» »

Die Ex-Freundin; seid ihr eifersüchtig?

z~ahmes8Teufexlchen


@Trini ich denke mal es hat bei Dir auch was mit dem Selbstwertgefühl zu tun.Wenn Du Dich akzeptierst, akzeptierst Du auch deine Vergangenheit.Also bist nicht mehr neidisch auf deines Freundes, seine. Deine Zeit war damals eben noch nicht, dafür bist Du jetzt mit ihm zusammen und hast noch viel Zeit vor Dir.

Hat das nicht auch mit Selbstbewusstsein zu tun?

RpotKschoxpf2


Wenn du alleine einen Kurs besuchst, bringt das nicht unbedingt etwas. z.B. du hast im Tanzkurs einen blöden Tanzpartner, der dir ständig auf die Füße tritt (weil er zwei linke hat ;-) ). So war das bei mir, und danach ging ich nie wieder in den Tanzkurs.

Üb doch mit deinem Freund zu Hause. Eine Freundin von mir hat das damals auch gemacht, und sie kam dann besser zurecht.

Vergleiche dich nicht mit der Ex. Es spielt keine Rolle, wie gut oder nicht gut sie tanzt. Dein Freund hat jetzt dich ausgewählt, und dein Freund hat sich freiwillig zu dem Tanzkurs mit dir entschlossen. Er wußte ja, daß er mehr Übung hat als du, aber es hat für ihn keine Rolle gespielt, weil er in DICH verliebt ist und NICHT in die Ex.

R'otsc$hopxf2


Sorry, ich hatte erst nach meinem Posting gemerkt, daß da noch mehr durchzulesen war.

T6riGni21


hm

@zahmes teufelchen

ja, da könntest du schon recht haben. aber ich denke mir halt wie schaff ich das- wie schaff ich es alles zu akzeptieren? es hat zwar mit den jungs die mich wollten bzw. die ich wollte nie gepasst aber ich habe trotzdem etwas drunter gelitten dass alle anderen einen freund hatten (zumindest immer wieder einen) und ich nicht. Aber WIE WIE geht es dass man darüberhinwegkommt und alles so akzeptiert und nicht traurig darüber ist? Ich weiß dass ich es akzeptieren muss weil ich kanns ja jetzt nicht mehr ändern aber es ist eben sehr sehr schwierig.

@rotschopf2

ja, es stimmt- es sollte keine rolle spielen wie gut sie etwas konnte, vergleichen bringt nichts. aber wenn SIE ausgerechnet was konnte was ich auch immer können wollte? und dass sie das bekommen hat was ich immer wollte? ist das kein grund eifersüchtig zu sein?

nochmal zur meiner Frage: kann der erste der letzte sein? kann das gutgehen?

S9uBsej198x4


@Trini21

also wie gesagt bin ich auch eifersüchtig auf seine Ex.

Auf einer Art finde ich es auch doof, Sachen von IHR bei ihm zu finden. Aber wenn ich z. B. mal nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin (was hoffentlich nicht vorkommen wird, da wir uns über alles lieben), aber jetzt mal nur die Vorstellung, dann möchte ich ehrlich gesagt auch nicht die Fotalben von uns wegschmeißen. Denn es ist ein Teil meines Lebens. Und selbst dieser Teil gehört dazu, ich kann ihn nicht einfach aus meinen Gedanken löschen, nur wenn ich alle Erinnerungen (Fotos, Briefe) vernichte.

Als neue Freundin ist es sicher schön, wenn ER alles vernichtet, aber es ist dann nur für sie so, denn er wird sich trotzdem immer wieder daran erinnern ohne das sie es merkt. Denn seine Erinnerungen sind damit trotzdem nicht gelöscht. Also bringt es doch nichts, wenn man verlangt, das er alles wegschmeißt.

Und Trini um zu deiner Frage zurückzukommen.

kann der erste der letzte sein? kann das gutgehen?

Gegenfrage: Warum sollte es denn nicht gutgehen?

Es klingt jetzt vielleicht etwas altmodisch, aber früher haben die meißten doch auch ihren ersten Partner geheiratet und sind jetzt immer noch zusammen. Das ist bei meinen Eltern so und bei vielen anderen auch. Heutzutage ist das zwar nicht mehr so der Fall und man wird dann auch oft in eine Ecke geschoben. Aber mir ist das egal.

Mein Freund ist auch mein erster richtiger Freund. Wir sind jetzt 4 Jahre und 9 Monate zusammen (am 12.12.2004). Wir lieben uns über alles. Und wollen nächstes Jahr zusammen ziehen.

Man kann nicht sagen, ob der erste auch der letzte sein kann.

Bei manchen klappts und bei manchen nicht. Und ich hoffe natürlich, das es bei mir klappt und bei allen anderen die es sich wünschen auch.

Sieh es doch mal so. Die jenigen, die von einem zum anderen Bett hüpfen (sag ich jetzt mal so), die stehen am Ende da und haben niemanden. Ich spreche aus Erfahrung, denn einer Freundin von mir geht es so. Ich hab mich auch mal schlecht gefühlt deswegen. Denn als wir mal einen Weiberabend hatten, da haben wir auch über Typen, Beziehungen, Sex usw. gesprochen. Ja, alle hatten was zu erzählen und ich? Ich saß da und hab mich total ausgeschlossen gefühlt. Am Abend im Bett habe ich viel darüber nachgedacht, bin plötzlich auf den dummen Gedanken gekommen etwas zu verpassen und habe den größten Fehler meines Lebens gemacht. Ich habe nämlich genaus das meinem Freund erzählt. Und prompt hatter er am nächsten Tag Schluss gemacht. Man war ich da nur bescheuert. Jedenfalls war das die schlimmste Zeit meines Lebens. Alleine einschlafen, keine Liebe zu bekommen... Er hat sich nicht mehr gemeldet. Ich hab es eingesehen, was ich da für einen Sch.... gelabert habe. Aber zum Glück sind wir wieder zusammen gekommen und er hat mir verziehen. Und so einen Mist werde ich nie wieder erzählen geschweige denn denken.

Jedenfalls hab ich das alles meiner Freundin erzählt (die Gedanken die ich nach dem Weiberabend hatte) und sie hat sich nur an den Kopf gefasst. Und hat mir gesagt wie blöd ich doch sei. Sie sagte, es mag zwar sein, dass ich nicht mitreden kann, aber ich soll doch verdammt nochmal stolz drauf sein. Ich soll stolz darauf sein, das ich nur einen hatte. Und nicht 100. Und dieser Satz ist bei mir hängen geblieben auch deswegen weil ich darüber nachgedacht habe das mir diesen Satz jemand gesagt hat, der von einem zum anderen Bett gehüpft ist. Und man sieht, das man damit auch nicht glücklich wird.

Sicher gibt es für nichts einen Garantieschein. Aber wenn man merkt, das es der richtige ist, dann braucht man sich nicht zu fragen, ob dieser Mann auch der letzte sein kann.

Liebe Grüße

Suse

znahVmesTeJufeklchGexn


@Trini ich weiss nicht wie man lernt sich zu akzeptieren .

Ich versuche es einfach .Weisst Du meine Beziehung wäre daran fast kaputt gegangen, weil immer in meinem Hinterkopf war" das brauchts Du garnicht probieren konnte seine Ex eh viel besser".

Ich war dadurch viel gehemmt und hab riesige Angst gehabt das er wieder zurück will .Mein Freund konnte mich lange nicht verstehn, aber hat gemerkt das es immer aktuell ist, selbst wenn sie nicht sms oder so schrieb.

Ich hab viel mit bekommen das sie ja so erfolgreich,sportlich usw war .Das Tat weh, ich dachte immer er vergleicht mich und ich komme schlechter rüber.Aber das Problem liegt echt an MIR. ICH dachte ich muss besser sein um ihn nicht zu verlieren. Mittlerweile bin ich ruhiger geworden .Allerdings gibst immer noch Zeiten wo ich denke sie ist hübscher usw. Ich geh dann aber zu meinem Freund und rede mit ihm darüber. Er sagt dann zu mir" Hey Schatz ich will sie nicht mehr" ,das hilft mir.

Ich kann nur raten redet viel miteinander aber in Ruhe.

Wenn Du das nicht kannst, lenk Dich ab bis Du ruhiger bist.

Ich hab irgendwann bemerkt das es so nicht weiter geht.

Es gibt immer jemand der irgendwas "besser" macht und immer irgendwer, der hübscher ist .Nur wenn DU zu Dir und Deinen Fehler stehts wirst Du zufrieden sein und ruhiger werden.

Nur dann werdet Ihr eure Bezihung richtig geniessen können ohne misstrauen.

z$ahm[esT!eufaelcxhen


@Suse Zitat... Auf einer Art finde ich es auch doof, Sachen von IHR bei ihm zu finden. Aber wenn ich z. B. mal nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin (was hoffentlich nicht vorkommen wird, da wir uns über alles lieben), aber jetzt mal nur die Vorstellung, dann möchte ich ehrlich gesagt auch nicht die Fotalben von uns wegschmeißen. Denn es ist ein Teil meines Lebens.

Weisst Du ich kann Dich verstehn aber ich habe meine alten Fotos weg geschmissen sie waren nicht wichtig für mich da eine "neue" Zeit kam .

S1use#1K98x4


@zahmesTeufelchen

sicher kommt mit nem neuen Partner auch ne neue Zeit und ein neuer Lebensabschnitt. Aber würde es nicht reichen, wenn du die Fotos statt wegzuschmeißen in eine Kiste packen würdest und in irgendeine Ecke stellen würdest. Ich mein ich weiß nicht wie man sich in solch einer Situation fühlt, ich kann da ja nur theoretische Tips geben. Du hast es ja durch und hast dich dafür entschieden die Erinnerungen zu vernichten. Vielleicht denkt man in dieser Situation das es das beste ist. Aber irgendwie finde ich es schon traurig, alles wegzuschmeißen.

Ich mein, wenn du z. B. mit der Schule fertig bist und einen Beruf lernst, dann schmeißt du doch auch keine Fotos weg, nur weil eine neue Zeit beginnt. Ich weiß das das absolut kein Vergleich ist. Aber vom Prinzip her. Jede Beziehung die man führt, gehört zum Leben dazu und sie ist es auch wert sich daran zu erinnern, auch mit Fotos. Man kann hinter jede Beziehung einen Schlussstrich gezogen hat, dann macht es doch nichts die Bilder aufzuheben. Man muss sie sich ja nicht jeden Tag anschauen. Aber für spätere Jahre. Wenn man dann vielleicht mal als alte Omi allein im Sessel sitzt und sich einsam fühlt. Dann holt man die Bilder raus und erinnert sich und schon wird er sicher wieder warm ums Herz. :)D ;-D

Liebe Grüße

Suse

-7Jx-


Ich selber habe keine Probleme mit den Exfreundinnen von meinem Freund und auch nicht mit der Freundin von meinem Ex Freund. Ich denke immer jeder hatte ein "anderes" Leben mit anderen Partnern. Ich weiß nicht wie ich mich verahlten würde, wenn mein Freund Kontakt zu seinen Ex Freundinnen hätte. ich glaube da wäre das anders. Habe auch keinen Kontakt mehr zu meinem Ex. Aber seine Freundin und auch die Ex meines Freundes haben ein totales Problem mit mir. Obwohl ich mit meinem Ex gar keinen Kontakt habe und auch nicht an der Trennung meines Freundes und seiner Ex Schuld bin. Das geht über üble Rempler in der Disko, über Märchenerzählerei über mich, etc. die ganze Palette eben.

T1ruini521


danke für die antworten leute!

@Suse:

ja das stimmt schon dass die Leute früher auch den ersten partner geheiratet haben, aber das galt dann für beide. und bei mir ist es eben so dass er mein erster ist aber ich nicht für ihn. das macht dann schon einen unterschied denke ich. wie ist es denn bei dir? hatet dein freund vor dir schon ernste längere beziehungen?

ich hab meinem freund übrigens auch von den bedenken erzählt und er hat ganz normal gesagt ich müsste wissen was ich tue und er könne auch nichts machen wenn ich deswegen schluss machen würde. er möchte aber auch nicht schuld sein wenn ich in 20 jahren drauf komme dass ich was verpasst habe....

meine freundinnen hatten fast alle schon mehrere (bis viele) Männer, und meinen eigentlich alle dass sie das besser fänden, einen Vergleich zu haben und sie es sich nicht vorstellen hätten können mit dem ersten für immer zusammen zu sein. Tja, das hat mich schon zum nachdenken gebracht. Ich habe aber auch 2 Freundinnen denen es so geht wie mir (der erste schon länger), aber die machen sich alle nicht so viel draus vielleicht weil deren Freunde keine so langen Beziehungen hatten wie mein Freund vor mir...

@zahmes teufelchen:

ich versteh schon was du meinst. aber es ist (nicht mehr) so dass ich denke sie ist hübscher (ist sie nicht), und die sachen die sie kann (v.a. alles sportliche), naja das ist mir eigentlich egal, ich mache das trotzdem. aber wie hängt das damit zusammen dass ich eifersüchtig bin dass er so lange mit ihr zusammen war und viel mit ihr gemacht hat? ich denke auch nicht dass er mich vergleicht, so viel glaube ich ihm und glaub ihn doch zu kennen. aber warumt tut es so weh wenn ich karten, bilder etc. finde? es tut einfach weh und ich werde traurig aber das hat nichts damit zu tun dass ich mich vergleiche (was ich eigentlich nicht mache) oder? Oder hängt das alles zusammen? Mensch, ich studiere ja nicht Psychologie, vielleicht würde es mir dann leichter fallen Ursachen und Zusammenhänge zu erkennen...

Und das mit dem reden: ich will mit ihm dann eh darüber reden aber er versteht es nicht warum er immer wieder sagen soll dass er doch MICH will und mich mehr liebt. Er meint es reicht doch wenn er es einmal sagt. Und dann ist der Streit schon wieder perfekt.

S3use19x84


@Trini

Mein Freund hatte vor mir 2 Beziehungen. Aber das war nix. Mit der einen war er glaube ein halbes Jahr zusammen. Und mit der anderen nicht so lange. Ja und mit meiner Schwägerin hat er ja angeblich geschlafen (sagt sie, er streitet es ab). Aber ich glaube ihm. Jedenfalls bin ich seine erste richtige auch im Bett.

Viele meiner Freundinnen hatten auch schon mehrere und haben auch ihren Freund betrogen. Aber man muss ja nicht von anderen auf sich selbst schließen. Ich habe es gemacht. Und wie gesagt beinah meinen Freund dadurch verloren. Viele meiner Freundinnen sagen auch, das sie einen Vergleich brauchen. Aber mir ist bewusst geworden, dass ich den nicht brauche. Denn mit anderen ist der Sex usw. doch auch nicht anders. Auf einer Art ist es doch immer das selbe. Ob du mit 100 oder mit einem geschlafen hast, es geht eben nur rein und raus usw. ;-D. Klar gibt es unterschiedliche Typen, der eine ist halt einfühlsamer und der andere ist nur auf sich bezogen. Und schau doch mal. Dein Freund kennt dich, er kennt dich nackt, er kennt deine Macken, er kennt einfach alles an dir. Bei nem anderen Typen müsstest du wieder ganz von vorn anfangen, du müsstest dich erst wieder komplett öffnen, dich ihm nackt zeigen, deine Macken offenbaren usw. Und wer weiß, ob er damit dann zurecht kommt, wenn er dich richtig kennt. Dein Freund liebt dich so wie du bist mit und ohne Macken. Ich will jetzt nicht sagen, dass du irgendwelche Macken hast, ich hab jetzt nur mal die Situation so erklärt. :-D

Aber letztendlich muss jeder selber wissen was er will.

Ich weiß nur eins, ich will keinen anderen. Dieser man ist der richtige auch wenn ich keine Vergleiche habe weiß ich das.

Liebe Grüße Suse

T?rin%i21


@ suse:

ja, siehst du: das ist genau das was ich meine. Mein Freund hatte vor mir u.a. eine 5 jährige beziehung und dementsprechend viele erinnerungsstücke, sooo viele dinge die sie gemacht haben (urlaube, jahrelange hobbies...), sind aus dem gleichen ort, die eltern sind gut befreundet, seine wohnung ist gegenüber dem elternhaus seiner ex (sie wohnt jetzt nicht mehr dort), er hat die wohnung mit ihr eingerichtet usw. und das macht es so verdammt schwierig NICHT eifersüchtig zu sein und zu denken: ja, dann ist er halt mein erster. ich glaube wenns bei mir so wäre dass es für ihn auch die erste beziehung wäre täte ich mir viel viel leichter. aber gerade dass ER erfahrung hat und ich nicht macht es schwer :°(. Ich wünsche mir im Moment auch keinen anderen, auch wenn ich manchmal dran denke wie es wäre, ich bin äußert zufrieden, liebe ihn über alles, wir passen gut zusammen und haben beide den Wunsch nach einer gemeinsamen Zukunft.

Und das alles möchte ich nicht aufgeben damit ich mal mit nem anderen schlafen kann, niemals!

Aber verstehst du mich jetzt wenigstens? du hast 4 Jahre 9 Monate mit ihm gegen ein halbes Jahr was er vor dir mit einer hatte und ich habe meine 3 Jahre mit ihm gegen 5 Jahre Beziehung (plus ein oder zwei kurze Geschichten), blöde situation....

SCusew198x4


@Trini

Klar verstehe ich dich. Ich denke jeder der eifersüchtig ist kann sich in deine Situation hineinversetzen.

Aber es ist nun mal so wie es ist und die Vergangenheit kannst du nicht ändern.

Hättest du z. B. eine länger Beziehung vorher gehabt, dann würdest du auch von deinem Freund verlangen zu akzeptieren, das du die Erinnerungen behalten möchtest.

Oder falls du nicht mehr mit deinem jetztigen Freund zusammen wärst und eine neue Beziehung hättest, würdest du dann all euere Fotos und Erinnerungen einfach so wegschmeißen? Also ich könnte es nichts übers Herz bringen.

Sicher dein Freund muss auch verstehen, das du eifersüchtig bist, wenn du die ganzen Erinnerungen siehst. Es ist schwer, das kann ich mir vorstellen. Aber es gibt viele Situationen im Leben, wo du einen Schlussstrich ziehen musst. Dein Freund ist jetzt mit dir zusammen und du sagst doch selbst das ihr beide den Wunsch nach einer gemeinsamen Zukunft habt.

Versuch mit der Situation zu leben, das er vor dir schon eine längere Beziehung hatte. Es nützt nichts, ihn immer darauf anzusprechen. Ich weiß aus Erfahrung, wie das nervt (mein Freund und ich streiten uns ständig) aber es bringt nichts. Irgendwann steht es ihm bis obenhin und er geht. Mit Eifersucht treibt man jemanden erst recht noch in die Arme einer anderen.

Ich kann dir leider auch keine anderen Ratschläge geben.

Die Situation ist so wie sie ist auch wenn es dir schwer fällt, du musst es akzeptieren.

Aber glaube mir, ich kann dich wirklich verstehen.

Und sieh es mal so, in 3 Jahren bist du 6 Jahre mit deinem Freund zusammen, dann habt ihr vielleicht schon ein eigenes Haus, das IHR beide gemeinsam eingerichtet habt.

Kopf hoch. Mit ein bisschen Willenstärke schaffst du es. Ich arbeite auch ständig an mir und es wird von Tag zu Tag besser.

Liebe Grüße Suse

tzhe-cr^yinag-axngel


kann dazu nicht sagen.bin nicht eifersüchtig,egal ob auf ne ex oder irgendeine freundin.ich vertraue meinem partner in einer beziehung voll und ganz.und ich kann mir auch nicht vorstellen so rumzuzicken,wie es vielleicht andere mädels tun,wenn der partner mir ner anderen tanzt zum beispiel oder er eine andere umarmt etc etc...!

TDrinii2x1


@ crying angel:

tja, das ist wirklich schön für dich dass du dir da keine gedanken machst! Das macht dir ziemlich vieles leichter. Aber ich bin z.B. auch nicht eifersüchtig wenn mein Freund mit anderen Frauen Kontakt hat, wenn er mit einer anderen tanzt kommt darauf an WIE. Es kommt natürklich auch immer drauf an wie lang er diejenige Person schon kennt. Ich hab z.B. auch männliche Freunde die ich umarme usw. aber die kenne ich schon seit teilweise 10 Jahren. Aber wenn mein Freund die ganze Zeit neue Frauenbekanntschaften machen würde und sich denen gegenüber dann so benehmen wäre ich auch eifersüchtig.

Meine Eifersucht (oder ist es doch nur Neid ???) beschränkt sich aber v.a. auf seine Ex freundin. Und ich glaube nicht dass das soviel mit Vertrauen zu tun hat!? Denn vertrauen tue ich meinem Freund....

@suse:

danke fürs gute zureden. ich hoffe auch dass ich es schaffe das endlich zu akzeptieren und nicht mehr darüber nachzudenken, aber es ist schwer. Z.b. wenn wir irgendwo sind und er kennt sich in diesem ort aus denke ich sofort: war er mit ihr da? und diese ungewissheit lässt mich nachdenken und nachdenken- dann kann ich mich nicht zurückhalten und frage ihn. und entweder bin ich dann froh wenn er ohne sie da war oder möchte am liebsten nicht mehr hin wenn er mit ihr da war. ist halt sehr sehr schwer sowas loszuwerden und ich weiß auch nicht wie. soll ich mir dann immer und immer wieder vorsagen dass er mich liebt usw. usw.

weißt du was ich meine? einfach den gedanken dass er schon mal da war verdrängen oder wie ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH