» »

Wieviel bezahlt ihr für eure Miete?

jVeanyC_wob


2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon 58m², 396€ (Letztes Jahr gab es eine geringere Erhöhung von 16€ ;-)) in Nds.

Ja, ich finde deine Whg. unverschämt teuer. Bin ich aber von unseren Mietpreisen hier gewöhnt. Hatte mich letztes Jahr mal nach einer anderen Wohnung umgeschaut (ich hätte gern 3 Zimmer)...ich wäre sowas von blöde, hier jetzt aus meiner Whg. auszuziehen. Unter min. dem 3-fachen von dem was ich jetzt zahle kriegt man hier in der Umgebung gar nix mehr! >:( :(v

LjiaGn-=Jilxl


Wir zahlen zu zweit für 4,5 Zimmer, 124qm (+ 40qm Balkon) kalt 1350€ und warm 1570€.

Bestimmte Städte im sonnigen Spdwn sind recht teuer...

Das entpricht genau unseren Preisverhältnissen, auch im Pendelbereich von München. Zum Glück gehört uns unser Haus selber, die verbliebene Rate an die Bank ist mittlerweile nicht mehr der Rede wert angesichts der vergleichbaren Mietpreise.

C1omxran


Puh, das sind ja manche Regionen mit starkem Tobak. Da muss man die vorhandene Infrastruktur schon schätzen und lieben lernen, um so viel Geld für ein Dach über dem Kopf zu zahlen.

Wir verlangen beispielhaft von unseren Mietern 625 Euro kalt für 106qm/Terrasse/Garage. Unsere Region (Nahbereich Koblenz) ist jetzt aber auch nicht so extrem überlaufen wie die großen Städte und Einzugsgebiete. Nach oben könnten wir mittlerweile auch aufschlagen und sind sicher nicht hochpreisig im Vergleich, aber es ist uns auch wichtig, dass wir eine breite Auswahl an Interessenten kriegen und anschließend ein angenehmes Verhältnis haben.

EEhemJaligeXr QNutze3r (#5B90964x)


jeany__wob

Bei mir war es sofort eine Erhöhung von 50 Euro. Nur mal so zum Vergleich. :|N

D'ie zSehxerin


wir hatten letztes jahr auch mal ein halbes auge auf die wohnungsanzeigen geworfen, wegen eines dritten zimmers... nachdem ich aber im leben nicht aus meinem geliebten münchner stadtteil (es kommen da für mich nur drei in frage) weg will, haben wir das ratzfatz wieder verworfen.

SAta-tmusQuogV.adixs


@ dieseelfe

Ich habe einige Jahre in Dortmund gewohnt, damals habe ich für 45qm / 2 Zimmer in einem zentralen, trotzdem im Grünen gelegenen Stadtteil mit zahlreichen Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe 320 warm gezahlt, all inclusive. Ist aber schon ein bisschen her und der Wohnungsmarkt ist auch hier im Ruhrgebiet mittlerweile echt schwierig geworden (abseits der Problemviertel).

Am ehesten hilft es Dir vielleicht, mal auf immobilienscout Deine Adresse einzugeben und mal nach Wohnungen zu gucken, da wird einem auch der durchschnittliche Quadratmeterpreis für die Umgebung angezeigt. Dann siehst Du ja, wo Du in etwa liegst.

Preiserhöhungen von 50€ bei Neuvermietungen sind glaube ich leider ziemlich normal....

L[ivmerLpooxl


318 € kalt für 2 Zimmer, Küche, Bad, Balkon. Großstadt im Ruhrgebiet. Allerdings mit zusätzlich knackigen Strompreisen aufgrund der Nachtspeicherheizung. Da wird sicher aber im Herbst was dran ändern.

Ich finds ziemlich klasse, hab in anderen Städten für deutlich kleinere Wohnungen schon sehr viel mehr gezahlt.

610 € kalt für 48 qm finde ich vor allem im Ruhrgebiet völlig überteuert.

j-eany_xwob


jeany__wob

Bei mir war es sofort eine Erhöhung von 50 Euro. Nur mal so zum Vergleich. :|N

dieseelfe

Ich weiß doch...deswegen sag ich ja, ich wäre schön blöd hier auszuziehen. Ich bin da schon echt verwöhnt...und natürlich froh, dass das alles noch im bezahlbaren Rahmen liegt. :-)

Hier ist es inzwiscehn auch so das minimum 50€ draufgeschlagen werden bei einem Mieterverwechsel, OHNE das in der Whg. etwas gemacht wurde. Das ist echt nicht mehr normal... Zwar wird derzeit in unserem Städtle auch viel gebaut...aber eben nur unbezahlbarer Wohnraum. Stadtvillen, für Singles viiiiel zu große Wohnungen, etc. Das soll mal einer verstehen! :|N

n_ulli&4prpie_sexmut


Da muss man die vorhandene Infrastruktur schon schätzen und lieben lernen, um so viel Geld für ein Dach über dem Kopf zu zahlen.

Das, und die Gehälter. Wir zahlen in einem Stuttgarter Randbezirk, Halbhöhenlage, ruhig und trotzdem sehr gute Infrastruktur für 4 Zimmer (ca. 100qm) plus 2 Kellerräume und kleinem Gärtchen 890 kalt. Und das ist immer noch unter dem Mietspiegel. Für das alte Haus würde es sich trotzdem nicht lohnen, wären da nicht der kostenlose zusätzliche Kellerraum (genauso groß wie das Wohnzimmer, wird als Büro und Abstellraum genutzt) und der zusätzlich gepachtete Garten hinter dem Haus (der schließt direkt an das Haus an, gehört aber nicht dazu), der drei Parteien je 40 Euro im Jahr kostet. Und die Tatsache, dass wir das Haus absolut für uns haben. Den Vermieter interessiert nur, dass das Geld kommt - geputzt wird, wenn einer Lust hat oder es eben dreckig ist, die angeschafften Spielgeräte sind für alle Kinder da und keiner guckt, was die anderen machen. Und die Lage ist halt einfach ein Traum. Zwei Straßen weiter wohnen die Reichen und Schönen. Wir wohnen im vergammeltsten Haus der Straße, aber die Nachbarn sind traumhaft ;-)

ADnnalFena13


Für 3 Zimmer mit bisschen Garten, 80qm, 2 Garagen gesamt warm 1000 Euro. Und hier ist das billig.

g;l@adAiaQtoraz


2ZKB Rhein-Main-Gebiet.. 61qm mit Balkon - 875 Euro.. und das ist noch relativ günstig für diesen Kreis

M]issBusMixa


315 inkl. aller Nebenkosten, ohne Strom - Kleinstadt in Norddeu

Norddeutsche Kleinstadt, Stadtrand im etwas gehobenerem Ghetto: 1 Zimmer, 38 qm incl. Terrasse, Keller, Parkplatz für 180 EUR kalt,

NK als quasi Rundumsorglospaket incl. Kabelanschluss liegen bei 135 EUR

Ich wohne dort jetzt seit 6,5 Jahren, mittlerweile ist bei Neuvermietung die Kaltmiete für"meine Wohnung" ist eine Wohnsiedlung voller identischer MFH auch schon 50 EUR höher und ich wäre schön blöd, da jetzt auszuziehen.

EDhemaligecr Nutz1er (#g5B0271x1)


352 € warm, Stadt im Ruhrgebiet für knapp 47 qm. Momentan noch in einem Problemviertel meiner Stadt.

2,5 Zimmer, 3.OG.

soofiaC34-3j9 jahxre alt


500 euro warm für 47 qm Sozialwohnung Innenstadt nähe hafen Hamburg

in ca. 1 jahr erhöht sie sich aber wieder um die ca. 20 euro

hat aber einige mängel, obwohl Neubau 2006 deshalb bin ich auf der suche nach einer neuen wohnung

j(ust_Mlooking)?


495,- warm - allerdings nicht sehr warm da die Heizkostenpauschale viel zu niedrig ist und die Nachzahlung durchaus heftig ist - bei 60m² + Balkon. Also an Heiz- und Nebenkostennachzahlung kommt da pro Jahr gut 400-500,- nach.

Strom ist da nicht dabei.

Dazu noch 60,- für die Garage.

Das mitten im Nichts, in einer Stadt mit ca. 15.000 EW.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH