeln will und es dann verscherbelt.

Als nächstes hätte die Reperatur der Bremsen angestanden und des Auspuffs. Ja viel Freude...

Abndy1t6047x1


Ja, dann Gute Nacht. Du kennst ja ihr alte Auto nicht.

na man kann ja nu nich erwarten hinterher besser dazustehen als vor dem Unfall,oder??

PeeeUKlxee


einem extremen Risiko aussetzen.

Schon krass, wenn man sich überlegt, dass einige hier bereit sind, ihre Arbeitsstelle zu riskieren, nur damit Mutter auch zu ihrer Geburtstagsfeier fahren kann

ich finde diese Art der Argumente ein bisschen fade. Irgendwie nicht so interessant. Kannst du nicht mal so richtig dramatisieren und übertreiben? Dann hat das Publikum auch was davon. Aber so eine langweilige Platte abspulen ist zum gähnen. Ich hatte auf mehr Potential zur Unterhaltung gesetzt. Hab' ich mich getäuscht?

E@hemal@igewr Nutze7r +(#45887x1)


Von welcher "Extremsituation" ist hier eigentlich die Rede? Einer Autobahnfahrt?

ALndHy160'471


Als nächstes hätte die Reperatur der Bremsen angestanden und des Auspuffs. Ja viel Freude...

kann sie ja froh sein das sie es los ist...

MHrsH_idxe


Als nächstes hätte die Reperatur der Bremsen angestanden und des Auspuffs. Ja viel Freude...

Verstehe ich dich da nun falsch?

Die Reperatur hätte ja so oder so angestanden - da kann deine Schwester also froh sein, dass das Auto Schrott ist? ;-)

na man kann ja nu nich erwarten hinterher besser dazustehen als vor dem Unfall,oder??

Eben.

S_a$sa20


Dann hat das Publikum auch was davon.

Dann mach doch deinen eigenen Thread auf. Dann haben wir sicher richtig was zum lachen. zzz

Ich schreibe hier leider nur über die Realität. Die ist nun mal tot langweilig.

Von welcher "Extremsituation" ist hier eigentlich die Rede? Einer Autobahnfahrt?

Autobahn, Landstraße, vierspurig. Meine Mutter fährt nur alle Jubeljahre.

Das muss jetzt nichts heißen. Aber man muss es ja nicht übertreiben.

Sfasa2x0


Verstehe ich dich da nun falsch?

Die Reperatur hätte ja so oder so angestanden - da kann deine Schwester also froh sein, dass das Auto Schrott is

Die Reparatur hätte in 4 Monaten angestanden. Auf jeden Fall vorm nächsten TÜv.

Was bitte soll an einem Unfall gut sein? Meine Eltern haben jetzt noch mehr finanziellen Aufwand und meine Schwester wäre ohne Auto überhaupt nicht klar gekommen.

Man hast du Ansichten. An einem Unfall ist nie irgendwas gut.

E6hemalig1er NutRzer (@#4a5887x1)


Sie hat es damals finanziert, als ich noch studiert habe und es läuft über sie.

Meine Mutter ist nicht mehr eingetragen, da das Auto auf mich läuft.

Was denn nu?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH