» »

Luxus? Was gönnt ihr Euch?

m:a%r"iposxa


__Unsere Putze__ bekommt 10€/Stunde + Leckereien wie mal 'ne Tüte Gummibärchen oder ' ne Packung ihrer Lieblingskippen oder 'ne Ladung Weihnachtsplätzchen usw.

ElafRemich0815

'Putze' finde ich sehr herabwürdigend.

Ich hoffe, dass sie außer Weihnachtsplätzchen und sonstigen Naturalien auch ein anständiges Weihnachtsgeld bekommt, denn 10 € sind sehr wenig.

W[aterlxi2


Wir haben auch keine. Meine Eltern hatten eine, solange ich denken kann. Fand ich auch immer recht dekadent, da beide als Lehrer recht viel Zeit hatten und fast alle Nachmittage frei. Sie hatten sich halt auch den Luxus gegönnt.

Naja, soviel Zeit hat man als Lehrer aber eigentlich gar nicht, weil man ja zuhause ständig irgendwas machen muss. Also ich find putzen schon ziemlich nervig und zeitraubend und arbeite erst halbtags in der Schule... ;-) Also ne Putzfrau wäre schon gut, wenn man außer putzen und arbeiten noch irgendwas anderes machen will in seiner Freizeit. Vielleicht hat man prinzipiell auch die Zeit, aber ich bin nach der Schule auf eine Weise ko, dass ich manchmal einfach keinen Bock mehr hab zu putzen. ;-)

Mein Luxus sind teure Nagellacke und so Zeugs... ein kleiner Luxus ;-D

SLunfmlow}er_7x3


Hin und wieder mal ein Buch oder Essengehen. Ein Minimum an berufstauglicher Bekleidung. Mehr war in den letzten 10 Jahren nicht drin - und momentan muss erstmal was auf die hohe Kante, bevor ich Geld beruhigt "verjubeln" kann. Letzter Urlaub 2008. Neuer PC müsste auch mal her.

Traurig ist fast, dass ich mich dran gewöhnt habe, dass es für Kino, Urlaub,... nicht reicht. Man kan halt tatsächlich auch recht bescheiden relativ zufrieden sein.

cGla irxet


Ehrlich gesagt würde ich mir verarscht vorkommen, wenn ich als Putzfrau eine Tüte Gummibären kriege und der Kunde sich dann auch noch für besonders großzügig hält. :-X

Wenn man zum Weihnachtsgeld noch eine Schachtel Pralinen beilegt ist das eine nette Geste, aber "Bezahlung" in Naturalien finde ich daneben.

Mein Luxus:

- Brot vom echten Bäcker

- öfter etwas teurere Restaurants

- Urlaube

Alter Schwede, müsst ihr alle viel Geld zur Verfügung haben :-o !!???

Findest du? Die meisten Sachen, die hier genannt wurde, sind doch eigentlich ziemlich im Rahmen und nicht wahnsinnig extravagant (Kaffee, Amazon Prime). Ich hab auch manchmal die Beobachtung gemacht, dass Leute einen erstaunt fragen wie man sich bloß XY leisten kann, das wäre doch unglaublich teuer. Und nicht merken, dass sie ihr Geld eben an anderer Stelle ausgeben.

T.his Twi&lighRt KGarxden


Naja, anfänglich schrieb fast jeder von mehreren Urlauben pro Jahr. Und das klang nicht nach Zelten in Cuxhaven ;-)

D~.or,is L.


Ich hab auch manchmal die Beobachtung gemacht, dass Leute einen erstaunt fragen wie man sich bloß XY leisten kann, das wäre doch unglaublich teuer. Und nicht merken, dass sie ihr Geld eben an anderer Stelle ausgeben.

Stimmt. Früher habe ich mir eine teure Kamera geleistet, einen PC oder was anderes. Da bin ich auch komisch angemacht worden. Die gaben ihr Geld für teure Friseur Besuche aus, rauchten viel, ein Pferd im Stall. Warum denken die nicht nach ? Tja, die haben für diese Dinge wirklich das Geld zusammen kratzen müssen. Gingen noch zum Daddy um was abzustauben .

MBoritxz271


Früher habe ich mir eine teure Kamera geleistet, einen PC oder was anderes. Da bin ich auch komisch angemacht worden.

Ich habe mir neulich auch einen PC geleistet. Aber komisch, kein Bekannter hat mich komisch angemacht.

Andere Welt, oder?

EzhemaligIer Nutzyer% (#538x913)


Mein größter Luxus ist, seit ca. einem Jahr daheim wieder Internet zu haben und dafür nicht mehr in ein Internetcafe zu müssen. Darüber freu ich mich immer noch unglaublich! :-)


Unsere Putze

ElafRemich0815

'Putze' finde ich sehr herabwürdigend.

mariposa

Allerdings! Leider hört und liest man diesen Ausdruck noch viel zu oft. :-/

a.rabi)ca


Wir leisten uns 3- 4 urlaube im Jahr, gehen ca 1x die Woche essen und geben pro Woche 12-15 Euro beim Bäcker aus.

Außerdem lasse ich meine Bügelwäsche von außerhalb erledigen ;-D

Um das Wort putzen nicht zu benutzen...es wäre schön, wenn uns jemand die Wohnung regelmäßig reinigen würde. Aber das werde ich weiterhin selbst erledigen :-(

sKineafro


.....einen Gnadenhof für zumeist kranke und alte Nutztiere, einen Hund aus dem Tierheim, der keine Vermittlungschancen hatte u d den dazu notwendigen Tierarzt o:) o:) Das gibt mir aber auch eine Menge ;-)

Dd.orgis! L.


Moritz271

Als Arbeitgeber wußten die wieviel Geld ich verdiene und wunderten sich das ich mir trotzdem alles kaufen konnte was ich mir wünschte . Die dagegen kamen nie mit Geld aus. Nie wieder werde ich ne Arbeit haben mit engen Kontakt aller Familienmitglieder, furchtbar ist das

S~heil5agh


Putze' finde ich sehr herabwürdigend.

Ja, ich auch. A

Aber eventuell war es von Elaf ja nicht so gemeint, sondern einfach "salopp"?

Naja, anfänglich schrieb fast jeder von mehreren Urlauben pro Jahr. Und das klang nicht nach Zelten in Cuxhaven ;-)

Stimmt. Stösst Du Dich daran, wenn es nicht nur auf den Canpingplatz um die Ecke geht?

Wir (und auch viele aus dem Bekanntenkreis) vereisen auch 3-4 mal pro Jahr.

Ein exemplarisches Jahr wäre vielleicht:

Ostern z.B. Marokko, Pfingsten Island, im Sommer eine Fernreise, Herbst Italien und über Weihnachten/Sylvester noch mal irgendwo ins Warme (die Kanaren bieten sich da klimatisch an.

Wenn beide gut verdienen ist das drin - wenn man darauf eine Priorität legt.

Mein Urlaubsverhalten sehe ich auch nicht als Luxus, sondern als Notwendigkeit für meine Psychohygiene.

Das kann ich nur doppelt und dreifach unterstreichen!

:)z :)=

Wie schon jemand sage lautet der Fadentitel "Luxus? Was gönnt ihr Euch?" Und nicht "Was missgönnt Ihr anderen?" ;-)

Alter Schwede, müsst ihr alle viel Geld zur Verfügung haben :-o !!???


Ich fände es deswegen noch interessanter, wenn ihr dazu schreibt, was ihr beruflich macht/Partnerfinanziert, dass ihr euch so viel Leisten könnt oder ob ihr im Gegenzug dafür in anderen, für euch unwichtigeren Bereichen, vlt auch Abstriche macht?

Möglicherweise (bar jeden Sarkasmus und jeder Provokation @:) ) hast Du ja auch einfach recht wenig Geld zur Verfügung?

Wenn Du willst, dass andere hier zu Deinem besseren Verständnis Ihre Finanzen offen legen, kannst Du ja mal den Anfang machen.

Um das Wort putzen nicht zu benutzen...es wäre schön, wenn uns jemand die Wohnung regelmäßig reinigen würde. Aber das werde ich weiterhin selbst erledigen :-(

Willst Du mit Deinem Smiley sagen, dass Du es Dir wünschen würdest? Ist es finanziell nicht drin, oder geht's aus anderen Gründen nicht?


Zum Thema Putzfrau (weil es ja irgendwie polarisiert, und ich Eure Ansichten mit Interesse lese):

Putzfrau ist nix für mich...bin zu pingelig :-X

Habe ich auch erst gedacht. Ich bin auch sehr pingelig (lies: bei uns muss es so sauber sein, dass man jederzeit vom Boden essen kann und Klos/Bäder und Küche picobello sind).

Eine gute Putzfrau findet man auch nicht unbedingt auf Anhieb. Die erste die wir eingestellt haben, hat es auch nicht so gemacht wie wir es wollten. :(v

Unsere aktuelle Putzfrau bekamen wir auf private Empfehlung (sie kommt aus dem Hotelfach, was ich definitiv als Vorteil sehe!).

Wir haben dennoch ein Probeputzen vereinbart, und im Vorfeld ganz genau abgesprochen, was wir wie und wo erwarten (auch welche Lappen/Mittel etc.) wo einzusetzen sind.

Putzfrau würde ich auch keine haben wollen, da ich lieber meinen Dreck selber weg machen möchte und keinen Fremden in meiner Wohnung putzen lassen möchte (soll ja auch Menschen geben die eine haben und "vor"putzen, sonst würden sie sich schämen).

Hahah! Marge Simpson hat das mal gemacht - das Vorputzen! ;-D

Aufgeräumt muss natürlich sein!

Also wer dreckiges Geschirr rumstehen hat, oder Klamotten auf dem Boden verteilt, der müsste dies natürlich zuvor in Ordnung bringen... ;-)

Wieso willst Du deinen "Dreck" selbst wegmachen?

Putzt Du gerne? Könnte ich verstehen, mach ich zwischendurch auch immer mal gerne. :-)

Eine Putzfrau würde ich mir aber zum Beispiel nie holen. Bei mir Zuhause ist alles immer am selben Platz und bin ziemlich akribisch was aufräumen und putzen etc angeht, will irgendwie niemand fremden in meiner Wohnung haben der da rumputzt oder irgendwas macht.

Wir sind auch extrem ordentlich. Hier liegt nichts rum, alles - wirklich alles - hat seinen Platz.

Putzfrauen räumen ja (in der Regel) nicht auf.

Eine gute Putzfrau ändert an der hauseigenen Ordnung nichts. Auch nicht beim Staubwischen.

Man merkt nur an der Sauberkeit, dass sie da war.

Und am gefalteten Klopapier. ;-D


Unsere erledigt folgende Aufgaben für uns:

Böden saugen und nass wischen. Glastüren putzen.

Bäder putzen.

Küche: Oberflächen (haben da Stein und Glas) fachgerecht reinigen.

Kaffeemaschine aufpolieren, Herd auswischen.

Alle Oberflächen (auch Fensterbänke) staubwischen.

Fürs Fensterputzen machen wir ca. alle acht Wochen einen Zusatztermin mit ihr aus.

Klar, einen Fremden in Abwesenheit ins Haus zu lassen ist gewöhnungsbedürftig.

Meine Frau darf den Faden auf keinen Fall lesen, denn die hätte schon jahrelang gerne eine Putzhilfe.

Ich kann mir aber absolut nicht vorstellen, dafür zusätzlich Geld zu opfern.

Eine Putzfrau wär ein Luxus, den ich uns gerne gönnen würde. Meine Freundin ist aber dagegen. Tja, zieh ich halt den Staubsauger selber.

Ich glaube wenn mein Partner dagegen wäre, würde ich es unbedingt durchsetzen wollen.

Keine Lust mehr, jede Woche zu putzen. o:)

Allerdings hat mich überrascht, wir viele User hier z. B. eine Putzhilfe haben. ;-)

Mich auch! Aber eher positiv.

Ehrlich gesagt würde ich mir verarscht vorkommen, wenn ich als Putzfrau eine Tüte Gummibären kriege und der Kunde sich dann auch noch für besonders großzügig hält. :-X

Wieso? Wir legen auch gerne immer etwas hin, zum Beispiel eine Tafel Schokolade, eine Packung Tee oder Ähnliches. Sie sagt, sie freut sich immer! :-)

a4ra|bixca


Um das Wort putzen nicht zu benutzen...es wäre schön, wenn uns jemand die Wohnung regelmäßig reinigen würde. Aber das werde ich weiterhin selbst erledigen :-(

Willst Du mit Deinem Smiley sagen, dass Du es Dir wünschen würdest? Ist es finanziell nicht drin, oder geht's aus anderen Gründen nicht?

Mir würde schon die Reinigung der Böden und des Badezimmers reichen. Aber a) möchte mein Mann niemand fremdes in der Wohnung haben und b) müssten wir wohl auch woanders dafür Abstriche machen.

MXikMSaMxaus


Hmm...ich finde putzen nicht so schlimm, dass ich Geld dafür ausgeben würde damit es jemand anderes macht.

Wir hatten schon eine Zeit lang eine Putzhilfe und das hat mich halt nicht wirklich überzeugt.

Wie gesagt, jeder definiert seinen Luxus anders...Für mich wäre so viel Urlaub im Jahr z.B eher Stress als Erholung.

Für uns ist es daheim noch am schönsten x:). Und da wird auch entsprechend ins Eigenheim investiert.

T~his bTwilighvt Garxden


Stimmt. Stösst Du Dich daran, wenn es nicht nur auf den Canpingplatz um die Ecke geht?

Nein, wie kommst du darauf? Aber für 3-4 Urlaube im Jahr muss man schon einiges hinblättern, deswegen hätte mich eben interessiert, was die Leute für Jobs machen, dass sie so gut verdienen?

Ich bin eine studierte Tante im sozialen Bereich und würde selbst bei einem VZ Job nicht sonderlich gut verdienen... deswegen meine Frage: alles Ingenieure, Ärzte, Anwälte?


Mich interessiert, ob sich die User für ihren persönlichen Luxus dafür in anderen Bereichen einschränken oder ob das noch on Top kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH