» »

Mitbewohner (Umsiedler) wird nicht selbstständig

d`anaQe87


Für mich klingt das weniger depressiv, aber vielmehr antriebslos, bequem, lustlos.

Aber das SIND ja alles Komponenten einer Depression, also bis auf Bequemlichkeit, gerade die Antriebslosigkeit. Nur ist Hungern ja nicht so richtig bequem. Klar kann das vom Kiffen kommen, kann aber auch umgedreht sein, dass man wegen Depressionen kifft. So oder so ist das kein Problem das die WG lösen könnte und für das sie sich verantwortlich fühlen müssten.

P7l8üs-chbiresxt


Ist er eventuell depressiv und antriebslos?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH