» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

TVurnovxer


So, habe den Brief nun in lesbarer Schrift zu Papier gebracht und es sind sage und schreibe 7 Din A4 Seiten geworden. Ich hoffe sie wird mir nicht böse sein, dass ich es ihr auf diesem Wege mitteile aber einen anderen Weg sehe ich nicht. Werde ihn dann demnächst einschmeißen.

Heute Morgen, als ich aufgewacht bin habe ich im halbschlaf irgendwie gedacht, dass wir noch zusammen wären und sie bei mir übernachtet hätte (vielleicht habe ich etwas in die Richtung geträumt). Auf jeden Fall habe ich mich dann im wachen Zustand auf die Seite gedreht um sie zu sehen, doch sie war (natürlich) nicht da und als mir bewusst wurde, dass alles nur Phantasie war, war da wieder dieser schreckliche Schmerz, der sich vom Herz in den Bauch und den Hals bis in den Kopf ausbreitet, und der sich einfach wie eine unedliche Leere anfühlt...

Wann ist damit endlich Schluss. (ich weiß es sind erst zwei Wochen rum, doch sie kommen mir wie zwei Jahre vor!)

C_ien


Find´s gut, dass du dich entshclossen hast die Sachen doch nicht wegzuwerfen!

Und der Breif ist auch gut.. Ich hätte das auch so gemacht.

Noch eine Woche dann sind Ferien=)

Tburn;ovexr


Gemein! Ich habe jetzt erst noch eine Woche freiwilligen Unterricht und dann kommen die Prüfungen *zitter zitter*...

TUur/nover


Neuigkeiten!

Wow, war ein (seit langem mal wieder) Erreignisreicher Abend:

Fing zuerst ruhig an, indem ich den Brie für sie eingeschmissen habe (habe nun doch den Postweg bevorzugt- der Brief wird sie also wohl erst Montag erreichen).

Viel überraschender war dann, dass sie mir geschrieben hat. Sie schrieb, dass sie hofft, dass es mir gut geht und das sie mich nicht vergessen kann.

Ich antwortete dann, dass ich sie auch nicht vergessen kann und ihre gerne die Möglichkeit geben würde mit mir über alles zu reden.

Darauf schrieb sie, dass sie gerne mit mir reden würde aber nur, wenn ich mir keine Hoffnungen mache. Sie meint, dass ich ihr viel bedeute aber sie mit einer Beziehung nicht klar kommt. Sie schrieb, dass ich ein guter Freund wäre und das die die mich nicht möchte... (genau so hat sie es geschrieben). Dann meinte sie zum Schluss noch, dass sie vielleicht einfach zu dumm für eine Beziehung sei...

Ich antwortete darauf, dass sie natürlich nicht zu dumm ist, dass ich mich gerne mit ihr treffen würde aber gerne die Hoffnung behalten hätte.

Keine Ahnung, was ich nun wieder davon halten soll. Zum einen freue ich mich, dass ich ihr wohl wirklich nicht egal bin aber zum anderen ist es auch wieder ernüchternd.

Vielleicht treffen wir uns ja wirklich bald...

Schönen Abend euch noch!

XBcibZit


turnover

es tut mir fast schon weh, so einen Beitrag wie den letzten von dir zu lesen ..

deswegen gebe ich dir folgenden Rat, und du kannst mir wirklich glauben wovon ich spreche :

Triff sie auf gar keinen Fall, denn u wirst dir ganz sicher Hoffnungen machen ...und jedes Wort von ihr auf die Goldwaage legen, egal was es ist ...und das Problem ist, dass diese Hoffnungen GAR KEINE chancen mehr haben werden...so leid es mir tut und so hart es klingt...aber du kannst dir ned vorstellen, wie wahnsinnig weh dir ein Treffen mit ihr tun würde...vertrau mir bitte einfach in der Hinsicht !!!

Das mit den sms ...sie merkft vielleicht grade, dass sie dich ned gut behandelt hat und so...deswegen hat sie vielleicht auch Schuldgefühle...aber es ändert halt auch nix daran, dass sie keine Beziehung mehr will...also bitte tus ned , und nimm keine Freundschaft an , versuch dich innerlich von ihr zu lösen, auch wenn es sehr sehr schwer ist anfangs..aber es geht !!!

T7urnoxver


Was ist das bloß für eine Welt ???

@Xcibit

Noch vor ein paar Stunden hätte ich nicht das gemacht, was du mir vorgeschlagen hast. (Nur damit ihr seht was für ein dummer Trotel ich bin).

Heute Morgen kam dann folgende sms: "Sorry für alles was ich gestern geschrieben habe. Wollte nur kurz einer Freundin was vorbei bringen und bin dann heute Morgen in ihrem Bett aufgewacht (aua mein Schädel)!"

Bitte sagt mir ob ich darüber lachen oder weinen soll...

Habe ihr geantwortet was das soll und warum sorry- ob alles gelogen gewesen wäre oder sie einfach mal gedacht hat, dass sie dem Trotel mal wieder ne sms schreiben könnte damits ihm das Herz zerreißt.

Sie meinte dann nur noch, dass sie gar nicht mehr weiß was sie geschrieben hat. Sie entschuldigte sich dann und meinte sowas wie "ich weiß ich bin bescheuert und dumm!"

So, dass war mein toller Start in den Tag...

X*cibiRt


turnover

siehst du ....merkst du jetzt vielleicht ansatzweise, wie scheisse sie ist man ? Sie hat dich doch gar nicht verient , du bekommst was besseres, etwas viel besseres, das magst du für den Moment noch ned sehen aber das kannst du mir schon glauben ...und irgendwann wird sie mal auf die Schnauze fallen und genauso leiden, wie du leiden musst...

Habe ihr geantwortet was das soll und warum sorry- ob alles gelogen gewesen wäre oder sie einfach mal gedacht hat, dass sie dem Trotel mal wieder ne sms schreiben könnte damits ihm das Herz zerreißt.

Denk einfach ned mehr drüber nach, denk ned mehr daran, warum sie was machst etc...sie tut dir nur weh...du musst sie aus deinem Gedächtnis löschen , versuch es mit aller Kraft man

T>urnnovxer


Wisst ihr was echt lustig ist?!

Als ich den Brief gestern Abend eingeschmissen habe, war es für mich der Anfang des Schlussstrichs, den ich ziehen wollte. Die ganzen Tage davor habe ich bei jeder sms, die ich bekommen habe, gehofft- ja sogar gebetet, dass sie von ihr ist. Doch es kam nichts.

Drei Stunden, nachdem der Brief im Briefkasten war, piepste meine Handy wieder und im ersten Moment hatte ich wieder die Hoffnung, dass sie es wäre. Doch sofort habe ich mich selbst ermahnt was ich mir vorgenommen hatte und öffnete die mail ohne Erwartung... denkste, klar was sie von ihr...

Habe mir sofort wieder Hoffnungen gemacht, die zwar nicht groß waren, vor allem als sie schrieb ich solle mir keine machen, doch ein wenig davon war wieder da. Aber das eigentlich erfreuliche daran war, dass ich mir dachte, dass ich ihr doch nicht egal bin und sie etwas für mich empfindet.

...und dann das heute morgen...

Nun weiß ich, dass sie wohl im Suff Schuldgefühle geplagt haben und sie sich dann erleichtern wollte- ich war also nur das Mittel zum Zweck. Am nächsten morgen bereut sie sogar das aber auch dann versucht sie es sich wieder so einfach wie möglich zu machen, sagt wie bescheuert sie doch sei und dass sie mich nicht verletzten wollte, obwohl sie weiß, dass sie das schon getan hat und sich selbst dafür hasst...

Zum ersten mal seit unserer Trennung bin ich richtig wütend auf sie, doch ich habe keine Ahnung ob das gut ist.

Jholen:e


Schade...

Hej Turnover...

ich hatte mal ganz am Anfang was zu Deinem Faden was geschrieben und seitdem immer ab und an mitgelesen.

Tut mir leid, dass es so geendet hat....wir haben es ja von Anfang bis Ende mitbekommen.

Was ich dir jetzt raten kann, ist: geh deinen Weg. Klar kannst du hier und da fehler machen. Aber du lernst daraus. Ich kann dir sehr sehr nachfühlen, wie es dir gerade geht, da ich meine Trennungsgeschichte auch hier im Forum mit anderen Leuten durchgegangen bin. Es ist klasse, wieviel Kraft man von vielen verschiedenen anonymen Leuten bekommen kann, die einem doch irgendwie ans Herz wachsen. Nimm ein paar ratschläge an, bei denen du dich wohlfühlst, lern aus den Erfahrungen anderer und eben aus deinen.

Hatte damals auch immer gehofft, dass er schreibt (obwohl ich Schluss gemacht hatte). Und als er schrieb, schien mein herz zu zerreissen. Meistens war es was ganz banales. Da habe ich natürlich alles hinein interpretiert...."warum schreibt er mir sowwas"...."was will er damit bezwecken"...."Ist das ein Annäherungsversuch"...alles so Sachen. Das war deine erste richtige Beziehung und sie war sehr schön, auch wenn es nunmal nicht gut geendet hat. Sie wird dir noch eine ganze Weile fehlen und deine Hoffnungen werden auch nicht so schnell vergehen, schließlich habt ihr beide euch sehr geliebt.

Was ich dir wünsche ist, dass du weiter so ehrlich zu dir bleibst und zu ihr bist. Versuche langfristig zu handeln und nicht aus einem plötzlichen Anfall von Sehnsucht ihr eine SMS schicken oder sie anrufen. Das fällt am Anfang sehr schwer, aber irgendwann ist es nicht mehr wichtig und das Bedürfnis bei ihr zu sein verringert sich. Bei dem einen dauert es länger, ein anderer schließt schneller mit der Situation ab.

Schreib weiter was du fühlst und was du durchmachst. So verarbeitest du die ganze Sache viel besser. Ich hoffe für dich, dass du weiterhin soviel Freude am Leben hast und das EINES TAGES (muss ja nicht in den nächsten Wochen oder Monaten sein), ein anderes Mädchen dein Herz erobert.

Versuch dir nicht zuviele Gedanken zu machen, was in ihr vorgeht. Vielleicht ergibt sich zu einem späteren zeitpunkt mal ein gespräch wo ihr die Dinge mit Abstand betrachtet besser besprechen könnt....das wünsch ich Dir.

T'urnovxer


Ich danke dir, Jolene für die netten Worte!

Es stimmt, es ist sehr erstaunlich, dass einem ein paar anonyme Menschen doch so viel helfen können- ihr seit die Besten!

Wir haben heute Mittag nochmal kurz gegenseitig geschrieben. Da sie sich nicht mehr an ihre sms von gerstern erinnern konnte, habe ich sie ihr heute morgen nochmal zurück geschickt. Darauf meinte sie, dass sie zumindest (im Rausch) die Wahrheit geschrieben hätte. Ich antwortete darauf, dass ich einfach nicht mehr weiß was richtig und was falsch ist, dass ich nicht weiß was ich tun soll, wem ich vertrauen kann und was sie von mir erwartet.

Sie meinte, dass es ihr schwer fällt, sie es aber für das beste hält wenn wir den Konzakz abbrechen- darauf meinte ich, dass es vielleicht wirklich das beste sei- ich es aber nicht weiß...

Ja, damit wäre dieser Zug auch abgefahren- vielleicht ja gut so. Morgen wird sie erstmal den Brief bekommen. Mal schauen, wie sie darauf reagiert.

So ein Mist: Jetzt gings mir eigentlich zwei Tage gut. Ich hab wieder was mit meinen Freunden unternommen und schaffte es ne Weile nicht an sie zu denken und jetzt ist sie wieder voll in meinen Kopf gerauscht. Was soll ich bloß machen??

JVolfexne


Was soll ich bloß machen??[z/]

wieder auf Abstand gehen...dieses "Spiel" (leben...Kontakt aufnehmen, verzweifelt sein...leben...usw.) wird sich sicherlich wiederholen. gerade weil ihr an der gleichen Schule seid und euch automatisch regelmäßig sehen werdet. Du wirst sie also immer mal wieder sehen und deine Gefühle purzeln durcheinander. Es ist nicht leicht, von einer intensiven beziehung zu einem absoluten Kontaktabbruch zu wechseln. Könnt ihr wenigstens ausmachen, euch in der Öffentlichkeit zu grüßen?

Warte einfach mal die nächste Woche ab und lenk dich mit deinen Prüfungsvorbereitungen ab...geh raus...es ist so herrliches Wetter hier (jedenfalls bei mir zu hause)...Ablenkung ist meist die beste kurzfristige Methode um über eine Trennung hinwegzukommen....

Jdolen`e


hups...kann nicht mal mehr zitieren... :-/

wünsch dir auf jeden Fall noch einen schönen Abend...haben deine Freunde heute Zeit? Dann geht weg!!

m;eike3{11


ich glaube es ist so:

ihr tut es leid, was sie dir antuen musste, weil sie dich natürlich mag. Wenn man jemanden nicht hasst, möchte man ihn nicht so verletzen. Aber sie hat eben gemerkt, dass sie nicht mehr mit dir zusammen sein kann. Ich finde eigentlich nicht, dass sie sich bisher besonders gemein oder unfair verhalten hat. Das problem ist wohl: sie weiß vermutlich auch nicht was das 100% beste ist. Sie weiß nur, dass sie nicht mit dir zusammen sein möchte und dass sie gleichzeitig nicht möchte, dass du mehr als nötig leidest. Darum schreibt sie dir vermutlich plötzlich (auch im Suff), weil sie in dem Moment denkt, dass dich das aufheitert oder dir das leiden erleichtert... Ich glaube aber auch, dass es das Beste ist, wenn ihr gar keinen Kontakt habt... auch wenn das so schwer ist! ... ach irgendwie schreibe ich verwirrtes Zeug oder? ich habe diese Situation einmal aus deiner Sicht und einmal aus der Sicht deiner freundin durchgemacht... und daher sehe ich halt beide Seiten... Letzendlich ist in deiner Situation halt "alles" was sie jetzt macht falsch.... das weißt du ja irgendwie auch selber, denn einerseits wünscht du dir, dass sie dir schreibt, aber andererseits willst du das was sie ehrlich schreiben kann nicht hören...

:-/

TjurUnoxver


Ich glaube ja auch, dass sie mir nicht weh tun möchte- so ist sie einfach nicht, da bin ich mir ganz sicher. Aber dennoch und auch wenn es im Suff war, hat sie mit ihrer sms am Samtag und ihrem Rückzug davon heute, halt nochmal Salz in die Wunde gestreut.

Ich meine, ich mache ihr ja gar keine Vorwürfe, das es mir schlecht geht (das ist sicherlich nach jeder Trennung so) oder das sie Schluss gemacht hat, ich wollte ja auch nicht, dass sie sich quält nur damit wir zusammen bleiben können.

Deswegen ist es wohl nun wirklich gut, dass erstmal Funkstille ist. Hätte sie dennoch gerne noch einmal gesprochen (ja, ich weiß, dass das falsch gewesen wäre) aber nach den Eriegnissen von heute schließt sich das auch aus.

Wünsch euch allen einen schönen Abend!

TlurDngovexr


Wann auf den Kopf und nicht auf sein Herz hören?

Ach Leute, ich stehe wieder ganz am Anfang der "sich von ihr lößen"-Phase. Das Wochenende und die paar sms, die wir uns geschrieben haben, haben mich wieder voll aus der Bahn geworfen... GAME OVER im Vergessensspiel- Neustart bei Null Punkten...

Wir haben uns darauf geeinigt (obwohl das so drastisch keiner von uns beiden geschrieben hat), dass wir den Kontakt abbrechen. Aber meinem Herzen scheint das egal zu sein- von da höre ich immer nur "Du liebst sie doch noch, also tu alles um sie zurück zu bekommen!".

Zum Glück antwortet mein Kopf dann sowas wie: "Ach, klappe da unten! Turnover, du weißt doch ganz genau, dass das nichts bringen würde. Vergiss sie- du hast doch was besseres verdient!"

Und ich weiß ja auch auf wen von beiden ich hören muss (die beiden Rollen könnte man übrigens auch auf Engelchen und Teufelchen, die mir links und rechts um den Kopf herumschwirren umschreiben) aber das will ich doch eigentlich gar nicht- keine Sorge, ich werde schon standhaft bleiben...

Aber dieser verdammte Konflikt blockiert mich vollkommen (ruft doch mal jemand die UNO, hier muss ein Waffenstillstand ausgehandelt werden...). Die ganze Zeit erinnere ich mich wieder an unsere schönen Tage und das tolle Gefühl sie gehabt zu haben und es will mir nicht aus dem Kopf gehen.

Dabei müsste ich ja im vergessen nun schon geübt sein aber es klappt trotzdem nicht besser als vor zwei Wochen.

Ich versuche mich ja auch abzulenken: mache Sport, versuche auch zu lernen aber es will einfach nicht weggehen...

Naja, sei's drum. Ich spiel dann mal weiter dieses verdammte Spiel- vielleicht knacke ich ja bald den Highscore...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH