» »

Besuch der einfach nicht geht

jnuli-wcatfi(sxh hat die Diskussion gestartet


Ihr kennt das sicher. Jemand kommt zu Besuch und die Zeit vergeht und vergeht und er will einfach nicht gehen.

Es wird später und später und irgendwann ist es Mitternacht und der Besuch ist immer noch da.

Zu sagen: Ich muss jetzt ins Bett finde ich immer etwas unhöflich.

Wie löst ihr das?

Antworten
O/ptiPmis4mus


Genau so - ehrlich. Wenn ich morgen früh raus muss, dann sage ich das auch.

SNilb-ermoxndauge


Man kann z.B.sagen

"Man soll aufhören wenns am schönsten ist"

Oder direkt "war ein toller Abend aber sorry nun ruft mein Bett"

Ich gestehe, früher war ich so ein Besuch...

S!chmidctti70


Ich bin da auch eher direkt. "Sei mir nicht böse, aber ich muss ins Bett."

Manchmal sage ich auch "Ich schmeiss Euch jetzt raus, ich bin müde." ;-D

Sghojxo


Zu sagen: Ich muss jetzt ins Bett finde ich immer etwas unhöflich.

Jemand, der bis Mitternacht bleibt und weder nachfragt noch Signale bemerkt, dass man ins Bett will, ist auch kein Paradebeispiel vollendeter Höflichkeit - ich sags dann einfach.

SXchmi+d9ti70


Geflügeltes Wort innerhalb der Familie "Da drüben gehen die Gäste auch schon". Der Großonkel meines Vaters packte demonstrativ das Kopfkissen ins Ofenrohr. :-D

jRulRi-Pc0aqtfisxh


Ich finde es ganz schwierig da den Spagat zu halten.

Zwischen: Ich setze dich jetzt vor die Tür und Unhöflichkeit.

Ich war bei meiner Mutter und die hat eine Bekannte, die einfach förmlich an ihrem Stuhl klebt.

Es wurde 23 Uhr, wurde 0 Uhr. Die Dame ging einfach nicht. Nun hatte sie noch ein großes Geschenk mitgebracht und da kann man ja dann auch nicht sagen: So, jetzt gehst du aber.

Es hat wirklich ewig gedauert und wir mussten sie förmlich vor die Tür setzen.

Sonst hätten wir morgens noch da gesessen.

Ich finde das Thema ganz schwierig, weil ich immer denke: So direkt jemanden vor die Tür setzen, das kommt unhöflich.

S<hojxo


Wenn Du zu unhöflichen oder unaufmerksamen Leuten immer ausgesucht höflich sein willst, musst Du Abstriche bei Deiner Lebensqualität nehmen. Das ist eine Entscheidungsfrage.

jvuliD-caJtfish


Da hast du recht.

jDuliV-catfixsh


Muss zugeben, dass ich den Fall gerade habe und den Beitrag sehr aktuell verfasse.

Leider lebe ich derzeit noch bei meinen Eltern (bin aber bereits über 20)

Um 19 Uhr ist die Person gekommen, jetzt um 00:10 ist sie auch noch da.

Und meine Eltern müssen morgen bzw. heute beide arbeiten.

Habe meine Mutter vorhin auf dem Klo getroffen und sie wirkte recht angebrochen.

Ich verstehe allerdings nicht, warum niemand etwas sagt.

Ich bin ja nicht in der Position, wohne nur vorübergehend dort.

Es nervt aber schon.

jEuSli-c;a&tfish


Es bricht mich an. Ich muss morgen um 6 raus, konnte jetzt noch nicht duschen und schlafen kann ich von diesem Krach auch nicht.

%-|

Cjinnnamoxn4


Da müssen deine Eltern aber für sich einstehen, das ist nicht deine Aufgabe. Es ist ihr Besuch und wenn sie sich nicht wehren/abgrenzen können, ist das traurig für sie und sie sind dir damit auch keine guten Vorbilder, aber so ist das dann halt.

Wenn ich mal Besuch habe, planen wir eigentlich schon vorher den Tag ein bisschen und dann kommt eigentlich auch schon sowas zur Sprache, wie: "Morgen muss ich früh raus, also lass uns uns doch schon mittags treffen, damit es abends nicht zu lange wird." Z.B. Kenne ich auch so von meinen Eltern. Man muss das ja nicht total unhöflich machen und die Leute um Punkt 21:00 Uhr rauskicken oder so. Aber vorher schon mal Bescheid geben, damit der Besuch weiß, es wird nicht so lange, geht zum Beispiel. Und mann auch in der Situation höflich sagen: "Du, ich muss morgen früh raus, ich finde es schön mit dir, aber wir müssen leider langsam Schluss machen. Lass uns uns doch für nächsten Donnerstag etc. wieder verabreden." Man kann höflich zu sich selbst und anderen sein - gleichzeitig.

j3uli-Xcatxfish


Sehe ich auch alles ein und würde ich auch so machen.

Es ist jetzt aber kurz vor halb eins und ich würde langsam doch gern schlafen.

Ich verstehe einfach nicht, warum niemand den Mund aufmacht.

Meine Mutter muss morgen auch um 6 raus.

Das sind noch 5 Stunden Schlaf den sie hat.

:|N

CkinnZamoxn4


* man kann, nicht mann

Das hat sich überschnitten, dass du wegen der Besucherin nicht schlafen und duschen (?) kannst. Kannst du nicht trotzdem schon mal duschen? Und den Besuch bitten, etwas leiser zu sein, weil du schlafen musst? Ich glaube, in eurem Haus geht es ja eh sehr laut zu, wenn ich mich recht erinnere. Vielleicht solltest du dir mal Ohrstöpsel anschaffen.

CXinna!mon4


Sehe ich auch alles ein und würde ich auch so machen.

Es ist jetzt aber kurz vor halb eins und ich würde langsam doch gern schlafen.

Hat sich wieder überschnitten. Ich würde den Besuch an deiner Stelle eben bitten, leiser zu sein.

Ich verstehe einfach nicht, warum niemand den Mund aufmacht.

Tja... das kann ich dir auch nicht sagen. Manche Menschen können oder wollen eben nicht für ihre Grenzen einstehen. Vielleicht ist für deine Mutter die Grenze auch einfach noch nicht erreicht?

Meine Mutter muss morgen auch um 6 raus.

Das sind noch 5 Stunden Schlaf den sie hat.

Am Ende muss sie ja wissen, ob ihr 5 Stunden Schlaf reichen oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH