» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

0@mxen


was verlierst Du? Es tut so eventuell weh, hat aber den Nachteil es nie wirklich zu wissen, nach einem Treffen o. ä. tut es vielleicht auch weh, aber wenn nicht, ist alles doch sehr viel anders ... ne?

Tburnoxver


Ja, was verliere ich?

Vielleicht die Zeit die es mich gekostet hat das kleine Stück von ihr weg zu kommen, das es mir ermöglicht mir überhaupt die Frage zu stellen ob ich mich mit ihr treffen soll, anstatt wie schon vor einem Jahr blind der letzten unerfüllten Hoffnung hinterher zu rennen. Das mag nach nicht viel klingen, doch für mich war es ein harter Weg bis hier hin. Würde ich mich nun mit ihr treffen wäre sofort diese ganzen Hoffnungen wieder da und ich müsste von wieder von Null beginnen.

Ich habe einfach die Angst wieder von einem Treffen mit ihr enttäuscht zu sein und das werde ich wenn es nicht gut läuft weil ich mir auf jeden Fall wieder all die süßen Hoffnungen machen werde...

Ach ich weiß ja auch nicht. Danke auf jeden Fall für deine Meinung!

0Dmexn


aber in irgendeiner Form "abschließen" willst Du es doch schon oder?

So bleibst Du einem Traum an der Verse ohne ihn leben zu können.

Na ich würde es jedenfalls wissen wollen. Es muss ja auch ein Grund da sein wenn man sich schreibt und so weiter. Man spricht nicht einfach ohne dass man einen Grund hat.

Ich hoffe Du findest für Dich die richtige Entscheidung.

RtosenbM~ttch3exn


Turnover...

du beantwortest dir deine Frage im Prinzip ja schon selbst

Sie hat damals nicht viel dafür getan damit wir zusammen kommen, dann hat sie, im Nachhinein gesehen, nicht sehr viel unternommen das ich bei ihr bleibe (ich habs natürlich dennoch getan, weil ich sie geliebt habe und sie meine Traumfrau war/ist) und als sie Schluss machte hat sie meiner Meinung nach auch nicht viel um uns gekämpft...

Du möchtest mehr, eine Frau die auch für dich kämpft, jemand für den nicht nur du die Welt hergeben würdest, sondern jemand der auch für dich alles tun würde.

Und ich finde das ist nicht zuviel verlangt.

Das was du suchst, ich glaub das findest du momentan nicht bei deiner Exfreundin, sondern nur in einer neuen Liebe. Wo alles neu beginnt, und wo noch keine Rollen verteilt sind.

Ich kann mich natürlich auch irren, aber die Frage ist wirklich:

Kannst du es dir leisten / WILLST DU es dir leisten nochmal in dieses Tief zu geraten?

Ich erinnere mich noch an kurz nach dem Schlussmachen, da bist du tausend Tode gestorben...

Diesmal wäre der Schmerz vielleicht nicht so extrem groß wie damals, aber ist sie es wert dass du nochmal auch nur ansatzweise ähnliches für sie durchmachst?

Ja, was verliere ich?

Vielleicht die Zeit die es mich gekostet hat das kleine Stück von ihr weg zu kommen

Klar und nicht nur das, in dieser "erneuten Verarbeitungszeit" verlierst du auch Zeit jemand neues kennenzulernen...

Ich muss sagen, ich kann dich sehr gut verstehen. Besonders weil dein Herz noch an ihr hängt.

Aber meinst du, es gibt nicht noch irgendwo auf dieser Welt ein Mädchen dass dich so beständig und innig liebt, wie du sie?

Bei deiner Ex hab ich so ein bisschen das Gefühl dass sie dir im Moment nachtrauert weil sie festgestellt hat, dass ihr neuer Freund dir nicht das Wasser reichen kann.

Aber sieh mal is das nicht ein bisschen traurig? Ein Mensch der deinen Wert erst einzuschätzen vermag, wenn jemand anders ihn enttäuscht hat?

Möchtest du nicht jemanden der deine Person von alleine zu schätzen weiß?

Die Aussicht auf ein Treffen ist sehr verlockend, aber ist das Risiko, welches dahintersteht nicht arg groß?

Liebe Grüße...und Alles Gute @:)

TDurmnovxer


Ich danke euch für eure Meinungen!

Ich habe mich entschieden: Ich werde mich vorerst nicht mit ihr treffen. Was dann in ein paar Monaten sein wird, kann ich natürlich nicht sagen.

Es muss ja auch ein Grund da sein wenn man sich schreibt und so weiter.

So habe ich das noch gar nicht gesehen. Doch wenn ich ganz tief in mich Blicke, vorbei an all den von Hoffnungen, Trauer und Liebe verzerrten Erinnerungen, glaube ich nicht daran, dass sie mir schreibt weil sie mich noch oder wieder liebt. Ich denke sie will eine Freundschaft und ich werde versuchen das auch zu wollen. Doch da es dazu Zeit benötigt, kann ich mich noch nicht mit ihr treffen.

Das was du suchst, ich glaub das findest du momentan nicht bei deiner Exfreundin

So sehe ich es nämlich auch!

Aber meinst du, es gibt nicht noch irgendwo auf dieser Welt ein Mädchen dass dich so beständig und innig liebt, wie du sie?

Ist für mich schwer Vorstellbar... mangelndes Selbstvertrauen eben... %-|

Diese sms werde ich ihr nun schicken:

//Hi! Ich habe lange nachgedacht- nicht nur die letzten beiden Tage. Doch ich glaube leider nicht das es schon gut für mich wäre dich wieder zu sehen. Ich will ehrlich zu dir sein: ich liebe dich immer noch- habe nie damit aufgehört. Ich habe es zwar geschafft meine Hoffnungen zu unterdrücken doch gestorben sind sie nie. Würde ich dich nun wieder treffen käme all das wieder hoch. Dabei wäre mir nichts lieber als dich zu sehen... du siehst meinen Zwiespalt.

Ich hoffe das wird mit der Zeit besser- ich hoffe es wirklich. Denn ich will dich ungern ganz verlieren!

Lg//

Rkosenbl{ät[tchxen


mhm...

ich liebe dich immer noch- habe nie damit aufgehört.

Ist natürlich deine Sache, aber die SMS hört sich in meinen Ohren gar nicht nach "Ich hab noch Gefühle die evt. wieder hochkommen, und das will ich nicht.ich will dich nicht treffen." an

sondern eher nach

"Ich muss es dir nochmal sagen : Ich liebe dich. Wenn du es wirklich ernst meinst, dann kannst du mich zurückerobern"

Turnover, ich will dir da echt nicht reinreden, aber die SMS klingt so romantisch, so leidenschaftlich... willst du ihr damit wirklich einen Kontaktabbruch vorschlagen,willst du nicht unbewusst ein Geständnis a la "Ich liebe dich immer noch" von ihrer Seite herausfordern?

kann auch sein dass ich mich irre ;-) is nur meine Sicht

Alles Liebe @:)

und viel Durchblick :)*

T4urn4owvexr


Verdammt wahrscheinlich hast du sogar recht. Ich habe es echt nicht gemerkt aber jetzt, da du es schreibst, sieht es wirklich so aus. Womöglich hat sie auch deswegen noch nicht geantwortet (ich hab die sms noch gestern Nacht abgeschickt).

Und ja, vielleicht will ich auch, dass sie mir sagt das sie mich auch noch liebt obwohl ich doch eigentlich glauben sollte das sie es nicht mehr tut.

F5entxa


Ich denke auch, du wolltest ihr nicht "Ich kann mich nicht mit dir treffen, weil dann alles wieder hochkommt", sondern eher "Ich will dich zurück, kämpfe um mich!" sagen. Deine SMS klang alles andere als endgültig. Nach allem, was ich von dir über sie und eure damalige Beziehung gehört habe, wird das nicht passieren. Sie hat hat nicht viel Arbeit in die Beziehung gesteckt, fast alles ging allein von dir aus, aber du warst so schrecklich verliebt, dass du ihr das alles nachgesehen hast. Das ist keine Basis für eine langfristige Beziehung, eure war einseitig, sie saß immer am längeren Hebel, sie tat nichts, während du dir ständig ein Bein ausgerissen hast, um eure Beziehung zu gestalten. Das kann doch nicht wirklich das sein, was du willst, oder?

Ihr ist langweilig, sie meldet sich bei dir, weil sie grad nichts besseres zu tun hat, so hart und gemein das klingt. Ich kenne Frauen von diesem Schlag zur Genüge. Sie tut dir nicht gut.

Twurnovxer


Sie hat immer noch nicht geantwortet und ich kann es ihr nichteinmal verdenken. War wohl echt ein Fehler ihr die Wahrheit zu schreiben, denn die Wahrheit war es und für mich nun wieder die Bestätigung das ich echt noch keinen Schritt von ihr weg gemacht habe.

Morgen fahre ich wieder an meinen Uni-Wohnsitz. Da stellt sich dann für mindestens drei Wochen nichteinmal die Frage ob ich sie treffen soll. Gut, auch hier bin ich ja momentan zu der Überzeugung gekommen, dass es besser ist sie nicht zu sehen, doch sollte ich doch noch schwach werden bin ich ab morgen in Sicherheitsentfernung.

Allein das ich hier wieder einmal schreibe, weil die Flut an Gedanken, die ich wegen ihr habe (oder soll ich schreiben "für sie vergeude?), sonst meinen Kopf zur Explosion bringen würden, zeigt doch schon wie nah sie mir noch ist. Doch ich muss es aufgeben- sie muss ich aufgeben, hinter mir lassen, vergessen. Doch einmal mehr stelle ich mir und euch hier die Frage: Wie?

Vielleicht ist da draußen ja echt dieses eine Mädchen, meine wirklich große Liebe. Die Eine, die mich glücklich machen wird, so glücklich das ich es mir hier und heute nicht einmal vorstellen kann...

aber ich sehe es nicht. Ich kann es mir ehrlich gesagt auch gar nicht mehr vorstellen und das ist traurig. Ich bin noch so jung, werdet ihr nun alle zurecht denken und es stimmt ja auch- statistisch gesehen, werde ich sicher noch mit ein paar Frauen Bekanntschaften machen, die über Freundschaft hinaus gehen aber warum glaube ich dennoch nicht, dass es passieren wird? Ist das halt einfach so, wenn man Single ist?

Als ich mit meiner Ex zusammen war, war das Leben so einfach. Ich musste mir keine Gedanken darüber machen, wo ich möglicherweise jemanden finden könnte, denn ich brauchte ja niemanden sonst. Selbst als sie Schluss gemacht hatte, kam es mir so vor, dass die Möglichkeit wieder mit ihr zusammen kommen zu können viel realer und wahrscheinlicher sei, als jemanden neues kennen zu lernen- und zwar ganz einfach weil diese Möglichkeit für mich gar nicht bestand... und in meinem Kopf auch leider immer noch nicht besteht.

Vielleicht ist das auch der ausschlaggebende Grund für alles, dass ich seit fast einem Jahr mache... vielleicht habe ich die ganze Zeit versucht sie wieder für mich zu gewinnen.

Das wäre hart...

X,c*ibit


Um dir vielleicht einen Denkanstoß zu geben und um dir ein klein wenig Hoffnung schenken zu können :

Ich war so wie du , ich glaube sogar noch viel schlimmer...ich dachte auch nach einer ziemlich miesen Trennung ( kA ob du das damals verfolgt hast, wenn ich das jetzt nachlese, wie ich draufwar, ich kann nur noch den Kopf schütteln, da war ich wohl blind vor Liebe und hab das außenrum gar nicht mehr beobachtet...wenn du nachlesen willst..."Club der Weicheier"...so ab Anfang Februar letztes Jahr bin ich da eingestiegen, lies dir das mal durch dann siehst du wie schlimm es WAR ), dass ich nie wieder jemanden finde, den ich genauso oder mehr lieben kann und der mich auch so liebt ...

Aber : Irgendwann wirst du in die Welt blicken und sehen können (ich weiß ned mehr was genau das ausgelöst hat, das passiert einfach ) , dass es einige , wirklich einige Menschen gibt, denen du deine ganze Liebe schenken kannst und die das auch erwidern...ich bin vor einiger Zeit mit einer Frau zusammen gekommen , was ich nie geglaubt hätte, dass ich bei der Chancen hätte ....und es ist alles viel besser und wundervoller als alles, was ich bisher in meinem Leben hatte ....also gib die Hoffnung niemals auf, gönn dir die Zeit, die du brauchst, und dann wird das alles schneller wieder kommen, als du denkst, keep on !!

F0e`nxta


Natürlich kannst du dir das nicht vorstellen, Turnover, du hängst ja noch mit deinem Herz an ihr. Je näher du bei ihr bist, desto ferner bist du allem anderen. Sie beherrscht deine Gedanken, die Liebe dient doch dazu, ihr nah zu sein und den Gedanken an alle anderen fern zu sein. ABER: Xcibit hat es grad gesagt, du WIRST darüber hinweg kommen, du wirst die Liebe finden und du wirst jemanden finden, der alles dagewesene in den Schatten stellt.

Ich habe es schon einmal erwähnt: Auch ich habe meine große Liebe in dem Augenblick gefunden (oder war es umgekehrt), als ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte.

X\cibxit


so ist es fenta

aber ich glaub in dem Moment kann man sowas auch nicht erkennen bzw. längerfristig gesehen "denken"

Tmurnjovxer


Ihr habt sicher recht. Diese Gedanken hat jeder einmal und dennoh passiert es immer wieder. Ich werde einfach versuchen mir nicht so viele Gedanen darüber zu machen, obwohl ich nicht weiß wie. Nachdem ich gemerkt habe was ich ihr wohl wirklich mit dieser sms sagen wollte musste ich mir plötzlich eingestehen das mein Handlungsvermögen in letzter Zeit wohl sehr beeinflusst war von Gedanken, die ich nicht steuern konnte und sicher auch noch nicht kann. Es ist erstaunlich wie leicht man sich selbst betrügen kann...

Gestern Nacht habe ich von ihr geträumt. Ich muss sagen, dass dies eigentlich nicht so häufig vorkommt wie man glauben sollte, doch nun war es wieder soweit.

Es war nichts besonderes und der Traum war nicht lang. Ich war in einer Sporthalle und ging mit ein paar alten Klassenkameraden zum Sportunterricht. Dann bemerkte ich, dass ihre Klasse wohl gerade fertig war und die Halle verließ. Sie kam mir dann auch entgegen, sah mich an und sagte: "Hi!". Ich antwortete und als sie vorbei war, drehte sie sich nochmal um und sagte: "Komm' gut nach Hause."

Ich weiß nicht ob Träume eine tiefere Bedeutung haben. Mich hat es nur einmal wieder umgehauen, weil sie einfach so schön war. Ich wusste aber auch, dass es richtig war sie nicht zu treffen, da mich ja schon dieser Traum so ergriffen hat.

Morgen geht die Uni wieder weiter und ich muss sagen: Endlich!

Ich hoffe das lenkt mich gut ab!

TTurnSodvexr


Ich mal wieder!

Sie hat gestern Abend nun doch geantwortet. Wow, hatte nämlich echt nicht mehr damit gerechnet...

Sie entschuldigte sich zuerst bei mir, das sie nicht schon füher geschrieben hatte. Sie musste meine sms erst einmal verdauen- was ich ja auch verstehen kann. Dann schrieb sie aber noch, dass sie ja auch viel an mich gedacht hätte und mich auch vermisst, doch nun auch denkt das ein Treffen jetzt der falsche Schritt wäre. Sie hoffe aber das wir dennoch in Kontakt bleiben.

Hat mich dann schon ein wenig überrascht- ohne das es jetzt meinen nun eingeschlagenen Weg beeinflussen soll.

Naja, wollte das nur loswerden...

Schönen Tag euch noch!

TrurnoMvexr


Oh wie peinlich...

Ich traue mich fast gar nicht das hier zu schreiben, weil ich vor nicht einmal einer Woche hier noch so rumgeflennt habe, doch ich hab da gestern ein sehr nettes Mädchen kennen gelernt... :-o

Jetzt aber bitte nicht gleich schon die Hochzeitsglocken leuten, denn mit "kennen gelernt" meine ich lediglich: ich kenne sie, sie kennt mich und wir verstehen uns zumindest so gut, dass ich denke das sie mich soweit auch nett findet.

Ich mag sie auch ganz gerne. Sie ist (soweit ich das bisher beurteilen kann) charakterlich und menschlich genau mein Typ und sieht dazu auch noch sehr hübsch aus. Will damit sagen, dass ich sicher nicht abgeneigt wäre sie öffter zu sehen aber es war jetzt auch nicht Liebe auf den ersten Blick...

So viel haben wir nun auch noch nicht zusammen gemacht. Wir haben uns m Fitnesstudio kennen gelernt. Ich war zum ersten mal dort (gute Vorsätze fürs neue Jahr: wieder mehr Sport treiben) und war für ein Einstiegstraining angemeldet. Eigentlich wollte ich mit nem Kumpel gehen, der sich mit mir angemeldet hatte, doch der wurde kurz vorher krank. Anstatt dessen war sie dabei (was mich im nachhinein natürlich gefreut hat).

So kamen wir ein bisschen ins Gspräch. Am Anfang noch small talk (was machst du? ...), später dann auch ein bisschen tiefgründiger. So waren wir dann über zwei Stunden dort, sind von Gerät zu Gerät und haben uns ganz gut unterhalten.

Nach dem Training, gingen wir (natürlich getrennt) duschen, wobei wir ausgemacht hatten danach noch aufeinander zu warten. Anschließend liefen wir noch zusammen zur Bushaltestelle, von der aus mein Bus ging und an der sie auch gleichzeitig wohnt.

Zwei sachen haben da auch noch ein wenig meine Hoffnung geweckt: Zum einen Fragte sie mich ob ich nun eine rauchen wolle. Als ich es verneinte, meinte sie (fast schon erleichtert), dass das gut sei. Zum Anderen wartete sie noch etwa zehn Minuten mit mir, bis mein Bus schließlich kam.

Wir haben unsere Nummern ausgetauscht und sie sagte, dass sie sich melden würde, wenn sie mal wieder trainieren würde, weil ich meinte das ich mich freuen würde wieder mit ihr zum Fitnes zu gehen.

So, dass wäre also meine kleine Geschichte. Ich würde mich über eure Einschtzungen, Kommentare, Kritiken oder was auch immer, wie immer, sehr freuen!

Schönen Tag euch allen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH