» »

Mit dem Auto nach London?

SfeelelnNglaxs hat die Diskussion gestartet


Huhu! :-)

Ich fahre bald nach England, ua. 2 Tage nach London.

Nun muss ich zugeben, dass wir uns wie 2 Blödmännchen anstellen, wenn es um öffentliche Verkehrsmittel geht. Stress, Unorientierung, Chaos. Immer. Sogar in Paris, wobei das ja recht einfach zu sein scheint... Deshalb meiden wir Ubahnen und Co., wo es nur geht.

Ist der Autoverkehr in London wirklich so schlimm? Im Vergleich zu anderen Großstädten? Hamburg ist auch ätzend zu fahren, ich würde trotzdem nicht unbedingt einen Bogen darum machen. (eben, weil wir zu doof sind für die ÖV) Auch vor Paris wurde ich nur dringendst gewarnt, aber so viel schlimmer fand ich die Franzosen nicht.

Wie sieht es mit London aus?

Natürlich ist die vorherige Parkplatzsuche Pflicht. Ich weiß auch von den Scheinwerfer-Aufklebern und vom Linksverkehr und der "Innenstadtmaut".

Und der Rest? Ist das als halbwegs normaler Fahrer zu bewerkstelligen? Oder ist von London doch wirklich abzuraten? (Und wenn ja, wo stellt man am sinnvollsten das Auto ab, um recht einfach ins Londoner Zentrum (Big Ben und andere Sehenswürdigkeiten) zu gelangen?)

Danke euch.

:)=

Antworten
a#gQnes


In der Nähe der "must see" Sehenswürdigkeiten kannst Du sowieso nicht parken, auch wenn Du Dir die congestion charge antun willst. Wen Ihr tube etc meiden wollt, könnet Ihr in der Innenstadt Boris bikes nutzen.

Ich würde in der Nähe einer der "äußeren" U-Bahnstationen parken. WAs ist denn Euer Budget und wo wollt Ihr sonst noch hin?

S<inaiSo.undsxo


Ich war vor einigen Wochen mit dem Auto da und es ist ziemlich entspannt. Auch weiter im Zentrum. Parken ist halt nicht so einfach, aber da kommt es ja auch drauf an, was Ihr sehen wollt.

Man braucht in der Rush Hour etwas Geduld, aber auch das kennt man ja schon aus anderen Grossstaedten.

Bist Du Linksverkehr erprobt? Die Umstellung geht zwar recht schnell, aber es ist ganz hilfreich wenn man vorher schonmal links gefahren ist.

Viel Spass in London!

L&ittlUej-mit-4Lottxe


Hey,

wir haben mal eine Zeit lang in England gelebt und ich bin mit dem Auto wenn dann nur zum Park&Ride gefahren, aber nie in die Innenstadt von London - Parkplatz findest du sowieso keinen, wenn du irgendwo parkst darfst du nur kurz stehen bleiben und es kostet echt viel, genauso wie die Parkhäuser. Die Tube ist super und das System genauso einfach wie in deutschen Städten (kein Vergleich zu NYC, da hab ich wirklich etwas gebraucht um durchzusteigen).

Linksverkehr kommt halt dazu, fand ich aber nie so dramatisch.

R{oger6Rtabbxit


Niemals würde ich mit dem Auto in die Londoner Innenstadt fahren. Und die Tube ist ja nun wirklich kein Hexenwerk...

jMust_l-ookinxg?


London Innenstadt mit dem Auto. In dem Leben nicht mehr. Vor 14 Jahren unfreiwillig zum Teil gemacht (beruflich), da war auch das Parken kein Problem (weil direkt beim Kunden) und das Auto war schon "verkehrt herum", was die Sache aus meiner Sicht einfacher macht.

Davon abgesehen dass man in der City zahlen muss, parken kann man denke ich komplett vergessen. Mit viel Glück gibts dann ein Foto vom Big Ben mit Seitenspiegel,...

Die Ubahn dort finde ich wirklich einfach und vieles im Zentrum ist zu Fuß erreichbar. Es wäre also bei halbwegs ansprechender Planung durchaus möglich mit maximal 2 Bahnfahrten am Tag auszukommen. Zumindest eben in der Innenstadt.

hMelixS pDomat`ia


Fahrt doch sonst mit dem Taxi.

R"lmmxp


London ist wie ne deutsche Großstadt im Berufsverkehr nur eben mit Linksverkehr. U-Bahn und Bus gehen aber auch gut.

B.e;ni^taB.


Warum will man sich das antun?

Viel Spaß...

H^yp1atixa


Die Tube ist super und das System genauso einfach wie in deutschen Städten ...

Finde ich auch!

Die Londoner Busse sind auch sehr praktisch.

Und wenn man weder auf öV noch auf den Gebrauch der eigenen Füsse Lust hat, dann gibt es immer noch die Möglichkeit Taxi zu fahren.

... kein Vergleich zu NYC ...

An die Eigenarten vom Subway in NYC gewöhnt man sich auch schnell. Man muss halt genau auf den Buchstaben achten bevor man in einen Zug einsteigt, und herausfinden ob der Zug auch in der Station stehen bleibt zu der man möchte. Was ich in NYC (und allgemein in den USA) sehr hilfreich finde ist die allgegenwärtige Angabe von Himmelsrichtungen.

dRummsbchmaTrrer74


noch eine stimme gegen das Auto... ich habe noch nicht versucht, in London City zu parken, aber wenn dort eine [[https://www.welt.de/img/finanzen/immobilien/mobile152373842/6741622567-ci23x11-w780/Garage-in-London-mit-Rekordpreis-2.jpg verwinkelte Garage]] für 400 riesen gehandelt wird, kommt das sicher nicht von ungefähr ;-D

und vorankommen tut man auch nicht, ich habe selten staus bis so spät in die nacht wie in London gesehen...

C{om|ran


Die Briten sind eigentlich recht zivilisiert im Stadtverkehr und nehmen auch mal Rücksicht auf "Fremde" (ich habe auch direkt nach der Leihwagenstation mal einen 4-spurigen Kreisel linksrum gemeistert). Vor dem Fahren in London hätte ich daher keinen Bammel.

Aber: Parken in London? Dann auch noch in der Nähe von Sehenswürdigkeiten? No way! Da bist du ja länger auf Parkplatzsuche als du den Urlaub genießen kannst. Daher kann ich dir raten, diese 2 Tage in London nicht gestresst hinterm Steuer zu sitzen, sondern die Stadt auch zu erleben. Lass das Auto woanders stehen und trau dich in die Tube - damit erreichst du wirklich alles.

ccri*echQahrlie


Ich war schon oft in London und ehrlich gesagt hatte ich mir beim ersten Lesen gedacht:

so ein Quatsch. Wie kann man da freiwillig Auto fahren?

n=emxue


ich fands auch schrecklich!

M#aVtzeSBe&rlin


es kommt immer drauf an, wo man in London fahren will. Auch London hat ruhige Ecken, genauso wie übrigens NYC auch.

Bin viel in UK mit meiner deutschen Karre gefahren und den quatsch mit Scheinwerfer abkleben etc, musste ich zum Glück nie machen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH