» »

Höchste Zeit für ein neues Gesicht!

Endlich - med1 zieht um. Auf eine neue, zeitgemäße Plattform.

Ein so großer Umzug benötigt allerdings etwas Zeit. Daher ist med1 in den kommenden 24 Stunden nur mit Einschränkungen nutzbar: Neue Diskussionen, Antworten, das Registrieren oder das Versenden und Löschen privater Nachrichten (PNs) ist für die Dauer des Umzugs nicht möglich. Diese Funktionen sind erst nach dem Abschluss der Arbeiten wieder verfügbar.

Achtung: Änderungen im persönlichen Account oder Löschungen, die Ihr während des Umzugs macht, werden nicht mit übertragen.

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

b[o{dy8x4


Hey Turn,

ich hoffe, du freust dich über und auf das Date oder ist es kein Richtiges?. ! Genieß es! Und wenn es schlecht laufen sollte, dann genieß wenigstens den Anblick der braunen Augen. Ich steh voll auf braune Augen.

Glaub mir, auch ich finde das traurig. Ich wollte nie so zynisch und teilweise auch pesimistisch werden, wie ich es zeitweise heute geworden bin. Ich hoffe einfach darauf (und es sollte ein gutes Zeichen sein, dass ich noch hoffen kann) das ich es schaffe dieses positive Weltbild wieder zu finden, welches ich einmal hatte.

Meiner Meinung nach, ergibt sich ein Weltbild meistens aus dem Selbstbild. Jemand, der sich selbst mag und akzeptiert, mag meistens auch eher andere. Wenn ich mir selbst auf die Nerven gehe, gehen mir alle anderen Menschen auch auf die Nerven. Wenn du es wieder schaffen solltest, dich selbst zu mögen und dich selbst cool zu finden, dann kannst du auch wieder anderen erlauben, dich zu mögen und cool zu finden.

Wenn du aber wie jetzt, von vorneherein davon ausgehst, einen Korb zu bekommen, bekommst du ihn definitiv. Du lässt dich damit viel zu schnell aus der Spur bringen, zweifelst, verzweifelst, hakst die Sache ab, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wenn du aber denken würdest, du wärst der geilste Typ der Welt, dann würdest du nie locker lassen, bis du dein Ziel erreicht hast und bei der Frau landest oder du wegen Stalking eingebuchtet wurdest.. Letzteres wirkt aber automatisch attraktiver auf Frauen. Ich glaube, es ist nicht die Unterscheidung von

der kühle und distanzierte Mann

und

der kleine romantiker

. Es ist eher der selbstsichere Mann, der weiß, was er wert ist und diesen eigenen Wert nicht von der Zuneigung einer Frau abhängig macht. Das macht ihn dabei aber nicht automatisch kalt und empathiebefreit, die Frau kann sich aber nicht sicher sein, daß sie ihn bekommt.

Da fallen mir spontan WG-Castings ein kennst du, oder?. : Wenn sich die WG zwischen zwei oder drei recht coolen Leuten entscheiden muss, wird odt der genommen, der auf das Zimmer nicht dringend angewiesen ist oder der sich noch nicht sicher ist, ob er es tatsächlich nehmen soll. Leute hingegen, die zu begeistert sind, die fallen gleich raus. Die will keiner. Nie. Die sind einfach suspekt, verkrampft, irritierend und wirken so verzweifelt, als ob sie jede WG und jedes Zimmer nehmen würden. Das würde die WG als beliebig abstempeln, aber jede WG wäre lieber cool und wenn sich jemand cooles für eben diese WG entscheidet, erhöht das die Selbstwahrnehmung der WG selbst.

Oh Mann, vielleicht schreib ich grad voll den Stuß und du hast keinen Plan, worauf ich hinauswill... aber ich glaub, jetzt hab wenigstens ich verstanden, was ich bei meiner Flamme falsch gemacht habe... ":/ Heureka!

Was das andere Mädchen angeht:

Natürlich ist es nicht die feine englische Art, sich einfach so nicht mehr zu melden. Ist ärgerlich. Ich versuche trotzdem mal nen Interpretationsversuch:

Sie mochte und mag dich. Sie merkt, du willst mehr von ihr; gleichzeitig entwickelt sie auch mehr Gefühle für dich. Sie merkt aber, daß du ein sehr sensibler, verletzlicher Zeitgenosse bist und sie hat den Eindruck, du bist schon sehr in sie verschossen, während sie noch in der Sondierungsphase ist. Das baut auf sie ziemlich Druck auf: Was ist, wenn sie deinen Gefühlen nicht gerecht werden kann? Dann muss sie dir einen Korb geben und verletzen, was sie nicht will, da sie dich mag – und außerdem macht das keiner gern. Dann tritt die Situation ein, daß sie mit ihren Gefühlen durcheinander kommt und sich nicht ganz sicher ist. Jetzt hat sie dir gegenüber ein schlechtes Gewissen und vermeidet es dementsprechend dir gegenüberzutreten und/oder dir weiter Hoffnungen zu machen.

Mal ein kurzes Gedankenexperiment dazu: Wärest du vorher tatsächlich distanzierter, desinteressierter und unnahbarer aufgetreten, hätte sie keine Angst haben müssen, dich zu verletzen. Selbst wenn sie sich also wegen ihrer Gefühle unsicher gewesen wäre, hätte sie sich ohne schlechtes Gewissen mit dir treffen können und hätte das vielleicht auch rein aus Neugierde getan. Sie wusste ja nicht, worauf es sich zwischen euch hinausläuft und wenn du dich dann für sie 'entschieden hättest', hättest du mindestens kräftig ihr Ego poliert, wenn sie nicht sogar ganz erobert.

Ich weiß, ich weiß, du hast keine Lust auf Spielchen. Kann ich verstehen, geht mir genauso. Ich weiß aber, daß ich bei einem Vorsprechen bei einer WG was hoffentlich nie mehr sein wird oder bei einem Vorstellungsgespräch auf jeden Fall selbstsicher und noch unentschieden auftreten will, einfach weil ich weiß, daß das den Marktwert erhöht...

Soviel mal als unausgegorener Denkanstoß.

Halt die Ohren steif!

TfuCrnovexr


Hi body!

Wenn du es wieder schaffen solltest, dich selbst zu mögen und dich selbst cool zu finden, dann kannst du auch wieder anderen erlauben, dich zu mögen und cool zu finden.

Ich wüsste nicht "wie", ich wüsste ECHT nicht "wie"!!

Wenn du aber wie jetzt, von vorneherein davon ausgehst, einen Korb zu bekommen, bekommst du ihn definitiv.

Aber WIE wieder daran glauben??

Das macht ihn dabei aber nicht automatisch kalt und empathiebefreit, die Frau kann sich aber nicht sicher sein, daß sie ihn bekommt.

Sorry, das habe ich wohl falsch ausgedrückt: Ich meinte eher die herangehensweise, also eher distanziert und zurückhaltend, manchmal auch abweisend.

Sie merkt aber, daß du ein sehr sensibler, verletzlicher Zeitgenosse bist und sie hat den Eindruck, du bist schon sehr in sie verschossen, während sie noch in der Sondierungsphase ist. Das baut auf sie ziemlich Druck auf

Danke für deine Analyse, doch da ist doch schon wieder dieser Widerspruch: Zum Einen soll man romantisch sein und seine mit offenen Karten spielen, sogar

nie locker lassen, bis du dein Ziel erreicht hast und bei der Frau landest . Letzteres wirkt aber automatisch attraktiver auf Frauen.

.

Aber dann ist man doch automatisch in der Situation, dass die jeweilige Frau sich womöglich in die Ecke gedrängt fühlt. Bitte sei mir nicht böse! Vielleicht ist es auch nur der letzte Funken Hoffnung, der aus mir spricht, wenn ich langsam glaube, dass ich wirklich bei meinen letzten Begegnungen, unglücklicherweise immer genau die falsche "Taktik" gewählt habe: hätte ich offensiv sein sollen, habe ich mich zurückgehalten und wäre es besser gewesen langsam an die Sache heran zu gehen, habe ich es überstürzt... wie gesagt: Hoffnung!

Danke dir, für deinen Text!

P.S. Brown Eye Girl hat seit 3 Jahren einen Freund %-|

b4odyx84


Aber dann ist man doch automatisch in der Situation, dass die jeweilige Frau sich womöglich in die Ecke gedrängt fühlt. Bitte sei mir nicht böse! Vielleicht ist es auch nur der letzte Funken Hoffnung, der aus mir spricht, wenn ich langsam glaube, dass ich wirklich bei meinen letzten Begegnungen, unglücklicherweise immer genau die falsche "Taktik" gewählt habe: hätte ich offensiv sein sollen, habe ich mich zurückgehalten und wäre es besser gewesen langsam an die Sache heran zu gehen, habe ich es überstürzt... wie gesagt: Hoffnung!

Ich glaube, hier geht es weniger um die richtige Taktik als um die richtige Einstellung. Ich hab mal gehört, Frauen würden es irgendwie spüren, wenn es ein Mann richtig nötig hat. Wahrscheinlich ist es ein bisschen so wie mit Hunden, die spüren, wenn man Angst hat. Ich hoffe niemand fühlt sich durch die Analogie angegriffen. Es geht einfach darum, daß du dir selbst was wert bist und du es nicht nötig hast, dich vor einer Frau kleinzumachen. Du musst dich nicht verstellen, um jemandem zu gefallen. Ich glaube Frauen spüren solche kleinen 'Unaufrichtigkeiten', bei denen du dich selbst mehr belügst als sie. Ich denke, ein 'richtiger Mann' mir fällt grad kein besserer Begriff ein hat sowas nicht nötig. Er zeigt der Frau sein Interesse, aber sein Leben hängt nicht davon ab. Er kommt auch gut ohne sie klar. Und wenn du diese Gewissheit hast, dann läuft es sicher auch besser.

Ist dir schon einmal aufgefallen, daß Jungs, die vergeben sind, tendentiell besser bei Frauen ankommen? Ein Teil ist sicher, daß er quasi 'getestet und für gut empfunden' wurde – wenigstens von einer Frau. Auf der anderen Seite hat er regelmäßig Sex und hat nicht diesen roten 'Notgeil'-Stempel auf der Stirn. Dazu kommt aber – und das halte ich für am wichtigsten – ihm ist egal, was andere Frauen denken, weil er bereits versorgt ist. Und diese 'Ist mir egal'-Einstellung ist wohl das, was ziemlich attraktiv macht. Es ist nicht die Körpergröße, nicht die Penisgröße oder sonstige körperlichen Merkmale: Es ist diese innere Einstellung.

Du kennst mich ja mittlerweile ein bisschen: Das ist natürlich alles nur theoretisch erarbeitet und muss in der Praxis noch getestet werden.

Ich wüsste nicht "wie", ich wüsste ECHT nicht "wie"!!

Ich packe jetzt mal mein ganzes Arsenal meiner küchenpsychologischen Fertigkeiten auf den Tisch: Was für einen Sinn hat dein Leben? Was für Wünsche hast du an das Leben? Was soll es dir bringen? Was soll von dir übrig bleiben, wenn du mal gehst? – Und wenn du mir jetzt antwortest: "Eine Frau, später Kinder und damit eine Familie. " Wenn das alles wäre und gesetzt den Fall du hättest eine Frau, würde dein Leben komplett von ihr abhängen. Wenn sie dich verlassen sollte, wäre das für dich das Ende. Was gäbe es denn noch, für das es für dich zu leben lohnt?

P.S. Brown Eye Girl hat seit 3 Jahren einen Freund %-|

Na und? Wenn sie es wert ist, kannst du dich ja trotzdem an sie ranmachen, wenn du nicht zu sehr enttäuscht bist, wenn nichts draus wird. Und wenn dich ihr Freund schon so heftig abschreckt, wird sie es wohl nicht wert gewesen sein. Jetzt lass dich nicht von so ner Kleinigkeit unterkriegen.

N)ebe5lg`eist


Hmmm...schon wieder seit fast 2 Monaten Funkstille hier ":/

Ich hoffe mal, dass das ein gutes Zeichen ist!

Mich dürstet es nach Statusupdates von euch :D

gruß

Nebelgeist

Tbu`r4nover


Hi body84, hi Nebelgeist (schön das du mal wieder reinschaust) und hi natürlich auch an alle anderen!

Ja, es war tatsächlich schon lange nichts mehr von mir zu hören. Allerdings gibt es im Grunde auch nichts nachhaltiges zu berichten: mit meiner "Winter-Liebschaft" hatte ich ab und zu noch sms-Kontakt, jedoch alles nur oberflächlich und daran wird sich in absehbarer Zeit vermutlich auch nichts ändern. Mit "Brown-Eye-Girl" hatte ich gar keinen Kontakt mehr und auch darüber hinaus ist die Schlange der Frauen, die mich UNBEDINGT kennen lernen möchten auch sehr überschaubar- wobei dies noch eher eine Übertreibung ist.

Eine kleine Geschichte habe ich jedoch für euch, die mal wieder sehr gut meine momentane Situation widerspiegelt:

Am Abend vor dem 1.Mai war ich mit Freunden zuerst in einem Park, danach haben wir gegrillt und sind später noch in einen Club gegangen. Mit einem Mädel, das mit einem Freund von mir gekommen war und das ich vorher noch nicht kannte, unterhielt ich mich immer mal wieder und vor allem zu späterer Stunde immer intensiver. Irgendwann küssten wir uns auch. Leider verschwand sie dann kurze Zeit später aber und ich habe sie auch den ganzen Abend über nicht mehr gesehen.

Ich fand sie aber (auch abgesehen von dem Kuss) sehr nett und da ich keine Telefonnummer von ihr hatte, schickte ich ihr bei Facebook eine Freundschaftsanfrage. Die Tage vergingen, ohne das sie darauf reagierte. Dann erfuhr ich über zwei Ecken das sie einen Freund, bzw Lover hat. Damit aber nicht genug, soll dieser Kerl anscheinend so eine Art Hooligan sein.

An dem beschriebenen Abend, ist sie, nachdem wir uns geküsst hatten, zu ihm gefahren, um ihm dies zu "gestehen". Daraufhin soll er sie ziemlich heftig verprügelt haben.

Als ich davon erfuhr, schrieb ich ihr, dass sie einfach behaupten soll, das ich der Schuldige sei und er das mit mir klären soll. Doch ich habe seitdem nichts von ihr gehört, weiß also auch nicht ob er sie totgeprügelt hat oder was auch immer.

Soviel also zum Thema Frauen und ich. Nun beschleicht mich mehr und mehr der Gedanke, dass es nicht nur für mich, sondern für alle Beteiligten besser wäre, dieses Kapitel einfach zu schließen (ich weiß, dass klingt jetzt wieder melodramatisch und ich werde es ja auch eh nicht für immer durchhalten). Zumindest momentan ist mir die Lust auf Bekanntschaften und alles was darüber hinaus geht, gehörig vergangen...

N>atal(ie.|<3


Hallo lieber Turnover :)

seitdem ich "klein" bin lese ich schon in deinem Faden mit...(damals hatte ich nur n anderen nick!)

Ich find es total schön immer von dir zu hören, mittlerweile kommst du mir schon fast vor wie ein alter Freund und ich finde das Mädchen, dass dich mal bekommt kann sich echt glücklich schätzen :D.

aber vorerst...glaube ich, dass es vielleicht total gut wäre wenn du (wie du ja auch schon selbst sagtest) ganz ohne beziehung glücklich wirst...

Ich weiss dass wir alle anders ticken etc... aber vielleicht hilft dir meine "Liebeserklärung ans Singledasein" das ganze aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten :D. Vielleicht. Ich weiß nicht. lies dir einfach den Eingangstext ganz durch , ich hab ihn aus ganzem Herzen geschrieben:

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/605629/]]

N(atal.ie.x<3


ich kopier es einfach mal hier rein...

Eine Liebeserklärung an das Singledasein

27.11.11 17:15

Hey liebe leser,

ich lese gerade soviel Negatives über das Single dasein.

Ich finde ihr solltet das wirklich mal von einer anderen Seite sehen, wir sind doch nicht auf der Welt um herumzueilen und mit Hast, Eile und Angst jemanden "abzukriegen".

Geniesst wo ihr seit :) Das Single leben kann so wunderbar sein, ihr müsst dem ganzen nur eine Chance geben und nicht in die typischen Denkmuster "Oh nein, ich wünschte jemand würde sich um mich kümmern und mich lieben", " wenn nur der Richtige kommt, dann wird alles anders und gut" verfallen.

Mir persönlich geht es so verdammt gut als single, dass ich meine situation eig jeder Beziehung vorziehen würde. Wenigstens im Moment, merke ich, wie ich es richtig brauche, mich selber zu erleben, mein eigenes Ich-sein zu geniessen. Klar ist eine gut funktionierende Beziehung schön, aber Leute, seht doch mal was für Möglichkeiten, was für Chancen sich durch das Single dasein ergeben!!

Und damit meine ich gar nicht die Freiheit wie wild durch fremde Betten zu hüpfen.

Dadurch, dass ich Single bin, kann ich einfach mein ganzes Leben ständig neu umkrempeln, komplett neue, spontane Entscheidungen treffen, ohne mich fragen zu müssen ob das den anderen belastet.

Ich kann genau so sein wie ich will, ohne einen Partner zu haben, der eine gewisse Seite in mir bevorzugt, und dem ich zuliebe vielleicht öfter diese Seite zeige als ich mich danach fühle.

Versteht ihr? Single sein ist wie ein ständiges neues Aufbrechen in neue Abenteuer und in die pure Selbst-Erfahrung, Lust am wochende für 2 Tage mutterseelenallein wandern zu gehen obwohl man es noch nie gemacht hat? Oder doch eher Lust die verrückten Freunde deines neuen Kumpels von der Party am Samstag kennenzulernen? Oder für die Ferien einfach ein Ticket irgendwohin buchen und spontan iwohin ohne Plan und Ziel – hinbackzupacken? Oder das eine Hobby endlich durchführen (euer ex wollte nie Salsa tanzen, eure ex mochte keinen Sport?), was ihr aber aus Rücksicht und um Zeit mit dem Liebsten auf der couch zu sammeln, nie getan habt?

Das von allen Dinge Bedeutenste für mich, ist eigentlich, dass ich durch mein Single dasein mit so vielen unterschiedlichen Leuten kontakt habe, ich bin sehr neugierig und liebe es neue Menschen und Kulturen und Sprachen kennenzulernen, in einer Beziehung fühle ich mich deswegen immer irgendwie ein wenig schuldig wenn ich neue Leute, die dann zu 50% Männer sind, kennenlerne.

Ich bin einfach glücklich neue Perspektiven, neue Lebensweisen kennenzulernen, das fast jeder Ex bisher immer traurig war sobald er mich so angeregt mit jemanden unterhalten gesehen hat.

Das alles soll gar nicht bedeuten, dass ich nie eine Beziehung mehr möchte. Aber ich finde die heutige Gesellschaft mit ihren Werbeaktionen, Disneyfilmen, Partnerbörsen (partnerbörse..?! Sorry aber ist es nicht ein gefährlicher Ansatz, auf teufel komm raus jemanden finden zu wollen, um so ein relativ kompliziertes Unterfangen namens Beziehung zu starten?

Lieber- Die Beziehung wegen einem besonderen Menschen und nicht den Menschen wegen der Beziehung!

)

Ich finde eine Beziehung bedeutet viel Arbeit, viel Herzensmüh, manchmal Schmerz und viele Kompromisse, und das alles suche ich nicht krampfhaft sondern bin ich nur bereit zu geben wenn es sich wirklich lohnt. Das heisst wenn ich mich in jemanden verliebe, in dem ich nicht nur "Sicherheit und eine Stütze vorm Alleinsein" sehe oder eine "Verbesserung meines langweiligen Lebens".

Weil das alles, das kann mit Leichtigkeit selber organisieren, es ist verrückt zu glauben als Single sei man einsam, man ist nicht einsam, man hat nur alleine die Verantwortung über seine Lebensgestaltung. Das heisst ob man den abend "alleine" verbringt oder nicht, das hängt völlig von der Eigenitiative ab. Da ist niemand der einen ständig zum Aufraffen ermutigt, da ist aber auch niemand der unsere Lebensgestaltung in irgendeiner Weise einschränkt. Das ist total gut, ich finde so etwas zu lernen total wichtig, und glück-fördernd :).

Irgendwann, bin ich eventuell bereit jemanden zu begegnen, der vorher schon ohne mich glücklich war, und der in mir nicht sein "Lebensglück" sieht sondern einfach das sahnehäubchen auf seinem Leben.

Momentan fühle ich mich so wohl, dass ich hoffe, dass ich mich nicht so schnell verlieben werde :)

Ich habe jetzt nur von mir persönlich geschrieben, aber ich hoffe alle die einen "Ausweg" aus dem Single dasein suchen, können vielleicht ahnen, dass dieser ganze "Run" auf Beziehungen und Lieeebe, nicht un seren Gemütszustand derart beeinflussen sollte, wie er es anscheinend tut.

Ich möchte einen positiven Singlefaden aufmachen, der allen Singles, die auf einer anstrengenden Jagd nach ihrem vermeintlichem Puzzlestück sind, die Augen öffnet :).

Was habt ihr so für Erfahrungen?

Schreibt einfach alles andere an positiven Ideen, Ergänzungen oder Erfahrungen hier drunter :-D

Natalie.<3

b2odyx84


Hey Turn,

schön von dir mal wieder von dir zu hören, wenn auch nicht schön ist, was von dir zu hören ist.

Das mit dem Mädel aus dem Park klingt ja bitter. Nur bevor du dich jetzt wieder als einzelner Kämpfer gegen das Schicksal stilisierst: Dich trifft keine Schuld! Das Mädchen hat mit dir geknutscht, obwohl sie einen Freund hatte - was du nicht wissen konntest. Und das Mädchen hat es ihrem Freund gebeichtet, was du auch nicht beeinflussen konntest. Und was der Typ gemacht hat, ist auch nicht auf deinem Mist gewachsen. Den unschuldigsten Part in dieser Ereigniskette ist deiner. Ich verstehe, daß du dich wegen ihr jetzt mieß fühlst - würde ich wahrscheinlich auch. Trotzdem: Du kannst nichts dafür!

Wie stehst du emotional zu den beiden anderen Mädchen? Hast du damit abgeschlossen oder machst du dir immer noch Hoffnungen?

T{urn"ov1er


Hallo alle miteinander und natürlich ein herzliches Willkommen (oder ist es eher ein Welcome Back?) an Natalie.<3!

@ body84

Dich trifft keine Schuld! Das Mädchen hat mit dir geknutscht, obwohl sie einen Freund hatte – was du nicht wissen konntest.

Ja, das ist mir schon bewusst. Doch es war einfach die gesamte Situation, die mich ziemlich mitgenommen hat. Auch wenn es nicht meine Schuld war, so war ich doch ein Teil davon, der dann im Endeffekt zu so einer üblen Geschichte wurde. Mittlerweile hat sich das aber auch wieder gesetzt, da ich nun auch erfahren habe, dass es ihr soweit gut geht und sie offenbar dabei ist, von ihrem Freund loszukommen.

Wie stehst du emotional zu den beiden anderen Mädchen? Hast du damit abgeschlossen oder machst du dir immer noch Hoffnungen?

Ich glaube, ich habe beide Geschichten ganz gut hinter mir gelassen. Mit Brown-Eye-Girl hatte ich ja ohnehin wenig Kontakt und daher fiel es mir auch nicht schwer. Mit meiner Winter-Love hatte ich ab und zu noch geschrieben, aber immer nur ganz oberflächlich. Weil mir das dann aber irgendwann auf den Keks ging, habe ich den Kontakt vorerst abgebrochen (ihr das auch so geschrieben) und seitdem nichts mehr von ihr gehört. Und auch bei ihr, habe ich eigentlich keinerlei "Beschwerden" ;-)

@ Natalie.<3

Das ist ein sehr schöner Text! Viele Dinge, die du schreibst, kann ich auch absolut nachvollziehen. Und es kommt hier vielleicht manchmal so rüber, dass ich mein Single-Leben gar nicht genießen würde. Doch das stimmt so natürlich auch nicht. Es gibt viele Gründe, aus denen ich momentan ganz froh bin Single zu sein. Ein ganz banaler ist z.B. das ich gerade wegen dem Studium und dem Nebenjob sehr eingebunden bin und daher wenig Zeit für anderes habe. Eine Freundin würde diesen Zeitfaktor natürlich noch weiter erhöhen.

Doch nichtsdestotrotz (und ich hoffe ihr werdet nicht langsam genervt, wenn ich so anfange), ist mir mal wieder eine nette Frau über den Weg gelaufen. Und dieses Mal kann man das sogar fast wörtlich nehmen. Denn eigentlich kenne ich sie schon länger (ca. 1,5 Jahre). Sie studiert das Gleiche wie ich, hat jedoch später angefangen. Über einen gemeinsamen Freundeskreis haben wir uns dann irgendwann mal kennen gelernt und uns seitdem ab und zu bei Partys oder an der Uni gesehen, jedoch nie wirklich intensiv miteinander unterhalten.

Sie ist ein tolles Mädchen: sehr intelligent, hübsch, aufgeschlossen, freundlich, u.s.w. Auf mich wirkte sie jedoch häufig etwas kühl und zurückhaltend- wodurch ich alter Charmebolzen (ja, das war jetz Ironie ;-) ) nie so richtig einen Draht zu ihr gefunden habe.

Vor ein paar Wochen hatte sie Geburtstag und feierte dies mit einer WG-Party bei sich. Ich war als einer ihrer Facebook-Freunde auch eingeladen und ging natürlich hin und beteiligte mich mit ein paar Freunden auch an einem Geschenk. Des weiteren passierte aber an diesem Abend nichts mehr.

Ein paar Tage darauf (fragt mich nicht wieso) schrieb ich ihr bei FB ob ihr das Geschenk gefallen hätte und ob wir die Wohnung arg "verwüstet" hätten. Daraufhin entwickelte sich ein Dialog über mehrere Wochen, der dann irgendwie dazu führte, dass wir uns beim nächsten Platzregen treffen sollten, um dann darin zu tanzen. "Leider" regnete es dann aber nicht mehr, sodass wir uns letzten Freitag einfach so trafen: Zuerst fuhren wir auf das höchste Parkdeck der Stadt, danach auf den höchsten Berg (wobei Hügel es eher ausdrückt) und schließlich landeten wir bei ihr (nein, dort passierte nichts). Die ganze Zeit unterhielten wir uns, angenehm und ungezwungen, tranken Bier und Wein und hatten eine schöne Zeit. Als ich ging, machten wir aus, das ganze wiederholen zu wollen.

Heute Abend sehen wir uns wieder. Eigentlich hatte ich vor mit ihr in den Park oder etwas trinken zu gehen, doch nun hat sie sich eine Mandelentzündung eingefangen, wodurch das flach fällt. Ich schlug ihr dennoch vor, vorbei zu kommen, unter der Versicherung das es für sie ok ist. Sie stimmte zu (vielleicht auch, weil ich ihr Schokoladeneis versprach).

Und nun bin ich mal wieder im Dilemma: Was mache ich? Nehme ich mich zurück, bringe ihr das Eis vorbei und mache, übertrieben gesprochen, gleich wieder auf dem Absatz kehrt. Oder bringe ich nicht nur Eis mit, sondern noch zwei, drei andere Sachen (ähnlich wie beim legendären Erste-Hilfe-Kasten) und bleibe solange, bis ich das Gefühl habe, das es ihr zuviel wird oder sie mich tatsächlich rausschmeißt?

Eure Meinungen sind gefragt!

rTattscxh


:)^

Du nimmst dich bitte nicht zurück, denn sie mag offensichtlich deine Anwesenheit. Es kann natürlich gut sein, dass sie mit ihrer Mandelentzündung nicht gut reden kann. Dann müsst ihr euch eben auf Tätigkeiten verlagern, bei denen sie nicht reden muss. ;-) ]:D

Ich weiss, dass du es weißt, aber lass es mich bitte trotzdem klarstellen: Bilde dir bitte nicht ein, dass sie deinem Besuch wegen des Schokoladeneises zustimmt. Das ist ein willkommener Vorwand, aber natürlich geht es hier um dich!

lRarlaixne


Hey Turn!

Das hört sich ja gut an. Auf keinen Fall am Absatz wieder kehrt machen. Hätte sie nicht gewollt, dass du kommt, hätte sie es dir wohl gesagt. Und nur wegen dem Eis wird sie auch nicht wollen, dass du kommst. Nur Mut! Und lass es auf dich zukommen!

T/urjnovxer


Ich liebe dieses Forum! Danke euch beiden (ratsch und lalaine) für die schnellen Antworten :)^

Hier ein kurzer Bericht zum gestrigen Abend:

Ich hatte eure Ratschläge befolgt, kam gut ausgerüstet bei ihr an und machte auch nicht gleich wieder kehrt. Den Tortellini-Salat, den ich ihr gemacht hatte, verschlang sie mit Genuss (zumindest sagte sie das) und über die anderen Dinge (Schokoladeneis, Erdbeeren, Fruchtgummibärchen, ein Rätselheft und Hustentee) freute sie sich ebenfalls. So aßen wir dann zuerst und machten es uns dann bei ihr auf der Couch gemütlich. Ihr ging es auch nicht so schlecht, wie ich bei einer Mandelentzündung erwartet hatte und deswegen unterhielten wir uns wieder die ganze Zeit.

Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft etwas mehr körperliche Nähe herzustellen oder das Gespräch in eine Richtung zu lenken, in der dann auch mal Klarheit über die Situation hergestellt werden würde. Zwar fielen gerade Gestern ein paar Anspielungen, die ich jetzt nicht ganz genau wörtlich wiedergeben kann, aber im Sinne von "...da hast du dir mit mir aber jemand ganz speziellen herausgesucht!". Allerdings kann ich da auch nicht bestimmen, wie ernst diese waren. Und daher war es wieder ein toller Abend, der jedoch die Gefahr mit sich bringt, der Anfang in die Freundschaftschiene gewesen zu sein.

Ein weiteres Treffen haben wir noch nicht ausgemacht. Sie ist ja im Grunde auch immer noch krank und wir beide haben in den nächsten Tagen ziemlich viel zu tun. Allerdings hat sie noch die Tupperdosen (in denen der Salat war) bei sich, weil sie diese unbedingt noch waschen wollte und dies mit einer weiteren Anspielung (?) bestimmte, indem sie sagte, das sie dann einen Grund hätte, mich wieder zu sehen.

Im Endeffekt habe ich am meisten Angst davor, dass ich diese Sache selbst, eben wegen meiner Angst und meiner Unsicherheit, verbocke, bevor sie überhaupt angefangen hat...

r^a4tsch


Klingt doch prima! :)^

Sie möchte dich wiedersehen und behält zu diesem Zweck die Salatschüssel da. Und sie macht Andeutungen, die dich eindeutig nicht auf der Freundschaftsschiene platzieren. :)

Was mir aber noch nicht ganz klar ist:

machten es uns dann bei ihr auf der Couch gemütlich

und

Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft etwas mehr körperliche Nähe herzustellen

Wie könnt ihr es euch gemütlich machen, ohne körperliche Nähe zu haben? ]:D

Lass dich aber bitte von meiner provokanten Frage nicht einschüchtern. Ich bin (war??) da ja selber Spezialist für. Hab ich irgendwann mal die Frau erwähnt, die mit mir Sex haben wollte, bei der ich mich aber konsequent immer in den Sessel gesetzt habe, während sie auf dem Sofa wartete? War lustig, wie sie immer wieder einen Grund fand, dass wir aufstehen müssen ;-D Aber ich denke, sowas wäre eine gute Gelegenheit beim nächsten Mal. Könnt ihr nicht vielleicht zusammen einen Film schauen, solange sie noch krank ist?

l+al^airne


@ turn

Hört sich gut an. Scheint als würde sie definitiv Interesse haben, dran bleiben! Und du wirst es schon nicht vermasseln. Näher dich ihr beim nächsten Mal einfach ein wenig. Zufällige Berührungen und so

@ ratsch

Jetzt musste ich lachen, habe mir deine Sessel – Couch Situation gerade bildlich vorgestellt

T'urnovxer


Hey Leute!

Wie könnt ihr es euch gemütlich machen, ohne körperliche Nähe zu haben?

Das ist sogar eine sehr gute Frage ;-) Aber die Couch ist relativ groß und wir saßen immer ein bisschen voneinander entfernt, bzw. lagen ihre Füße bei mir und da ich viele Frauen kenne, die es hassen, wenn man ihre Füße anfasst habe ich mich das erst recht nicht getraut.

Kurzer Einschub an dieser Stelle: Gestern Mittag war ich mit ein paar Kollegen Sushi essen. Zum Nachtisch der obligatorische Glückskeks und auf meinem stand: "Sie können sich ihrer Sache sicher sein." Na wenn das mal kein Zeichen ist!!

Doch alles spekulieren ist nun auch vorerst hinfällig. Wir haben gerade ein paar sms hin und hergeschrieben. Ich fragte sie wie es ihren Mandeln geht und bedauerte sie, als sie meinte bei dem Wetter gar nicht richtig raus gehen zu können. Und dann schrieb sie, dass sie zwar bis Montag nicht in der Stadt ist, mich aber danach gerne wiedersehen würde ;-D

So, jetzt sind wir nächste Woche also verabredet und ich freue mich schon sehr darauf!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH