» »

Was macht ihr, um Stress abzubauen?

SxeelUenglaxs hat die Diskussion gestartet


Hallo und guten Abend.

Ich interessiere mich für eure persönlichen anti-Stress Rezepte. Vir allem auf der Arbeit habe ich oft Zeiten, in drnen uch gestresst bin und irgendwie ein Ventil brauche oder etwas anderes, das mich beruhigt. Super klappt das mit Süßigkeiten. Problem: ich habe schon 10 kg in 2 Jahren zugenommen.

Auch andere Methoden erscheinen mir selbstzerstörerisch. ;-)

- Zigaretten (bin Nichtraucher)

- Fingernägelkauen

- Essen

- Alkohol (auf der Arbeit sowieso nicht!!)

- andere bewährte anti-Stress-Methoden wie pinching-ball oder Sex sind auf der Arbeit ja auch nicht praktikabel.

Also, was sind eure Tipps? Damit ich nicht bald zur Arbeit kugele .... *:)

Antworten
Efhemali?ger Nut8zer v(#59x0071)


Lesen, Musik hören, träumen und Sport

T\heBla$ckWidxow


Bei Stress versuche ich mich vielfältig abzulenken: Aufräumen, Putzen, mit dem Hund spazierengehen, viel Sport treiben, laut Musik hören usw. Ich esse auch sehr gerne Schokolade, aber genau deshalb kaufe ich auch wenig davon ein.

Ifsla


Sport, Haus putzen und wenn gar nix mehr geht Schokolade essen %-| ;-D

IZsla


Und ich habe einen Anti-Stress Kritzelblock, hätte niemals gedacht dass das funktioniert, aber bei leichtem bis mäßigem Stress wirkt das bei mir tatsächlich :)^ ;-D

M=akeerteQlicxh


Ich habe das Boxen für mich entdeckt.

M?arke@etelixch


Ich habe das Boxen für mich entdeckt.

mkistwymIountaRins


"Aufräumen", "Putzen"...?

Ihr seid hiermit herzlich eingeladen, bei mir zuhause Stress abzubauen ;-D gibt auch Kaffee hier

Ich mach Sport und Entspannungsübungen :-)

y=our_adesxtiny


Holzhacken. Nachher bin ich friedlich wie ein Lamm und total kaputt

FqaSoLxa


Im Büro: ne Runde um den Block gehen und frische Luft schnappen, bewusst eine Pause machen - und wenn es nur zehn Minuten sind, Tee kochen und währenddessen ein paar Lockerungsübungen machen, "Jammer- oder Plauschrunde" mit Kollegen einlegen, alles aufschreiben was zu tun ist (erleichtert mein Gehirn ;-D ), beim telefonieren rumlaufen, am offenen Fenster stehen und tief und bewusst atmen und loslassen.

In der Freizeit (also als Ausgleich zum beruflichen und/oder privaten Stress): ich fahre ohnehin täglich mehr als eine Stunde mit dem Fahrrad zu/von meiner Arbeitsstelle und finde das in stressigen Zeiten sehr wertvoll, um runterzukommen oder den neuen Tag gedanklich durchzugehen. Ansonsten spazieren oder laufen gehen, Massage buchen, Sauna, ...

Bouldern oder klettern wirkt Wunder - an der Wand ist mein Kopf anderweitig gefordert, was aber sehr entspannt.

Je nach Ursache des Stresses hilft auch Tagebuch schreiben (oder eine andere Schriftform), Entspannungsmusik hören, heiße Dusche, Kajak fahren...

Manchmal hilft aber auch nur ein Becher Kakao oder ein Glas Rotwein ;-)

Insgesamt bin ich auch ein Stressesser und muss immer schauen, ob ich gerade aus Hunger esse oder ob ich eigentlich eine Pause brauche und was anderes machen sollte. Hab mir deshalb mal ne Liste mit bewährten "Hilfsmitteln" angelegt, auf die ich im Stressfall nur zu schauen brauche. Das klappt aber trotzdem noch nicht in allen Fällen, dann wird es doch die süße "Entschädigung" :=o

Clo7mrxan


Tagsüber Heavy Metal und körperliche Arbeit (da ich meistens Kopfarbeiter bin, dann lenkt das gut ab).

Nachts im Bett Selbsthypnose, wenn es mal ganz schlimm ist einen Goldmohn-Tee.

FLynn1x5


Ins Auto steigen (am besten Barfuss) Musik aufdrehen und einfach fahren ohne Ziel ohne Druck. Und die Kamera mitnehmen falls sich ein passendes Motiv anbietet.

kDatiAafoxx


Ich bin nicht so der grundsätzliche Heavy Metal/Hardrock-Fan (eher bisschen sanfterer Rock/Indie-Kram), aber zum akut Stress abbauen hilft mir das definitiv auch. Sytem of a Down funktioniert da ganz hervorragend.

Ansonsten viel und ausgiebig Sport, bewusst atmen, wenn man's mal schnell gehen muss, dass ich runter komme, kochen und gemütlich essen, Spiegelreflex schnappen und Fotos machen und grundsätzlich auf ausreichend "Auszeiten" achten, wenn es möglich ist.

kZatia2fxox


"Kreativ" Blödsinn reden hilft mir auch total. Oder allgemein einfach albern sein und über Stumpfsinn lachen, fällt mir noch ein.

gKus'tavkowoltxmann


Ich versuche es gelegentlich mit Atemübungen. Sowohl am Arbeitsplatz als auch daheim. Auch autogenes Training kann helfen. Man muss einfach versuchen seine Gedanken auf etwas positives bzw. neutrales zu richten. An schlechten Tagen lese ich auch manchmal Selbsthilfe Bücher, die einem wieder etwas Mut machen und einem zeigen, dass der Stress nicht das Leben beherrschen sollte.

LG Gustavo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH