» »

Kann mir ein Moslem hier mal erklären, was auf einen zukommt?

pVeacCefuxll


nono

..

du hast recht nur diese argumentation akzepiert theseus nicht.. du müsstest einen anderen faden eröffnen oder so..

..

schlussendlich können beide seiten jetzt seiten lang zitieren wer der bösere ist.. und dann gibt es ja noch die amerikaner..

..

fakt ist doch einfach es gibt ca 1.4 milliarden muslimen die mehr oder weniger an was glauben.. da die welt viel zu klein ist kann man ihnen auch nicht aus dem wech gehen und umgekehrt.. auch wenn dies immer wieder versucht wird

..

und wie ja eindrücklich demonstriert braucht es nur zwei drei unqualifizierte piloten die nicht mal landen können um die ganze welt zu erschüttern.. dies sollte allen zu denken geben..

..

darum sollte man sich nicht gegenseitig hochschaukeln.. sondern lösungen suchen

p:ea+ce?full


andrea

passen wir uns an wenn wir im ausland sind ???

i.l-%nonxno


Theseus

Dan bist Du aber schlecht in Mathematik und Erdkunde. Denn die Häufigkeit und Anzahl der Taten ist bei den Moslems wohl deutlich höher als bei den anderen Religionen.

Sag das nicht einfach, sag an, wann wo was. Dann können wir eventuell vergleichen, obwohl das nichts bringt.

TbheJseuxs


Korrektur:

Dan = Dann *schäm*

Die Jahrhunderte alten Traditionen der Moslems sind etwas schönes.

Aber die Anpassung an unsere Moderne stellt für viele, die an den alten Traditionen festhalten wollen, ein großes Problem dar.

Genau das ist ja ein sehr großes Problem. Man wandert in Deutschland ein, stößt hier auf lauter liberalen Deutschen, die eher bereit sind ihre Verfassung zu ignorieren als sich den Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit machen zu lassen, klammert sich an die eigene Religion/Tradition und möchte oftmals nicht einen Meter von seinem Standpunkt aus abweichen, auch wenn man damit gegen das Grundgesetz verstoßen würde (Zwangsheirat, Ehrenmorde etc.).

Wenn es den hierlebenden muslimischen Frauen bis heute nichtmal erlaubt ist einen Andersgläubigen zu heiraten, im Gegenzug aber von den Einheimischen nur gefordert wird, wie soll das Zusammenleben dann klappen?

Gib mir Deine Tochter, aber meine bekommst Du nicht!? Ob das funktioniert so durch's Leben zu gehen?

Tmh{eseuxs


passen wir uns an wenn wir im ausland sind?

Ich schon. Wenn ich planen würde in den Iran oder so auszuwandern, dann würde ich mich darauf vorbereiten was mich erwartet und welche Unterschiede es dort gibt. Und ich würde die Unterschiede dann auch akzeptieren und mich entsprechend verhalten.

Also nix mit Küssen auf offener Straße etc...

Genauso ist es mit der Sprache. Das ich ein Wörterbuch dabei hätte (und auch die Sprache lernen würde), alleine schon weil ich mich ja auch selbst verständigen können möchte, versteht sich von selbst. Dagegen frage ich mich wieso einige Zuwanderer, die schon seit 30 Jahren in Deutschland wohnen, immernoch kein Deutsch sprechen!?

A#nd1reIaH1


Re.: peacefull

Ich schon, denn ich versuche aus den Traditionen anderer Länder zu lernen.

Und das kann ich nur, wenn ich mich anpasse!

Manchmal sind wir auch zu arrogant und meinen das wir alle Menschen dieser Erde dazu bekehren müssten, so zu leben wie wir.

Das ist falsch!

Die Mentalität der Menschen ist so sehr verschieden, sodass der passenden Lebensstil eben ein anderer sein muß!

Allerdings sollten wir uns gegenseitig achten und respektieren.

Nur wenn wir dazu fähig sind und dem anderen Achtung und Respekt zeugen, können wir Freunde sein!

Allerdings gibt es überall auf der Welt böse Buben, die in die Schlagzeilen der Medien kommen und wir deshalb schnell mal alle in einen Topf werfen.

Ich finde, dass diese bösen Jungs und Mädels vor einem Gericht ihrer Tradition (z. B. muslimisches Gericht) gestellt werden müssten.

Die eigenen Leute bzw. das eigene Land sollte die schwarzen Schafe verurteilen!

Nur wenn die z. B. Moslems muslemische Attentäter verurteilen und die bösen Jungs merken, dass ihre eigenen Blutsbrüder nicht hinter ihnen stehen, haben wir eine Chance!

i1l-no^nno


Ich stell mir gerade einen deutschen Touristen vor.

"Die Traditionen meines Gastlandes sind mir heilig, noch viel mehr die Tugend der Töchter des Landes..."

THhesexus


Ich finde, dass diese bösen Jungs und Mädels vor einem Gericht ihrer Tradition (z. B. muslimisches Gericht) gestellt werden müssten.

Dann würden sie aber oftmals ungestraft davon kommen. Ehrenmorde z.B. sind in vielen islamischen Ländern nicht strafbar. Der Täter würde nach dortigem Recht keine Strafe bekommen. Hier in Deutschland schon.

iel-n|onxno


Theseus

Ehrenmorde z.B. sind in vielen islamischen Ländern nicht strafbar.

Sag mir das Land.

pYea|cef}ull


theseus

Ich schon. Wenn ich planen würde in den Iran oder so auszuwandern, dann würde ich mich darauf vorbereiten was mich erwartet und welche Unterschiede es dort gibt. Und ich würde die Unterschiede dann auch akzeptieren und mich entsprechend verhalten.

--> interessante these.. leider ist es aber so das 95 % der ausländer sich im iran einen dreck drum scheren was die denken oder glauben.. und nach wie vor alkohl saufen wie die löcher.. selber wein brennen .. schwarz importieren etc..etc.. da fängt es ja schon an.. nix von akzeptieren sondern genau gleich weiter machen..

..

TOhese/us


Iran...

Tlhesexus


interessante these.. leider ist es aber so das 95 % der ausländer sich im iran einen dreck drum scheren was die denken oder glauben...

Warum interessante These? Ich habe für mich gesprochen. Ich konnte mich bis jetzt, in allen Ländern die ich bisher bereist habe, verständigen und hab mich auch "angepasst" verhalten.

Gibt es eine repräsentative Statistik für Deine angeblichen 95% oder war das jetzt nur mal so in's blaue geschätzt?

iWl-nConnxo


Theseus

Iran...

Und ich dachte die ganze Zeit an Italien...

A>ndreaxH1


Re.: Theseus

Ja Ehrenmorde sind in vielen islamischen Ländern nicht strafbar, aber Attentate wie z. B. das auf die Twin Towers.

Diese Täter würden bestimmt auch vor einem Gericht in Saudi Arabien zum Tode verurteilt werden!

Und das würde einen nachhaltigeren Eindruck hinterlassen, als wenn Ungläubige einen Muslem zum Märtyrer machen!

Abndre9aH1


Solange Männer glauben, dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind und sich dem Manne unterzuordnen haben, solange besteht das Risiko das es Ehrenmorde gibt!

Wir können hier nur versuchen aufzuklären.

Leider haben wir es selbst in der Bundesrepublik Deutschland bisher noch nicht geschafft diese Ehrenmorde zu verhindern!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH