» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

tVardDis


Ach du meine Güte...

hab gerade den GANZEN FADEN gelesen und bin jetzt völlig alle.

l=alai8ne


Ist fesselnd nicht wahr?

tTardxis


@lalaine

Oh ja, und wie. Bin jetzt sage und schreibe sieben Stunden davor gehockt (glücklicherweise hab ich heute sowieso nix zu tun) und fühle mich, als hätte ich ein irrsinnig intensives Buch gelesen. Was für ne Geschichte. Und das der Thread schon seit 9 Jahren läuft, ist auch nicht übel...

Turnover, du erinnerst mich total an einen Freund von mir. Ihr zwei könntet tatsächlich dieselbe Person sein, abgesehen von den vier Jahren Altersunterschied. Das ist total irre. Ich glaube, ich schick ihm mal den Link zu diesem Thread.

Tgurno^vexr


Ach du meine Güte...

hab gerade den GANZEN FADEN gelesen und bin jetzt völlig alle.

Oha, Respekt! Und herzlich Willkommen tardis, in meinem Chaosleben ;-)

Das ist total irre. Ich glaube, ich schick ihm mal den Link zu diesem Thread.

Ich weiß ja nicht. Könnte ziemlich deprimierend sein, wenn man sein eigenes Leben nochmal von jemand anderem vor Augen geführt bekommt- und da sind ja nicht nur positive Dinge passiert.

tZardxis


Könnte ziemlich deprimierend sein, wenn man sein eigenes Leben nochmal von jemand anderem vor Augen geführt bekommt- und da sind ja nicht nur positive Dinge passiert.

Er hat ihn jetzt begonnen zu lesen und ist schon bei Seite 83. Laut eigener Aussage versteht er viele Dinge jetzt wesentlich besser. Ich glaube auch, dass ihm die Antworten im Forum sehr geholfen haben. Auf jeden Fall freue ich mich, diesen Thread gefunden zu haben. Ich konnt auch sehr viel von mir in deiner Geschichte sehen, dadurch wurde es umso interessanter. Teilweise habe ich richtiggehend mitgefiebert, was denn jetzt auf der nächsten Seite passiert :-D

l5ala8ine


Könnte ziemlich deprimierend sein, wenn man sein eigenes Leben nochmal von jemand anderem vor Augen geführt bekommt- und da sind ja nicht nur positive Dinge passiert

Glaub ich nicht. Wie tardis schon sagt, es hilft einem eher Dinge zu reflektieren.

Ich bin ja ziemlich gleich alt wie du und ich konnte mich damals als ich den Faden gelesen hab auch in einigen Punkten wieder finden und mir hat es damals geholfen Dinge zu reflektieren.

HMannNaxhWe


Lieber Turnover,

auch ich habe diesen Faden vor ein paar Tagen in der Liste der "Aktuellen Diskussionen" gefunden und bin dann völlig gefesselt dran hängen geblieben. Es hat mich all meine Willenskraft gekostet, während des Lesens deiner 148-seitigen Liebesgeschichte nicht meine Arbeit, meinen Partner, meine Hobbies, meine Nahrungsaufnahme und meine Körperpflege zu vernachläsigen ;-D Nun fühle ich mich wirklich gerade, als hätte ich ein gutes Buch zuende gelesen und "tauche" langsam wieder in meine Wirklichkeit auf, weg von deiner Erzählung.

Ich bin genauso alt wie du und musste an einigen Stellen deiner Geschichte zurückdenken an meine erste Liebe, meine erste Trennung usw. Fakt ist: Du hast viel mitgemacht, du bist ein Mensch der zu tiefen Gefühlen neigt, sowohl positiver als auch negativer. Daran ist nichts falsches zu erkennen für mich. Egal wie deine Geschichte ausgeht, ob du mit 30 die Frau fürs Leben findest oder mit 40, du wirst wahrscheinlich mehr Höhen und Tiefen durchlebt haben als die meisten Menschen - weil du ein hoffnungsloser Romantiker bist, wie viele hier schon richtig geschrieben haben. ;-)

Dafür wirst du als Opi am Sterbebett mehr erzählen können über Gefühle, Liebe, Leid, Schmerz und Verlust als die meisten anderen. Während andere locker und ohne viele Höhen und tiefen "vor sich hinleben", hast du deine letzten Jahre intensiv gelebt. Das ist zwar schmerzhaft, aber diese Intensität mit der du fühlst, befähigt dich auch zu unglaublichen positiven Gefühlen und "Höhenflügen" auch wenn diese seltener geworden sind in den letzten Jahren. Und du kannst all das Genannte, die Gefühle, die Liebe, dein Leid, den Schmerz und deine Verluste in Worte fassen, was leider nicht vielen Männern so gut gelingt. Deine Art zu schreiben war schon mit zarten 18 sehr reflektiert, du beobachtest das Leben und die Menschen ganz genau, du hörst in dich hinein und analysierst dich, vielleicht auch alles ein bisschen zu viel.

Es gibt keinen Rat, der dir in den 148 Seiten bezüglich dem Thema Liebe nicht schon gegeben wurde, ich glaube nicht, dass es an dir an Faktenwissen zum Thema Beziehung und Liebe fehlt. Du hast sie einfach noch nicht getroffen, die zukünftige "Frau Turnover". Die dich als sensiblen, überanalysierenden, einfühlsamen, herzlichen, schüchternen, romantischen und melancholischen Mann genau so liebt, wie du bist. Ohne dich mit ihren Exen zu vergleichen, ohne sich zu fragen, ob die Beziehung zu eng, zu locker, zu bald, zu schnell, usw. ist. Das sind alles Ausreden, wenn man merkt, das es nicht passt. Deine ganzen Strategien, deine Formeln und Richtlinien zum Thema "Wann rufe ich sie an" "Willst du gelten, mach dich selten", "Wann sollte man dies oder jedes tun", werden mit einem Schlag unwichtig und nebensächlich, wenn du den Menschen triffst, mit dem du zusammen sein möchtest und der dich als Mensch liebt.

Es gibt keine Formel für die Liebe. Du kannst alles "richtig" machen, alle Regeln der Verführkunst beachten, zum richtigen Zeitpunkt anrufen oder zurückschreiben: Wenn die gegenseitige Liebe nicht ausreicht, ist das alles für die Katz.

Nach allem, was du geschrieben hast, bin ich mir sehr sicher das du ein Mensch bist, der zu tiefer und echter Liebe fähig ist und es ist eine Frage der Zeit, bis du eine Frau triffst der du genausoviel bedeutest wie sie dir. Ich muss gestehen dass ich nach den ersten Seiten bereits gedacht habe "Die nächste Frau die er kennenlernt erkennt den Romantiker in ihm und lässt ihn nie wieder gehen". Um so erstaunter war ich, zu lesen, dass die letzten Jahre deines Liebeslebens eher holprig und die guten Episoden von kurzer Dauer waren. Gib nicht auf - du hast alles in dir, was ein Mann braucht, um eine Frau glücklich zu machen.

Halte die Augen auf und bleibe offen - das Ziel des Lebens ist es nicht, Schmerz zu vermeiden, denn der Schmerz gehört dazu. Du bist verletzlich - aber nicht schwach! Alles Gute dir! :)*

t?ardoixs


HannahWe hat den Nagel auf den Kopf getroffen :-D genau dasselbe ging mir – und wahrscheinlich auch den meisten anderen – während des Lesens auch durch den Kopf.

a-k-Sgs_3047


Ihr macht mich neugierig, ich glaube, ich werde den Thread morgen auch lesen :)D :-)

lbala2inme


Hanna das hast du super beschrieben! Als ich den Thread vor etwas mehr als einem Jahr gelesen habe ging es mir ganz ähnlich. Kann mich deinen Worten nur anschließen!

kQleinhäs[chen8x0


Ja der Wahnsinn!!!

Bin nach drei Tagen am Ende des Fadens angekommen! Du solltest echt ein Buch schreiben ;-)! Ne sorry, tut mir echt Leid, aber wir Frauen sind halt wirklich eine spezielle Gattung :-).

So chaotisch ist dein Leben sicherlich nicht, es gibt viele denen es ebenso geht wie dir, nur machen sich die Wenigsten die Mühe und schreiben es auf. Aber ich finde allein durch das Lesen dieses Fadens, hast du einen solchen Charme und eine ...ich kann es nicht richtig betiteln...ich denke Ausstrahlung ( kann man das anhand von Geschriebenem sagen ?!), so dass ich mir sicher bin, dass Mrs. Right kommen wird und dann glaub mir ist es sch....egal wieviel du nachdenkst und grübelst, vorplanst und versuchst alles anders zu machen. Sie wird dich mögen, genau wie du bist @:) .

Trotzdem lesen wir (ich sprech jetzt mal ganz frech für alle Mitleser ;-) ) immer auf ein Neues gerne, die von dir verfassten Posts. Lass uns bitte nicht dumm sterben ;-) .

So ich wünsch dir einen schönen Wochenanfang und einen super Start in den Frühling, der zumindest bei uns schon um die Ecke blinzelt!!! :)_

nean2a2;9


Wow 10 Jahre ;-) :)=

T'urn.ovxer


Hui, was ist denn hier los? So viele neue Gesichter- finde ich gut!!

Herzlich Willkommen HannahWe, ak-gs3047, kleinhäschen80 und nana29!

@ tardis

Laut eigener Aussage versteht er viele Dinge jetzt wesentlich besser. Ich glaube auch, dass ihm die Antworten im Forum sehr geholfen haben.

Das freut mich! Ein großes Lob an dieser Stelle auch einmal mehr an alle Ratschläger, die mir in den letzten JahreN (!) so großartig zur Seite standen :)^

@ HannahWe

Es hat mich all meine Willenskraft gekostet, während des Lesens deiner 148-seitigen Liebesgeschichte nicht meine Arbeit, meinen Partner, meine Hobbies, meine Nahrungsaufnahme und meine Körperpflege zu vernachläsigen

Ohje, ich sollte med1 dazu bringen ein Warnschild beim Öffnen des Fadens anzuzeigen ;-)

Das ist zwar schmerzhaft, aber diese Intensität mit der du fühlst, befähigt dich auch zu unglaublichen positiven Gefühlen und "Höhenflügen" auch wenn diese seltener geworden sind in den letzten Jahren.

Da gebe ich dir Recht! Gerade bei meiner Sommer-Romanze im letzten Jahr, die ja zeitweise meine erste Beziehung (oder zumindest beziehungsähnliche Geschichte) seit mehrere Jahren war, konnte ich zumindest in den guten Phasen dieses schöne Gefühl viel mehr genießen, als das früher der Fall war, eben weil ich mittlerweile mehr und mehr weiß, wie es andersherum sein kann.

Deine ganzen Strategien, deine Formeln und Richtlinien zum Thema "Wann rufe ich sie an" "Willst du gelten, mach dich selten", "Wann sollte man dies oder jedes tun", werden mit einem Schlag unwichtig und nebensächlich, wenn du den Menschen triffst, mit dem du zusammen sein möchtest und der dich als Mensch liebt.

Tief in mir drin weiß ich das und dennoch wird es mir schwer fallen nicht zu versuchen auf die eine oder andere Weise meinem Glück auf die Sprünge zu helfen. Klar, dabei wäre es mir auch am liebsten, wenn einfach alles wie von alleine ginge. Doch wie schaltete man den "Nachdenk-Knopf" aus?

das Ziel des Lebens ist es nicht, Schmerz zu vermeiden, denn der Schmerz gehört dazu.

Ich glaube, das trifft den Nagel auf den Kopf. Mit Sicherheit ist dies eine Lektion die ich noch nicht so wirklich gelernt habe!

@ kleinhäschen80

Ne sorry, tut mir echt Leid, aber wir Frauen sind halt wirklich eine spezielle Gattung

Oh ja!! Aber bitte ändert euch nicht, genau deswegen lieben wir euch schließlich :)^

Trotzdem lesen wir (ich sprech jetzt mal ganz frech für alle Mitleser ;-) ) immer auf ein Neues gerne, die von dir verfassten Posts. Lass uns bitte nicht dumm sterben ;-) .

Nein, wenn mich "Mrs.Right" endlich gefunden hat, mit sie sich übrigens ruhig mal etwas beeilen kann ;-) dann werdet ihr mit die ersten sein, die davon erfahren. Das habt ihr euch, nach all dem Stress, den ihr mit mit mir hattet, mehr als verdient!!

@ nana29

Wow 10 Jahre ;-) :)=

Ich finde das fast schon beängstigend... :-o

Euch allen noch eine schöne Woche!!

lzalakine


Hey Turn!

Schön von dir zu hören! Wünsche dir auch eine schöne (Rest)Woche! *:)

t&ardxis


Jawohl, genießt die letzten beiden Tage bis zum Wochenende ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH