» »

Mein Kollege kommt und geht wann er will- wie Verhalten?

S$hojLo


Mich würde mal interessieren, wieso, weshalb jemand gesperrt wird. Am Thema selber, liegt es offensichtlich selten.

Na, einer der häufigsten Gründe dürften Neuanmeldungen nach Sperrungen sein und Sockenpuppenspielereien. Also wenn jemand mehrere Accounts zugleich hat und sich dann fröhlich selbst antwortet. Das kommt wirklich sehr oft vor, beides - wenn Du hundert zufällig ausgewählte gesperrte Nicks nimmst, würde ich davon (ohne jede Gewähr) ausgehen, dass Du es bei dieser Stichprobe keinesfalls mit hundert Usern zu tun hast. Vielleicht mit sechzig? Vielleicht auch mit nur dreißig?
Bei manchen ist es stilistisch und thematisch derart auffällig, und sie geistern hier schon so lange durch die Botanik, dass mittlerweile sehr viele User sie rasch erkennen und ihre Fäden nach kurzer Zeit von kleinen Anmerkungen wimmeln wie "Na, und warst du schon [hier Anspielung auf einen Faden mit der vorhergehenden Identität einsetzen]", "Oh, ist dir wieder eine neue Geschichte eingefallen?", "Meeerkwürdig vertraut, ich hab ein Déjà-vu!", "Kannst du dir nicht mal was Neues einfallen lassen?" etc. Und in manchen Fäden ist es sehr putzig, wie der TE auf einmal Rückendeckung von irgendwem bekommt, der seit zwei Wochen angemeldet ist, drei kurze, inhaltsleere Alibi-Beiträge irgendwo reingeschnoddert hat und jetzt auf einmal SEHR eifrig und wortreich die völlig abstruse Meinung des TEs unterstützt - mit exakt derselben, oft eher skurril anmutenden Interpunktion. ;-D

Ich habe keinen Einblick, wie viele Sperrungen tatsächlich in solchem übrigens regelwidrigen Verhalten begründet liegen, meiner Schätzung nach ist die Zahl aber sehr hoch. Diejenigen lassen sich davon oft nicht schrecken und sind rasch wieder da, um sich die nächste Sperre abzuholen. Eine Art Forumsversion von Jason aus "Freitag der 13." - solange der Kopf noch dran ist, steht er immer wieder auf und verbreitet zum Glück nicht Angst und Schrecken, sondern nur wirre Geschichte. Bei einer besonders eifrigen solchen Userin würde ich die Zahl der Reinkarnationen inzwischen auf locker ein Dutzend schätzen.

Damit will ich nicht sagen, dass es im Falle von Papa.Andi so sei, aber Du hattest ja auch genereller gefragt, nicht ihn betreffend.

Swhoxjo


Mir fällt auf, dass momentan viele gesperrt werden. ":/

Jo. Such sie mal raus und vergleich gründlich die linguistischen Merkmale ihrer Schweibweise. Merkste schnell: So viele sinds gar nicht. ;-D

Sshojxo


*Schreibweise

Mjo'rit:z271


Ich weiß ja nicht, ob meine "Antennen" überhaupt richtig anzeigen, aber...

Ich dachte bisher, dass man eine Sperreung daran erkennt, dass im Profil "registriert seit..." fehlt.

Bei Papa.Andy vermutete ich so eine Sperrung deshalb seit gestern mittag schon und war verwundert, dass von elisada keine entsprechende Meldung kam. (wozu ich bemerken muss, solche Meldungen finde ich im Gegensatz zur früheren Praxis ja gut)

Kommt die jetzt also öfter verspätet? Oder ist mein "Antennengefühl" falsch?

BrambiOexne


Kommt die jetzt also öfter verspätet? Oder ist mein "Antennengefühl" falsch?

Kann auch sein, dass Melden im betreffenden Faden unter zB Punkt 6 auf ihrem Zettel stehen hat. Und bis sie an 1 bis 5 ihr Heckchen setzt, vergeht halt noch etwas Zeit. Aber ich muss auch anmerken, dass ich diese Meldungen in den entsprechenden Fäden gut finde. Man kann ja dann weiterdiskutieren wenn das Thema auch für andere relevant ist, oder man ignoriert den Faden.

Swhojxo


Ich finde das auch gut. Und auch, dass der Faden nicht parallel gesperrt wird.

Z(im


Vor ca. 8 Wochen fiel mir dann erstmals richtig bewusst auf, dass der Kollege trotz eingeplanter 40 Stunden Woche kommt und geht wann er will.

sowas würde mich interessieren. Wie sowas geht. Wenns legal ist, würd ichs auch machen wollen.

h(aveUny't_waxited


Und bis sie an 1 bis 5 ihr Heckchen setzt, vergeht halt noch etwas Zeit.

;-D Wie süß: ein Heckchen, also eine kleine Hecke. Gefällt mir viel besser als das profane Häkchen, der kleine Haken. ;-)

Bvambixene


;-D Wie süß: ein Heckchen, also eine kleine Hecke. Gefällt mir viel besser als das profane Häkchen, der kleine Haken. ;-)

|-o |-o |-o

Kritik kam an. Ich kann halt etwas besser mit Zahlen, als mit Buchstaben.

:=o

h3aven'ut_waixted


War nicht so böse gemeint, wie es vielleicht ankam. ;-) Sorry. @:) *:)

Lyian-.Jill


"Vor ca. 8 Wochen fiel mir dann erstmals richtig bewusst auf, dass der Kollege trotz eingeplanter 40 Stunden Woche kommt und geht wann er will."

sowas würde mich interessieren. Wie sowas geht. Wenns legal ist, würd ichs auch machen wollen.

Bei uns geht das auch, wir haben Gleitzeit von sechs Uhr morgens bis 20 Uhr abends und können in diesem Rahmen kommen und gehen wie wir wollen. Wenn man dann auch noch wie ich nur fünf Minuten vom Büro entfernt wohnt, kann es schon mal vorkommen, dass man zwischendurch mehrmals nicht da ist.

A]li@ceHargre?a:ves


Bei uns geht das da wir ebenfalls Gleitzeit haben, außerdem haben wir keine Zeiterfassung mehr sondern Vertrauensarbeitszeit. Ich kann sogar ein paar Stunden ins Büro gehen und danach zu Hause weiterarbeiten.

Bei uns gibt es Zeiten in denen weniger los ist und da geht man früher und dann kommt auch die Zeit mit mehr Arbeit.

Zxim


Gleitzeit hab ich auch, sogar ohne Kernzeit.

Nur ist die Vertrauensarbeitszeit, die es früher in den meisten Firmen gab, durch eine elektronische Zeiterfassung abgelöst worden.

Der Vorteil der elektronischen Zeiterfassung ist allerdings, dass niemand was sagen kann, wenn die Mittagspause ausser Haus mal länger dauert oder wenn man mal rausgeht irgendwas besorgen, die Zeit wird eh abgezogen.

L%isaCn-mJLilxl


Der Vorteil der elektronischen Zeiterfassung ist allerdings, dass niemand was sagen kann, wenn die Mittagspause ausser Haus mal länger dauert oder wenn man mal rausgeht irgendwas besorgen, die Zeit wird eh abgezogen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man auch tageweise Überstundenausgleich nehmen kann, weil die Überstunden belegt sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH