» »

Berechtigter Wunsch oder komplett dreist und daneben?

S.h-eilaxgh


P.S.: du brauchst auch hier keine Absolution von irgend jemandem "dass du ja schon lange genug hart gearbeitet hättest" oder die Zeit natürlich nur sinnvoll für Reisen und nicht für schlimmes, schlimmes Herumlungern oder Zeit "vertrödeln" (was unsere Seele übrigens liebt...) verschwenden würdest.

Zeit kann man nicht verschwenden - nur für dich selbst wohltuend oder schädigend nutzen.

Auch das:

Es sieht sehr nach Kindergarten-Niveau aus nach dem Motto "ich will das auch haben".

... ist dann völlig haltlose Vorwurf in meinen Augen!

Du hast Dich inspirieren lassen.

Und etwas, was ein anderer tut auch als gute Idee für sich selbst zu erkennen, bedeutet einfach mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und mit den eigenen Bedürfnissen in Kontakt zu stehen.

Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass deine persönliche Auszeit realisierbar und wertvoll für Dich wird.

:)_

Npo.rdi8x4


Eben, die sehr "deutsche" Einstellung ist eben auch sehr erfolgreich und genau darum beneiden uns auch viele Länder. Ja, es ist nicht alles perfekt aber es ist im Ausland auch längst nicht alles gut an deren Systemen.

Wenn du wirklich drei Monate Auszeit willst dann würde ich die Verhandlung extrem gut vorbereiten: Möglicherweise Überstunden aufbauen, Urlaub ins nächste oder übernächste Jahr übertragen und notfalls auch privat sparen um in der Zeit leben zu können und versichert zu sein. Dann nen klaren Vorschlag machen wie deine Arbeit in der Zeit abgedeckt werden soll und nen Zeitraum suchen in dem nicht gerade die halbe Belegschaft in den Ferien steckt oder das Jahresgeschäft vor der Tür steht.

S|hei;lagOh


Ich denke viele so negative Dinge werden hier auch geschrieben, weil leider so viele Menschen hinter der deutschen Arbeitsmoral sich selbt schon völlig vergessen:

• Die Loyalität zur Firma ist wichtiger als meine Gesundheit!

• Ich bin faul und schwach, wenn ich eigene Wünsche habe, die nicht mit dem Arbeitsalltag konform gehen!

TerraAlexandra, ich hoffe das du dir dein Wünschen und den Kontakt zu dir selbst bewahrst.

Denn die oben genannten Credos führen in so vielen Fällen irgendwann zum Burn Out oder zum Workaholicsyndrom, zum Verpassen wie die eigenen Kinder aufwachsen und zu einem großen Bereuen am Ende des Lebens.

:)*

1@00 >swaxtch


... ist dann völlig haltlose Vorwurf in meinen Augen!

Du hast Dich inspirieren lassen.

Wenn du aufmerksam gelesen hättest wäre dir nicht entgangen, dass die TE der Meinung ist ihr stehe das selbe wie ihrer Kollegin zu und deshalb auch eine Auszeit verlangen will. "Haltlos" ist der Vorwurf also keineswegs.

XFiraxin


Eben, die sehr "deutsche" Einstellung ist eben auch sehr erfolgreich und genau darum beneiden uns auch viele Länder.

Darf ich dich fragen worauf du diese Aussage stützt?

Bitte nicht als Angriff sehen, es interessiert mich wirklich.

Wenn ich so an die Amis denke, die keinen Mutterschutz haben und weniger Urlaubstage wie die Japaner, die sowieso auf Arbeit schlafen müssen, weil sie so viel arbeiten...

Ich hätte uns Deutsche jetzt nicht als erstrebenswertes Beispiel gesehen.

S@hehilxagh


Dann nen klaren Vorschlag machen wie deine Arbeit in der Zeit abgedeckt werden soll und nen Zeitraum suchen in dem nicht gerade die halbe Belegschaft in den Ferien steckt oder das Jahresgeschäft vor der Tür steht.

Ich denke solche Gedanken liegen eben nichtmehr in dem Verantwortungsbereich der TE, sondern verhindern eher dass man sich traut einzufordern was man sich wünscht, und Schuldgefühle entwickelt. :(v

Solche organisatorischen Dinge eines Sabbaticals obliegen dem Arbeitgeber, der - sofern gewillt und unterstützend - bestimmt eine gute Lösung für alle Beteiligten finden kann.

NdorLdi84


Wenn ich so an die Amis denke, die keinen Mutterschutz haben und weniger Urlaubstage wie die Japaner, die sowieso auf Arbeit schlafen müssen, weil sie so viel arbeiten...

Ja genau deswegen ist die deutsche Einstellung bzw. das deutsche System doch erstrebenswert für andere Länder. Wir arbeiten weniger Stunden, haben mehr Urlaub, bessere Versorgung usw., alles Vorzüge die es im Ausland längst nicht überall gibt. Was nutzt mir der Sabbatical in den USA wenn ich dafür nen riesen Berg College Schulden und so gut wie keine Arbeitnehmerrechte hab ?

T!arJanixs


Ich stimme Sheilag zu :)^

Ich finde du (die TO) denkst zu kompliziert. Sag einfach deinen Chef dass du gerne eine Auszeit hättest. Vielleicht ist ja alles gut und er sagt direkt: "Ok alles klar, wann darfs denn sein?" ;-D oder "Jetzt nicht, aber vielleicht in einem halben Jahr"

Falls es nicht so einfach klappt, musst die ihn halt solange (am besten täglich ;-D ) nerven, bis er irgendwann mal zustimmt :)z

NuadSenixa


Ich möchte mal anmerken, dass niemand hier weiß warum sie eine Auszeit nimmt. Evt. hat sie persönliche Probleme oder dergleichen.

Wenn dies der Fall ist, macht sich die TE auf jeden Fall unbeliebt jetzt ( noch dazu bei Personalengpass) das Gleiche für sich zu beanspruchen.

Anspruch besteht hier gewiss keiner.

Ich würde hier viele Monate vergehen lassen und dann ggf. fragen.

Txar0anis


Ach Gottchen, sie macht sich unbeliebt :°( Das ist ja auch das wichtigste Ziel: sich beliebt zu machen.

Es spielt auch keine Rolle, warum und wie die Kollegin ihre Auszeit genommen hat, das würde ich auch gar nicht ansprechen.

Der Punkt ist, dass die TE eine Auszeit haben will. Als muss sie danach fragen. Punkt.

Smhe)il]agh


Was nutzt mir der Sabbatical in den USA wenn ich dafür nen riesen Berg College Schulden und so gut wie keine Arbeitnehmerrechte hab ?

Du vergleichst hier ganze Systeme. Das interessiert mich gar nicht.

Ich habe lediglich den Grundgedanken des Sabbaticals herausgepickt.

Bei Beamten klappt das ja hierzulande auch ganz problemlos: wir finanzieren unser Sabbatjahr selbst. Sparen es an.

Das lässt sich gewiss auch auf Arbeitnehmersysteme übertragen.

a]n_$re


Frage deinen Chef und gönne dir das Ferienabenteuer. Je früher je besser. Zuhause rumsitzen kannst du auch noch wenn's in Pension bist. Was andere über dich denken, kann dir egal sein.

Nhordix84


Das lässt sich gewiss auch auf Arbeitnehmersysteme übertragen.

Aber nicht in jeder Firma. Wenn eine Abteilung nunmal nur aus 2-3 Personen besteht und die Arbeit nicht von den übrig gebliebenen Mitarbeitern aufgefangen werden / eine Aushilfe eingestellt werden kann dann geht es eben nicht. Bei Beamten ist das wieder was anderes aber die freie Wirtschaft hat keine Planstellen o.ä., die meisten Läden fahren Personell mehr als knapp.

Deswegen muss man dem Chef ja auch Vorschläge und Angebote machen wie es für ihn am problemlosesten laufen kann wenn man denn unbedingt mehrere Monate frei haben möchte. Geht man nur zum Chef und sagt "Ich will drei Monate frei" dann wird der da nicht mitspielen oder (im Extremfall) zur Kündigung raten.

ctlaiKret


Die Faden-Dynamik ist manchmal schon seltsam, jetzt haben sich alle drauf eingeschossen, dass die TE dreist und faul ist. ":/

Der Betrieb sollte ob der Dreistigkeit der TE das Ansinnen zu stellen während eines Personal-Engpasses eine Auszeit nehmen zu wollen nur weil eine Kollegin dies tut, ernsthaft überlegen ob die Mitarbeiterin TerraAlexandra nicht durch jemanden der mehr Loyalität zeigt ersetzt werden sollte.

Die Auszeit soll doch erst in 1-2 Jahren sein, also mit jeder Menge Vorlaufzeit. Wenn der AG dauerhaft Personal-Engpass schiebt ist das dann nicht Schuld der TE.

Außerdem finde ich es überhaupt nicht seltsam, dass die TE erst durch die Auszeit der Kollegin auf die Idee gekommen ist. Sowas ist doch keine Sache, die nur einmalig jemand machen darf und dann nie wieder ein anderer. ":/

Grundsätzlich finde ich die Frage etwas arg zugespitzt, ein Sabbatical ist weder dreist noch steht es einem zu. Es ist einfach eine Möglichkeit und nur wer fragt hat die Chance.

S2heixlagh


Wenn eine Abteilung nunmal nur aus 2-3 Personen besteht und die Arbeit nicht von den übrig gebliebenen Mitarbeitern aufgefangen werden / eine Aushilfe eingestellt werden kann dann geht es eben nicht.

Wieso sollte keine Aushilfe beziehungsweise Arbeitskraft mit einem befristeten Arbeitsvertrag eingestellt werden können? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH