» »

Kann mir ein Moslem hier mal erklären, was auf einen zukommt?

T"hesNexus


Leider haben wir es selbst in der Bundesrepublik Deutschland bisher noch nicht geschafft diese Ehrenmorde zu verhindern!

Wie uns gerade der letzte Fall der Hatun Sürücü gezeigt hat:

Hatun Sürücü hatte sich von ihrer türkischen Familie gelöst und wurde ermordet – wie fünf weitere Frauen in den letzten Monaten allein in Berlin.

[[http://zeus.zeit.de/text/2005/09/Hatin_S_9fr_9fc_9f_09]]

A=ndrexaH1


Leider wird dieses Thema auch in den Schulen vernachlässigt.

Warum weiß ich nicht!

iEl-n_onnxo


Andrea

Ehrenmorde? Diskutieren wir hier über diesen einen Fall ???

6.000 Verkehrstote pro Jahr. 17 pro Tag. Wo ist die Diskussion? Wo ist die Empörung? Wo ist die Verzweiflung? Wo ist das täglische Geschrei?

Wer verbietet Autofahren? Wer ächtet Autofahrer? Wer zweifelt an der Rechtschaffenheit der Autofahren? Wer unterstellt den Autofahrern Fundamentalismus?

i?l-noInnxo


Andrea

Für Dich allein:

dass Frauen Menschen zweiter Klasse sind und sich dem Manne unterzuordnen haben, solange besteht das Risiko das es Ehrenmorde gibt!

1. War Bruno Tattaglia eine Frau?

2. Woher diese Aufwertung der Frauen? ;-D

AdndrelaH1


Re.: il-nonno

Es bringt nichts über Dinge nachzudenken die man nicht ändern kann.

Aber über Dinge die wir ändern können, sollten wir nachdenken!!!

Und jetzt für Dich ganz allein:

Wurde Bruno Tattaglia zur Ehe gezwungen und

jahrelang vergewaltigt??

Tnheaseus


6.000 Verkehrstote pro Jahr. 17 pro Tag. Wo ist die Diskussion? Wo ist die Empörung? Wo ist die Verzweiflung? Wo ist das täglische Geschrei?

Es steht Dir doch frei dazu einen Thread aufzumachen und über das Thema zu diskutieren. Wenn es Dich bewegt dann tu es...

i$lO-nno]nno


Es bringt nichts über Dinge nachzudenken die man nicht ändern kann.

Wer entscheidet, was wir ändern können?

Die Entfernung?

iRld-no`nxno


Theseus

Es ging um die Relation. Hab ich das richtig verstanden: wenn ich nach Verhältnismäßigkeit frage, schlägst Du einen Themenwechsel vor?

T,hese!uxs


Wer entscheidet, was wir ändern können?

Du selbst?

Die Entfernung?

Ist Berlin denn soweit weg von Dir?

Tbh#eseubs


Es ging um die Relation.

Du magst vielleicht von einem Ehrenmord reden. Dann hast Du aber den obigen Artikel nicht gelesen, denn alleine in den letzten Monaten gab es fünf nur in Berlin.

Und um auf Deine Unfallstatistik zurückzukommen: Es ist für mich ein Unterschied ob jemand "zufällig" gegen einen Baum fährt und stirbt oder wenn jemand bewußt einen anderen Menschen aus irgendwelchen fragwürdigen Gründen tötet.

iGl-nKo-nnxo


Theseus

Ist Berlin denn soweit weg von Dir?

Sieht so aus, als wäre ein 'Explosiv'-Toter näher als der zu Tode gefahrene Nachbar :-/

Aber Du hast recht, lassen wir die Verkehrstoten hier raus...

Bwonnwy kSwaxn


6.000 Verkehrstote pro Jahr. 17 pro Tag. Wo ist die Diskussion? Wo ist die Empörung? Wo ist die Verzweiflung? Wo ist das täglische Geschrei?

Das ist ja wohl ein ganz schwacher Vergleich. Verkehrsunfälle sind unbeabsichtigte Unfälle und wenn du mal aufmerksam Nachrichten schaust wirst du sehen, daß über diese Unfälle und wie man sie verhindern kann viel berichtet wird. Mord, Vergewaltigung und Unterdrückung im Namen des Islam passieren mit voller Absicht und scheinbar besteht wenig Interesse daran etwas zu ändern.

iOl-n>onnxo


daß über diese Unfälle und wie man sie verhindern kann viel berichtet wird.

Berichtet? Es wird dauernd berichtet, daß nur 5% der Führungspositionen in Deutschland von Frauen besetzt sind. Reicht 'berichten'?

Wird das Christentum verurteilt, weil ein durchgeknallter Katholik Leute köpft?

Genausowenig kann 'der' Islam verantwortlich gemacht werden, wenn irgendjemand unter irgendeinem Vorwand seine Frau oder wasweißich umbringt.

Ich leg mich hier auch gar nicht für den Islam ins Zeug, weil ich den genauswenig wie das Christentum vertragen kann.

Mich stört nur, wenn es allein die Sichtweise ist, die meint, Unterschiede machen zu können. Und dabei immer die eigene Bequemlichkeit in den Mittelpunkt stellt.

Daß überzeugte Moslems auf Dauer mehr Power haben als sozialversicherte Mitteleuropäer, das ist ein wirklich anderes Thema.

T~heseuxs


Wird das Christentum verurteilt, weil ein durchgeknallter Katholik Leute köpft?

Für diverse Taten wird das Christentum auch allgemein verurteilt. Die dazugehörigen Threads findest Du im Cafe. Und hier im Thread ist das auch schon passiert.

Aber das ist auch wieder so ein Unterschied. Hat sich hier schon einmal ein Moslem zu Fehlern in der eigenen Religion bekannt?

Nein.

In den Diskussionen über andere Religionen haben die Leute dagegen eigene Fehler eingeräumt und konnten/können auch offen darüber reden.

Im Islam geht das komischerweise nicht. Alles was von Mohammed kommt kann ja nur richtig sein...?

T0hesEeus


Wobei...

...wir das alles bereits weiter vorne in diesem Thread schon hatten. Da kommst Du ohnehin etwas zu spät.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH