» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

NAebJelgeissxt


@ Turnover

Es hat mir ja erstmal nen riesen Schrecken eingejagt, als ich gelesen habe, dass euer Date geplatzt ist!!!

Aber ich find die Entwicklung des ganzen sehr schön :)^

Wehe wenn wir diesen Donnerstag nichts von einem schönen Date lesen ;-D

Die Idee mit dem Picknick find ich ganz gut – ist ja auch das Wetter dazu. Wenn ich mich recht erinnere steckst du grad in Braunschweig oder?! Da gibts ja ein paar nette Flecken :-) Nur das mit dem Eis "mitnehmen" solltest du vielleicht auf "Ich lad sie auf ein Eis ein" ändern...weil warm und so *g*

Nun also doch...

Ja, es kommt nun vielleicht überraschend...aber wir haben uns getrennt...

Es schien ja soweit alles geklärt, aber nun kamen gestern doch noch einige Sachen zur Sprache, die wir wohl mit uns rum geschleppt haben.

Wir haben beide festgestellt, dass das "verlangen" zusammen zu sein seit der Afrika Geschichte sehr zurück gegangen ist. Wir sahen uns vielleicht noch HÖCHSTENS 3 mal die Woche.

Sogar meine "Befürchtungen" haben sich bestätigt, die ich vor einiger Zeit noch hatte und die ich jetzt auch einfach mal als "wirklichen" Grund für die "Trennung" letztens festlege. Sie ist diesem Typen von dem sie geschrieben hatte sowohl körperlich, als auch emotional wohl sehr nahe gekommen und sie fühlt sich zu dem wohl mehr hingezogen, seit dieser Zeit, als zu mir. Das ganze hat sie dann auch noch in einen "Vorwurf" verpackt, der in meinen Augen völlig an den Haaren herbei gezogen ist!! Angeblich, hätte ich sie dazu gebracht, dass sie sich geändert hat (war so auf den Klamottenstil und Musik usw gemünzt). Was sie ja allerdings komplett von sich allein gemacht hat.

Ja..so schnell kanns dann doch gehen. Komisch ist nur, dass es mich nur wenig berührt das ganze grad. Klar ich bin traurig und mir wird auch demnächst erstmal was fehlen, aber irgendwie ist es nicht viel schlimmer, als wie das verlorene WM Spiel gegen Spanien. Klingt vielleicht hart...aber es ist seltsamerweise so. Wir haben uns jetzt erstmal drauf geeinigt uns eine Weile aus dem Weg zu gehen...wollen aber versuchen zumindest ein gutes Verhältnis zueinander zu behalten.

Naja, ich werd mich jetzt erstmal in mein Bett packen und ein paar Gedanken sortieren.

Ich wünsche euch noch eine gute Nacht!

Wir lesen uns...

Nebelgeist

P.S.: Und seit langem mal wieder ein Zitat von mir: "Life hates you...no matter what you do!"

(Mono INC. – Life hates you)

TDurno>ver


Ohje!!!

Wir haben beide festgestellt

"Wir"?? Beruht das ganze also auf Gegenseitigkeit? Und ich dachte die ganze Zeit, du wärst happy, dass sie wieder da ist...

Komisch ist nur, dass es mich nur wenig berührt das ganze grad.

Kann sein, dass das dann noch irgendwann kommt. Vielleicht, wenn du irgendetwas machst, siehst oder hörst das du sehr mit ihr verbindest.

Warum es dich derzeit nicht so mitnimmt, ist sicherlich schwer zu beantworten. Doch ich denke, es könnte damit zusammenhängen, dass du sie vor kurzem ja schoneinmal "verloren" hast. Du hattest so zu sagen schon einmal eine Generalprobe für den absoluten Tiefschlag...

Sie ist diesem Typen von dem sie geschrieben hatte sowohl körperlich, als auch emotional wohl sehr nahe gekommen

Was ist nur in dieser Welt los? Verdammt, ist es denn mittlerweile normal geworden, dass man in Beziehungen weiter fröhlich nach anderen Leuten lechzt? Arrrr, da könnte ich an die Decke springen!! >:(

Ich wünsche dir natürlich alles gute! Halte die Ohren steif und den Kopf oben.

...und halte uns weiter auf dem Laufenden!!!

Nke*belgReisot


"Wir"?? Beruht das ganze also auf Gegenseitigkeit? Und ich dachte die ganze Zeit, du wärst happy, dass sie wieder da ist...

Ja, ich war schon sehr Happy, dass sie wieder da war! Aber trotzdem war halt irgendwas anders, es war nicht so wie "damals" dass man es kaum erwarten konnte den anderen zu sehen.

Kann sein, dass das dann noch irgendwann kommt.

Ja, da bin ich mir sogar ziemlich sicher!

Was ist nur in dieser Welt los? Verdammt, ist es denn mittlerweile normal geworden, dass man in Beziehungen weiter fröhlich nach anderen Leuten lechzt?

Ja, vor allem diesen Zeitraum find ich krass!! Sie fährt hier in einer perfekt laufenden Beziehung ab und innerhalb von ZWEI Monaten stellt sich fast ein "aus den Augen aus dem Sinn" ein und sie vergnügt sich woanders. DAS hätte ich grad von ihr garnicht erwartet!!

Ich wünsche dir natürlich alles gute! Halte die Ohren steif und den Kopf oben.

Ja, was anderes wird mir auch nicht übrig bleiben...zum Glück kann ich mich mit der Ausbildung grad komplett davon ablenken! In Zukunft wirst wohl du für die GUTEN Nachrichten zuständig sein...

TYuNrn.ovmexr


Hallo Freunde,

hier nun der Bericht des heutigen Dates:

Es war ok. Wobei ich ein gutes ok meine, also nicht falsch verstehen.

Wir haben uns um vier in der Stadt getroffen. Dann sind wir in einen Park und haben da, wie ich es mir überlegt hatte, ein kleines Picknick gemacht. Leider hat sie morgen Frühdienst, sodass sie um acht schon wieder nach hause musste. Doch die tatsache, dass ich in dem Satz gerade "leider" geschrieben habe, drückt eigentlich schon ganz gut aus, dass ich Spaß hatte. Aber, wie gesagt, es war auch nicht überweltigend, was wohl sicherlich auch einfach daran lag, dass es nicht noch länger ging.

Wir haben uns die ganze Zeit gut unterhalten, im Verlauf des Dates auch mehr tiefgründigere Sachen. Sie erzählte viel von ihrer Arbeit, wobei ich sie auch viel dazu fragte- ich war einfach interessiert (und das kam das erste mal seit meiner Ex wieder vor). Vielleicht habe ich das Gespräch dadurch auch ein bisschen zu oft auf ihre Arbeit gelenkt aber das ist natürlich nur eine Vermutung.

Ich selbst fühlte mich unterschiedlich. Teilweise, wenn das Gespräch gerade am Laufen war, fühlte ich mich sehr sicher und ich habe es auch "geschafft" ihr davon zu erzählen, wie mich ihr Lächeln fasziniert hat, als ich sie das erste Mal gesehen habe. Doch wenn dann zu einem Thema genug gesagt war und wir beide ruhig waren, schlich sich auch immer wieder nervosität bei mir ein, da ich krampfhaft und meistens erfolglos nach neuen Gesprächsthemen gesucht habe. Dann ergriff sie aber oft das Wort und half mir aus meiner Misere. Ich habe nur Angst, dass sie mich nun für einen Langweiler hält.

Allgemein überkam mich immer mehr das Gefühl, als würde ich ihr immer weniger gefallen. Sie zeigte es natürlich nicht, doch ich hatte den Eindruck, dass sie ein Bild von mir vor sich hatte, als ich noch ich Krankenhaus war, welches ihr besser gefallen hat, als das, welches ich nun von mir abgegeben habe. Doch es wäre auch nicht das erste Mal, dass mich ein Gefühl täuscht... :=o

Zum Abschied hat sie sich bei mir für das Picknick bedankt und auch von sich aus vorgeschlagen, dass wir das wiederholen sollten (was sicherlich wieder ein positives Signal ist). Ich habe dann vorgeschlagen, dass ich mich bei ihr melde, was ich auch tun werde.

Tja, so war mein heutiger Abend. Es hat mir Spaß gemacht und ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir uns wieder sehen würden. Andererseits bin ich aber auch nicht Feuer und Flamme für sie. Es ist irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Ich weiß auch nicht. Werde jetzt erstmal ne Nacht drüber schlafen...

In diesem Sinne, euch allen eine gute Nacht!

Thurnoxver


Wann wieder melden??

Ich finde es super, ich sitze jetzt schon seit zwei Stunden hier, tippe immer mal wieder ein paar Zeilen auf meinem Handy, nur um sie dann wieder zu löschen, weil ich sie doch nicht so gut fand. Doch nicht nur das bereitet mir Kopfzerbrechen. Auch die Frage, ob ich ihr heute schon wieder schreiben soll oder ob ich lieber noch ein oder zwei Tage warte, treibt mich in den Wahnsinn. Doch wie gesagt: ich finds super! Was für ein geiles Gefühl sich mal wieder so richtig auf etwas zu freuen.

Und schon bin ich wieder dieser 18 jährige, der vor über 5 Jahren dieses Threat eröffnet hat, weil er nicht wusste, wie er das Mädel für sich gewinnt, dass sein Herz berührt hat- wobei sich mein heutiges ich schwer damit tut, sich mit Gewissheit sagen zu können, dass er sich wirklich verkuckt hat. Aber es fühlt sich gerade einfach gut an und das genieße ich... ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich es genieße!

Also was meint ihr, schreckt es sie zu sehr ab, wenn ich mich heute schon wieder melde. Zur Erinnerung: sie hat sich sonst vorher immer recht schnell bei mir gemeldet, allerdings hatte ich, wie beschrieben, gestern das wenig repräsentative Gefühl, dass ihre Symphatie für mich nachgelassen hat- andererseits wiederum war sie es, die vorschlug, dass wir uns wieder treffen sollten... dieses ganze Hin und Her: was für eine Freude!

Und ganz davon abgesehen, wann ich es tue: was soll ich ihr schreiben? Ich meine damit eher die Frage, ob ich jetzt etwas forscher an die Sache heran gehen sollte, also soetwas schreiben wie: "Wann sehe ich dich wieder?" Oder sollte ich mich doch eher noch diplomatisch distanziert geben, mit einem Satz wie: "Wollen wir uns demnächst mal wieder treffen?" ...ich hoffe ihr habt verstanden wie ich das gemeint habe...

So, dann warte ich hier mal genüßlich auf eure Vorschläge... :)D

Nselbelgxeist


@ Turn

Also...erstmal vorne weg: Ich finde, dass sich dein Datebericht recht positiv liest :)^

Und so wirklich langweilig kann ihr ja wirklich nicht gewesen sein, sonst hätte sie ja nicht gesagt, dass man das wiederholen sollte! Hast dich denn inzwischen wieder bei ihr gemeldet??

Wenn nicht, würde ich es an deiner Stelle erstmal mit einem "Wollen wir uns demnächst mal wieder treffen?" versuchen.

@ my life

Ja, es ist zum kotzen und wird immer ekelhafter!!

Ich war am vergangenen Wochenende mit ein paar Freunden im Heide Park, natürlich ohne sie. War auch ganz gut, so konnte ich mich komplett davon ablenken.

Dafür kam dann heute der doppelte Hammer!

Ich hab sie heute beim einkaufen getroffen...Hand in Hand mit dem anderen Typen, aufgedonnert wie eine 12 Jährige, die Muttis makeup gefunden hat :|N

Haben nur ein kurzes "Hallo" gewechselt und weiter unserer Wege gegangen.

Der Typ...naja, ich will nicht wissen, wie er sie vollgeschleimt hat, dass sie sich auf den eingelassen hat.

Wo ich grad bei vollgeschleimt bin...

Hab dann auf dem Heimweg noch eine Freundin von ihr getroffen die mir nochmal den nächsten Tritt verpasst hat (Achtung, jetzt kommts!) Madame ist wohl schwanger!!!

Ich weiß grad nicht wirklich, ob ich nun sauer sein soll, oder lachen soll...traurig bin ich grad absolut garnicht

T!urn0ouvxer


Hi Freunde, hi Nebelgeist,

Junge, Junge, Junge, bei dir gehts ja gerade auch drunter und drüber! Mit solchen Dingen hätte ich, nach deinen Schilderungen von ihr, echt nicht gerechnet. Die kleine scheint es ja faustdick hinter den Ohren zu haben!

Madame ist wohl schwanger!!!

Ich nehme mal an, dass wird dann wohl in Afrika passiert sein. Echt krass, wie skrupellos sie das anscheinend vor dir verheimlichen wollte. Denn so wie ich das sehe, wollte sie dir, nachdem sie zurück war, die ganze Sache schön verschweigen. Anscheinend kamen dann vor ein paar Wochen aber doch die ersten Gewissensbisse und sie wollte sich von dir trennen, was du ihr jedoch aus unwissenheit über die wahre Geschichte wieder ausgeredet hast. Zuerst war das dann wohl ok für sie, bis sie womöglich von der Schwangerschaft erfahren hat...

Das sie nun gleich mit dem anderen Typen durch die Gegen läuft sieht für mich sehr danach aus, dass sie Angst hat das Kind alleine groß zu ziehen- da tut mir der Kerl fast leid %-| Wer weiß, was sie ihm alles erzählt hat, nur damit er bei ihr bleibt.

Für dich heißt es jetzt stark sein! Es wird wohl nicht das letzte Mal gewesen sein, dass du ihr über den Weg läufst. Ich hoffe für dich, dass du damit und mit der Geschichte insgesamt zurecht kommst! Und wenn es dir hilft, kannst du natürlich JEDERZEIT hier deinen Kummer oder alles andere niederschreiben...

Zu mir:

Ihr kennt mich, ich konnte natürlich nicht warten und habe ihr gleich am Freitag noch geschrieben und, als hätte ich hellseherische Fähigkeiten, es so formuliert, wie Nebelgeist es nun auch vorgeschlagen hat, also: "Wollen wir uns wieder treffen?" Sie hat auch gleich positiv geantwortet, wobei sie anmerken musste, dass sie erst Samstag oder Sonntag und da dann auch nur nachmittags, Zeit hätte. Fand ich zwar schade aber, von mir aus, soll es ja ohnehin nur eines von noch vielen weiteren Treffen werden. Darum schlug ich vor, dann zumindest einen Kaffee trinken zu gehen. Sie antwortete: "Das klingt gut!" und versprach mir Bescheid zu geben, ob es nun Samstag oder Sonntag bei ihr klappt.

Mehr ist noch nicht passiert. Ich freue mich einfach auf das Wochenende und hoffe das sie die Zeit findet. Und natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten...

FKennta


Ja, vor allem diesen Zeitraum find ich krass!! Sie fährt hier in einer perfekt laufenden Beziehung ab und innerhalb von ZWEI Monaten stellt sich fast ein "aus den Augen aus dem Sinn" ein und sie vergnügt sich woanders. DAS hätte ich grad von ihr garnicht erwartet!!

Ich finde das auch krass. Gut, als ich in China war, waren wir schon sehr viel länger zusammen, aber das hätte für uns keinen Unterschied gemacht. In der Zeit wären nicht mal im Traum auf die Idee gekommen uns anderweitig umzusehen.

Madame ist wohl schwanger!!!

Echt krass. Hat sie wohl ein Souvenir aus Afrika mitgebracht... :-X

Tvuxrnoxver


Sie hat sich heute gemeldet und wir haben uns für Samstag verabredet :-D

Soweit so gut, doch ich frage mich die ganze Zeit, ob ich schon wieder bereit bin mich voll auf eine Frau einzulasen. Denn eigentlich hatte ich mir vorgenommen beim nächsten Date mich ihr anzunähern, doch in den letzten Tagen, als ich darauf wartete, dass sie sich meldet, schlichen sich viele ungute Gedanken in meinen Kopf. Gedanken darüber, ob ich schon über meine Ex hinweg bin, ob ich wieder vertrauen aufbauen kann und ob ich überhaupt fähig wäre zu lieben.

Es fing damit an, dass ich dachte, sie hätte schon das Interesse verloren, da sie sich nicht gleich am Montag oder Dienstag schon gemeldet hat- was natürlich völlig aus der Luft gegriffen war. Mein mangelndes Selbstwertgefühl meldete sich mal wieder und ich überlegt mir, wie hoch wohl die Wahrscheinlichkeit wäre, dass sie in den letzten Tagen einem anderen, (natürlich) besserem Kerl begegnet wäre, womöglich auch im Krankenhaus. Überall wo ich war, sah ich um mich herum gutaussehende, coole Typen und ich fragte mich, was passieren würde, wenn einer von ihnen sie anbaggern würde. Und jedesmal kam ich zu dem Schluss, dass sie den Anderen mir vorziehen würde, wenn sie die Wahl hätte...

Das letzte Mal hatte ich solche Gedanken kurz nachdem meine Ex wegen einem anderen Schluss gemacht hat. Dann war es mir lange Zeit egal, für wieviel schlechter ich mich, im Gegensatz zu anderen Männern, halte, da ich mich ohnehin nicht auf eine Frau einlassen wollte. Doch nun, da ich wieder glaube und hoffe jemanden gefunden zu haben, kommen die Gedanken wieder. Wie kann ich sie abstellen? Ich weiß es nicht!

Im weiteren Verlauf meiner annähernden Selbstzerstörung malte ich mir aus, wie es wäre, wenn ich mit ihr für eine Weile zusammen wäre und auch sie mich dann, womöglich ebenfalls wegen einem anderen, verlassen würde. Was wäre dann? Würde ich wieder kaputt am Boden liegen? Schon wieder? Müsste mich da nicht irgendjemand warnen oder sogar aufhalten oder wollt ihr euch dann wieder mein gejammer durchlesen müssen?

Ich habe Angst, unglaublich große Angst und ich denke nicht, dass mir das sehr helfen wird...

W5uppOi76


Hallo Turnover,

ich hab mal wieder deinen Tread bis zu den aktuellen Posts durchgelesen. Ich war vor Jahren schon mal dabei als deine Beziehung begann, die dann zu deiner zweiten grossen Trennung führte. Jetzt lese ich hier wieder seit einigen Wochen mit.

Erstmal finde ich das toll das du eine Nette getroffen hast und dich auch diesmal richtig schnell getraut hast sie anzusprechen und schliesslich auch Telefonnummern zu tauschen. Ich meine du solltest auch so weiter machen, zieh die Annäherung mit ihr nicht unnötig in die Länge, so kannst du herausfinden ob sie Sympathien hat und du muss dir darüber dann keinen Gedanken mehr machen.

Von meinem Gefühl her würde ich schon sagen das sie dich sympathisch findet, sie verabredet sich sicher nicht mit jedem ihrer ex-Patienten und schon gar nicht mehrmals.

Lass es langsam angehen, ich meine das Gefühle Zeit brauchen sich zu entwickeln. Setz dich nicht unter Druck. Lass dir Zeit sie kennen zu lernen, gebe ihr die Möglichkeit dich kennen zu lernen und halte im Hinterkopf, dass einem von euch beiden die weiter Annäherung nicht mehr zusagt.

Was natürlich nicht heissen soll, das es zu tolerieren ist wenn ein Partner den anderen hintergeht. Ich muss dir aber sagen das es bei mir auch schon vornahm und im Bekanntenkreis immer wieder vorkommt. Du kannst davor nicht sicher sein, manches kann man dem Partner anmerken, es bleibt aber immer eine Unsicherheit.

Ich fände es sehr schade wenn du dich wegen der Sicherheit nicht wieder verlassen zu werden entlieben würdest und auf die schönen Stunden und gemeinsamen Erfahrungen in einer Partnerschaft verzichten würdest. Und ich glaube ich kann dir ein bisschen Hoffnung geben, mit zunehmender Reife werden Mann und Frau weniger sprunghaft, was aber allerdings noch immer keine Sicherheit bedeutet aber immerhin weniger Risiko.

Viele Grüsse

Hxola biexne


Finde Wuppi hat das sehr schön geschrieben.

Abwarten, manchmal entwickeln sich Gefühle, manchmal auch nicht. Heisst aber nicht, dass man dann diesen Menschen aus dem Leben verdrängen muss. Freundschaft ist auch was Tolles. Allerdings finden ja manche Menschen sowas funktioniert nicht zwischen Frau und Mann. ;-)

mhistexr77


Holabiene, wann sollen sich die Gefühle entwickeln, in den ersten Wochen einer Beziehung oder Monaten ???

H{olabicene


Das ist schwer zu sagen und sicherlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. :-/

Bei mir war das meist schon in den ersten Wochen. Allerdings hatte ich einmal in meinem Leben den Fall, dass die Gefühle erst nach gut einem Jahr entstanden sind. Das war echt komisch und hätte ich so nie erwartet. ;-D

RBafxfer


Hey Leute,

ich lese eure Beiträge später, weil ich im Moment nicht in der Lage bin mich auch noch mit dem Schicksal anderer zu belasten.

Es sind nur noch 4 Tage und es geht mir dreckig... Jeder Tag wird schlimmer, weil wir uns die letzte Woche toll verstanden haben, viel Paartanz getanzt haben... Uns immer wieder innig umarmt haben, sie mir Sachen über ihren Freund anvertraut hat. Es war einfach mal wieder wunderschön und ich weiß nicht, wie ich die Zeit ohne sie durchhalten soll... Das ist wie... ich weiß es nicht, ich will es einfach nicht. Jetzt sitz ich jeden Abend allein rum und denke nur noch an sie, schau mir irgentwelche Liebesfilme an, höre nur noch traurige Musik, ich kann einfach leider nicht anders, weil die letzten Tage mir nochmal so einen Kick gegeben haben, dass ich nicht weiß, wie ich sie los lassen soll...

Es gibt viele Mädchen, die zur Zeit echt nett sind und auch einige, die an mir interessiert sind, aber es ist einfach nicht das gleiche! Es war bei ihr einfach etwas soo besonderes, dass ich nicht bereit bin etwas neues zu starten. Wie soll ich die Sommerferien ohne sie verbringen? Ohne sie und einen meiner besten Freunde... Ich hasse es, jetzt sitz ich hier und heul halb, weil ich nicht mehr kann...

Nur noch 4 Tage... :°(

T;urnoxvexr


Hi Freunde,

@ Raffer

Tut mir leid, wenn ich das jetzt so direkt sagen muss, aber es bringt doch nichts jetzt schon Trübsal zu blasen. Es sind noch vier Tage, also Zeit genug um sie mit schönen Erinnerungen zu füllen. Weg gehen wird sie ohnehin, egal ob du die Zeit nun genießt oder nicht.

Ich denke, wenn du hier ein bisschen mitgelesen hast, dass weißt du das ich sehr gut verstehen kann, wie es ist jemanden gehen zu lassen, für den man tiefere Gefühle hat. Doch glaube mir bitte auch, dass der Schmerz vorbei geht! Es wird eine gewisse Zeit dauern und die wird wahrscheinlich nicht besonders schön aber irgendwann geht es wieder bergauf und ich kann dir sagen, dieses Gefühl, wenn man plötzlich merkt, dass doch nicht alles grau und düster ist, ist unglaublich erfrischend. Freu dich drauf!

@ Wuppi76

Ich gebe dir absolut Recht. Man kann nie wissen, was andere Menschen fühlen, vor allem nicht, was sie morgen oder sogar übermorgen fühlen werden. Wie ihr wisst, habe ich diese Lektion leidvoll lernen müssen. Andererseits bringt sie mir nicht viel. Denn ich habe mir vorgenommen (und das halte ich für den einzigen richtigen Weg), so unvoreingenommen wie möglich die nächsten Treffen anzugehen. Schließlich ist sie die letzte, die etwas dafür kann, wie meine bisherigen Beziehungen verliefen. Ich kann nur hoffen und mein bestes geben...

zieh die Annäherung mit ihr nicht unnötig in die Länge, so kannst du herausfinden ob sie Sympathien hat und du muss dir darüber dann keinen Gedanken mehr machen.

Ich will gerne morgen etwas mehr in die Offensive gehen. Kommt natürlich auch darauf an, wie der Abend verläuft. Grundlegend, hatte ich mir einfach vorgenommen ihr mehr Komplimente zu machen, wenn die Situation passt- das hat das letzte Mal leider nicht so gut geklappt. Des weiteren hoffe ich auf etwas mehr Augen- und vielleicht auch etwas Körperkontakt- wobei ich mir da immer unsicher bin, da ich selbst bei versehentlichen Berührungen den Glaube habe, dass es Frauen unangenehm ist, von mir berührt zu werden (mein Selbstwertgefühl lässt grüßen).

@ Holabiene & mister77

Hola auch an euch beide ;-)

Tja, was die Gefühle angeht, bin ich mir noch überhaupt nicht sicher. Gut ist sicherlich, dass sie meine Ex zu einem Großteil aus meinen Gedanken verdrängt hat. Außerdem freue ich mich nun schon die gesamte Woche auf das Treffen mit ihr und wenn ich an sie denke, geht es mir gut.

Ist schon seltsam, oder? Wir Menschen sind ziemlich seltsame Geschöpfe: am einen Tag so, am anderen wieder ganz anders...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH