» »

Todesangst – Letzte Gedanken

muiAnimOixa


- subjektiv der festen Überzeugung wart gleich sterben zu müssen

Beide Situationen, in die ich geraten bin, gingen so schnell, dass keine Zeit für Gedanken war. Und danach, als es hieß, lebend raus zu kommen, war nur Platz fürs Handeln und das "Wie" im Kopf. Nachdem ich wieder sicher war, wurde mir einfach nur schlecht und der Schrecken über die Unberechenbarkeit des Lebens saß mir in den Knochen. Mein einziger, mantraartiger Gedanke war: Schwein gehabt!

SXpriPng'chxild


so weg, dass mir der herbeigeeilte Arzt wohl dreimal richtig feste ins Gesicht geschlagen hat und man das bis vorne gehört hat

Was? Welcher Arzt schlägt denn einer bewusstlosen Person ins Gesicht?

PxfeffeBrmin9zbonboxn


Der aus dem Blutspende Zentrum. Haben die Damen an der Information vorne mir erzählt. Und warum sollten die lügen? Ich hab es jedenfalls nicht gemerkt. *schulterzuck*

CvonanDeerZeUrst?ärxer


Das regt die Atmung und das Bewußtsein an.

S1p*ringQchilxd


Schwachsinn... ein Schmerzreiz ist ein diagnostisches Mittel, und wenn man das schon einsetzt dann ganz sicher nicht durch Schlagen ins Gesicht, und schon gar nicht "richtig feste". Da gibt es andere Maßnahmen, die in jedem Fall vorzuziehen sind. Wenn mir irgendeine Dame von der Information erzählt hätte, dass das vorgefallen wäre oder sie es vermutet, hätte sich der betreffende Arzt schonmal anschnallen können, denn ich hätte ihn zur Rede gestellt und ihm die Meinung gegeigt. Das geht ja gar nicht.

P0feffuer@minzpbonbFon


Mir war das ziemlich wurscht. Ich hatte auch keine Flecken im Gesicht deswegen, ich bin auch nach vorne gekippt und der Länge nach hin geschlagen, weil die Dame vom Bewirtungsstand gar nicht so schnell hinter dem Tresen hervorkommen konnte wie ich gestürzt bin.

Wie gesagt mir war das egal, ich war sogar ziemlich erstaunt als die vorne mir das erzählt hatten, da ich ja gar nichts davon gemerkt hatte.

S]pring5chi{lxd


Von mir aus. Mir ist das nicht wurscht, ob mir einer ins Gesicht schlägt.

j_ule?july


Ich war auch schon mal in einer Situation, in der ich dachte, so, das wars jetzt. Wir waren auf mehrtägiger Safari in Kenia und haben eine Tagestour zu Fuß durch den Busch gemacht.

Unser Guide riet uns, sollten irgendwelche Tiere auf uns zukommen, ganz ruhig zu bleiben und ja nicht wegzurennen, da das ansonsten unser Todesurteil sein könnte.

Irgendwann sahen wir eine Büffelherde (so ca. 40 bis 50 Tiere) in weiter Ferne am grasen und dachten uns noch nichts dabei. Dann fing einer der Büffel an, in unsere Richtung zu rennen und die anderen Tiere machten es ihm nach. Im ersten Moment wollte ich weglaufen bzw. mir einen Busch suchen, unter dem ich mich verstecken kann, aber wir blieben alle wie angewurzelt stehen. Meine einzigen Gedanken waren, dass ich doch noch meine Mutter und meine Oma anrufen hätte sollen, um ihnen zu sagen, dass ich sie liebe. Ich hab tatsächlich abgeschlossen und mich darauf vorbereitet, dass mich gleich ein Büffel auf die Hörner nimmt. Mein Ex der Vollidiot hatte in dem Moment nix besseres zu tun, als seine Kamera rauszukramen und die Situation zu filmen.

Die Büffel kamen näher und näher und unser Guide hat wie wild mit den Händen rumgefuchtelt und komische Laute von sich gegeben. Man mag es kaum glauben, aber keine 10 m vor uns sind die Büffel tatsächlich stehen geblieben, haben uns gemustert. Einer von denen hat dann ne Kurve nach rechts gemacht und die andern sind ihm schön nachgelaufen. Das war tatsächlich wie im Film. Als die weg waren, wollte ich eine Zigarette von meinem Freund, obwohl ich eigentlich nie rauche. Ich hab so gezittert, dass ichs nicht mal geschafft habe, das Ding anzuzünden ]:D

Nach dem Schreck sind wir dann Richtung Camp zurück gelaufen und haben nen großen Bogen um weitere Büffelherden gemacht, unser aller Bedarf war mehr als gedeckt :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH