» »

Kochboxen zum Liefern:Wie findet ihr das? Schon probiert?

SWheiWlagxh hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Foris! *:)

Wir überlegen uns schon seit 'ner Weile (eigentlich immer wenn wir es in der Werbung sehen ;-D ) mal eine von diesen Kochboxen anzutesten, die Rezepte plus Zutaten für komplette Gerichte nach Hause liefern.

Finde das ist eine prima Idee - man spart sich ein paar mal die Woche das Einkaufen und wird darüber hinaus noch inspiriert. :-D

Es gibt ja mehrere Anbieter.

Wer hat Erfahrungen? Oder Meinungen?

@:)

Antworten
Ocrange-Canyxon


Ich finde das furchtbar, wenn ich Gerichte aus vorgegebenen Zutaten kochen müsste.

Geht es dir ums nicht einkaufen müssen oder um die Rezepte?

E4hemyalig'er Nu%tzer (#5'45x421)


Ich finde das furchtbar, wenn ich Gerichte aus vorgegebenen Zutaten kochen müsste.

Ich dachte, man sucht den Inhalt der Lieferung nach dem aus, was man kochen möchte... ":/

wnintyer@sonn*e 01


ist meistens doch sehr viel teurer, alswenn du selbst einkaufst.

StheiSl-agxh


Huhu,

aaaalso, ich habe mir jetzt mal von verschiedenen Anbietern eine Probebox bestellt. :-)

Nein, dort war es so, dass man bestimmte Gerichte aussuchen kann (wechseln wöchentlich). Ich konnte jetzt immer so zw.

8 und 15 Gerichten wählen.

Z.B.: "Souflaki mit Tomatenreisnudeln an Zaziki" oder "Seelachsfilet mit Basilikumpolenta" oder etc. pp.

Man bekommt dann alle Zutaten plus Rezept geschickt.

Finde die Idee prima! Weniger einkaufen und neue Rezepte probieren. :-D

B!eniftaEB.


Vor allen Dingen ist man immer davon abhängig, wann denn nun der Lieferant klingelt... Mal kommt DHL oder Hermes oder sonstwer früh, dann spät, oder man muß erst irgendwo was abholen....

Nee, ich mach mich doch nicht zum Sklaven.

Und ich kann mich billiger ernähren und ich kann kochen. Und wenn ich ein Rezept suche, Chefkoch hat an die 100.000.

Die stehen hier immer in den Einkaufszentren und suchen verzweifelt, Kunden anzuwerben. Warum soll ich das essen, was die meinen, was ich essen soll? Und angeblich kann man glutenfrei und auch diabetisch was bestellen. Und wenn man es damit ernst meint, haben die das gar nicht.

Nee, ich bin kuriert. Und wie gesagt, das Warten aufs Paket und nicht aus dem Haus zu können, finde ich am bescheuersten.

SQheixlagh


ist meistens doch sehr viel teurer, alswenn du selbst einkaufst.

Geht, finde ich. :)^

Kommt so auf 7€ - 9,5€ pro Person und Mahlzeit. Darauf kommen wir auch oft so - vor allem wenn Fleisch oder Fisch dabei ist.

Hach, würde gerne noch weiter schreiben jetzt. Aber ich bin sooo müde! zzz

Bis morgen! @:)

suaanl?a78


Also ich habe letztens eine Probebox von Kochzauber ausprobiert. Ich war echt zufrieden. Die Zutaten waren alle frisch, teilweise Bio. Und den Termin zur Lieferung, auch die Uhrzeit, könnte man auswählen. Bei mir hat UPS geliefert, es hat alles prima geklappt. Die Lebensmittel waren alle gut verpackt, auch die kühlpflichtigen. Die sind dann in einer speziell beschichteten Tasche mit Einmal-Eispacks. Die waren tatsächlich alle noch gefroren. Klar kann man selber günstiger einkaufen, aber wie schon erwähnt wurde, kann man die Gerichte auswählen, und bekommt auch mal neue Ideen. Wenn man ein neues Rezept von Chefkoch oder so ausprobiert, scheitert es (zumindest bei mir), meistens daran, dass man z.B. einen Teelöffel eines seltenen Gewürzes oder so braucht. Das bekommt man dort alles in kleinen Mengen abgepackt mitgeliefert. Zum Ausprobieren fand ich es top :)^ Wenn man im Internet schaut, gibt es oft Gutscheine für Erstbesteller, sodass man einenProbebox für die Hälfte (20 EUR) bekommt.

BreSnitaxB.


... Und wenn Fisch und Fleisch dabei ist..

Die kaufen den auch nicht vom Kutter, und das Fleisch weiß man auch nicht woher das kommt...

Und die haben nur eines im Sinn: die wollen dran verdienen....

Für 9 € kriege ich mich aber schon 3 tage satt. Polenta und Nudeln sind billig. Fleisch kriege ich schon für 3 € das Kilo, wenn es denn sein müßte... Und warum sollten die was anderes einkaufen, eben weil sie verdienen müssen? Welch Lager müssen die haben? Das muß man alles mitbezahlen, den Versandt auch. Ökologisch auch ein Wahnsinn, weil es aus logistischer Sicht doch alles vor Ort kaufen kann.

T[e,lefon+Buchx12


Ich hab hellofresh mal eine Weile ausprobiert. Aber war nicht wirklich überzeugt. Klar, die Rezepte sind abwechslungsreich... Aber es ist schlichtweg zu teuer. Und ich kaufe gerne regionale Produkte. Bei hellofresh hatte ich oft Sachen aus Spanien etc. Dabei.

Ich fand die Idee witzig, mal mit anderen Lebensmitteln zu arbeiten und neues auszuprobieren. Aber das ging auch manchmal nach hinten los. Die Rezeptdatenbank von hellofresh ist zb. Öffentlich zugänglich. Da kann man auch mal ein Rezept ohne Box nach kochen. Für mich deutlich besser.

Treleffo7nBuchx12


Welch Lager müssen die haben? Das muß man alles mitbezahlen, den Versandt auch. Ökologisch auch ein Wahnsinn, weil es aus logistischer Sicht doch alles vor Ort kaufen kann.

BenitaB.

:)z :)^

Mpat!zeBWerliqn


Wenn man ein neues Rezept von Chefkoch oder so ausprobiert, scheitert es (zumindest bei mir), meistens daran, dass man z.B. einen Teelöffel eines seltenen Gewürzes oder so braucht. Das bekommt man dort alles in kleinen Mengen abgepackt mitgeliefert.

saanla78

Dafür bezahlt man jedoch so absurde Preise, dass es selbst günstiger kommt, wenn du ein Fläschen Gewürz kaufst und nach dem Rezept 99% wegschmeißt.

Ich hab mir das einmal online angeschaut, die Angebote. Wenn ich das richtig verstanden bzw in Erinnerung habe, musste man auch noch so eine Art "Abo" abschließen, wo man dann erstmal nervig kündigen muss, um rauszukommen und sich verpflichten, deren Zeug X-Mal im Monat/pro Woche zu kochen? Nein, danke!

I[nkbog


Geht, finde ich. :)^

Kommt so auf 7€ - 9,5€ pro Person und Mahlzeit. Darauf kommen wir auch oft so - vor allem wenn Fleisch oder Fisch dabei ist.

Das ist doch viel zu teuer, dafür kann ich mir ja was beim lieferdienst bestellen und spare die Arbeitszeit und Energiekosten.

Ich hab mir das auch mal angeschaut, ich finde die Idee an sich nicht schlecht, es ist aber so überteuert, dass es für mich nicht in Frage kommt.

Bei Chefkoch gibt es unendlich viele rezepte, dort kann man sich auch inspirieren lassen. Und einkaufen gehen muss man doch sowieso, auch mit diesen Paketen,da kann ich auch gleich die Zutaten fürs selber kochen mit nehmen und zahlt im Endeffekt 1/10 der Kosten für diese Pakete.

Wenn einem das Geld natürlich egal ist, dann ist es eine prima Sache ;-)

a%nfangpm/itfrSeudxe


ich stehe dem eher skeptisch gegenüber. ich meine, ich kann verstehen, wenn man kein kilo von gewürz XYZ kaufen möchte, weil man es mal bei einem einzigen gericht ausprobieren will und dann wirft man 998 gram davon schliesslich weg. gewürze gibt es meist relativ günstig in asia-läden, auch in handlichen mengen.

wer meint, es seie allzu bequem, zum einkaufen nicht aus dem haus zu müssen, kann doch ebenso die zutaten beim supermarkt bestellen. gibt da ja auch welche, die liefern. da warte ich dann lieber mal einen nachmittag auf einen wocheneinkauf, als auf eine einzige mahlzeit zuhause.

zu guter letzt ist da der preis: für das geld, was der spass kostet, kann ich mir auch was bestellen oder holen und das muss ich i.d.r. nicht mal zubereiten, sondern kann drauf los futtern. ist für mich unterm strich also einfach simples geldmachen auf kosten von hipster-foodies.

EQhemalTiger N#utzerz (#5286x11)


bei kochbar.de gab es nicht mal ein Impressum zum kündigen des Abos, das übrigens auch nirgends erwähnt wurde auf der Website

Hat sich das schon geändert? (Stand meine Recherche Dez 2015)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH