» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

H<orlabiexne


Hola Turnover,

ja wir Menschen sind ein komisches Volk und die Liebe ist auch ne komische Sache....

Berührungen sind auf jeden Fall gut, aber aufpassen, dass sich das aus der Situation ergibt, ich denke man merkt schnell, wenn das "gemacht, gespielt" ist, also nur um den anderen auszutesten. WEnn ich jemanden so nah an mich ran lasse ist das auf jeden Fall ein gutes Zeichen, heisst zwar nicht, dass es die große Liebe wird, aber demjenigen bin ich irgendwie zugetan....

RMaffexr


Danke, für die Aufmunternden Worte :)

Du hast Recht, ich sollte die letzte Zeit genießen...

N1ebelggeixst


@ Turn

Ich weiß, du bist vermutlich eh grad dabei...aber trotzdem viel Spaß bei deinem Date!

Ansonsten kann ich Wuppi nur zustimmen...lass es langsam angehen und sich entwickeln! :)

@ Raffer

Hey...lass den Kopf nicht hängen! Versuch lieber alles an schönen Erinnerungen aufzusaugen und drin zu behalten. Klar ist es hart, dass sie geht...und wird noch härter, wenn sie erstmal weg ist. Aber wie Turn schon schrieb, wenn diese down Phase erstmal vorbei ist, ist es umso schöner!! Genieß die letzten Tage und behalt sie in guter Erinnerung! :)

@ me

Nichts neues...die Trauer hält sich in Grenzen. Wir haben keinen Kontakt und irgendwie vermiss ich sie absolut garnicht, jetzt wo ich weiß, wie falsch sie sein kann.

Um ehrlich zu sein, realisier ich grad eher, dass ich mal wieder Vorstellungen von einer Zukunft hatte, die wohl niemals eingetreten wäre. Ich hoffe sie bekommt ihr Leben gut in den Griff und baut nicht noch mehr solchen Mist, wie in den letzten Monaten.

Nun leb ich immerhin in dem Wissen, dass die "Richtige" immer noch irgendwo da draußen rumläuft...nur wo ist die Frage, deren Antwort gern noch eine Weile brauchen kann, bis sie bei mir ankommt :)z

Wünsche euch noch ein schönes rest Wochenende!!

Ach und Turn...ich hoffe heute Abend noch was zu lesen hier!! :)z :)D

T@urnovxer


Hach, Naja... bin schon wieder zurück. War ein sehr kurzes "Date". Sie bekommt heute Abend noch Besuch von ihren Eltern und konnte deswegen nur sehr kurz. So waren wir einen Kaffee trinken und da ist dann natürlich auch nicht viel passiert.

Meine Hoffnung, dass aus der Sache mit ihr etwas wird, schwindet nun auch zusehends. Als wir in dem Cafe saßen, versuchte ich mehrere Male Blickkontakt mit ihr aufzunehmen. Bei unserem ersten Date, war das etwas schwieriger, da sie sich am Anfang eher seitlich zu mir hingesetzt hatte- nebenbei gesagt, ist mir das auch erst heute aufgefallen. Doch auch heute, da sie mir gegenüber saß kam es nie wirklich dazu, dass sich unsere Blicke kreuzten. Um genau zu sein, hat sie mich fast gar nicht angesehen.

Andererseits musste sie noch bis kurz vor unserem Date arbeiten. Obwohl sie also sehr wenig Zeit hatte, wollte sie sich heute mit mir treffen. Und bei der Verabschiedung war auch wieder sie es, die Vorschlug, dass wir uns wieder sehen sollten.

Aber wie gesagt, ich glaube nun nicht mehr, dass diese Geschichte sich zu einer Beziehung oder ähnlichem entwickeln könnte. Womöglich wird daraus eine Freundschaft entstehen... was ja auch nicht schlecht ist. Obwohl ich natürlich schon etwas traurig bin...

So wie ich das sehe, ging es ihr wie schon vielen anderen Frauen, mit denen ich mich (vor allem in letzter Zeit) getroffen habe. Ich bin ihnen sicherlich symphatisch und für ein paar Dates macht es wahrscheinlich auch Spaß mit mir, doch ich bin wohl nicht das, was als Freund und vor allem nicht als dauerhafter Partner, in Frage kommt. Aber das ist ja auch nicht weiter schlimm. Bei meinem aktuellen Date, werde ich nun einfach abwarten ob sie sich nochmal meldet, da wir bei der Verabschiedung nicht ausgemacht haben, wer sich wieder melden soll. Wenn nochmal etwas von ihr kommt, werde ich mich sicherlich freuen, doch wenn nicht, dann ist es auch kein Weltuntergang. Auch sie werde ich irgendwann aus meinen Gedanken verdrängt haben und dann werde ich wieder so weiter machen, wie in den Wochen vor ihr. Vor allem was die Uni betrifft, wird mir das sicherlich gut tun, da ich da momentan viel Stress habe. Ihr müsst euch also keine Sorgen um mich machen!

FLenxta


Sie kann auch einfach sehr zurückhaltend sein. Mir war Augenkontakt bei Dates auch oft recht unangenehm. Ich glaube, ich hatte Angst zu tief in mich blicken zu lassen, wenn unsere Blicke sich träfen. Also hab ich lieber rechtzeitig weggeschaut. ;-D

H'olab0iene


Genau abwarten. Ich meine nach einem halben Jahr noch zu warten wäre dann vielleicht ein wenig zu lange.... ;-)

Ist mir aber auch schon passiert, wenn mich jemand besonders interessiert hat, dann hab ich gar nichts mehr auf die Reihe bekommen. Somit, ich hab auch keine Ahnung wie ich auf diese Person gewirkt habe. :-/ Bestimmt nicht "normal". ;-D

T1urnxover


Danke euch beiden, dass ihr versucht mir Hoffnung zu machen. Hat auch ein bisschen geklappt. Denn das ich Menschen, insbesondere Frauen, ziemlich schlecht einschätzen kann, ist euch allen und auch mir sicherlich bewusst. Daher kann es gut sein, dass ich auch ihr verhalten vollkommen falsch interpretiere... ich hoffe es zumindest.

Gut, lasst uns dann doch mal überlegen, wie ich weiter vorgehen sollte, falls ihr Recht habt, sie also wirklich Interesse hat, jedoch zu schüchtern oder einfach nur zurückhaltend ist. Soll ich mich nun recht bald wieder bei ihr melden, damit sie deutlich sieht, dass ich mir mehr vorstellen kann und sie damit ihre Zurückhatung ablegt? Oder soll ich warten und mich nicht melden, damit ihr, sollte sie mich vermissen, klar wird, dass sie selbst aktiver werden muss, damit da etwas zustande kommt?

Muss das denn immer so kompliziert sein? Ich kann echt nicht verstehen, wie manche Menschen diese Phase einer Beziehung toll finden können. Ok, wenn man danach auf die Zeit zurückblickt ist es vielleicht ganz lustig aber währenddessen kann ich dem ganzen überhaupt nichts schönes abgewinnen... aber ich habe es ja so gewollt...

Nlebenlgeisxt


Was tun?!

Hmmm, ja das ist eine schwierige Frage und beides sind zweischneidige Schwerter. Auf der einen Seite, könnte es ihr und der eventuellen Schüchternheit helfen, wenn du dich nochmal meldest, auf der Anderen könnte es aber auch passieren, dass sie sich dann "gedrängt" fühlt, denk ich mir mal so...

Die Andere Variante ist ebenso zweischneidig, entweder sie vermisst dich und meldet sich, oder denkt sich, dass du kein Interesse hast, weil DU dich nicht meldest und bläst das ganze ab.

Was sagt dir denn dein Bauchgefühl?

Hgol:abiexne


Hmm.... ja, das ist schwierig, Bauchgefühl ist gut. :)z

WGuppi|76


Also ich bin voll auf der Linie von Holabiene, lass dich von deinem Bauchgefühl leiten. Lass es aber wirklich nur dein Gefühl sein.

Ich persönlich mag das ganze Taktieren nicht, von wegen "Wenn sie interessiert ist meldet sie sich schon." – nicht auszudenken wenn sie das Gleiche denkt.

Wenn sie sich Zeit für dich vor bem Elternbesuch am Abend nimmt ist das schon was Wert.

Wenn du sie sympathisch findest, dir die Treffen mit ihr gefallen haben, du an sie denkst, dann melde dich bei ihr wenn du Lust hast wieder Zeit mit ihr zu verbringen.

Du hast noch nichts zu verlieren ;-)

h$ci


Ich geh mal von mir aus, wenn sich mein Mann damals nicht so ins Zeug gelegt hätte, wäre nichts aus uns geworden! Und das wäre echt schade!!! ;-D

Sicherlich darf man seine Angebetete nicht jeden Tag mit zig sms oder Anrufen nerven aber sich immer mal interessiert zeigen schadet nicht, wenn der andere auch Interesse hat! Hör auf dein Bauchgefühl und melde dich ruhig von selber wieder!

Tgurnorv[er


Danke euch allen schonmal!

Was sagt dir denn dein Bauchgefühl?

Naja, also mein Bauchgefühl sagte mir nach dem Treffen am Samstag eigentlich eher, darauf zu warten das sie sich wieder meldet. Vielleicht spielte da aber auch die Enttäuschung darüber, dass das Date nicht länger ging, eine zu große Rolle, denn mich juckt es unheimlich in den Fingern ihr zu schreiben.

Ich persönlich mag das ganze Taktieren nicht, von wegen "Wenn sie interessiert ist meldet sie sich schon." – nicht auszudenken wenn sie das Gleiche denkt.

Ich bin absolut deiner Meinung. Mich bremst momentan einfach nur die Angst, dass ich sie abschrecke, wenn ich gleich von Null auf Hundert gehe. Wobei ich mir darüber heute auch Gedanknen gemacht habe und zu dem Schluss kam, dass wenn sie wirklich ernsthaftes Interesse hat, es egal sein dürfte, ob ich nun warte oder mich melde, denn dann wird sie beidem nicht mit Ablehnung begegnen. Könnt ihr mir da zustimmen oder befinde ich mich auf dem Holzweg?

Ich geh mal von mir aus, wenn sich mein Mann damals nicht so ins Zeug gelegt hätte, wäre nichts aus uns geworden! Und das wäre echt schade!!!

Das mit dem "ins Zeug legen" ist halt zurzeit (und auch noch bis mitte September) eine schwierige Sacge, da ich ziemlich im Klausurenstress bin...

RBajffe+r


Scheisse... Jetzt ist es soweit... :(

Wvup`pi76


Schnell vor dem schlafen gehen noch mal reingeschaut.

@ Raffer

Kopf hoch, denk an die schöne Zeit die ihr zusammen hattet!

@ Turnover

Ich mein es richtig von dir die Balance zu halten und sie nicht schon kurz nach dem treffen zu zu texten. Wenn du in den nächsten Tagen aber wegen den Klausuren keine Zeit hast oder es dir zu stressig ist solltest du aber schon ein Lebenszeichen von dir geben und ihr kurz deinen Status mitteilen. Dann weiss sie was bei dir los ist und warum du dich im Moment nicht Verabreden willst.

Aus meinen Erfahrungen mit Krankenschwestern kann das mit der Nachmittäglichen- oder Abendlichen – Freizeit etwas schwierig werden. Wie sieht das denn bei ihr aus, es könnte auch sinnvoll sein sich mit ihr frühzeitig zu verabreden.

Bsp könntest du ihr schreiben, das du grad im Lernstress bist und fragen wie sie am … Arbeiten muss. Du könntest ja deine Studieflexibilität nutzen und dich mit ihr an einem freien Tag in der Woche treffen.

Gute Nacht

PS: Echt schön zu lesen das du nicht mehr so niedergeschlagen bist, das freut mich!

RSaDffxer


Ohh Man

Es war echt eine schöne Verabschiedung Leute, zu meinem Kumpel bin ich heute nacht um 4 mit dem Fahrrad gefahren und er hat sich riesig gefreut... Auch über das Buch mit Erinnerungen.

Und sie habe ich gerade noch einmal kurz getroffen. Es war wunderschön :-) Sie hat mir gesagt, was für ein toller Mensch ich bin und wir lagen uns 10 min nur in den Armen.

Es war wirklich eine tolle Zeit und ich bin ihnen soo dankbar für ein schönes Jahr.

Danke auch an euch für eure Unterstützung :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH