» »

Mutter will zur Feier mein Auto nehmen- Angst

M%rsrH,ide


ab morgen zahle ich auch jegliche Versicherungen.

Sprich bis jetzt hast du es nicht getan. Und eigentlich tust du es auch jetzt nur, weil deine Mutter das Auto nun gern hätte, für zwei Fahrten. Vorher war es ja ziemlich in Ordnung, dass sie für dich blecht..

Normalerweise tauschen wir auch die Autos hin und her. Kein Thema.

Aber eben nicht für 500 oder 1000 Kilometer.

Wobei ich da schon bei den 80.000km auf dem Tacho gefragt habe - das ist doch keine Strecke ":/ Bei uns war schon die Rede davon Autos für Auslandsurlaube zu verleihen, ich verstehe das Problem nicht..

Außerdem kommt erschwert hinzu, dass ich an besagtem Wochenende selbst vom Job aus Veranstaltungen habe, für die ich mein Auto brauche.

Wobei du leider kein Stück darauf eingehst, wie groß dieses Problem nun ist. So unüberwindbar anscheinend nicht, wenn du deiner Mutter das Auto nun gibst?

Und eben die Tatsache, dass mir von ihr gesagt wurde, dass sie beim Totalschaden nicht für ein neues aufkommt.

Dir ist aber klar, dass dafür die Versicherung aufkommt?! (Also das, was deine Mutti dir die ganze Zeit bezahlt.)

Was ist denn, wenn DIR ein Unfall passiert? Ganz ehrlich, was machst du dann? (Dir doch hoffentlich nicht von jemand anderem ein Auto leihen wollen, weill du es brauchst? ]:D )

Für solche Dinge sollte man einfach Geld auf der hohen Kante haben.

Das ist ein bisschen so, als ob ihr im Autohaus eine Probefahrt macht und nach der Frage nach der Versicherung antwortet, dass der Mann vom Autohaus notfalls eben Pech hat und ihr nicht für ein neues Auto aufkommt und er auf dem Schaden sitzen bleibt.

Ich möchte dich nicht desillusionieren, aber auch solche Autos sind versichert und man da höchstens eine Eigenbeteiligung (wenn überhaupt). Wäre ja noch schöner, wenn ich einen Neuwagen Probe fahre, dann knallt mir jemand hinten drauf und ich soll mal eben mehrere tausend Euro für lau bezahlen? ;-D

CqomrDaxn


Dass ich das Auto ummelde steht fest, seitdem ich arbeite.

Nicht erst seit gestern.

Das hast du anfangs ganz anders geschildert:

Geplant war bereits, dass ich es auf mich übernehme, da ich ja arbeite. Davon will sie aber nichts hören.

Oder hast du dich da nur unglücklich ausgedrückt?

TNeel>ieblxing


Schön, dass du der Meinung bist, dir Ansichten über Leute aufgrund von Aussagen in einem Internetforum zu bilden. Du tust mir leid.

Naja zunächst einmal habe ich davon gesprochen, dass es mir so scheint und nicht, dass es tatsächlich auch so der Fall ist.

Ich weiß nur, wie ich das Problem mit meinen Mitmenschen behandeln würde! Warum ich dir deswegen leid tu, weiss ich nicht so recht, aber mir geht es gut - von daher benötige ich dein Leid nicht, aber wenn du mir das geben möchtest - gerne :)^

S!atsa820


Vorher war es ja ziemlich in Ordnung, dass sie für dich blecht..

Hat hier niemand behauptet oder geschrieben. Glaube was du willst.

**Davon will sie aber nichts hören.

Damit war definitiv nicht gemeint, dass sie gegen eine Übernahme sämtlicher Kosten ist.

Warum auch?

Ich möchte dich nicht desillusionieren, aber auch solche Autos sind versichert und man da höchstens eine Eigenbeteiligung (wenn überhaupt). Wäre ja noch schöner, wenn ich einen Neuwagen Probe fahre, dann knallt mir jemand hinten drauf und ich soll mal eben mehrere tausend Euro für lau bezahlen?

Wenn du nicht mal mein Fallbeispiel verstehst, schenke ich mir den Rest. :=o

SQasax20


ch weiß nur, wie ich das Problem mit meinen Mitmenschen behandeln würde! Warum ich dir deswegen leid tu, weiss ich nicht so recht, aber mir geht es gut -

Mir tut jemand leid, der meint, dass er von dem was er im Internet liest gleich auf reale Menschen schließt, die er nicht einmal kennt. ;-D

SRasax20


Hier scheint mir der Auffahrunfall deiner Schwester der Kern des Problems zu sein, aufgrund dessen ist das Thema bei dir ja überhaupt präsent.

Schön, dass es nach 7 Seiten mal einer merkt.

Mein Auto ist noch älter als das meiner Schwester. Wenn mir einer drauf knallt bzw. meiner Mutter habe ich genauso einen Totalschaden und da ist nichts mehr zu retten.

Und die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert wenn jemand eine unbekannte Strecke in 500 km Entfernung fährt und die Person nicht häufig fährt ist wohl höher, als wenn man jeden Tag unterwegs ist und kleine Entfernungen nimmt.

Und wenn die Person dann sagt, dass sie nicht mal für den Schaden aufkommen würde, ist umso größer.

Das ändert nichts an der Tatsache, dass ich mein Auto am Wochenende brauche.

SOasax20


Was ist denn, wenn DIR ein Unfall passiert? Ganz ehrlich, was machst du dann? (Dir doch hoffentlich nicht von jemand anderem ein Auto leihen wollen, weill du es brauchst? ]:D )

Für solche Dinge sollte man einfach Geld auf der hohen Kante haben.

Haha, von was denn bitte schön? Ich arbeite seit 6 Monaten und habe mir gerade erst eine Wohnung eingerichtet und bin umgezogen, plus Möbel.

Es gibt Menschen, die haben nicht eben mal schnell Geld für ein neues Auto. Stell dir vor.

Aber zu denen scheinst du ja nicht zu gehören. Vermutlich reiche Eltern...

STasa320


Ich frage mich gerade ernsthaft, wer von denen die hier am lautesten schreien, sein Auto an jemanden geben würde, der von vornherein sagt, dass er nicht für den Schaden aufkommt.

Auf den Arm nehmen kann ich mich auch selbst.

MsrsH*ide


Hat hier niemand behauptet oder geschrieben. Glaube was du willst.

Es wurde dich ja nun mehrfach danach gefragt, antworten möchtest du lieber nicht.

Du hast allerdings geschrieben, dass du ab morgen die Versicherungsbeiträge bezahlen möchtest. Was meinst du denn damit, wenn nicht genau das?

Wenn du nicht mal mein Fallbeispiel verstehst, schenke ich mir den Rest.

%-|

So ganz prinzipiell - Eigentlich wolltest du hier nur hören, dass deine Mutter die Blöde ist und du total im Recht. Etwas anderes kannst du dir nicht erwartet haben. Sonst würdest du ja wenigstens ansatzweise sachlich sein.

SfasaZ20


Du hast allerdings geschrieben, dass du ab morgen die Versicherungsbeiträge bezahlen möchtest. Was meinst du denn damit, wenn nicht genau das?

Drück dich erstmal bitte so aus, dass man auch versteht, was du meinst.

Ja, weil meine Mutter die Blöde ist, werde ich ihr auch mein Auto geben. Ganz sicher. :=o

Hast du überhaupt ein Auto, das auf deinen Namen läuft?

S9asa2n0


Sonst würdest du ja wenigstens ansatzweise sachlich sein.

Double bind. Ich bin sachlich. Im Gegensatz zu anderen wie dir, die hier Fakten einbringen, die mit dem eigenen Sachverhalt nicht in Verbindung stehen.

SWasa2n0


Ich schrieb mehrfach, dass ich mein Auto bereits auf mich nehmen wollte.

Das hätte ich so oder so getan.

Da meine Mutter zu einer Fahrt eh das Auto bekommt, darfst du dich gerne abregen.

]:D

cbhfi


Musst du jetzt so um dich beißen, weil die Mehrheit deutlich klar gemacht hat, dass sie deine Art und Weise mit Mutter, Auto und anderen Menschen umzugehen nicht gerade auf Wohlwollen und Verständnis trifft? Weil, du machst es mit jedem neuen Beitrag gerade nur schlimmer.

S-asxa20


Ich schrieb mehrfach, dass ich mein Auto bereits auf mich nehmen wollte.

Das hätte ich so oder so getan.

Da meine Mutter zu einer Fahrt eh das Auto bekommt, darfst du dich gerne abregen und deine Argumentation macht insofern auch keinen Sinn mehr. ]:D

MNr%sHixde


;-D Stell dir vor, ich habe keine reichen Eltern - ich bin einfach in der Lage selbst für meine Dinge einzustehen und sie zu bezahlen. Mit meinem Geld.

Und wenn ich von irgendwem Unterstützung bekomme - was ja völlig legitim ist - dann fall ich der Person wenigstens nicht in den Rücken.

Wenn es dich so brennend interessiert - ja, ich habe ein eigenes Auto ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH