» »

Kann mir ein Moslem hier mal erklären, was auf einen zukommt?

F^idexlio


dawud, das Interessante

am Koran ist, dass jede Sure durch eine spätere aufgehoben werden konnte, Mohammed selbst hat ihn den damaligen Gegebenheiten angepasst, ich beziehe mich da auf dawuds Äußerungen.

Nur irgendwann war auch Mohammed gestorben, aber es hat keiner den Job übernommen, den Koran zu aktualisieren, weil alle in Ehrfurcht erstarrten. Ich weiß nicht, ob das auch im wirklichen Sinne Mohammeds gewesen ist ???

TMhwesexus


Ich frage mich gerade, wieso man etwas niederschreibt, an das man sich halten soll, wenn angeblich eine weitere Sure es wieder aufhebt. Welchen Sinn sollte das haben? Und wozu dann alles lesen? Dann könnte man doch gleich nur die "gültigen" Suren lesen/lehren...

d[aw;ud


touch7

Wenn du weisst warum Schweine tabu sind, dann weisst du, das es diesen Grund ja nicht mehr gibt!

und wie bezeichnest du die nachstehende liste:

Tabelle der Sutoxine (Schweinefleischgifte) und der hauptsächlichsten auftretenden Krankheiten

1.Cholesterin a) cholesterinbeladene Großmoleküle im Blut

(Hypertonie, Arteriosklerose, Plethora)

b)Cholesterin in der Wandung der Krebszellen

(Roffo), (Neoplasmaphasen)

2. Histamin und Imidazolkörper a) Juckstoffe

(Furunkel, Herpes, Dermatitis, Ekzem u. a.)

b) leiten Entzündungsvorgänge ein

(Furunkel, Karbunkel, Appendizitis, Cholangitis,

(Cholezystitis, Thrombophlebitis, Fluoralbus,

Plegmonen etc.)

3. Wachstumshormon (Förderung von Entzündung und Wachstumstendenzen)

(Adipositas, Akromegalie)

4. Schwefelreiche, mesenehymale Schleimsubstanzen ( Aminozucker, Hyaluronsäuren, Hexosamin u. a.)

a) schleimige Aufquellung des Mesenchyms ( Myogclosen, Adipositas u. a.

b) Einlagerung von Schleimsubstanzen in Sehnen, Bänder, Knorpel, Faszien usw. {Rheuma, Arthritis, Arthrosen, Osteochondrose

5. Sutoxische Fettsäure (auch intrazellulär!)Adipositas, Hypertonie, Polycythämie u. a.)

Es existieren noch weitere Gefahren des Schweinefleisches. Denken wir daran, daß ein Schlachtschwein sich aus einem, bei der Geburt nur mehrere 100 g wiegenden Ferkel innerhalb von ein bis zwei Jahren auf rund der enormen Bildung von Wachstumshormon zu einem mehrere Zentner schweren Schlachttier entwickelt hat.

mfg

T.hesxeus


@dawud

Du weißt dann hoffentlich auch was alles in Rindfleisch und auch in Hühnerfleisch drin ist und was man davon alles bekommen "könnte" ?

BSE sagt Dir sicherlich auch was!? Du ziehst Dir Deine Argumente auch immer über 1000 Ecken heran, nur um irgendeinen Unfug zu rechtfertigen. *kopfschüttel*

Auch Menschen die Schweinefleisch essen werden 90 Jahre alt und älter. Nicht nur gläubige Moslems.

d4a$wud


theseus

wieso ziehe ich mir meine argumente um 1000 Ecken.

das ist eine aufstellung die von europäichen ärzten erstellt wurde, teilweise im selbstversuch.

mfg

dxawud


theseus

ich weiß, das es hier um den islam geht, aber ich verstehe nicht ganz, warum immer so sehr auf der erklärung zu dem verbot von schweinefleisch bestanden wird. desgleichen eigentlich auf der schächtung von tieren. bei den jüdischen geschwistern nimmt man die speisegestze so hin und sie haben eigene schlachthöfe, die von jüdischen schlachtern betrieben werden.

es gibt auch ausgebildete muslim schlachter, ich kenne persönlich zwei davon, die mit viel mühe eine ausnahmegenehmigung zum schächten als dauererlaubnis erhalten haben. ich habe unter anleitung in marokko selbst schon geschlachtet und auch in der gastronomie/ fleischverarbeitung gelernt, daher weiß ich dass es nicht einfach ist, das schächten.

wo ich einverstanden bin, ist dass es nicht jeder ausüben darf, ohne frage. aber dass ausgebildete menschen ihren erlernten und geprüften beruf nicht ausüben dürfen ist mir unverständlich. wo dann auch die argumentation kommt, die wollen ja nicht arbeiten, nein manche dürfen nicht.

mfg

TKhesexus


Die Liste wurde bestimmt auch schon herangezogen als der Koran schriftlich niedergelegt wurde, oder?

Wenn es danach ginge, dann dürftest Du heutzutage gar nichts mehr essen. Auch kein Rindfleisch. Vieles ist auch wegen der erhöhten Luftverschmutzung (Abgase) und durch diverse Dünge-/Futtermittel belastet.

Die Chance das Du an Schweinefleisch stirbst, ist genauso hoch wie zufällig vom Auto überfahren zu werden. Trotzdem gehst Du täglich aus dem Haus.

Deine Aussagen klingen so richtig nach billiger Bauernfängerei. So begeistert man dumme Menschen für eine Religion. Traurig. Aber leider fallen noch genug Menschen drauf rein.

d-awxud


theseus

diese liste wurde in den 70er jahren erstellt, um bei bestimmten krankheiten eine heilung zu erzielen. der autor derselben hat nichts mit dem islam zu tun, sondern er schreibt selber, das er eher zufällig in diesem zusammenhang auf die speisegesetze gestoßen ist. dieser arzt hat homöophatische arzneien entwickelt und man kann ja nicht allen ihre heilwirkung absprechen, da ja selbst die "schulmedizin" zugeben muß dass diese ihre berechtigung haben.

ich betreibe keine bauernfängerei. und ich will keine dummen menschen für eine religion begeistern, denn diese sind diejenigen, die von der religion nichts begreifen und derenwesen wir in diesen faden sind.

mfg

Brillyabo?nxg


Es ging aber darum

... dass der Grund, der DAMALS gegen Schwein essen sprach nicht mehr aktuell ist. Der Koran also nicht mehr zeitgemäß, da DIESER Grund nicht mehr besteht.

Deine Antischweinliste ist ja sehr interessant. Aber wenn der Koran aus DIESEN (in der Liste aufgeführten) Gründen Schweinefleisch verbietet, dann müsste der Koran "erneuert" werden und Rind, Huhn usw. dürften auch nicht mehr gegessen werden.

Tahedseus


diese liste wurde in den 70er jahren erstellt...

Und damit rechtfertigst Du den religiösen verzicht bzw. das verbot auf Schweinefleisch? Wie kann die Liste das rechtfertigen, wenn sie erst in den 70er Jahren erstellt wurde, der Koran dagegen aber schon viel früher?

D9a-#GangTsxta


@ Theseus

Vielleicht wirst du es nicht kapieren und viele andere werden wieder auf mich losgehen, aber wir Muslime glauben, dass Gott allwissend und allmächtig ist. Er muss doch wohl am besten wissen, was für uns gut oder schlecht ist!!?

So begeistert man dumme Menschen für eine Religion.

Bitte pass auf deine Formulierungen auf. Kann mich nicht entsinnen, dass hier ein Christ aufgrund seines Glaubens beleidigt und gar als dumm abgestempelt wurde. Auch wenn du gewisse Dinge nicht nachvollziehen kannst, kannst du es trotzdem respektieren. So wie ich und andere, dies hier tun.

Deine Aussagen klingen so richtig nach billiger Bauernfängerei.

Ihr habt ihn gefragt, warum es im Islam so ist, und er hat es ganz einfach erklärt. Was hast du ein Problem damit? Darf man jetzt nicht mehr ganz normal auf die Fragen antworten, oder was? Ich glaube, dir gehen wieder mal die Argumente aus!

Ich frage mich, ob Kleio wieder im Wiener Verkehrsstau steckt *:)

B\izllaboxng


Dein Ton lässt auch zu wünschen übrig

Wenn man rethorisch begabt ist, kann man aus Nichtargumenten Argumente machen. Das tut dawud zum Teil.

Damit möchte ich nicht seine Arbeit verungimpfen, das ist sicherlich eine gute Sache. Der Islam wird es für mich niemals sein, die Gründe, welche auch meine Gründe sind, wurden schon genannt.

Da du selber an den Islam glaubst, reagierst du natürlicherweise auf die Argumente von Islamanhängern anders als ein Atheist. Wie wäre es, wenn du das mal akzeptierst.

T5hes~eus


Ihr habt ihn gefragt, warum es im Islam so ist, und er hat es ganz einfach erklärt.

Er hat das mit einer Liste aus den 70er Jahren gerechtfertigt. Das ist an den Haaren herbeigezogen und keine "wahre" Erklärung.

Und wenn Gott allwissend und allmächtig ist, warum läßt er Dich dann BSE verseuchtes Rindfleisch essen? Oder verseuchte Eier? Die Liste könnte man beliebig fortführen (siehe dazu auch das Posting von Billabong)...

Es ist nichts logisch erklärt. Es wird sich alles passend hingebaut.

Dga-vGangxsta


Theseus

...warum läßt er Dich dann BSE verseuchtes Rindfleisch essen? Oder verseuchte Eier? Die Liste könnte man beliebig fortführen

Die Frage stellst du mir jetzt nicht ernsthaft, oder??

Dga-GHangsxta


Da du selber an den Islam glaubst, reagierst du natürlicherweise auf die Argumente von Islamanhängern anders als ein Atheist.

Fakt ist, dass ich als Muslim gewisse Dinge im Christentum nicht nachvollziehen kann und mir aber trotzdem nicht das Recht nehme den Glauben schlecht zu machen oder dessen Anhänger als "dumm" abstemple oder sie angreife, nur weil es nicht in meinen Kram passt. Ich akzeptiere und respektiere es, und gut ist. Und das gleiche erwarte ich auch von anderen. Weiss nicht, ob das zu viel verlangt ist!

Ihr könnt euch alle Beiträge angucken; ihr werdet auf keinen einzigen stoßen, der weder das Christentum angreift, noch deren Anhänger!

Macht euch mal die Arbeit!

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH