» »

Wlan & dLan - negative Auswirkungen auf den Menschen?

ADlicMeimWotnderlaxnd hat die Diskussion gestartet


Frage: siehe Titel.

Antworten
cDhYi


Gesundheitlich?

k2oko.tlorexs92


Ja - wenn es (mal wieder) nicht funktioniert, bekomme ich einen Wutanfall, wenn es den ganzen Tag rumspinnt, wirkt es sich negativ auf Laune und Wohlwollen aus. ]:D

c0hxi


Und warum eigentlich nur Wlan und dlan? Was hat Powerline mit Wlan gemein? Geht doch über die Steckdose. Oder meintest du ganz normales Lan (local area network)? Und was ist mit dect?

A-lice'imWond&erxland


Ich meine negative gesundheitliche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.

AhlicefimW`onsd6erlZa/nxd


Ja - wenn es (mal wieder) nicht funktioniert, bekomme ich einen Wutanfall

So habe ich es nicht gemeint. ;-D

cghxi


Jau, und von was jetzt im Detail? Man muss da ja schon die richtigen Stichworte liefern. Wlan, klar, funkt, maybe. Aber dLan von Steckdose zu Steckdose?

A:lYice"imW%onderlan^d


Powerline

Das gibt es auch noch... ":/

b>dak


Es sind ja irgendwelche Wellen, Frequenzen. In einem 3-4 stockiges Wohnhaus könnten schon 10 Router 24 Stunden/ Tag senden.

Wüsste aber nicht, wie man die Auswirkung messen kann auf den menschlichen Körper.

A(liBceniamWonderxland


Okay. Frage Nr. 1: Wirkt sich WLAN negativ auf den menschlichen Organismus aus?

AAlicqeimHWond9erlanxd


Wüsste aber nicht, wie man die Auswirkung messen kann auf den menschlichen Körper.

OK.

cZhi


Es gibt alles mögliche. Es gibt Mikrowellen, Dect-Telefone, Netzteile in allen Formen und Farben, die unterschiedlichsten Frequenzbänder für Haustechnik, Funksensoren und so weiter und so fort.

c8hi


Frage Nr. 1: Wirkt sich WLAN negativ auf den menschlichen Organismus aus?

Nope. Bis dato wirkt sich garnichts (Extreme sind hier ausgenommen!) auf den menschlichen Organismus auf. Sonst wären IT'ler und Elektroniker schon lange ausgestorben.

A[liceVimWoenderlanxd


Ich frage mich, ob diese vielen Frequenzen, Wellen, whatever, den Körper belasten. ":/

A\lsiceimW@onde\rland


Sonst wären IT'ler und Elektroniker schon lange ausgestorben.

Das ist natürlich ein gutes Argument. :)^ ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH