» »

Betriebsärztliche Untersuchung Thc

BWyMavxeG hat die Diskussion gestartet


Ich fange am 01.10. eine Ausbildung zum GuKP an und muss nun in 13 tagen zum Betriebsarzt um meine (körperliche) Eignung für den Beruf zu überprüfen.

Im Schreiben mit dem Termin war die Rede von einer Blutentnahme, nun sorge ich mich, da ich von Zeit zu Zeit THC konsumiere.

Ich hab nun ne Menge recherchiert und kam zu der Erkenntnis das ein Drogentest unangekündigt nicht möglich sei, ist das denn wirklich so? Erfahrungen von Andere, die die Ausbildung ebenfalls gemacht haben oder noch dabei sind wären super.

Danke im Vorraus ! ;-)

Antworten
fCuxssNel88


Konsumiere einfach nicht mehr?

Drogen sind halt verboten und in der Ausbildung nicht erlaubt. Du musst da auch fit und gesund sein.

Ein Freund von mir ist in der Marine und solange er dort war, konnte er halt wegen den Tests nicht rauchen. Das ist kein Beinbruch.

i fitaiPntUbrxoke


Naja, stimmt so halb ;-) Sie untersuchen halt deine körperliche Eignung, mit allem was (für den Job) dazugehört.

Grundsätzlich hat der Betriebsarzt eine Schweigepflicht. Das heißt er darf nicht sagen, weshalb du (im Worst Case) nicht geeignet bist. Ob du geeignet bist allerdings schon, dafür gehst du ja hin.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie das Blut auf Drogen checken. Da wäre Urin auch viel effektiver ;-)

Ausschließen kann mans nicht gänzlich. Ich an deiner Stelle würde jetzt sofort Pause machen. Ggf. auch in zehn Tagen melden, und um einen Ersatztermin ab dem 6.9. bitten, da du vorher noch in Urlaub bist...

Wenn du wirklich nur gelegentlich kiffst, ist da nach drei Wochen nix mehr drin.

D`ejsp eQro


Ich wurde noch nie auf Drogen getestet und ich habe schon etliche solcher Untersuchungen hinter mir.

Kiffen ist trotzdem mist.

Blutabnahme: halt Standardwerte wie kleines Blutbild, Zucker, Cholesterin, CRP, Leberenzyme ...

B&yM9avexG


Danke für die ganzen antworten :)

Also das sich der konsum sowieso nicht mit dem job verträgt ist mir bewusst ich stells sowieso zum ausbildungsbeginn ein ;-) meine sorge war bloß eben OB man mein blut drauf testet, da ich ja NOCH konsumiere bzw konsumiert habe (hab jetzt sowieso aufgehört ) :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH