» »

Fliegenplage

Sachrxund hat die Diskussion gestartet


Wenn das der 1000. Faden zu dem Thema sein sollte, bitte löschen. Es geht darum, dass ich eine Fliegenplage habe, deren Ursache ich einfach nicht identifizieren kann. Es sind so kleine Fliegen, Fruchtfliegen würde ich mal sagen. So in der Art. Sie gehen bevorzugt an ein helles Fenster. Ich habe sie getötet und neuerdings Klebestreifen an den betroffenen Fenstern angebracht. Da kleben sie nun in Sonderzahl. Die Frage ist, wo kommen sie her? Ich sehe mal eine aufsteigen und mehr oder weniger schwerfällig herumdümpeln, aber es sind keine Schwärme. Trotzdem sind sie da. Was ist das?

Antworten
TSeresxal


Naja, was sind es denn wirklich für Fliegen? Fruchtfliegen? Gewitterfliegen? Hast du ein Foto?

Bei Fruchtfliegen würde ich mal schauen, ob nicht doch irgendwo was auf den Boden gekleckert ist. Gewitterfliegen kommen bei mir aktuell vermehrt aus den Blumentöpfen. Was ganz gut hilft, ist ein mit Frischhaltefolie bespanntes Glas, in dem Essigwasser und ein kleiner Spritzer Pril drin ist. Die Folie mit kleinen Löchern versehen.

MiarYieCSurie


Habe hier auch enorm viele Fruchtfliegen. Sobald ich essbares kurz stehen lasse, hab ich das Gefühl, dass sie sich schon wieder vermehrt haben.

Eine [[http://www.ungeziefer-loswerden.de/fruchtfliegen/fruchtfliegenfalle.html Fruchtfliegenfalle]] hilft bei mir ganz gut.

hMo%pee^00


ich hatte auch welche, hab mich gefragt wo die herkommen. dann hab ich den Übeltäter gefunden, hatte in einem Eimer unter der Spüle - darin waren wohl noch alte Zwiebel die schon gammelig waren, hatte ich vergessen weg zu tun. Nun waren da drin die kleinen fliegen und Maden. :-o Vielleicht hast du auch irgendwo etwas liegen?

S}chrulnd


Das mit dem Foto ist etwas schwierig, weil die Objekte ja sehr klein sind. Außerdem weiß ich nicht so recht, wie ich das hier reinladen kann. Aber das wäre rauszukriegen. Bis dahin muss ich mich auf eine textliche Behandlung des Themas beschränken. Es kleben inzwischen bestimmt 100 Fliegenleichen an diesen Pappstreifen. Dazu kommt noch mindestens die gleich Zahl, die ich auf andere Art gekillt habe. Ich habe wirklich gesucht, ob irgendwo was gammelt. Aber da ist nichts. Ich frage mich halt, wo die herkommen. Bei der Menge Leichen müsste meiner Meinung nach irgendwo was schwirren. Das ist aber nicht der Fall. Ich könnte es ja einfach hinnehmen. Aber das schaffe ich nicht. Das macht mich dermaßen aggressiv, dass ich gar nicht weiß, wohin mit meinem Groll.

cVh/i


Schau mal nach Gelbstickern, die fangen spezielle Arten von kleinen Mistfliegen ein. Bei mir war mal eine Efeupflanze schuld. Es hat Monate gedauert, bis ich das raus bekam.

Außerdem hab ich vom DM diese Fliegen-töter-Schmertterlinge. Dann liegen die Viecher zwar tot auf der Fensterbank, aber lieber tot, als lebendig nervtötend.

Awleo~n,oxr


Möglicherweise hast du die dir mit dem letzten Obst/Gemüse Einkauf eingeschleppt.

Glas aufstellen mit Wasser + spüli + Essig + Fruchtsaft + Alkohol hilft bei mir Wunder

Snchruxnd


Eingeschleppt ist ein Wort :)^ . Bloß, wenn ich etwas eengeschleppt habe, dann müsste ich es doch sehen. Es ist aber in den Mengen, in denen es offenkundig unterwegs ist nicht sichtbar. Ich kenne die Verhaltensweisen dieser Lebewesen aus individuellen Fallstudien inzwischen ziemlich gut. Manchmal sehe ich eine, wie sie um die Klebestreifen herumoperiert. Aber sie geht nicht rein. Sie geht nur dann rein, wenn ich nicht hinsehe :-D. Also halt ich mich am besten raus und lasse den Dingen ihren Lauf.

Sxchr1uxnd


Am nächsten Morgen pappen dann wieder 20 neue Leichen am Fenster, die in der Nacht einen Fehler gemacht haben. Es ist einfach nicht zu fassen.

A^leonoxr


loß, wenn ich etwas eengeschleppt habe, dann müsste ich es doch sehen.

Wenn du Fliegeneier sehen kannst musst du beneidenswert gute Augen haben.

;-)

ckhi


[[https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbtafel#/media/File:GelbstickerVoll.JPG]]

Da, Gelbsticker in groß :-p

Wie gesagt, wenns keine Lebensmittel sind, ist es eine Pflanze. Und vermutlich keine Fruchtfliegen, sondern Trauermücken oder so.

SKchr7und


Ach du heilige Scheiße, Aber ungefähr so sehen die aus. Ja was ist denn das? Wenn ich das reingeschleppt hab, dann bonne nuit Marie. Heieiei, Aber so sehen die aus.

L3ia9n-1Jill


Die sehen alle so aus, wenn sie an einer Gelbtafel kleben ;-) . Was es für welche sind, wissen wir damit immer noch nicht.

Sind es diese kleinen braunen [[http://www.dir-info.de/image/620/220/1/1622/obstfliege.jpg Obstfliegen]]?

Die vermehren sich wirklich wie wahnsinnig, in Obst, Gemüse (fauligen Zwiebeln oder Kartoffeln), selbst in dem Heferest in leeren Weißbierflaschen (!), wie ich selbst mal festgestellt habe.

Gut funktioniert bei mir die selbstgemachte Obstfliegenfalle, ein Schälchen mit Essigwasser und einem Spritzer Spülmittel. Sind es zu viele, muss schon mal der Staubsauger her.

SOch_runxd


Ich kann ausschlie0en, dass es ein Hygieneproblem ist. Eben bin ich den Raum, genauer gesagt eine Küche, die vielleicht 12 qm misst. Es herrscht Ruhe und Frieden. Bis plötzlich eins von dem Viechern aufsteigt. Eins, kein Schwarm. Das ist ein Beweis, dass sie da sind. Bloß wo? Was bleibt, ist der unzielgerichtete Hass. Aber das ist ja nix Neues in den Untiefen der menschlichen Existenz

L#ian-vJilxl


Obstfliegen sind im Sommer eigentlich immer da. Irgendwo ist immer eine, das ist kein Hygieneproblem.

Die kommen auch durchs Fenster, die können immer riechen, wo sich reifes Obst oder Gemüse findet.

Stell mal über Nacht ein Schüsselchen mit Essigwasser und einem kleinen Spritzer Spülmittel irgendwo hin und schau, was da morgen drin ist. Jede tote Obstfliege kann sich nicht weiter vermehren ;-) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH