» »

"Wir können nichts mehr für Sie tun".

Da.oyri`s xL.


Man bekommt für jede schriftliche Bewerbung 5 € vergütet. Natürlich muß dafür ein Formular ausgefüllt werden. Ich glaube, 10 Bewerbungen sollten es wenigstens sein die eingereicht werden können und man muß unbedingt die Fristen beachten.

Bei kik oder Kodi kannst du preiswert diese Mappen bekommen.

Meine Betreuerin hat mir bei der Formulierung der Bewerbung geholfen. Um zu zeigen das ich mitarbeite hatte ich selbst schon was geschrieben und vorgezeigt. Das fand sie gut, aber ihr Schreiben war natürlich besser, ich habe dann ihres genommen und passend für mich umgeschrieben.

Dieses Schreiben habe ich mit Ändererungen immer wieder genutzt .

Das Foto ( 17 € ,4 Stück . Eine CD habe ich nicht bekommen ) habe ich machen lassen und Zuhause eingescannt, so hatte ich das immer parat.

l\ovewabLlxe<3


Nein, ich habe ein Schreiben bekommen, dass das Kindergeld wegfällt, weil ich nun 21 und ohne jegliche Arbeit bin. Genauso mit dem Unterhalt, ich hatte einen Termin beim Jugendamt, das mir sagte, dass meine Eltern nicht mehr verpflichtet sind Unterhalt zu zahlen.

Das stimmt nicht! Lese dich im Internet mal ein. Findet man ganz einfach. Kinder von 18-25 Lebensjahr haben einen Anspruch auf Kindergeld, wenn sie noch keine Ausbildung haben oder sich in Ausbildung befinden. Selbst wenn du nach einer ersten Ausbildung dich entscheidest eine zweite Ausbildung zu machen, bekommst du Kindergeld - dann aber unter strengeren Auflagen. Lasse dich dies bzgl. beraten und lese im Internet nach. Das Geld steht dir zu!

DlasWarW#ohlsNix


Nehmen Arbeitgeber heute wirklich noch analoge Bewerbungen an? Ich habe mich vor einem halben Jahr beworben. Bei allen stand in der Ausschreibung schon drin, dass sie keine Bewerbungen per Post lesen, sondern nur digital als PDF. Vor allem bei Mediengestalter berufen kann eine digitale Bewerbung schon besser aussehen als eine per Post. Schick doch deine Bewerbung digital raus. Meist gerne gesehen und dazu kostet es dich keinen Cent (wenn man jetzt vom Internetcafe absieht). Eine PDF ist schnell erstellt.

Mal so noch gefragt: Wenn du keinen PC hast, wie schreibst du überhaupt deine Bewerbung?

Do.}orisE L.


Mal so noch gefragt: Wenn du keinen PC hast, wie schreibst du überhaupt deine Bewerbung?

DasWarWohlNix

Ohne PC hätte ich das auch nicht gwußt. Ich brauchte Drucker/Scanner .Letzere funktionierten plötzlich nicht mehr :-X

Jemand die ich kenne hatte sich oft übers Internet beworben. Einmal in die engere Auswahl mußte sie Tests übers Internet ablegen. Das war nicht einfach weil zeitlich begrenzt . Ich kann mir das am PC des Arbeitsamtes gar nicht vorstellen.

_gSu0rferEi?n


"Wir können nichts mehr für Sie tun".

.... diesen Satz sagte mir gestern meine zuständige Berufsberaterin bei der Bundesagentur für Arbeit.

Oh man...ich erschrak ziemlich bei diesem Fadentitel und hatte schon Angst, ich öffne einen Faden, bei dem einem TE dieser Satz vom Arzt gesagt wurde. %:|

Da ist man ja froh, dass es "nur" sowas wie Job ist... :-D

TRu0t7tofprut(to


@ loveable<3

Sorry, aber hier wurde mir das beim Arbeitsamt so mitgeteilt + offizielles Schreiben, selbst wenn ich mich jetzt einlese, soll ich dann dahin gehen und Randale machen? Aber das mit dem Unterhalt wird wenigstens beim Jobcenter geprüft.

@ DasWarWohlNix

Also mich überraschen die Aussagen ehrlich gesagt sehr zu der Online-Bewerbung, weil ich das von keinem kenne und auch noch nicht gelesen habe, dass die Arbeitgeber das verlangen (ich lese vorher immer auf der Website nach, falls vorhanden). Ich muss für Bewerbungen in ein Internetcafé.

@ _Surferin

Tut mir Leid für den Schock, so krass sollte es nicht rüberkommen ;-D

@ D.oris L.

Von wem bekommt man denn das Geld?

lLove"able<|3


Sorry, aber hier wurde mir das beim Arbeitsamt so mitgeteilt + offizielles Schreiben, selbst wenn ich mich jetzt einlese, soll ich dann dahin gehen und Randale machen? Aber das mit dem Unterhalt wird wenigstens beim Jobcenter geprüft.

Nö, Antrag im Internet raussuchen, ausdrucken, ausfüllen, hinschicken und abwarten.

Ich sag dir nur was dir zu steht, aber wenn du fast 200€ verschenken willst, dann lass es ;-)

Dv.orOis xL.


Das Geld kommt vom Arbeitsamt. Frage deinen Betreuer danach. Übrigends brauchte ich meine Betreuerin nicht fragen, die hat mir das Formular so rübergereicht und erklärt.

Ich habe selbstständig Arbeit über die Jobbörse gesucht und mir wurden auch Vorschläge übersandt . Einige Arbeitgeber habe ich womöglich mehrmals angeschrieben ;-D . Von manchen habe ich die Mappen zurückbekommen. Nur eine Bewerbung sollte ich online machen.

Ich habe jetzt nur einen 450 € Job, kann aber noch aufstocken . Ich mache eine Betreuung in einem Seniorenheim, aber eigentlich ist die Arbeit kochen und andere Hausarbeiten für 11 Personen .. Richtige Betreuung ist das nicht ,die Zeit ist einfach nicht da.

Kannst du nach Alltagsbegleitung schauen ? Da werden immer viele gesucht, noch mehr natürlich Pflegekräfte . Google nach Alltagsbegleitung , vielleicht fällt das in deine Richtung . Man kümmert sich um alte Leute, macht Spiele und singen mit ihnen, basteln . Mir hat das als Ehrenamtliche gut gefallen. In dieser Richtung habe ich gesucht, mit 61 Jahren ist eine Umstellung nicht mehr einfach und viele Heime verlangen Führerschein.

In den Heimen gibt es welche vom sozialen Dienst, die machen die Betreuung der Senioren, für ein paar Stunden hören sie den einzelnen zu, lesen vor, trösten und kümmern sich.

Natürlich gibt es noch andere Heime, für Behinderte oder für junge Leute die nicht zurecht kommen.

Da muß es doch etwas geben das dich anspricht @:)

T_o,rtue7


Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass Du darauf wartest, dass Dir andere alles in den A... blasen. Du bist volljährig und selbst für Dich verantwortlich. Also: Nimm den Finger raus und ergreife die Initiative! Informiere Dich, suche Stellenangebote - und höre auf darauf zu warten, dass andere etwas für Dich tun! Das ist nämlich nicht deren Aufgabe, sondern Deine.

T:utt6ofruxtto


@ loveable<3

Ich bin da echt sehr skeptisch, dass ein Wisch aus dem Internet was bringt. Trotzdem danke für deinen Tipp.

@ D.oris L.

Krass, meine Berufsberaterin hat in der Hinsicht nie was erwähnt, obwohl ich mehrmals angesprochen habe, dass ich kaum Geld für Bewerbungsunterlagen habe. Braucht man für die Alltagsbegleitung nicht eine Ausbildung? Ich weiß, dass man in einem Altenheim ganz in meiner Nähe nicht einfach so den sozialen Dienst machen darf (höchstens mal für 3Wochen als Praktikum).

@ Tortue7

Spinnst du? Was steht denn in meinem Eingangspost? Ich bewerbe und bewerbe mich, suche Stellen, bewerbe mich auf die Stellen und es kommen nur Absagen. Mich über Stellen zu informieren ist das Einzige, was ich zurzeit praktisch tue und es ist eher im Gegenteil, ich mache alles alleine und bekomme null Hilfe. Mir wird scheinbar sogar nur die Hälfte vom Arbeitsamt erzählt.

Nächste Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch in einem Kinder und Jugenddorf für ein Fsj, wünscht mir Glück x:)

luove[ableP<3


Ich bin da echt sehr skeptisch, dass ein Wisch aus dem Internet was bringt. Trotzdem danke für deinen Tipp.

Antrag auf Kindergeld ist nicht irgendein Wisch. Es gibt dazu gehörig ein Zusatzantrag für volljährige Kinder.

Aber wie eben schon gesagt:

Ich sag dir nur was dir zu steht, aber wenn du fast 200€ verschenken willst, dann lass es ;-)

Sonst würdest du dir mal die Mühe machen und kurz 10 Minuten im Internet dich einlesen, denn länger braucht man dafür mich.

Dm.oris{ L.


Kann sein das man für Alltagsbegleitung eine Ausbilung braucht. Zuerst hieß es auch vom Arbeitsamt ich würde eine Schulung bekommen. War aber nicht. Die Bewerbungen sollte ich trotzdem in diese Richtung machen.

loveable<3

Das ist immer so, einige sparen sich das lesen .

Ich drück die Daumen für das Vorstellungsgespräch. Ich hatte nur ein einziges ich bin ja so das mich sowas nicht nervös macht und wurde genommen.

N6ullachTtfuenfzexhn


Also wenn ich so dringend Geld bräuchte, würde ich mir die Finger wund googeln, ob es irgendeine Möglichkeit gibt durch Anträge o.ä. Und auch, wie man gute Bewerbungen schreibt und sie von verschiedenen Leuten Korrektur lesen lassen. Aber wenn du so gar nicht weißt, was du eigentlich machen willst: Was schreibst du denn in die Bewerbungen rein, warum du die Ausbildung unbedingt willst? Was dich zum perfekten Kandidaten macht?

Warum wohnst du denn nicht mehr zu Hause, wenn du so knapp dran bist mit dem Geld? Dann könntest du das Jahr für verschiedene Praktika nutzen und evtl. ein paar Euro dazuverdienen.

bTeeftl5ejuyicex21


ich versteh wie gesagt auch nicht das dich kein KH mit Kusshand nimmt, da sind zum 1.10 überall noch offene Stellen. Irgendwas muss in deiner Bewerbung gewaltig mies sein, sorry. Denn besonders wählerisch können die gar nicht sein bei so wenig Bewerbern.

PwowerPxuffi


Wieso gehst du auf das Angebot mit dem anonymisierten Anschreiben nicht ein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH