» »

Kochboxen zum Liefern:Wie findet ihr das? Schon probiert?

PIlüschbbiesxt


Bei ebay Kleinanzeigen werden laufen Gutscheine verschenkt von Leuten die keine Kochbox möchten.

Hauptsächlich für Hello Fresh Gutscheine.

E*hemaliger' Nut'zer (#528'611)


Außerdem finde ich es ökonomisch ein Katastrophe.

Das Verpackungsmaterial, die Lieferanten bzw deren Spritverbrauch...

ErhemaliGger :Nutzeru (#528611x)


Sry. Nicht kochbar sondern hello fresh hatte ich recherchiert. |-o

P ythonmist


Wer hat Erfahrungen? Oder Meinungen?

Mein Bruder macht hello-fresh schon seit langem.

Probier's doch einfach mal aus ohne die Boxen, denn die Rezepte gibt's ja dort gratis runterzuladen.

Was ich gut finde:

* die Ideen kommen ins Haus

* wenn beide Eltern arbeiten, gewinnt man ein bisschen Zeit, aber nicht wirklich viel

* alles gleich in passender Menge

Was ich schlecht finde:

* zu wenig eigene Mitsprache

* tendenziell sehr kleine Portionen an Fleisch (z.B. 125 g pro Nase, vor dem Braten)

* manchmal sehr einfache Sachen dabei (z.B. Flammkuchen, Burger)

* doch recht teuer

* Einkaufen muss man ja trotzdem (für Frühstück und Abendbrot und die anderen Mittagessen), da kann man das gleich mit einkaufen

* Man kann kaum was einfrieren. Dadurch ist alles frisch, aber es ist nach dem Essen auch alles weg.

Ich glaube, es ist gut für eine "Kochkurs-Inspirationszeit" für einige Wochen. Und wenn man das dann raushat, kann man wieder zurück zum eigenen Einkaufen, gerade wenn man viele Esser in der Familie hat. Für 1 oder 2 Personen ist es besser geeignet als z.B. für 3 oder 4 Personen.

M irrPo0rs-Ekdge


Ich hab 2x Hello-Fresh probiert weil Freunde von mir das regelmäßig gemacht haben aber vor ihrem urlaub vergessen haben das zu stornieren, also hab ich mich dann um diese 2 Boxen gekümmert ;-)

Ich koche sonst nie, bin super schlecht im kochen aber ich muss sagen es war super einfach und für mich echt lecker, hat richtig gut geschmeckt :)

aber mich würde der Preis auch etwas abschrecken glaub ich. Ist schon relativ viel geld.

d ie DTortxe


Und ich kann mich billiger ernähren und ich kann kochen. Und wenn ich ein Rezept suche, Chefkoch hat an die 100.000.

dass ist das problem. zu große auswahl verursacht bei mir immer kopfschmerzen. die qual der wahl sozusagen, da ist es garnicht schlecht nur ein paar vorschläge zu haben

wie ist denn das, ist da wirlich alles mit bei? also auch gewürze wie pfeffer und salz? die hab ich ja noch aber dann hörts bei mir auf...

c!laTirext


Ich kenne jemanden, der Hello Fresh ausprobiert hat und es gut fand. Die Rezepte sind schon abwechslungsreich und man spart sich die Mühe selbst das Essen zu planen. Aber ich glaube, das ist eher so eine Sache, die man ein paar Mal macht und dann wieder einstellt, wenn der novelty factor weg ist. Es ist halt doch arg teuer als Dauerabo.

man spart sich ein paar mal die Woche das Einkaufen

Gehst du wirklich so oft einkaufen? Ich höchstens 2 Mal die Woche. Man wird trotz Kochbox ja weiterhin Sachen wie Milch, Brot und Obst einkaufen müssen.

Aur#tha*nixs


Kommt so auf 7€ - 9,5€ pro Person und Mahlzeit.

Die Idee finde ich spannend allerdings ist der Preis ein bisschen happig oder? Oder? Mhm... ":/

P2ythoxnist


Ich finde, die Preisgeschichte muss jeder selbst für seine Alternative auswerten.

Wer 1 oder 2 Personen ist, und nur wenig zuhause isst (weil beide arbeiten und mittags in der Kantine essen), da liegen Lebensmittel daheim lange rum und werden auch mal schlecht. Denn man bekommt ja immer nur gewisse Abpackungen. Z.B. 2 kg Zwiebeln oder 5 kg Kartoffeln. Für diese Sachen (wenige Personen, weng Essen zuhause) lohnt es sich also eher. Gerade, wer einen Restaurant-Besuch als Alternative nimmt. Oder geliefertes Essen.

Wer aber zu 3 und 4 ist und selbst viele Essen zuhause hat, der kommt selbst mit üblichen Abpackungen in endlicher Zeit hin.

Meine Lösung ist, dass ich nicht die Kochboxen bestelle. Sondern ich gehe auch für 40 EUR die Woche einkaufen, aber decke damit alle Mahlzeiten einer Woche ab und nicht nur 6 Mittagessen (3 Mittagessen a 2 Portionen). Und in einer Woche muss ich halt schauen, dass alles verderbbare eben auch wieder weggefuttert ist. Aber das kann ich dann auch mit den Frühstück und Abendessen kombinieren. Es ist also nur eine gewisse Frage der Einkaufsplanung über die Woche. Und auch mal Konserven oder Tiefkühl einbeziehen, dass entzerrt die enge Haltbarkeit frischer Lebensmittel ein bisschen.

kHei nstexin


Idee und Preisleistungsverhältnis sind super.

Allerdings sehe ich das Problem bei der Lieferung.

Der DHL-Mann kommt zwischen 8 und 18 Uhr, Hermes weißgott wann und auch nur dann, wenn der Fahrer noch Lust hat, sonst auch schonmal später. Kann mir nicht vorstellen, dass das Zeug da drin so lange frisch überlebt.

Andererseits scheints wohl hinzuhauen, sonst hätten solche Services ja nicht diesen Erfolg.

koeinstaexin


*bezieht sich natürlich auf die Lieferzeiten unserer lokalen Dienste.

L!og Laxdy


Das wäre für mich aus diversen Gründen nichts.

* Kosten - das geht günstiger

* ökologisch bedenklich - wurde hier ja bereits erörtert

* u.U. umständlich, wenn die Boxen geliefert werden, wenn hier niemand zu Hause ist

Was für mich aber tatsächlich am meisten dagegen spricht: Ich möchte nicht jeden Tag der Woche ein Essen kochen, das ich durch die Box aufgezwungen bekomme, sondern mich ggf. jeden Tag je nach Lust und Laune für eine Mahlzeit entscheiden können. Worauf ich Lust habe, weiß ich nun mal nicht schon eine Woche vorher.

Mal ganz davon abgesehen, dass aufgrund meiner und der Arbeitszeiten meines Freundes hier nicht jeden Tag überhaupt gekocht wird.

tlhe reoal noxki


Ich hab gerade ma auf HelloFresh geguckt. Kann man da nicht mal auswählen, für WELCHE Rezepte man die Zutaten möchte? Kommt da einfach irgendwas? ":/ ":/ ???

PaythoEnist


Man bekommt für die Folgewoche 5 Vorschläge, davon sind 3 als Standard ausgewählt und wenn man nix macht, bekommt man Zutaten für diese drei. Man kann sich aber auch per Internet in seinen Account einloggen, noch die Auswahl bis zu einem gewissen Stichtag ändern und bekommt dann seine eigene Auswahl von 3 aus den 5 Gerichten.

So kenne ich es von meinem Bruder für die 3er-Box bei HelloFresh. Die hat dann die Zutaten für 2 Personen, 3 Essen in einer Woche.

Es gibt auch andere Boxen:

* 4 Personen, 3 Essen. Gleiche Wahlmöglichkeiten.

* 2 Personen, 5 Essen. Da kenne ich die Wahlmöglichkeiten nicht. Könnte sein, dass es dann nix mehr zum Auswählen gibt.

* 4 Personen, 5 Essen. Dito.

LGopg; LadGy


Mir fällt noch ein Argument dagegen ein.

Aktuell wird in meinem Haushalt zum einen nach Lust und Laune, aber auch nach aktuellen Angeboten, eingekauft. Heißt: Am Wochenende werden Prospekte gesichtet, und dann kaufen wir entsprechend ein. Zum Beispiel sind diese Woche Hähnchenschenkel im Angebot. Da werden wir uns für mindestens zwei Mahlzeiten bevorraten; der Rest wird eingefroren.

Sowohl mein Partner, als auch ich sind, was das Kochen angeht, gute Resteverwerter und legen darauf auch viel Wert. Das bedeutet auch, dass oft Einzelportionen diverser Reste eingefroren werden. Es würde mich unheimlich stören, wenn das nicht mehr ginge, weil die Portionen exakt so kalkuliert sind, dass genau zwei Menschen davon satt werden.

Außerdem kommt es gerade in letzter Zeit öfter vor, dass wir entweder grillen (in der Box nicht vorgesehen) oder bei Freunden zum Essen sind oder die bei uns - auch nicht vorgesehen.

Was also meinen Kochplan bereichern und vereinfachen soll, würde mich in der Praxis erheblich einschränken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH