» »

30° im Büro

mFuc;hb^irnxe hat die Diskussion gestartet


und der Arbeitgeber spendiert ein Eis. Essen am Arbeitsplatz ist nicht erlaubt. Muss ich mich für 3 Minuten Eis essen ausstempeln, weiss das jemand?

Antworten
C}omraxn


Wenn der Arbeitgeber ein Eis spendiert ist es doch dienstlich. Genieß es einfach und schreib hier nicht lang, sonst ist es geschmolzen ;-D

Toll, hat bei uns noch keiner gemacht :-X .

m<ukchbiqrne


Naja, ich habs genossen, habe mich nicht ausgeloggt da ich das als Maßnahme des AG gegen die Hitze verstanden habe und habe jetzt Ärger..(ein wenig)

Gniu*se@ppe


Bei uns gibt es bei sehr hohen Temperaturen auch hin und wieder ein Eis von der Geschäftsleitung. Da stempelt keiner aus, das ist einfach eine kleine Maßnahme gegen die Hitze. Wenn es vom AG ausgegeben wird sollte das ja auch kein Problem.....Aber wie das rechtlich ist weiß ich auch nicht ":/.

Ist es ein Arbeitsunfall wenn man sich im Büro beim Eisessen welches der AG ausgegeben hat verletzt? ;-D

MJaliCl=jxa


und habe jetzt Ärger..(ein wenig)

Inwiefern hast du Ärger deswegen bekommen?

m~ujchWbcirnxe


Naja, also eine Kollegin aus ein anderen Abteilung hat mich unausgeloggt gesehen, sich geärgert und ist zur Chefin gerannt, jetzt soll ich die Zeit nachträglich korrigieren. Und ich bin halt der Meinung, als Maßnahme gegen die Hitze im Büro muss ich mich nicht ausloggen. Ausserdem stehe ich jetzt als jemand da, der sich heimlich nicht ausloggt und das möchte ich geklärt haben, vor allem hinsichtlich dieser Kollegin.

Czom7raxn


Naja, also eine Kollegin aus ein anderen Abteilung hat mich unausgeloggt gesehen, sich geärgert und ist zur Chefin gerannt, jetzt soll ich die Zeit nachträglich korrigieren.

Ist das die Chefin, die das Eis spendiert hat? Oder steht der Eisspender noch über deiner Chefin?

Also das ist für mich kleinliches Verhalten. Müsst ihr auch ausloggen, wenn ihr mal pupst? Wäre mir im Traum nicht eingefallen, dafür auszustempeln. Ich hätte mich aber auch nicht 3 Minuten zurückgelehnt beim Eis essen, sondern parallel ein bisschen weitergearbeitet.

mCuchbxirne


Ich hätte mich aber auch nicht 3 Minuten zurückgelehnt beim Eis essen, sondern parallel ein bisschen weitergearbeitet.

Da das Essen am Arbeitsplatz nicht erlaubt ist, habe ich mich kurz entfernt..

Ich weiss gar nicht, ob die, von der das Eis kam über der Chefin steht, aber auf jeden Fall über mir.

MyaliQljxa


Wie haben es denn deine anderen Kollegen gehandhabt?

tyhe r9eal. nokxi


Und nun ist die Kollegin beleidigt, weil sie kein Eis abbekommen hat. :°_ :p> :p> Unvorstellbar, wie kleinlich manche Leute sein können. %-|

S3chm,ivdtix70


Ne, oder? Da rennt dann gleich Wer petzen ??? :-o Hast Du Kollegen, brauchst Du keine Feinde...

Da zitiere ich doch gerne mal den Spruch, den ich mir neulich aus FB rauskopiert habe: "An manchen Tagen wünsche ich mir, ich wäre noch im Kindergarten im Sandkasten...zack...Schaufel übern Kopf und Ruhe ist!" ;-D

Nicht ärgern, nur wundern...

B8e?llax933


Wow, das ist ja heftig bei euch.. Bei uns gibt es fast jede Woche Kuchen oder sonstiges weil jemand Geburtstag hatte. Wenn ich mich da jedes mal ausstechen müsste pfff ;-D

NOaiJlougxa


wie ist das bei sonstigen Pausen, die man so macht? Bei uns wird nicht gestempelt, das spendierte Eis gabs als Nachtisch in der Kantine ^^ Und damals, im Stempel-Job, musste man nur beim Verlassen des Geländes stempeln und hatte vorgegebene Pausenzeiten, in denen ein Eis verspeist werden konnte.

mNuchbixrne


Es gibt feste Pausen und wenn man zwischendurch Pause macht (rauchen oder essen) dann stempelt man aus. Mach ich auch normalerweise.

Meine Frage ist auch wirklich eine rechtliche: es waren 30° im Büro, ab 26° muss der AG etwas unternehmen. Das Eis war in meinen Augen so eine Maßnahme um Erleichterung zu verschaffen. Da ich am Schreibtisch nicht essen soll habe ich mich eben kurz entfernt. Ich bin der Meinung, dass ich mich dazu nicht ausloggen muss und wüsste gerne ob ich recht habe. Die anderen Kollegen sind wohl am Arbeitsplatz geblieben, aber man soll's halt eigentlich nicht.

Ja, ist etwas heftig bei uns. Bin da auch nur noch so lange wie nötig und hoffe, dass zieht sich nicht zu sehr.

PP\schbiexst


Das ist wieder mal ein typisches Beispiel, warum das Arbeitsleben heute oft einfach nur noch zum k........ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH