» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

L[ewixan


Turnover

. Wobei ich mir darüber heute auch Gedanknen gemacht habe und zu dem Schluss kam, dass wenn sie wirklich ernsthaftes Interesse hat, es egal sein dürfte, ob ich nun warte oder mich melde, denn dann wird sie beidem nicht mit Ablehnung begegnen. Könnt ihr mir da zustimmen oder befinde ich mich auf dem Holzweg?

Viele Menschen (ich wollte erst "Frauen" schreiben, aber das gilt fuer Maenner oft auch) wissen nicht fruehzeitig, ob sie "ernsthaftes Interesse" haben. Wenn du wartest, kann es immer sein, dass du die Chance verspielst, ihr Herz dadurch zu gewinnen, dass du Einsatz fuer sie zeigst. Ich denke, man kann am Anfang durchaus ein bisschen "vorleisten" und das wird vom Mann auch oft erwartet. Vielleicht vermisst sie dich am Anfang nicht, aber spaeter schon... :)* Wobei, man kann's auch uebertreiben, es sollte nicht verzweifelt und "needy" erscheinen.

Muss das denn immer so kompliziert sein? Ich kann echt nicht verstehen, wie manche Menschen diese Phase einer Beziehung toll finden können. Ok, wenn man danach auf die Zeit zurückblickt ist es vielleicht ganz lustig aber währenddessen kann ich dem ganzen überhaupt nichts schönes abgewinnen...

Gut gesagt, erkenne ich mich sehr drin wieder. {:(

_jOfel\ia_


Hast du dich einmal gefragt, ob du wirklich in diese Krankenschwester verliebt bist? Was es ist, das dich an ihr anzieht? Was es ist, dass du dir eine Beziehung vorstellen könntest? Oder ob du "verzweifelt" die nächste Chance suchst, wieder glücklich werden zu können, vielleicht auch unterbewusst? Weil du, wie es mir beim Lesen immer aufgefallen ist, du deine erfüllung in einer glücklichen beziehung siehst und ohne bist du eher niedergeschlagen/gleichgültig. Nicht jede nette, süße junge Dame, die dein Herz in Verzückung bringt, ist auch eine potentielle Partnerin... zumindest nicht für langfristig. Das sind dann meist die Beziehungen, die völlig überstürzt anfangen, ein paar Monate gut gehen und dann merkt man, dass man doch nicht zusammen passt und einem von beiden ist das Herz gebrochen, weil er mehr "geliebt" hat als der andere..

Twurnfoxver


Hallo alle zusammen, schön so viele verschiedene Meinungen zu lesen!

@ Raffer

Ich freue mich für dich, dass ihr euch so schön verabschieden konntet und es muss ja kein Abscheid für immer gewesen sein. Was die Zukunft mit ihr nun bringt kann man wohl nur sehr schwer vorraussehen. Ich denke, du wirst versuchen den Kontakt so gut wie möglich aufrecht zu erhalten. Ob das dann auf Dauer funktioniert, ist eine ganz andere Frage. In jedem Fall heißt es für dich nun nach vorne zu schauen. Sei dankbar für die Zeit die du mit ihr hattest, auch wenn es jetzt vielleicht noch eher schmerzlich ist.

Ich wünsche dir erstmal alles Gute und lade dich natürlich auch ganz herzlich ein, hier weiter zu schreiben, sei es weil dich der Kummer nicht loslässt oder gerne auch, wenn dir vielleicht jemand neues begegnet... das muss ja nicht gleich sein...

@ Wuppi76

Echt schön zu lesen das du nicht mehr so niedergeschlagen bist, das freut mich!

Danke! Zum ersten Teil deines Beitrags komme ich gleich noch zurück.

@ Lewian

Viele Menschen (ich wollte erst "Frauen" schreiben, aber das gilt fuer Maenner oft auch) wissen nicht fruehzeitig, ob sie "ernsthaftes Interesse" haben.

Ja, dass ist mir schon bewusst. Die Frage, die sich mir eher gestellt hat war, ob ich es mir mit einer der beiden "Strategien" (also entweder konsequent auf eine Nachricht von ihr zu warten oder aber mich selbst zu melden) von vorneherein vermasseln könnte. Also ob ich mir auf eine der beiden Arten jegliche Chancen verbauen könnte, egal ob sie jetzt schon Interesse hat oder dieses erst in einer gewissen Zeit aufkommt. Wobei ich gerade beim Schreiben auch merke, dass diese Frage sicherlich von Mensch zu Mensch anders beantwortet werden würde und ich sie schon ihr stellen müsste um Gewissheit zu erlangen... %-|

@ _Ofelia_

Interesannte Gedanken, die ich mir auch schon gemacht habe.

Hast du dich einmal gefragt, ob du wirklich in diese Krankenschwester verliebt bist?

Ja habe ich, doch ich kann es euch und mir nicht genau beantworten. Ich weiß nur, dass ich ständig an sie denke und sie bisher das einzige "Mittel" ist, um meine Ex für den Großteil des Tages aus meinem Kopf zu verdrängen. Ich habe mich riesig auf die Treffen mit ihr gefreut und im Gegensatz zu meinen anderen Dates seit letztem Jahr interessiere ich mich für sie und das was sie mir erzählt. Bei den Treffen war ich dann tierisch nervös, habe das ganze aber auch vollkommen genossen. Mehr kann ich dazu nicht sagen...

Oder ob du "verzweifelt" die nächste Chance suchst, wieder glücklich werden zu können, vielleicht auch unterbewusst?

Ob es unterbewusst passiert, kann ich natürlich nicht sagen. Doch ich glaube nicht das ich aus Verzweiflung hinter ihr her bin. Schließlich lief ich eine ziemlich lange Zeit mit der festen Überzeugung durch die Gegend, jeder Frau aus dem Weg gehen zu wollen. Das klappte auch ganz gut, bis sie mich das erste Mal angelächelt hat. Ich bin mir sicher, dass ich meine Zuneigung zu ihr nicht künstlich erstelle, nur um wieder eine Freundin zu haben. Andererseits wehre ich mich auch nicht dagegen- warum sollte ich auch?

Nicht jede nette, süße junge Dame, die dein Herz in Verzückung bringt, ist auch eine potentielle Partnerin... zumindest nicht für langfristig.

Nein, dass erwarte ich ja auch gar nicht, schließlich gehören da immer zwei dazu. Doch wenn ich dem nicht nachgehen würde, wenn mir eine Frau durch ihre bloße Anwesenheit gut tut, dann würde ich wohl wirklich alleine alt werden. Ich weiß ja auch gar nicht wohin sich diese Geschichte entwickelt. Doch hoffen darf ich, oder?

@ all

Ihr kennt mich ja und deswegen überrascht es euch sicherlich nicht, dass ich ihr heute Mittag dann geschrieben habe.

Ich mein es richtig von dir die Balance zu halten und sie nicht schon kurz nach dem treffen zu zu texten.

Wobei, man kann's auch uebertreiben, es sollte nicht verzweifelt und "needy" erscheinen.

Das wollte ich natürlich nicht. Doch ich fand ca. 3 Tage nach dem letzten Treffen ist es ok sich wieder zu melden. Oder was meint ihr?

Denn blöderweise hat sie noch nicht geantwortet... leider! Gut, mittlerweile habe ja selbst ich eine gewisse Reife erreicht :=o und weiß, dass es dafür wahrscheinlich unendlich viele Gründe haben kann. Das ist es auch gar nicht, dass mich an der Sache aufregt. Vielmehr ist es die Tatsache, dass ich nun schon den ganzen Tag auf mein Handy starre und darauf hoffe, dass sie sich meldet. Ich lasse mich mal wieder viel zu sehr ablenken, da ich ja eigentlich lernen müsste- was ich zwar mache aber eben nicht mit der aboluten Konzentration. Andererseits ist es natürlich auch mal wieder schön, wegen einer Frau so sehr durch den Wind zu sein...

Naja, jetzt heißt es einfach warten und mich so gut wie möglich ablenken. Danke für eure Ratschläge... bitte nicht aufhören!

L!ewixan


Turnover

Als Groessenordnung fuer "verzweifelt und needy" schwebt mir eher "mehrmals am Tag" vor, wobei...

Wobei ich gerade beim Schreiben auch merke, dass diese Frage sicherlich von Mensch zu Mensch anders beantwortet werden würde und ich sie schon ihr stellen müsste um Gewissheit zu erlangen... %-|

...so sieht das aus. :)*

N"ebselgefisxt


Bei den Treffen war ich dann tierisch nervös, habe das ganze aber auch vollkommen genossen. Mehr kann ich dazu nicht sagen...

Warum sich da auch großartig Gedanken drüber machen? Solange es einem gefällt, sollte man einfach weitermachen wie bisher. Ich denke, wenn dein Unterbewusstsein der Meinung ist, dass du dich jetzt verliebt hast, dann wird es sich schon melden...aber bis jetzt sieht es ganz danach aus, als würde es in diese Bahnen geleitet werden! :)^ :-)

Würde mich zumindest sehr für dich freuen!!

Vielmehr ist es die Tatsache, dass ich nun schon den ganzen Tag auf mein Handy starre

Hachja...diese Zeilen werden wohl bei jedem eifrigen Turnover Leser, Erinnerungen an Dame Nr. 1 wachrufen ;-D

Gibts denn was neues an der Front? Schon ein nächstes Date geplant?

Bei mir gibts auch wieder mal was neues....

Ich hab mich mit Madame getroffen (unter 4 Augen).

Begeistert war ich zwar nicht, dass sie sich unbedingt mit mir treffen wollte, aber es war wohl nötig.

Was mich persönlich trotzdem irgendwie gefreut hat ist die Tatsache, dass die Schwangerschaft nur ein "Gerücht" war. Denn laut ihrer Aussage stimmt das nicht.

Sie war auch allgemein sehr einsichtig und hat ihr Fehler eingesehen, von dem Betrügen angefangen und bei dem Vorwurf, ich wolle sie verändern, aufgehört. Mit dem Typen ist auch schon wieder alles vorbei. Sie hat es beendet, bevor es überhaupt richtig angefangen hat.

Sie fragte auch, ob ich mir vorstellen könnte, dass aus uns nochmal was wird.

Ich konnte es ihr nicht beantworten. Hab sie nur drum gebeten zu akzeptieren, dass ich erstmal Abstand von ihr will und wir dann irgendwann sehen werden was die Zeit bringt.

Um ehrlich zu sein, kann ich es mir derzeit nichtmal annähernd vorstellen wieder mit ihr zusammen zu kommen. Dafür ist in zu kurzer Zeit zu viel kaputt gegangen.

Wünsche euch noch einen schönen Tag!!

T_urTnover


Hi Nebelgeist,

Sie fragte auch, ob ich mir vorstellen könnte, dass aus uns nochmal was wird.

Na die Frau hat Nerven! Bevor sie es ernsthaft wagt, dich soetwas zu fragen, sollte sie sich meiner Meinung nach erst einmal darum bemühen ein paar Dinge mit dir wieder ins Reine zu bringen, damit du wenigstens die Chance hast wieder etwas Vertrauen aufzubauen.

Denke bitte lieber zweimal darüber nach, ob du es mit ihr nochmal versuchen willst...

Hachja...diese Zeilen werden wohl bei jedem eifrigen Turnover Leser, Erinnerungen an Dame Nr. 1 wachrufen ;-D

Unglaublich, wie gut du diesen Faden hier kennst!! Und du hast Recht, in gewisser Weise habe ich mich auch an diese Zeit zurückerinnert. Jedoch ist der Unterschied zu meiner jetzigen Flamme, dass sie sich ja auch schon von sich aus gemeldet. Daher war mir klar, dass es einen guten Grund geben müsse, dass sie mir nicht geschrieben hat.

Gibts denn was neues an der Front?

Ja, gibt es. Sie hat vorhin geantwortet und sich auch gleich entschuldigt das sie so lange gebraucht hat. Als Grund nannte sie, dass sie diese Woche Nachtschicht hat und tagsüber fast nur geschlafen hat. Alles also kein Grund für mich mir sorgen zu machen. Trotzdem sind mir, als die sms kam, ein riesiger Haufen Steine vom Herzen gefallen. So ganz konnte ich nämlich die negative Phantasien nicht unterdrücken, in denen sie (warum auch immer) kein Interesse mehr an mir hat.

Ich habe ihr nun gerade zurückgeschrieben mit dem Vorschlag eines Abendessens nächste Woche bei mir. Ich hoffe mal, dass klappt!

N.ebDelagceixst


Abendessen bei dir?! Willst du die Trennung schon, bevor ihr zusammen kommt?! ;-D

Nein, das war natürlich nur Spaß :)z

Finde die Idee sehr gut! Es ist vor allem (in meinen Augen) ein recht großer Schritt, jemanden zu sich einzuladen, bzw. andersrum zu jemandem den man kaum kennt nachhause zu gehen.

Drücke dir jedenfalls die Daumen, dass das klappt!! :)^

Ein paar Worte zum Thema Nachtschicht...

SOLLTE es dazu kommen, dass aus euch mehr wird, dann solltest du auf jeden Fall viel Kraft da rein stecken können. Sowohl in dem Punkt, dass du mal mehrere Tage und Nächte auf sie verzichten kannst UND vor allem in dem Punkt, dass du es dann trotzdem noch schaffst sie etwas aufzubauen!

Ich kann zwar nicht beurteilen, wie sehr sie Nachtschicht schlaucht, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass viele die Nachtschichten arbeiten, nach ein paar Nächten einfach völlig fertig sind...da muss dann unbedingt jemand da sein, der einen wieder aufbaut! Im Idealfall Freund oder Freundin.

Aber bevor ich dir Angst mache, das ganze kann sich auch sehr positiv auf Beziehungen auswirken, wie ich es zB bei meinen Eltern sehe. Meine mutter arbeitet teilweise 14 Nächte und mein (Stief-)vater lässt sie trotzdem NIE hängen. Sowas schweißt einen dann doch noch mehr zusammen und festigt die Beziehung :)^

Denke bitte lieber zweimal darüber nach, ob du es mit ihr nochmal versuchen willst...

Ganz ehrlich?! Ich habe noch nicht einmal WIRKLICH drüber nachgedacht, mich nochmal auf sie einzulassen. Ich lebe immer mit dem Gedanken, wer einmal so falsch ist, sowas zu tun, der würde sowas auch wieder tun.

Ich habe nicht vor, in naher Zukunft ihr nochmal eine Chance zu geben...

TXurnoFver


Sie hat zugesagt! :-D

Nur wann wir uns treffen ist noch unklar, da sie noch nicht weiß, wann sie nächste Woche arbeiten muss. Doch das ist mir erstmal egal. Ich freue mich einfach drauf...

Es ist vor allem (in meinen Augen) ein recht großer Schritt, jemanden zu sich einzuladen, bzw. andersrum zu jemandem den man kaum kennt nachhause zu gehen.

Ich denke auch, dass es ein weiterer Schritt in der Annäherungsphase zweier Menschen ist. Ein gewisses Vertrauen bringt sie mir also schon entegegen- finde ich gut! Auch wenn ich natürlich doppelt aufpassen muss, wie weit ich mich mit meinen Annähreungsversuchen vorwage. Schließlich soll sie sich ja bei mir wohl fühlen und nicht ihr letzter Besuch bei mir werden. Doch ich denke, dass wird sich ergeben, je nachdem wie der Abend verläuft.

Was ihre Schichtarbeit angeht, habe ich mir bisher noch fast gar keine Gadanken gemacht. Wäre natürlich schade, wenn wir uns dann nicht so häufig sehen könnten. Andererseits ist sie ja noch in der Ausbildung und ich weiß zumindest, dass sie nur noch ein paar Wochen auf ihrer jetzigen Station ist. Keine Ahnung, wie das dann danach aussieht. Vielleicht besser...

Ich lebe immer mit dem Gedanken, wer einmal so falsch ist, sowas zu tun, der würde sowas auch wieder tun.

Obwohl das auch nicht immer stimmt. Ich denke, die meisten die fremdgehen oder ähnliche Dinge machen, sind einfach von ihrer Persönlichkeit so ausgelgt, dass sie da keine Skrupel kennen. Trotzdem gibt es immer noch ein paar wenige, bei denen es wirklich ein Ausrutscher ist, da bin ich mir sicher. Wahrscheinlich machen sie es danach auch nie wieder, zum einen, weil sie normalerweise ohnehin nicht fremdgehen würden und zum anderen, weil sie nun solche Schuldgefühle haben, dass es sie ein Leben lang begleitet.

Blöd nur für den Betrogenen, dass man nie wirklich wissen kann, welche Sorte man vor sich hat. Deswegen kann ich dich auch sehr gut verstehen, dass du dir derzeit nichts mit ihr vorstellen kannst. Manchmal muss man auch einfach abwarten und sehen was die Zeit bringt :)D

W(uppi576


Das hört sich super an! Jetzt heisst es wohl Studibude aufräumen :-)

Macht euch einen schönen Abend und schreib mal wann es soweit ist.

Sei selbstbewusst! Mach dir nicht so viele Gedanken und Plane nicht so viel, du hast alles richtig gemacht! Sie kommt für einen Abend zu dir nach Hause, das macht sie wegen Dir.

Rmaffxer


So jetzt bin ich auch wieder Up2Date :-)

@ Turnover

Das klingt doch wunderbar, ich glaube ganz ehrlich,d ass sie sich mehr mit dir vorstellen kann. So wie sich das für mich anhört, gefällt es ihr in deiner Gegenwart :-) Steh zu dir selbst, sie mag dich und du bist besser als du selbst denkst.

Es ist schön zu hören, dass du aus deiner Selbstvernichtungsphase wieder draußen bist und ich denk mit deiner Schreibtaktik hälst du wunderbar die Balane ;-)

@ Nebelgeist

Das ist ja nicht so positiv, was man da hören muss :-(

Ganz ehrlich, ich würde es nicht noch einmal mit ihr versuchen. Glecih mit 2 Typen ist schon schlimm und auch von deinem Schreiben her, klingt es nicht so, als ob du wirklich interessiert wärst, weil dann hättest du dir Gedanken gemacht.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.

@ Wuppi

Schön, dass du hier mitschreibst :-)

@ Me

Ja jetzt ist sie weg und es gibt so viele Dinge, die mich an sie erinnern. Sie ist anscheinend gut angekommen, nur leider ist sie selten online, so dass wir auch aufgrund der Zeitverschiebung noch nicht die Chance haben miteinander zu schreiben.

Ich bin sehr gespannt, wie ihr mein Abschiedsgeschenk gefallen hat... Ich hab ihr ein Buch mit Bildern von uns und meinen Gedanken über uns gemacht. Mal sehen.

Leider merk ich, dass ich immer noch in sie verliebt bin... Ohh man, that's live.

C0T-/Neun


also... ich hab mir alle(ALLE!!!)seiten durchgelesne, und das in kürzester zeit... da fällt mir nichts mehr ein :O Erstmal, das sich ein Thema fast Sechs jahre hält. Dann noch, das Turnover sich noch so zusammengerissen hat(obwohl nich alles glatt gelaufen ist)... Ihm wurde sehr geholfen... jetzt hilft er ein wenig :-D Das lässt meinen mund offen stehen :)z

Jetzt brauche ich hilfe %-| :

Und zwar, ich chatte, rede und verabrede mich oft mit einer Klassenkameradin und habe mich in sie verliebt... nur bei mir ist es so wie bei Turnover und manch anderen, ich trau mich nicht ihr meine gefühle zu gestehen :-( Sie hat mir schon oft erzählt, das es bei ihr nicht rund läuft im thema beziehungen. Ich bin meiner meinung nach ein wenig Verrückt, deshalb würd keiner vermuten, das ich Schüchtern bin :-D Aber sie ist genau so verrückt wie ich und garnicht schüchtern -.- Wie kann ich sicher gehen, das sie auch was für mich empfindet? :-S Ich hab schon idee'n:

Wenn sie mir weider weinend erzählt, das wieder etwas schief gegangen ist, irgendwas sagen :-S

Bald ist bei uns die Cranger Kirmes(seeehr große kirmes) Verabreden und einen Schönen tag machen...

Einfach ihre Freundin fragen ob sie mir Helfen kann(die will ja auch das sie mal glück in Beziehungen hat)

Oder einen anderen voschlag ??? :-S

Bitte helft einem jungen kerl *:)

Mit Freundlichen Grüßen Marcel x:)

P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;-) war halt Schnell geschrieben.

WQu&ppi7x6


Hallo Marcel,

erst mal viele Grüsse in die alte Heimat! Dich willkommen zu heissen überlasse ich Turnover, der macht das immer so nett, aber das weiss du sicher wenn du fleissig gelesen hast.

Ich hab da noch ein paar Fragen; Wie alt seit ihr beide? Ist sie in einer Beziehung oder hat sie im allgemeinen "pech" mit ihren Partnern? Wie ist das denn grad mit den Ferien in NRW, habt ihr noch frei oder ist es schon wieder vorbei?

Als quck-win solltest du versuchen mit ihr so viel persönlichen Kontakt zu haben wie möglich – ohne ihr nachzustellen oder ihr zur last zu fallen.

Verabrede dich mir ihr, auch wenn es nur ne Stunde am Nachmittag ist, verbringt Zeit miteinander, fixiere dich nicht nur auf einen grossen Event am Wochenende.

Viele Grüße

Wuppi76

TEurnov%er


Hallo alle miteinander,

bei mir gibts noch nichts neues, was wahrscheinlich daran liegt, dass sie selbst noch nicht weiß wann sie diese Woche arbeiten muss. Deswegen mache ich mir da auch keine weiteren Gedanken.

Hallo CT-Neun und herzlich willkommen!

Erstmal Respekt, dass du dir die mittlerweile 123 Seiten durchgelesen hast- das ist sicherlich ein ganzes Stück arbeit... aber nun zu deinem Problem:

Zuersteinmal ist es schon sehr von Vorteil das du bereits mit ihr in Kontakt stehtst. Zumindest für mich ist das immer die größte Hürde. Für den weiteren Verlauf schließe ich mich da Wuppi's Meinung an: Verbringe so viel Zeit wie möglich mit ihr. Wenn sie merkt, dass du häufig den Kontakt mit ihr suchst und bei den Treffen dann vielleicht auch ein paar Annäherungsversuche startest, wird sie schnell wissen, dass du dir mehr mit ihr vorstellen kannst. Da heißt es dann einfach mal allen Mut zusammen nehmen und ihr z.B. ein nettes Kompliment machen, ihr mal über den Arm streicheln oder sogar ihre Hand zu nehmen. Aber natürlich bitte immer der Situation angepasst.

Bald ist bei uns die Cranger Kirmes(seeehr große kirmes) Verabreden und einen Schönen tag machen...

Klar, kannst du da mit ihr hingehen. Dort gibt es bestimmt auch ein paar Fahrgeschäfte, bei denen man etwas enger beieinander sitzt und wenn sie da nichts dagegen hat, ist das schonmal ein gutes Zeichen.

Einfach ihre Freundin fragen ob sie mir Helfen kann(die will ja auch das sie mal glück in Beziehungen hat)

Kannst du natürlich machen. Andererseits solltest du dir sicher sein, wie ihre Freundin zu dir steht. Wenn sie dich nämlich nicht leiden kann, könnte dieser Schuss auch schnell nach hinten los gehen.

Am allerwichtigsten finde ich aber allgemein, dass es dir Spaß macht, mit ihr Zeit zu verbringen. Genieße die Zeit!

@ alle anderen

Bei euch alles klar?

Einen schönen Tag wünsche ich euch!

C-T-Nxeun


Danke für die Antworten Erstmal :)

@ Wuppi

Also: Ich 13, sie 12 :-D Sie hat allgemein "pech" in ihren beziehungen. Als sie mal darüber reden wollte, sagte sie auch die ganze zeit "Wieso passiert mir immer so eine ***??? Jeder verarscht mich!". Jo, wir haben noch Ferien (wuhuu! :-D)

Ok^^ Ich versuche dem ein bisschen nachzugehen was du mir als Rat mitgegeben hast.

@ Turnover

Ok... Kirmes wird kein problem werden :-D Aber bei der Freundin bin ich mir nicht sicher :S naja... erstmal schauen ob sie heute zeit hat ^^

T%urVnoxver


Deswegen mache ich mir da auch keine weiteren Gedanken.

Ach verdammt, langsam mache ich mir aber doch Gedanken :-(

Sie wollte sich ja melden, wenn sie weiß wann sie diese Woche Zeit hat. Aber wann weiß sie das denn?? Oder weiß sie es etwa schon und hat auch jede Menge Zeit, doch sie hat mich mittlerweile vergessen und schreibt mir deswegen nicht??

Wahrscheinlich mache ich mir ja mal wieder vollkommen umsonst Gedanken. Vermutlich kann sie wirklich noch nicht sagen, wann sie mal nicht arbeiten muss. Bestimmt kommt heute oder spätestens morgen ihre Nachricht und alles wird super sein: sie nennt mir ein paar Termine, ich suche mir einen davon aus und wir haben dann einen ganz tollen Abend.

Doch warum schaue ich mit jeder Stunde, die vergeht, immer häufiger und sehnsüchtiger auf mein Handy? Sollte ich nicht mittlerweile etwas abgebrühter und lockerer sein, so nach dem Motto: Wenn es die nicht wird, wird es halt ne andere... (ganz Nebenbei: ihr wisst das ich soetwas nicht denken würde). Aber nein, ich stelle diese Frau, wie schon mache davor, auf ein Podest und es fühlt sich so an, als wäre ich schon von ihr abhängig. Es schießen Gedanken durch meinen Kopf wie: Was mache ich bloß, wenn sie das Treffen absagt oder schlimmer sich einfach nicht mehr meldet?

Und dann sitze ich wieder da und frage mich, ob ich überhaupt schon wieder nach einer Beziehung suchen darf. Bin ich selbst wieder soweit geheilt, dass ich jemanden, den ich an mich heranlasse, keinen Schaden zufüge oder sind die Wunden immer noch so tief, dass sie zwangsläufig irgendwann aufbrechen werden und ich meiner potentiellen neuen Freunden dann weh tuen würde?

Vielleicht ist meine Denkweise dabei (mal wieder) total falsch. Schließlich gibt es sicherlich viele paare, die sich getroffen haben, als einer oder sogar beide gerade noch tief in einem Trennungsschmerz steckten und trotzdem funtioniert es. Aber ich will auch einfach niemanden verletzten, vor allem nicht wenn es mehr oder weniger vorsätzlich wäre. Was meint ihr, darf ich schon wieder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH