» »

Höchste Zeit für ein neues Gesicht!

Endlich - med1 zieht um. Auf eine neue, zeitgemäße Plattform.

Ein so großer Umzug benötigt allerdings etwas Zeit. Daher ist med1 in den kommenden 24 Stunden nur mit Einschränkungen nutzbar: Neue Diskussionen, Antworten, das Registrieren oder das Versenden und Löschen privater Nachrichten (PNs) ist für die Dauer des Umzugs nicht möglich. Diese Funktionen sind erst nach dem Abschluss der Arbeiten wieder verfügbar.

Achtung: Änderungen im persönlichen Account oder Löschungen, die Ihr während des Umzugs macht, werden nicht mit übertragen.

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

TOurno,vexr


Super! Ich freu mich für dich :)^

LYilo]0x4


Ja, lieber Nebelgeist, ich bin ja soooo neugierig!!! Was stand in dem Brief (falls Du das überhaupt mit uns teilen willst) und kam denn ein Kommentar von ihr? Davon stand nichts in Deinem Post... und seid Ihr nun was Trinken gegangen?

Deine Zuhörerschaft sitzt auf Kohlen!!! ;-D *:)

TTurnoBvexr


Ich war gerade in der Stadt, musste ein paar Dinge erledigen und plötzlich sehe ich, wie mir meine Ex-Freundin entgegen kommt. Sie lief etwas versetzt von mir und hatte ihr Handy am Ohr. So bemerkte sie mich nicht und wir gingen einfach aneinander vorbei. Ich wäre am liebsten gestorben, mein Herz raste und mir alles um mich herum war plötzlich wie verschwunden. Ich ging dann weiter auf eine Rolltreppe und sah ihr noch ein bisschen hinterher, doch sie hatte mich wohl wirklich nicht bemerkt und ging ihren Weg weiter.

Selbst jetzt kann ich mich noch nicht beruhigen. Es war das erste Mal das ich sie seit der Begegnung, ein paar Tage nach der Trennung, wieder richtig gesehen habe. Und wenn ich ehrlich bin hatte ich es mir schlimmer vorgestellt. Was mich jedoch zutiefst erschreckt hat, waren die Gefühle, die wieder so intensiv in mir aufkamen. Eigentlich hatte ich mir für einen solchen Augenblick vorgenommen ihr nicht zu zeigen, wie schlecht es mir geht. Ich wollte ihr, wenn wir uns über den Weg laufen sagen, wie gut es mir doch ginge und das alles in Ordnung ist. Doch als ich sie dann vor mir sah, wäre ich am liebsten auf die Knie gefallen und sie darum angefleht es sich noch einmal zu überlegen. Daher bin ich ganz froh, dass sie mich nicht gesehen hat.

Ach Freunde, warum nimmt mich sowas immer so sehr mit? Warum kann ich nicht einer dieser Menschen sein, die in ihrem Kopf einen Schalter umlegen und dann einfach wieder glücklich sind? Das würde das Ganze um so vieles leichter machen...

rTatsuchleägexr


Eigentlich hatte ich mir für einen solchen Augenblick vorgenommen ihr nicht zu zeigen, wie schlecht es mir geht. Ich wollte ihr, wenn wir uns über den Weg laufen sagen, wie gut es mir doch ginge und das alles in Ordnung ist.

Das hast Du doch getan. :)^ Zeigen, dass es Dir gut geht, tust Du nicht, indem Du ihr nachdrücklich erklärst, wie gut es Dir doch gehe, sondern indem Du Dich nicht von ihr beeindrucken lässt.

Es ist übrigens nicht gesagt, dass sie Dich nicht gesehen hat. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie gut Frauen durch einen hindurch gucken können, wenn sie nur wollen.

NJebelg_eisxt


Da muss ich dem Ratschläger wohl zustimmen. Immerhin bist du draußen unter Menschen, hast ein Ziel irgendwas zu erledigen... Mindestens das hat ihr schonmal gezeigt, dass du dich nicht zuhause "eingräbst". Dass diese Gefühle wieder in dir hochkamen ist wohl leider normal. Geht mir auch öfters so wenn ich mit meiner ex telefoniert habe, dass ich dann ne weile dasitze und an die schöne zeit damals zurück denke... oder wenn wir uns mal sehen (was leider sehr selten ist, da sie am anderen ende von Deutschland lebt :-( ) und uns halt mal umarmen, dann kommt auch immer dieses alte vertraute Gefühl hoch. Denke mal, dass es vielen so geht.

Lass dich einfach nicht unterkriegen!!

Sooo...ich hab natürlich auch noch was zu berichten ;-D

zB was in dem Brief stand... also zum einen, war da die Erklärung drin warum ich ihr denn nen erste Hilfe Kasten schenke. Zum anderen schonmal ziemlich direkt, dass sie ein unglaublich toller Mensch ist, dass es mir völlig egal ist ob sie nun ein paar Kekse mehr oder weniger auf den Hüften hat (ihr erinnert euch an "Nööö, da werd ich nur dick von" ?!) und dass es totaler Blödsinn ist, dass sich niemand ernsthaft für sie interessieren würde!

Joa...dann war am Freitag noch der Tag des Sommerfests. Meine Liebste, meine Kollegin (ja...wieder die die so fies gegrinst hat ;-D) und ich haben gegen Mittag schon angefangen aufzubauen. Aber vorher noch eine kurze verfrühte Pause. Die Damen wollten unbedingt schnell zum Bäcker - Ich also mit. Standen dann davor und meine Kollegin ist rein, ich stand mit meinem Schwarm draußen. War mal wieder eine gute Gelegenheit zum reden ;-) und allgemein hat es den ganzen Tag über wieder super harmoniert mit uns.

Als das Fest dann langsam zuende ging, bin ich zu ihr hin und hab mich neben sie gehockt. Eigentlich mit dem Ziel sie zu fragen, ob wir danach noch was trinken gehen wollen... naja... es kommt halt immer anders als geplant. :|N

Sie war nämlich schneller ;-D Aus dem Trinken wurde zwar ein Essen...aber das war mir in dem Moment sowas von egal. Es haben sich dann später zwar noch zwei Kolleginnen angeschlossen...aber egal, es war trotzdem noch ein schöner Abend. Da ich mit Fahrrad zur Arbeit fahre, musste ich danach nochmal zurück zur Kita (Eine Kollegin hat uns im Auto mitgenommen auf dem Hinweg). Bin mit meiner Liebsten dann Richtung Straßenbahn gelaufen (da drunter ist auch direkt die U-Bahn zu der ich musste) als sie dann gefragt hat, ob ich nicht noch mit auf ihre Bahn warten würde... Die Frage hätte sie eigentlich eh nicht stellen brauchen ;-D

Es waren nur 5 Minuten... aber die waren das warten wirklich wieder wert. Einfach diesen kurzen Moment wieder ganz mit ihr allein (naja...die ganzen Passanten um uns herum hab ich wohl übersehen). Sich einfach nur ansehen und dabei ein paar Worte wechseln... Das sowas einen so glücklich machen kann, ist wiklich faszinierend.

Dann kam ihre Bahn, sie steht auf und will grad gehen, als ich sie mir dann doch nochmal gegriffen hab und... es doch wieder nur zur Umarmung gebracht hab :=o (Ich weiß...ich bin und bleibe ein dämlicher Hirsch ;-D). Allerdings hab ich sie auch damit scheinbar ein bisschen überrascht...und die Trennung war deutlich "schwieriger" als beim letzten mal.

So bin ich voller Vorfreude auf den Montag dann nachhause gefahren.

Heute hab ich sie dann direkt das nächste mal überascht... Sie hätte eigentlich eine Stunde vor mir angefangen. Aber ich dachte mir, dass ich ihr heute einfach mal in der Stunde Gesellschaft leiste. So kam ich dann um zehn nach sieben rein. Sie stand auf dem Gang und guckt erstmal sehr überrascht und fragt was ich hier mache. Darauf ich: "Konnte nicht mehr schlafen und dachte mir, dann kann ich auch herkommen und dir Gesellschaft leisten...".

So haben wir zusammen das ganze Zeug gemacht, dass sie sonst hätte allein machen müssen. Sie hat auch direkt gefragt, ob ich denn nen schönes Wochenende hatte und was ich gemacht hab usw... so hatten wir direkt wieder Gesprächsstoff.

Nebenwirkung dieser Aktion des füher da seins: Die Gerüchteküche wurde natürlich wieder angeheizt. Die Kollegen schienen alle einstimmig beschlossen zu haben, dass ich wegen meiner Liebsten früher gekommen bin...naja, sind halt nicht doof ;-)

Leider haben wir uns heute aber kaum gesehen, weil sie gegen Mittag schon wieder weg war :-( Aber die gute Nachricht ist... der Dienstag steht ja schon fast vor der Tür ;-D

TmuVrn/over


Hi ihr beiden (und natürlich auch alle anderen),

Das hast Du doch getan. :)^ Zeigen, dass es Dir gut geht, tust Du nicht, indem Du ihr nachdrücklich erklärst, wie gut es Dir doch gehe, sondern indem Du Dich nicht von ihr beeindrucken lässt.

Mindestens das hat ihr schonmal gezeigt, dass du dich nicht zuhause "eingräbst".

Ihr habt beide Recht. Doch das war es nicht, was mich so erschreckt hat. Viel schlimmer fand ich, dass mich plötzlicher jeglicher Mut verlassen hat. Hätte sie mich gesehen und wir wären ins Gespräch gekommen, dann wäre ich nicht in der Lage gewesen so zu tun als ob bei mir alles super ist. Wahrscheinlich hätte ich nur irgendetwas vor mich hin gestammelt und ihr wäre sofort klar gewesen was Sache ist.

Ach Nebelgeist, das ließt sich mal wieder so schön! Ich bin sogar richtig neidisch ;-) Ich bekomme bei dir nur langsam die Angst, dass sie nicht das Gleiche fühlt wie du. Es kommt mir so vor, dass sie dich sehr gerne hat, sie toll findet wie du dich um sie bemühst (wer wird nicht gerne mal umschwärmt?) und sie findet das du ein ganz lieber Kerl bist... spätestens beim letzten Punkt sollten jedoch sämtliche Alarmglocken leuten!! Denn die "lieben Kerle" sind zwar als Kumpels super geeignet, aber für eine Beziehung kommen sie nicht in Frage- ich denke, die meisten kennen das Problem!

Ich warte einfach ständig darauf, dass von ihr mal ein Schritt in deine Richtung kommt, denn mittlerweile sollte auch ihr dein Interesse nicht mehr unbekannt sein. Vielleicht gibst du ihr aber auch einfach nicht die Gelegenheit dazu selbst mal die Initiative zu ergreifen. So war es z.B. bei meiner ersten Freundin.

Gib ihr ruhig mal die Gelegenheit dich zu vermissen. Vielleicht merkt die gar nicht wirklich was sie an dir hat, weil du ständig und immer zur Vefügung stehst. Ich weiß solche "Spielchen" sind blöd und ich mag sie auch nicht, doch wenn sie zum gewünschten Ziel führen sind sie wohl dennoch notwendig.

Also, genieße die Zeit!

Euch allen noch einen schönen Abend!

NmebTelFgxeisxt


spätestens beim letzten Punkt sollten jedoch sämtliche Alarmglocken leuten!!

Jaaaa...die läuten leider viel zu oft. Ich glaube, dass ist auch so ziemlich das, was mich davon abhält sie mir zu schnappen und ihr direkt zu sagen, was sache ist. Es ist ja auch irgendwie so, dass es immer zwei verschiedene Arten von Tagen gibt... an manchen Tagen, verbringen wir so viel Zeit miteinander und verhalten uns schon fast so, dass man denken könnte wir wären eh schon nen Paar... und dann gibts so Tage (Wie heute) wo es einfach nur "Die netten Kollegen" sind.

Ich warte einfach ständig darauf, dass von ihr mal ein Schritt in deine Richtung kommt, denn mittlerweile sollte auch ihr dein Interesse nicht mehr unbekannt sein.

Naja, es ist ja nich so, dass sie den ganzen Tag dasitzt und munter dabei zusieht wie ich um sie bemühe. Da gibt es ja schon so Momente... zB die gelegentlichen Adeutungen und Zweideutigkeiten von ihr, oder dass sie mich gefragt hat ob ich abends noch mit ihr was essen will, bevor ich überhaupt irgendwas sagen konnte (wist ja mittlerweile das zweite mal gewesen). Okay, so Dinge wie zB den erste Hilfe Kasten oder so, hat sie bisher nicht gemacht, aber irgendwie erwarte ich das auch nicht von ihr.

Aber recht hast du schon... wenn nur irgendwie mal das EINE Zeichen kommen würde, dass mir genau sagt, woran ich nun bin...das wär mal was :)z

Am Samstag haben wir erstmal Betriebsfest... sprich: Die Kollegen mal nen Tag nur unter sich, ohne Kinder, ohne Arbeit. Da ich irgendwie das Gefühl hab, dass manch ein Kollege eh wieder irgendeine Bemerkung über uns beide fallen lassen wird, denk ich mal könnte es passieren, dass man sich danach vielleicht wirklich mal ausspricht... aber abwarten.

N:ebejlgeRixst


Passiv (Tag 1)

Kennt ihr das? Ihr wacht Morgens auf und der erste Gedanke der euch durch den Kopf schießt ist "Oh man, heute wird nen Scheißtag"... Heute war so ein Tag bei mir :-|

Es ging damit los, dass ich auf mein Handy geschaut hab... 1 Neue Nachricht: "Hey Du, wie gehts dir so? Bin in Berlin, würd mich freuen wenn wir uns sehen können!! Ganz liebe Grüße XYZ"

XYZ ist meine Ex...und zwar die, mit der ich nie wieder etwas zu tun haben wollte... wegen der ich sämtliche email adressen, icq nummer und sogar Handynummer geändert hab. Woher sie jetzt meine Nummer hat...keine Ahnung, will es auch nicht wissen.

Somit war der Morgen für mich schonmal im Eimer.

Kam dann so ca 7:40 Uhr auf arbeit an und hab schonmal mit meinen morgentlichen Pflichten begonnen... die ganze Zeit in dem Wissen, dass meine Liebste auch gleich auftauchen müsste...und ich mich heute passiv zu ihr verhalten will. Kein schöner Gedanke, vor allem wenn sie dann vor einem steht...aber ich habs durchgezogen. Anstatt einem fröhlichen "Guten Morgeeeen" bekam sie nur ein "Morgen..." von mir zu hören. Okay... Ich hab mich nun nicht wie nen Ar*** verhalten und sie komplett links gelassen, aber ich hab ihr schon deutlich weniger Beachtung geschenkt wie sonst. Auch in der Pause bin ich hart geblieben... sie stand so da und hat in die Runde gefragt ob jemand mit zum Bäcker kommen möchte... Hab einfach leer in die Gegend gestarrt und nur den Kopf geschüttelt, wobei ich allerdings nicht geistesabwesend war und wohl mitbekommen habe, wie meine Kollegen mich, wohl drauf wartend, dass ich aufspringe, angesehen haben.

Das härteste war wohl eindeutig, als sich unsere Blicke dann doch ein paar mal getroffen haben und ich in ihr strahlendes Gesicht geschaut hab, dann einfach reaktionslos woanders hin zu sehen.

Werd mal gucken ob ich das die restliche Woche über durchhalte...am Samstag beim Betriebsfest, sollte ich ihr aber wohl wieder die Beachtung schenken die sie verdient hat ;-)

h#elianntxhos


@ Nebelgeist *:)

Wirst du dich mit deiner Ex treffen?

NqebeLlgfei%st


@ helianthos

Um Himmels Willen, N E I N ! !

TWurrn'ovexr


Sag bloß, du hast ne Stalkerin??

Mh, ich hoffe mal du machst das Richtige! Aber wer weiß schon was das Richtige ist? Ich denke du bringst sie durch dein Vehalten zumindest mal dazu über dich nachzudenken. Und wenn sie das tut, müssen wir nur hoffen, dass sie endlich merkt was sie an dir hat!

hKelianxthos


Wie kommt sie dann auf die Idee, sich mit dir treffen zu wollen?

NGebxe}lgVeiJst


Sag bloß, du hast ne Stalkerin??

Naja, ich hab mich im Januar 2008 von ihr getrennt. Seitdem hat sie immer mal wieder Phasen, wo sie versucht Kontakt mit mir herzustellen... Ich schaffs aber immer wieder das gekonnt zu blocken, die Frau ist bei mir unten durch bis ans Ende meiner Tage und ich kann ohne schlechtes Gewissen sagen, dass sie ein riesen Fehler war.

Vermutlich ist sie grad wieder an nem Punkt wo es ihr richtig besch..eiden geht und sie mich mit runter ziehen will (macht sie ganz gern mal :|N)

Mh, ich hoffe mal du machst das Richtige!

Naja, es ist schon nen doofes Gefühl. Aber wie gesagt, ich verhalt mich ja jetzt nicht wie nen riesen Ar***loch, sondern beachte sie lediglich weniger als vorher...ist ja nicht so, dass ich sie komplett ignoriere :-)

Naja und wenn sie nicht drüber nachdenkt...dann weiß ich wenigstens, dass es ihr auch nicht wirklich wichtig ist. Das wär zwar genau der Punkt, den ich nicht wirklich erleben will, aber wenn es so sein sollte, dann muss ich wohl auch mit dieser Niederlage leben :°( :°( :°(

Wie kommt sie dann auf die Idee, sich mit dir treffen zu wollen?

Wie gesagt, ich hab da so meine Vermutungen und egal was sie wieder ausheckt...es kann nichts gutes sein und selbst WENN sie sich für den ganzen Mist den sie gebaut hat entschuldigen will... das kann sie sich klemmen :)^

NBebeGlgeixst


Passiv (Tag 2)

Tja...was soll ich lang drum rum reden?! Es kam wie es kommen musste :-|

Mission gescheitert um 14:30...

Was bis dahin geschah...

Bin heute Morgen zur Arbeit, mit dem festen Vorsatz, das passive Verhalten weiter durchzuziehen. Komme ins Büro, da steht SIE schon drin (es war wieder ungefähr 7:40). Da musste ich mir den kleinen Spaß schon erlauben, sie so zu grüßen wie sie mich gestern gegrüßt hat...mit: "Sag mal, schläfst du hier?!". Sie hat es sogar begriffen auf was ich anspielen wollte ;-D

Danach ging es dann aber direkt wieder ins Passive über!! Somit gibt es erstmal nichts nennenswertes zu berichten. Außer vielleicht nen ziemlich heftiges und lautes Streitgespräch mit meiner Ex am Telefon...aber das gehört hier nicht her :)^

So zog dann auch so langsam der Nachmittag an mir vorbei und irgendwie wurde sie von Minute zu Minute schlechter gelaunt...ob es vielleicht an meiner Passivität lag?!

Joa...und dann kam um ca 14:30 der Punkt des Scheiterns (ob das nun negativ ist bezweifel ich aber mal *g*)

Ich möchte an dieser Stelle nochmal den guten Turn zitieren...

Ich denke du bringst sie durch dein Vehalten zumindest mal dazu über dich nachzudenken. Und wenn sie das tut, müssen wir nur hoffen, dass sie endlich merkt was sie an dir hat!

Ich war grad bei meiner Lieblingsbeschäftigung (*gähn*) dem Betten machen. Da steht sie plötzlich in meiner Nähe, die schlechte Laune wie weggeblasen und fragt mich: "Wann hastn du heute Feierabend?"

Ich(noch auf kühle Passivität eingestellt): "Um 4..."

-Ich geh wieder ins Zimmer um das nächste Bett zu holen...komm wieder raus-

"Warum?"

Sie: "Naja, was hast denn heute Abend noch vor?"

Ich: "Eigentlich nichts..."

Sie: "Hast dann vielleicht Lust mir mit essen zu gehen?"

(Ja...das war der Moment an dem der Plan scheiterte ;-))

Um kurz vor 16 Uhr bin ich dann durch Zufall durch den Raum gegangen in dem sie grad gesessen hat. Als sie mich plötzlich fragt: "Und sonst so? Ist alles okay bei dir?"

Naja, dann nen bisschen unterhalten und plötzlich dann der Schock...es ist Donnerstag, da hab ich meinen langen Tag - also ne halbe Stunde länger. Hab ihr dass dann gesagt und sie meinte nur, dass ich ja den Spätdienstfragen könnte ob ich mich früher verkrümeln darf...gemacht getan, die Kollegin kommentierte das ganze dann nur mit "Na dann mal viel Spaß ihr beiden!"

Wir also losgeschlendert. Sie schaut auf ihr Handy, ne Freundin hat angerufen - Sie ruft zurück und nach nen paar Sekunden kam schon "Ne du heute nicht...hab noch was vor!" kurz darauf "Ich, ehm...geh essen..." wieder kurze Pause "mit unserem Zivi..." dann kam ne ganze weile immer nur ein "Ja..." als Antwort. Danach hat sie mir dann erstmal erzählt, was da am Telefon so abging...dass ihr gesagt wurde, sie solle auf Verhütung achten usw. *lach*

Wir also essen gegangen, hab von vorn herein gesagt, dass ich sie einladen weil sie ja nach dem Sommerfest bezahlt hat.

Dann hat sie etwas gesagt, was mir leider erst vor ein paar Minuten so wirklich bewusst geworden ist und mich verwundert hat. Sie sagte: "Eigentlich hab ich ja kaum hunger..." Ja, vielleicht hätte mir das schon auffallen können, als ich ihr noch gegenüber saß... warum zur Hölle fragt sie mich, ob wir zusammen was essen gehen, wenn sie kaum Hunger hat?! :-o

Jedenfalls war es nen netter Abend :)^

Als wir dann raus waren, hat sie direkt gefragt, was ich denn jetzt noch mache... leider hab ich volltrottel auch da zu spät geschaltet (wobei, vielleicht war es auch ganz gut so...zwecks "abstand" und so ;-) ) hab gesagt: "Werd jetzt zurück zur Kita, mein Fahrrad holen und dann nachhause denk ich mal"

Dann kurz bevor wir uns ein paar Minuten später voneinander verabschiedet haben fragt sie: "Und was hast am Wochenende so vor?"

Ich sie ungläubig angeguckt und meinte: "Ehhhm...Betriebsfest? *grins*"

Das wusste sie natürlich, aber ich vermute mal, dass sie darauf hinas wollte, was ich in der restlichen Zeit mache. Also hab ich noch ein "Ne, im ernst, noch nichts geplant..." angefügt.

Sie meinte dann, dass ich wohl selten was plane...was auch stimmt, da sich meistens alles spontan ergibt bei mir, was ich ihr dann auch so gesagt hab.

Tja, dann kam auch schon meine Bahn, es war kurz der Drang da, sie zu umarmen, hab mich aber zurück gehalten. Bin eingestiegen und hab mich so hingestellt, dass ich sie noch im Blick hatte. Sie stand am Geldautomaten der aufm Bahnsteig steht - Geld holen.

Sie hat immer wieder zu mir rüber gelinst ;-D und dann hab ich etwas gesehen, was ich bei ihr bisher noch nicht einmal gesehen habe... nen total schüchterner Gesichtsausdruck und ein zaghaftes winken, als sich meine Türen geschlossen haben...

Vielleicht hat es sich schon gelohnt, ein wenig runter zu schrauben im Umgang mt ihr ;-D

T urnHov2er


Du verdammter Schuft!

Ich habe gerade die ersten Sätze deines Berichts gelesen und war echt schon traurig, dass es wohl doch nicht geklappt hat. Habe mir dann auch schon ein paar Sätze überlegt, die ich dir schreiben könnte, ala "Hey tut mir leid, dass nichts draus wurde aber du findest bestimmt bald ne Andere...!" und dann führst du die armen Leser hier ganz gemein an der Nase herum...

...gut so! Denn ich hätte echt keine Lust gehabt hier dein gejammer zu ertragen- da bin immer noch ich zuständig ;-) Ich freu mich für dich!

"Hast dann vielleicht Lust mir mit essen zu gehen?"

Sie schaut auf ihr Handy, ne Freundin hat angerufen - Sie ruft zurück und nach nen paar Sekunden kam schon "Ne du heute nicht...hab noch was vor!"

warum zur Hölle fragt sie mich, ob wir zusammen was essen gehen, wenn sie kaum Hunger hat?! :-o

Als wir dann raus waren, hat sie direkt gefragt, was ich denn jetzt noch mache

"Und was hast am Wochenende so vor?"

Also ich denke, du kannst du getrost wieder in den "Aktiv-Modus" schalten! Schließlich ist sie dir nun nicht nur einen Schritt entgegen gegangen, sonder mindestens fünf. Wenn sie nicht an dir interessiert wäre, dann würde sie nicht so genau wissen wollen was du in nächster Zeit vor hast. Ich würde dir nun raten mit offenen Karten zu spielen. Ich mag ja diese ganzen Spielchen sowieso nicht und ab einem gewissen Punkt sind sie, meiner Meinung nach, auch alles andere als angebracht. Du willst sie und ich denke, sie will dich auch. Also ran an den Speck :)z

und dann hab ich etwas gesehen, was ich bei ihr bisher noch nicht einmal gesehen habe... nen total schüchterner Gesichtsausdruck und ein zaghaftes winken, als sich meine Türen geschlossen haben...

Vielleicht behält sie sich das ja nur für die ganz besonderen Personen im ihrem Leben vor?!

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles gute weiterhin. Doch ich bin da ganz guter Dinge! Genieße die Zeit!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH