» »

Eifersuchtsprobleme-wie komm ich da raus

swonZyS2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin schon ein ganzes weilchen mit meiner freundin zusammen.

unsere beziehung läuft eigentlich recht gut und es gibt auch keine probleme-wenn da nicht meine eifersucht wäre.

wir studieren an 2 untersch. orten , und ich habe da ein problemchen,wenn sie allein mit total fremden jungs ins kino oder in die eisdiele etc. geht.

ich vertraue ihr,nur leider habe ich angst,dass dann doch von den jungs eine versuchung ausgeht.

würde ich die jungs kennen hätt ich kein problem,denk ich;)

aber da es sich um "fremde "handelt kann ichs nicht einschätzen.

oft versuch ich das dann in mich reinzufressen,das klappt manchmal-manchmal nicht.

dann lieg ich im bett und mir schießen sämtliche szenarien durch den kopf.

desweiteren hab ich auch angst, dass das dann manisch wird und ich das krankhaft betreibe-

ich liebe sie sehr und habe deswegen angst sie zu verlieren-was durch übersteigerte eifersucht ja möglich wäre.kann mir von euch jemand vielleicht dabei helfen,durch erfahrungen oder tips davon loszukommen?

danke sony2

Antworten
g0ipsFybaxby


hey sony2

*:) ich weiß, wie es ist, was du da beschreibst. allerdings nicht aus deiner sicht, sondern eher aus der sicht deiner freundin. mein freund ist ebenfalls sehr eifersüchtig, engt mich damit sehr ein. "zum glück" kenne ich sowieso nur sehr wenige menschen hier wo ich wohne, aber es ist schwer, mit ihm neue leute kennen zu lernen geschweige denn ohne ihn! :-

du schreibst, die typen sind "fremde", auch für deine freundin oder nur für dich? kennt deine freundin sie vielleicht schon länger als dich? hatte sie also vorher schon kontakt zu ihnen? ??? dann bitte sie beim nächsten mal, dass du ihre freunde/bekannten kennen lernen möchtest, dann merkst du vielleicht schon, dass deine eifersucht völlig unbegründet ist. :-)

es gibt frauen, die sich gern (und lieber) mit männern treffen und unterhalten als mit anderen frauen. männer sind ehrlicher, objektiver und nicht so falsch, zickig und hinterlistig wie frauen. frauen können auch neidisch sein, das sind männer normalerweise nicht. es geht überhaupt nicht darum angemacht zu werden oder mit den männern eine "beziehung" einzugehen. frauen sind in solchen "situationen" meist die überlegenen und haben so ein treffen voll in der hand! ehrlich! ;-D die kerle hätten gar keine chance, so gern sie es wollten (so ist es jedenfalls bei mir!).

ich liebe meinen freund und wenn ich mich mit anderen männern (oder menschen, die bezeichnung ist mir persönlich eigentlich egal) unterhalte, dann nur, weil es spaß macht sich zu unterhalten. dass das da vor mir ein männliches wesen ist, interessiert mich doch eher peripher! :-)

wie lange seid ihr zusammen? wie oft seht ihr euch? macht ihr dann was alleine oder mit anderen leuten zusammen?

wenn du IHR vertraust, musst du keine Angst haben, dann hat SIE die situation im griff. was dann die typen wollen, ist doch egal. sie ist mit DIR zusammen, sie liebt DICH (nehme ich jedenfalls mal an) und sie hat sich für DICH entschieden!

du denkst, dass du kein problem hättest, wenn du die typen kennen würdest, sicher bist du dir da aber auch nicht oder?!? lern sie kennen und probier es aus!

wenn du sie liebst und trotzdem angst hast sie zu verlieren, dann liegt da noch anderes im argen, verlustängste im allgemeinen meine ich. hast du noch andere ängste? höhenangst z.b. oder platzangst, fällt es dir schwer dich in vollen räumen wohl zu fühlen usw. ich kenne eine gute seite im netz, die sich vor allem mit verlustängsten und eifersucht auseinander setzt. [[http://www.verlustangst.de]] ich bin mir sicher, dass du dort dein problem sehr gut besprechen kannst! probier es aus! 8-)

nochmal, deine freundin ist mit DIR zusammen!!! sie hat sich für DICH entschieden!!! sie liebt DICH!!! DU bist IHRE erste wahl!!!

sprich mit ihr, wenn du es noch nicht getan hast, aber sei fair und wirf ihr nichts vor, was nicht stimmt. schreib ihr vielleicht einen brief, erklär dich ihr, damit sie erahnen kann, was in dir vorgeht. verstehen wird sie es schwer, ich kann es auch nicht verstehen, weil ich das gefühl eifersucht z.b. gar nicht kenne. ich vertraue meinem partner blind und auch er sollt an und für kein problem damit haben mir zu vertrauen. wenn aber eifersucht ins spiel kommt, ist das für mich absolut KEIN zeichen von liebe (hört man ja immer wieder), sondern ein ausdruck von schwäche und selbstzweifeln.

ich hoffe, du kannst mit meinen worten etwas anfangen. eifersucht hast du in der vergangenheit mal erlernt und du kannst sie auch wieder verlernen! ich hab noch einen tip, das buch von dr. rolf merkle ist prima, ich habe es gelesen, mein freund leider nicht, aber wenn DU die verantwortung für deine eifersucht übernehmen kannst, kann dir das buch helfen!

ich wünsche dir viel glück, erfolg und kraft! eine beziehung ist dafür da gestaltet zu werden und nicht bei einer krise gleich auseinander zu brechen!

s8ony22


@ gipsybaby

danke für deine lieben worte,

es hat mich sehr gefreut das zu hören,da du mich dadurch auch aufbauen konntest.

zu deinen fragen:

die jungs lernte sie erst kennen,nachdem wir zusammen waren

- ein fall ist grad 3 wochen her.

wir sind 1,5 jahre zusammen und sehen uns in der studienzeit nur wochenends.

da verbringen wir je nach lust und laune die zeit gemeinsam(man hat ja so wenig) oder mit freunden

es kann auch sein,das ich mich jetzt in den semesterferien wieder so stark an sie "gewöhnt" habe,da wir uns jeden tag sahen.

dann war da noch unser gem,urlaub und das fand ich sehr verbindend.

leider ist über 200km differenz zwischen unseren studienorten,so dass ich keinen ihrer freunde dort kenne und kann die situation dadurch nicht einschätzen.

andererseits denke ich ja auch als mann,und da weiß ich aus eigener erfahrung, dass man als mann sich relativ schnell hoffnung macht,wenn man mit einem mädel öfters unterwegs ist.

habe das mit meinen freunden besprochen ,und die kamen zu ähnlichen fazit.ich möchte meine freundin nicht einengen,das steht mir erstens nicht zu,und ich will es eigentlich auch nicht machen.

das find ich zu anmaßend-lieber fress ichs in mich rein-aber dann kommts eben knall auf fall aus mir raus,und das z.t in den unmöglichsten momenten.

naja das wars dann erst mal von mir

vielen dank noch mal für deine antwort

gruß

ghipsybqabxy


schön, dass ich dich bisl aufbauen konnte! :-D

klar, im studium lernt man sicher ständig neue leute kennen (du doch sicher auch oder?)! ich kenn mich da gar nicht aus, hab hie studiert... und dass das meist nicht immer gleichgeschlechtliche sind, ist ja auch klar!

andererseits denke ich ja auch als mann, und da weiß ich aus eigener erfahrung, dass man als mann sich relativ schnell hoffnung macht, wenn man mit einem mädel öfters unterwegs ist.

habe das mit meinen freunden besprochen, und die kamen zu ähnlichen fazit

klar, du denkst als mann und deine kumpels logischerweise auch, aber ich denke als frau und ich kann dir nur sagen, was da bei mir abgeht, wenn ich einen mann/menschen kennen lerne (ich hatte ja oben schon mal erwähnt, dass ich zwischen mann - mensch - frau nicht wirklich unterschiede mache, vor allem, wenn ich in einer beziehung bin); ich habe dann sozusagen die "macht" ;-D, kann die situation und das kennen lernen beeinflussen. ich habe, wenn ich einen freund habe und ihn liebe, einfach gar kein sexuelles interesse an einem anderen mann und kann das auch rüberbringen. wenn dann der typ was anderes glaubt, dann ist das sein problem. ich weiß, was ich in dem moment denke und fühle und nicht das, was der kerl denkt und fühlt. verstehst du? vielleicht ist das bei deiner freundin ähnlich, sie versteht sich halt einfach mit den typen, aber hat null böse absichten, weil sie dich liebt.

klar, für jemanden, der eifersüchtig ist, ist das möglicherweise schwierig nachzuvollziehen, du denkst dir ja (als mann), dass der typ sich irgendwelche hoffnungen machen könnte. glaub mir, das ist möglicherweise völlig abwegig!

schön, dass du es so siehst, dass du deine freundin nicht einengen "darfst". leider sieht mein freund das manchmal etwas anders. aber das steht auf einem anderen blatt.

bevor du deine eifersucht in dich reinfrisst und sie dann beizeiten geballt ausbricht, sprich lieber vorher drüber. sag deiner freundin, dass du eifersüchtig bist, dass du angst hast, sie zu verlieren. wenn du einfach ohne grund plötzlich wütend wirst, weiß sie vielleicht gar nicht genau, warum eigentlich, weil dein ausbruch gar nicht so richtig zum problem passen will... :-(

ich merke aber, du willst was ändern, das finde ich positiv. beschäftige dich weiterhin mit dem thema eifersucht, im internet findest du viele informationen darüber, auch wieder foren, in denen sich - naja - "leidensgenossen" unterhalten!

lieben gruß, gipsy *:)

s'ony2


noch mal @ gipsy 8-)

ja was soll ich sagen,wir hatten vorhin noch maln ausführliches telefonat in dem ich meine ängste/sorgen äußerte die mich bedrückten.

habe deine message zwar erst jetzt gelesen,bin dir dafür aber genauso dankbar.

naja jedenfalls haben wir uns darüber sehr ausführlich ausgesprochen und das mal als "Hobbypsychologen" von beiden seiten beleuchtet.

wir kamen dann auch gemeinsam zu dem nenner, dass wir beide fehler machten in der darstellung der dinge (die vorgeschichte wäre jetzt zu lang).

wir haben jedenfalls alle zweifel aus der welt räumen können , so das wir beide beruhigt und mit einem lächeln einschlafen können.

ich habe mich in der letzten zeit auch sehr mit dem thema eifersucht auseinandergesetzt, obwohl ich bei mir eher den von dir gelinkten begriff verlustangst prägen würde. das trifft eher für mich zu. ich glaube das die eifersucht für mich eher zweitrangig ist-mehr der verlust.obwohl das z.t nur ein schmaler grad ist.

jedenfalls wollen wir 2 uns jetzt immer aktiv mit dem thema auseinandersetzen.

als "geheilt" möchte ich mich noch nicht bezeichnen,aber ich finde , dass ich in letzter zeit erhebliche fortschritte in diesem thema machte. dies lag auch daran, dass ich den beratenden charakter des anderen geschlechts nicht gemieden habe.

durch deine und andere meinungen konnte ich mir dadurch ein genaueres bild machen. sie ist zwar nicht meine erste freundin,doch gefühlsmäßig die intensivste-so dass mir sehr sehr viel an dieser beziehung liegt.

dadurch habe ich dann auch meinen berühmtberüchtigten "inneren Schweinehund" überwunden und den kontakt zu dritten gesucht.

durch dich und undere ging das zum glück sehr gut.

ich bin dir zu dank verpflichtet und hoffe, das dein freund die ähnliche einsicht erhält, wie sie mir grad langsam aufgeht.

ich hoffe, das ich einen derartigen post so schnell(am liebsten gar nicht) mehr machen brauch.

desweiteren wünsch ich euch beiden alles gut für die zukunft,und möchte dir hiermit nochmals das gefühl geben-jemanden sehr geholfen zu haben *:)

gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH