» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

N%ebel.geixst


@ Glacéautomat

ich weiss das muss sich jetzt verdammt dumm anhören wenn man sie praktisch nur vom internet kennt

Hmm, so dumm find ich das garnicht...soll es ja auch geben. Ich schließe mich da nicht aus, habe auch schonmal übers i-net sympathien für ein Mädchen entwickelt. Zwar konnte man nicht von "liebe" oder "verliebt sein" sprechen, aber Sympathie ist nunmal der Grundbaustein ein jeden Beziehung...ob nun freundschaftlich oder in liebe, das spielt dabei keine Rolle!!

ist es eher das problem wenn einige da sind und ich irgendwas dummes sage und dann passiert das

Klar, sehr unangenehm wenn man sich irgendwie im satz verheddert oder etwas sagt was grad total sinnfrei ist und dafür für gelächter sorgt. Mein Tip: einfach mitlachen, das setzt auf jeden fall ein deutliches Zeichen. Keiner mag Leute die nicht auch über ihre eigenen Fehler (oder dummen bemerkungen) lachen können :)^

Ansonsten kann Ich Turn nur zustimmen. So schlecht sieht es garnicht mal aus wenn man das aus den paar Zeilen richtig deuten kann :)z

Machs einfach auf die "Turnover'sche Weise" ;-D 8-)

und nimm dir das mit den Satzzeichen usw. wirklich mal zu Herzen...Ich muss zugeben, dass ich es recht schwer fand deinen Text zu lesen ;-)

@ TURN!!

HAPPY BIRTHDAY!! Lass es dir gut gehen, auf dass ALLE deine Wünsche in erfüllung gehen mögen!! :)_

Dass sich deine Ex nichtmal heute meldet ist echt ne sauerei!! Wenigstens zum Geburtstag hätte man doch mindestens ne sms schreiben können. Ganz ehrlich, ich stimme dir da voll zu...hefte alle Gedanken an sie ab, mach die Akte zu und verstau sie irgendwo, wo man selten nachsieht!!

Danke für deine Worte! Hab heute schon mit ihr telefoniert, sie ist mir nicht wirklich böse. Das war nur gestern die Situation die sie so geschafft hat. Sie hat mir jedenfalls viel erfolg gewünscht...ums kurz zu machen, alles geklärt :)^

Und die Gedanken die ich auf meinen Schwarm bezogen habe...naja, heute morgen auf dem Weg zur Arbeit haben die schon noch gedrückt und allgemein hab ich mich heute ein klein wenig zurück gehalten um zu sehen wie sie sich so verhält...Bericht folgt, JETZT!! ;-D

Etwas ist anders...

Wie schon erwähnt, bin Ich heute ein wenig auf Distanz geblieben. Sie dagegen nicht so wirklich!! :-)

Schon heute Morgen hat sie mich mit ihrem strahlenden Lächeln begrüßt, meinte zu mir ich solle mich erstmal setzen und ich hätte mich ja sooo gern zu ihr gesetzt, aber leider hatte ich noch etwas zu tun :°(

Allgemein hat sie mich einfach den ganzen Tag schon wieder verzaubert.

Ich war dann irgendwann in der Küche zugange, da kam sie plötzlich rein, stellt sich zu mir, berichtet mir ganz von sich aus, was sie am Wochenende so gemacht hat und dass sie ja eigentlich lernen wollte, aber sich nicht richtig dazu aufraffen konnte usw.

Gegen Nachmittag bin ich dann doch schonmal ein kleines bisschen mit der Sprache herausgerückt. Sie hat mir erzählt wie eine eine Freundin zu ihr sagte, dass sie am Bauch noch ein wenig füllig ist. Die Situation MUSSTE ich halt ausnutzen um ihr zu sagen, dass ihr Bauch NICHT zu dick sei und sie echt super aussieht.

Auf dem Weg nachhause dann wieder das altbekannte Thema, dass ich zuuufällig den selben Weg habe (sie wollte wieder ins Fitnesscenter). Heute hatte ich aber WIRKLICH den selben Weg ;-D

Wir saßen dann also auf dem U-Bahnhof, die Bahn mit der Ich sonst hätte fahren müssen kam und sie fragte mich ob ich denn nich einsteigen will. Als ich dann meinte, dass ich in ihre Richtung müsse, stellte sie treffender Weise wieder fest, dass egal in welche Richtung sie muss, ich ungefähr den selben Weg habe. Was hätte Ich denn sagen sollen?! Diesmal war es ja auch wirklich so :-D Ich meinte nur "Tja, zufälle gibts!" und hab sie angegrinst. Dann kam der Hammer, plötzlich sagt sie, dass es ja schade wäre dass ihr Wohnort (sie wohnt außerhalb von Berlin) nicht mal zufällig auf meinem Weg liegt :-o Da hats mir erstmal die Sprache verschlagen.

Etwa fünf Minuten später in der Straßenbahn, lag dann irgendwie "etwas" in der Luft. Wir mussten hintereinander sitzen weil das die einzigen freien plätze waren. Sie saß also hinter mir, ich hab seitlich gesessen um zu ihr sehen zu können. Plötzlich beugt sie sich nach vorn, legt ihren Arm auf meine Rückenlehne und ihren Kopf auf den Arm. Wir haben uns tief in die Augen gesehen und da war etwas in ihrem Blick, was ich nicht erwartet hätte...lässt sich schwer beschreiben, ich hab mich so gefühlt, als würde sie mir direkt in die Gedanken schauen und ich dachte mir nur "Na? Du weißt doch schon längst bescheid was ich dir sagen will oder?"

Sie war echt so nahe gekommen, dass ich kurz davor war sie einfach zu küssen, ich meine auch gemerkt zu haben, dass ich näher ran gegangen war...bin mir aber nicht sicher...der Moment hat mich einfach total umgehauen.

Ja...und nun sitz ich hier und bin mir fast zu 100% sicher, dass sie bereits alles weiß und vielleicht nur drauf wartet es bestätigt zu bekommen...und das wird sie diese Woche noch!

So sind, spätestens nach der Sache in der Straßenbahn, die letzten Zweifel von heute Morgen verflogen. Das heißt für mich: Jetzt gehts um die Wurst! Zwei Tage hab ich noch, die müssen genutzt werden und dann weiß ich, ob es eine schöne Zukunft gibt, oder ob sie im inneren so eiskalt ist, dass sie nur nen riesen Spiel mit mir gespielt hat...oder aber ob wunschdenken und realität manchmal doch näher zusammen liegen als man denkt.

In diesem Sinne möchte Ich mal wie Luisinho damals ein Zitat zurück lassen...

"Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (Gandalf ;-D)

Wahre Worte....wahre Worte...

Nebelgeist

GclacéVautomaxt


Danke erstmal an Turnover und Nebelgeist

Ich denke auch nicht das es schlecht für mich aussieht jedoch ist es sehr schwer aus ihr herauszulesen, ob sie eine Freundschaft oder dann doch mehr mit mir eingehen will, vorallem nur übers chatten bzw. übers telefonieren. Am Samstag kommt Sie von ihrem Urlaub zurück, dann sehen wir mal weiter, wird dann sicherlich zum ersten Treffen kommen (hoff Ich).

@ Nebelgeist

Also ich denke nicht, dass es viel eindeutiger geht ( vorallem der Teil, wo Sie hinter dir gessesen ist/hat (?) ). Ich bin mir ziemlich sicher das es bei euch klappen wird und wünsche dir gleichzeitig viel Glück. Ich werde euch wie schon gesagt auf dem laufendem halten wie es bei mir aussieht.

Ich hab mich jetzt mal versucht an Gross/kleinschreibung und kommasetzung etc. aber Ich muss zugeben das Ich in Grammatik ne absolute Niete bin :=o ;-D

Glacéautomat :p>

N)ebSeJlsgeist


Ich muss zugeben das Ich in Grammatik ne absolute Niete bin

Ich hab den Kram in der Schule auch immer gehasst ;-D aber so ein kleines bisschen davon hilft schon ungemein, lies sich jetzt deutlich besser lesen :)^

jedoch ist es sehr schwer aus ihr herauszulesen, ob sie eine Freundschaft oder dann doch mehr mit mir eingehen will

DAS muss man wohl bei jeder Liebe aufs neue herausfinden, irgendwann lernst du zwar, wie du manche Signale am besten deuten kannst, aber 100%ig sicher kannst du dir eigentlich nie sein.

Es gibt allerdings eine Patentlösung: Alles auf eine Karte setzen und den ersten Schritt machen! :)^

Wenn sie zu einem Treffen schon zusagt, kannst du davon ausgehen, dass der Grundstein (die Sympathie die ich im letzten Beitrag schon erwähnt hab) schonmal gelegt ist, alles weitere bringt die Zeit und dein Bemühen. Hierbei unbedingt zu beachten: Manchmal ist weniger, mehr!

Klar, bekommt jeder gern komplimente...aber in einem gewissen Rahmen :)z

Zum Ende nochmal ein Filmzitat ;-D

"Jeder Mann hat die Chance jede beliebige Frau zu verzaubern" (Hitch)

Nebelgeist

T,urnoxver


@ Nebelgeist

Wir haben uns tief in die Augen gesehen und da war etwas in ihrem Blick, was ich nicht erwartet hätte...

Yeeehaaa! :-D Und wenn wir jetzt schon mit Hitch-Zitaten anfangen, hätte ich auch noch eins: "Das Leben besteht nicht aus den Momenten in denen Du atmest, sondern aus denen, die Dir den Atem rauben."

Und ich glaube, genau einen solchen Moment hattest du heute in der Straßenbahn :)^

Es macht richtig Spaß das zu lesen! Gibt mir auch Hoffnung, dass für mich auch wieder solche Zeiten kommen werden.

Zwei Tage hab ich noch, die müssen genutzt werden und dann weiß ich, ob es eine schöne Zukunft gibt, oder ob sie im inneren so eiskalt ist, dass sie nur nen riesen Spiel mit mir gespielt hat...

Hm, ich würde mir da kein Ultimtum setzten! Selbst wenn es nun die nächsten beiden Tage nicht klappt, ist das kein Weltuntergang und ich bin mir sicher, dass deine Chancen in zwei Wochen nicht schlechter stehen. Jetzt nur keine überhastete Verzweiflungstat- das würde wohl nur nach hinten losgehen.

Klar, wenn jedoch in den nächsten Tagen ein Moment kommt, in dem es passt, dann nur raus damit!!

@ Glacéautomat

Wenn sie zu einem Treffen schon zusagt, kannst du davon ausgehen, dass der Grundstein (die Sympathie die ich im letzten Beitrag schon erwähnt hab) schonmal gelegt ist, alles weitere bringt die Zeit und dein Bemühen.

Genau das denke ich auch. Oder sieh es mal so herum: Wenn sie schon von vorneherein kein Interesse an dir hätte, dann würde sie sich auch nicht mir dir treffen. Wenn du also diesen Schritt schaffst und sie zusagt, dann liegt es des weiteren einzig allein an dir und deinem Charakter ob etwas aus der Sache wird.

So, dann wünsche ich euch beiden ganz viele Momente, die euch den Atem rauben!

Gute Nacht *:)

N6ebezlgeisxt


Ein schöööööner Tag... *sing*

Und ich glaube, genau einen solchen Moment hattest du heute in der Straßenbahn

Oh ja, DAS war wirklich so ein Moment, hab auch echt den ganzen Abend noch daran gedacht...einfach unglaublich!!

Jetzt nur keine überhastete Verzweiflungstat- das würde wohl nur nach hinten losgehen.

Wie gesagt, Donnerstag hat sie ihre Prüfung, also geb ich ihr morgen zu Feierabend meinen Glücksbringer und genau das scheint mir ein günstiger Moment zu sein ihr ein wenig mein Herz auszuschütten! :)z

Ich sage ganz bewusst "ein wenig" denn wie schonmal erwähnt ist weniger manchmal mehr ;-)

Werd die Situation halt einfach dafür nutzen, ihr zu sagen, dass ich sie echt verdammt gern hab und sie etwas ganz besonderes ist.

Was dann noch gesagt wird, hängt wohl vom Verlauf der Situation ab.

So...jetzt noch nen paar Worte zum heutigen Tag.

Es war einfach nur unglaublich schön, sie heute wiederzusehen. Wir hatten relativ viel Zeit, in der wir beide mal alleine waren (okay, meistens waren Kinder dabei, aber die merken das eh noch nicht, was da passiert ;-D ) und wir kamen, wie immer eigentlich, super miteinander aus. Haben uns sehr oft direkt in die Augen gesehen und auch heute hatte sie andauernd dieses gewisse "etwas" im Blick, wie sie es gestern in der Straßenbahn hatte.

Ums kurz zu machen, wenn es um Momente geht die einem den Atem rauben, dann hatte ich heute erheblichen Sauerstoffmangel. x:)

Da kann ich echt nur beten, dass es die nächste Zeit so unglaublich schön bleibt...oder besser, wenn das Schicksal mitspielt, es noch schöner wird!:-)

Es macht richtig Spaß das zu lesen! Gibt mir auch Hoffnung, dass für mich auch wieder solche Zeiten kommen werden.

Diese Zeiten kommen meistens schneller und unerwarteter als man denkt. Dann stehst du eines Morgens auf, fühlst dich seit Monaten so, als würdest du in einem Erdloch hausen und plötzlich steht SIE vor dir und du fühlst dich wie neu geboren :)^ und wie heißt es so schön?! "Die Hoffnung stirbt zuletzt!"

in diesem Sinne, einen schönen Abend noch!! *:)

""Dein Herz ist frei, hab den Mut ihm zu folgen." (Braveheart)

Nebelgeist

Tjurfnovler


Werd die Situation halt einfach dafür nutzen, ihr zu sagen, dass ich sie echt verdammt gern hab und sie etwas ganz besonderes ist.

Ja, dass hört sich gut an. Mach das, wenn es die Situation hergibt. Ich freue mich schon auf deinen Bericht von Morgen! :)D

Da kann ich echt nur beten, dass es die nächste Zeit so unglaublich schön bleibt...oder besser, wenn das Schicksal mitspielt, es noch schöner wird!

Ganz ehrlich, ich wünsche es dir von ganzem Herzen!

"Dein Herz ist frei, hab den Mut ihm zu folgen."

Schönes Zitat, vor allem, da ich es in Bezug auf meine aktuelle Situation teilweise verwenden kann. Denn ich will nicht behaupten, dass ich mein Herz schon von meiner Ex (nur mal so nebenbei: ich hasse das Wort "Ex") schon befreit hätte, doch zumindest versuche ich mich nach außen hin so zu benehmen. Sprich, ich flirte seit ein paar Wochen immer mal wieder ganz gerne. Ungewöhnlich ist das deswegen, weil ich es früher nie gemacht habe, also auch nicht während ich Single war.

Woran das liegt? Vielleicht daran, dass ich alles nicht mehr so ernst nehme im Umgang mit Frauen, die mir gefallen. Früher habe ich da jedesmal die Hoffnung mit verbunden, dass aus einem Gespräch eine Beziehung wird. Derzeit will ich dies aber gar nicht. Völlig verwirrend kommt hinzu, dass ich mir im Großen und Ganzen und ganz tief in mir drin jedoch nichts lieber wünsche als eine glückliche Beziehung, was ich momentan jedoch gut ausblenden kann.

In meinem Nebenjob klappt das mit dem Flirten auch ganz gut. Dort habe ich mich in den letzten Tagen ganz gut mit zwei Abiturientinnen unterhalten (sperat von einander versteht sich, also nicht mit beiden gleichzeitig, falls ihr das schon wieder denkt ;-)). Zufälligerweise wollen beide das gleiche studieren wie ich und eine von beiden sogar in der Stadt aus der ich ursprünglich komme. Gesprächsstoff war also genügend vorhanden und wenn ich eine Person erst einmal kennen gelernt habe, dann ist es für mich auch keine Schwierigkeit eine Unterhaltung zuführen. Demnach hat es mir auch viel Spaß gemacht und ich glaube ich habe auch einen guten Eindruck hinterlassen.

Nun ist es aber so, dass ich mir so fremd vorkomme, wenn ich flirte- oder zumindest glaube es zu tun. Ich frage mich dann immer, was ich mir von den Gesprächen erhoffe und die ehrliche Antwort darauf ist für mich erschreckend: es ist kurzfristiger Spaß, einzig und allein. Am liebsten wäre es mir, wenn ich mich mit ihnen treffen könnte, was trinken oder so. Danach vielleicht irgendwo tanzen und anschließend ein klischeehafter One Night Stand ohne das ich sie danach wieder sehen müsste... HILFE!!!

Ich glaube meine letzte Beziehung oder zumindest das Ende davon, hat mich ziemlich kaputt gemacht. Ich bin nicht mehr der selbe wie früher und das obwohl mir der eigentlich ganz gut gefallen hat. Naja, wird schon werden...

Gute Nacht euch allen!

Fxenxta


Früher habe ich da jedesmal die Hoffnung mit verbunden, dass aus einem Gespräch eine Beziehung wird.

Das habe ich ja schon früher an dir bemängelt. ;-) ;-D

Ich frage mich dann immer, was ich mir von den Gesprächen erhoffe und die ehrliche Antwort darauf ist für mich erschreckend: es ist kurzfristiger Spaß, einzig und allein.

Ja und? Warum tust du so, als wäre ein bisschen Spaß und Flirten die Ausgeburt des Teufels? Du bist doch deshalb nicht zu einem totalen Arsch mutiert, nur weil dir gerade nach etwas anderem der Sinn steht als in den Jahren zuvor.

Danach vielleicht irgendwo tanzen und anschließend ein klischeehafter One Night Stand ohne das ich sie danach wieder sehen müsste... HILFE!!!

Und wieder: JA UND? Weißt du, man hat nun mal nicht in allen Lebensphasen, in allen Momenten, die gleichen Wünsche und Bedürfnisse. Was dir einmal unvorstellbar vorkam, kann jetzt durchaus richtig sein und sich auch gut anfühlen. Du bist deshalb kein völlig anderer Mensch geworden, nur weil dir gerade Dinge in den Sinn kommen mit denen du früher nicht geliebäugelt hast. Du bist nicht "kaputt" deswegen.

Weißt du, wenn ich die Wahl habe zwischen casual sex und Sex mit dem Mann, den ich liebe, dann entscheide ich mich immer für zweiteres, weil es mir einfach mehr gibt. ABER: Trotzdem erschien mir auch mal ersteres als richtig und auch das habe ich genossen und ich bereue nichts. Ich bin doch deshalb nicht zur gefühllosen Schlampe mutiert. Ich habe einen sexy Mann getroffen, wir haben uns toll unterhalten, amüsiert und sind auch im Bett gelandet (und es hat sich auch zu einer Affäre ausgeweitet). Ich hätte auch zu dieser Zeit lieber die "große Liebe" getroffen, aber da war mir nun mal keiner untergekommen, der gepasst hätte. Und trotz dem, dass ich eigentlich ein Beziehungsmensch bin, war dieser casual sex in diesem Moment genau richtig, hat Bauchkribbeln ausgelöst und ich hab mich genau so wohl gefühlt. Und ich denk mir auch heute nicht "Ach, hättest du das damals besser nicht getan". Es hat schon gepasst so und es hat mich überhaupt nicht zu einem anderen Menschen gemacht. Es hat mich nicht mehr "verdorben" als ich ohnehin vorher schon war. ;-D Ich habe auch kurze Zeit später meinen Mann kennengelernt. ;-D

Fken#ta


Was ich noch sagen wollte: Ich glaube, du hast das Gefühl, Teile deiner Persönlichkeit würden von dir abbröckeln... aber tatsächlich erweitert sich deine Persönlichkeit gerade um ein paar Facetten und ich empfinde sehr viel stärker als positiv denn als negativ. :-)

Man bleibt nun mal (Gott sei Dank) nicht sein ganzes Leben lang exakt der gleiche Mensch. Man entwickelt sich.

NSebeDlgeixst


@ Turn

Ich glaube meine letzte Beziehung oder zumindest das Ende davon, hat mich ziemlich kaputt gemacht

Wie heißt es so schön?! "Was dich nicht umbringt macht dich hart!"...Du lebst noch! Ich kenn genau dieses Gefühl zur genüge. Als meine letzte Beziehung vorbei war, ging es mir ganz genauso. Genau wie bei dir, hat sich auch bei mir so einiges geändert und auch wenn die Beziehung in die Brüche ging, so bin ich doch inzwischen sehr dankbar dafür. Ich sehe das inzwischen als "Schritt" zur nächsten Stufe der Persönlichkeitsentwicklung. Es ist doch so, dass man sich von mal zu mal verändert, auch wenn es einem selbst erstmal kaum auffällt bis man plötzlich dasteht und sich denkt "Moment mal...bin das ich?!"

Wenn du es mal genau nimmst und dich jetzt betrachtest und mit dir im Dezember 2004 vergleichst. Du bist durch die zahlreichen Erfahrung selbstbewusster geworden, du kannst offener auf Menschen zugehen die dir sympathisch sind als damals und hey...warum nicht einfach mal die sau rauslassen (in Form von dates und one night stands). Vielleicht ist das einfach nur ein Signal dass dir sagen will "Turn, du brauchst ne Pause, tob dich aus und wenn das vorbei ist suchen wir uns wieder was fürs Herz!"

Würde das Ich von vor 1-2 Jahren zB jetzt bei mir auf arbeit sein, anstatt das Ich von heute, dann würde ich meinem Schwarm gegenüber wohl NIE den Mund aufmachen, geschweige denn mit ihr scherzen usw. Habs anfangs auch recht komisch gefunden, dass ich plötzlich viel offener bin...aber inzwischen komm ich super damit klar ;-D

nur mal so nebenbei: ich hasse das Wort "Ex"

Ja ich mag es auch nicht sooo besonders...klingt so abwertend, wobei...für eine meiner ex freundinnen ist es nicht abwertend genug ]:D aber die anderen beiden habens nicht verdient :)_

Ich freue mich schon auf deinen Bericht von Morgen!

:(v :|N :(v

Naja, was soll ich sagen...lief nicht besonders gut mit meinem Plan :-(

Gegen Mittag hab ich so im Raum am Tisch gehockt und mit einem der Kids gepuzzelt, als sie an die Tür kam um was mit meiner Kollegin zu besprechen. Als sie dann gegangen ist, haben wir uns wieder tief in die Augen geschaut, dann hat sie sich umgedreht, ist losgelaufen, hat sich dann aber nochmal umgedreht und nochmal zu mir geschaut.

Tja, das war dann aber auch schon mit dem wirklich positiven Teil vom Bericht :-( okay, wir haben uns gegen Nachmittag noch ab und zu mal kurz unterhalten...aber auch mehr so zwischen Tür und Angel.

Naja, logischerweise hab ich mich den ganzen Tag darauf gefreut, gemeinsam mit ihr Feierabend machen zu können. Das ging wohl nach hinten los, sie durfte ne Stunde früher gehen (ich vermute mal damit sie sich auf morgen noch vorbereiten kann).

Ich habs leider auch erst in dem Moment mitbekommen, als sie vor mir stand um sich zu verabschieden :-|

Konnte grad noch ein "Na dann viel glück morgen und schönen Urlaub" herausbringen.

Als ich dann erstmal gerafft habe, dass eigentlich JETZT der Moment war, auf den ich gewartet habe, bin ich ihr noch schnell hinterher gedüst. Hab ihr nochmal ganz viel Glück gewünscht für ihre Prüfung und während ich das gesagt habe, hab ich mir meinen Anhänger über den Kopf gezogen (nen kleiner Jadestein an nem Lederband) um ihn ihr zu geben. Damit hat sie nicht gerechnet und meinte ganz verwirrt "Aber, das gehört doch dir, das kann ich doch nicht annehmen." Ich meinte nur "Doch kannst du!" und hab ihn ihr in die Hand gelegt. Irgendwas hatten wir noch gesagt, aber ich habs vergessen...das "Chaos" in diesem Moment war einfach zu viel :-(

Naja, aus dem geplanten Herz ausschütten wurde somit nichts, das Treffen im Urlaub kann ich auch knicken, da sie in der Woche wohl nicht da sein wird, das einzige Wochenende wo man noch etwas hätte machen können ist sie dann an der Ostsee...zusammen mit einer Freundin samt Freund und (was mich ja grad sehr sehr SEHR SEEEEEEHR wurmt) dem Chef von ihrem Fitnesscenter (ihre Freundin arbeitet da), also: Kurzurlaub zu viert! :|N

Jetzt zerbrech ich mir mal wieder den Kopf, seitdem ich das erfahren habe. Könnte der Typ vielleicht ein Grund sein warum sie da so oft (jeden zweiten Tag) so viel Zeit verbringt, oder ist es einfach nur weil ihre Freundin da arbeitet. Warum fahren die zusammen an die Ostsee?! ARGH...ich dreh durch :-/

Ich glaube die drei Wochen, in denen ich sie jetzt nicht sehen kann, werden die reinste Hölle, zudem ist meine Trekking Tour ins Wasser gefallen, weil mein Freund sich den Fuß gebrochen hat (der Depp :-|) und somit habe ich erstmal nicht die gewünscht Ablenkung.

Kann nichtmal irgendwie mit ihr in Kontakt treten in der Zeit, weil ich durch das Chaos vorhin schon wieder verpasst habe nach ihrer Nummer zu fragen.

Vielleicht sollte ich einfach schonmal damit beginnen einzusehen, dass das alles nur ein kurzer, schöner Traum war und mein Zug vermutlich abgefahren ist, dann ist es vielleicht nach dem Urlaub nicht mehr so schwer :-(

Hab jetzt schon fast Angst davor nach den drei Wochen zurück zu gehen, ab da arbeiten wir dann zu 99% in der selben Gruppe, das heißt, ich sehe sie dann den kompletten Tag. Klar, vielleicht sollte ich mich drauf freuen, aber angesichts der letzten Gedanken die ich mir gemacht habe, sind das keine rosigen Aussichten wenn ich dran denke die ganze Zeit in ihrer nähe zu sein, während sie vielleicht von ihrem neuen Freund träumt :-(

Oh man...was für ein Chaos...es hilft wohl nur "Augen zu und durch!"

wünsche euch trotzdem noch einen schönen Abend!!

Nebelgeist

P.S.: "Das Leben ist ne ziemlich nervige Angelegenheit..." (Cube)

T6ur+novexr


Hi ihr beiden,

Warum tust du so, als wäre ein bisschen Spaß und Flirten die Ausgeburt des Teufels? Du bist doch deshalb nicht zu einem totalen Arsch mutiert

Ich glaube, du hast das Gefühl, Teile deiner Persönlichkeit würden von dir abbröckeln...

Es ist doch so, dass man sich von mal zu mal verändert, auch wenn es einem selbst erstmal kaum auffällt bis man plötzlich dasteht und sich denkt "Moment mal...bin das ich?!"

Ich gebe euch völlig recht. Irgendwie bin ich auch froh da vielleicht eine andere Seite an mir zu entdecken. Das Problem an der Sache sehe ich eher darin, dass ich (zumindest soweit wie ich das beurteilen kann) nicht die Fähigkeit besitze so zu flirten, dass meiner Gesprächspartnerin schnell klar wird, dass ich nichts ernstes will. Sondern ganz im Gegenteil: die Gespräche finden schon sehr bald eher auf der Persönlichkeitseben statt.

So wie ich das sehe, bedeutet das dann, das viele Frauen sich da zu viel erhoffen- aktuelles Beispiel ist meine Geburtstagsparty-Bekanntschaft. Da muss ich mich nun zum einen bei ihr erklären (was natürlich nicht so spaßig ist) und zum anderen mache ich ihr vielleicht auf unliebsame Weise ihre Hoffnungen zunichte (was dann sicher für sie nicht so lustig sein wird).

Bei anderen Frauen wiederum gerate ich da wahrscheinlich zu schnell in die Schublade "guter Freund". Keine Ahnung wieso, doch es scheint wohl nicht mehr so viele Menschen zu geben, die gut zuhören können. Da ich einer bin und das nur schlecht verheimlichen kann, bin ich wohl eine Rarität und werde deswegen speziell behandelt. Was bedeutet: zum reden gut, für alles was darüber hinaus geht nicht geeignet. Das mag sehr stereotypisch klingen, trifft aber nach meinen Erfahrungen sehr häufig zu. Auch hier entsteht es, weil ich wohl einfach nicht richtig flirten kann...

Andererseits muss ich aber trotzdem sagen, dass ich von dem neuen ich sehr überrascht bin. Gerade wenn es um die beiden Mädels bei mir auf der Arbeit geht (heute habe ich mich wieder mit beiden kurz unterhalten), dann ist mein einziger Gedanke der, dass ich sie attraktiv und anziehend finde. Wenn wir miteinander reden, dann höre ich natürlich zu und gehe auch auf die Dinge ein, die sie erzählen, doch es interessiert mich nicht. Ich würde sie am liebsten einfach nur ins Bett kriegen- mehr nicht.

Vielleicht bin ich da zu moralisch erzogen worden, doch ich komme mir dabei nicht toll vor. Klar, wenn beide das gleiche wollen, dann ist das generell kein Problem und ich will hier auch keineswegs den Moralapostel spielen- jedem das Seine! Mich wundert es nur, wie ich es auf zwar will aber genauso eben auch nicht will. Ich hoffe ihr merkt, ich bin (mal wieder) völlig verwirrt %-|

aber tatsächlich erweitert sich deine Persönlichkeit gerade um ein paar Facetten und ich empfinde sehr viel stärker als positiv denn als negativ.

Gut zu wissen :-)

So und nun zu dir, Nebelgeist:

Naja, was soll ich sagen...lief nicht besonders gut mit meinem Plan

Schade das zu lesen :°_

Als ich dann erstmal gerafft habe, dass eigentlich JETZT der Moment war, auf den ich gewartet habe, bin ich ihr noch schnell hinterher gedüst. Hab ihr nochmal ganz viel Glück gewünscht für ihre Prüfung und während ich das gesagt habe, hab ich mir meinen Anhänger über den Kopf gezogen (nen kleiner Jadestein an nem Lederband) um ihn ihr zu geben. Damit hat sie nicht gerechnet und meinte ganz verwirrt "Aber, das gehört doch dir, das kann ich doch nicht annehmen." Ich meinte nur "Doch kannst du!" und hab ihn ihr in die Hand gelegt. Irgendwas hatten wir noch gesagt, aber ich habs vergessen...das "Chaos" in diesem Moment war einfach zu viel

Ich weiß genau was du meinst! Man spielt diese Momente so oft in Gedanken durch, doch wenn sie dann da sind bringt einem das nichts mehr. Viel schlimmer noch, scheint plötzlich die Zeit unheimlich zu rasen und alles läuft viel schneller ab. Ich habe dann immer das Gefühl gar nicht in meinem Körper zu stecken sondern alles nur von außen zu beobachten- fühlt sich schrecklich an!

Könnte der Typ vielleicht ein Grund sein warum sie da so oft (jeden zweiten Tag) so viel Zeit verbringt, oder ist es einfach nur weil ihre Freundin da arbeitet. Warum fahren die zusammen an die Ostsee?! ARGH...ich dreh durch

Ist ne blöde Situation, das gebe ich zu. Und auch der Rat dir da keine Gedanken zu machen ist wohl sinnlos. Ich habe mit dem Kopfkino viel Erfahrung, wenn es darum geht sich zwei Leute vorzustellen, die man eigentlich nicht zusammen sehen will...

zudem ist meine Trekking Tour ins Wasser gefallen, weil mein Freund sich den Fuß gebrochen hat (der Depp :-|) und somit habe ich erstmal nicht die gewünscht Ablenkung.

Mh, wenn man kein Glück hat kommt auch noch Pech dazu, was?

vielleicht sollte ich mich drauf freuen

Ja, das solltest du. Ich befehle es dir sogar ;-)

Erinnere dich lieber z.B. an die Straßenbahnfahrt und an all die anderen schönen Momente. Alles andere bringt dich auch nicht weiter...

So, jetzt gehe ich aber ins Bett. Bin nämlich todmüde... zzz

NVeb?elghe'ist


Bei anderen Frauen wiederum gerate ich da wahrscheinlich zu schnell in die Schublade "guter Freund". Keine Ahnung wieso, doch es scheint wohl nicht mehr so viele Menschen zu geben, die gut zuhören können. Da ich einer bin und das nur schlecht verheimlichen kann, bin ich wohl eine Rarität und werde deswegen speziell behandelt. Was bedeutet: zum reden gut, für alles was darüber hinaus geht nicht geeignet.

Das ist definitiv etwas das wir beide gemeinsam haben!! ;-D :)^

Was die Geschichte mit den one night stands angeht, würde ich dir gern mit nem guten Rat zur seite stehen können... allerdings muss ich gestehen, dass dieses Thema für mich absolutes Neuland wäre ;-) (Oh ja...ich bin nen braver Junge ;-D)

Ist ne blöde Situation, das gebe ich zu. Und auch der Rat dir da keine Gedanken zu machen ist wohl sinnlos. Ich habe mit dem Kopfkino viel Erfahrung, wenn es darum geht sich zwei Leute vorzustellen, die man eigentlich nicht zusammen sehen will...

Und nun die neusten Nachrichten: Am späten Abend des 15 Juli 2009 wurde ein Kopfkino, scheinbar ohne motiv in brand gesteckt. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur.

Soll heißen: Ich habs geschafft die PFUI Gedanken fast vollständig aus meinem Kopf zu bekommen. Hab ein bisschen geforscht und weiß jetzt zumindest was das äußerlich für ein Typ ist...würd ihn so auf mitte bis ende 30 schätzen und glaube einfach mal ganz fest daran, dass sie sich auf sowas nicht einlassen würde...andererseits...wo die liebe hinfällt...NEEEEEEIN...böser Gedanke *verscheuch*

Als hätte ich es im Gefühl gehabt, dass du sowas schreiben wirst, denke ich nun sehr viel an die schönen Momente mit ihr...besonders die letzten Tage und denke mir "Die Hoffnung stirbt zuletzt" :-)

Meine Laune hat sich in den paar Stunden echt komplett gedreht und mir fest vorgenommen, dass das was heute nicht gesagt wurde, dann in drei Wochen gesagt wird (wenn es dann noch angebracht ist :-|)

Zum Abschluss noch ein Zitat aus einem meiner Lieblingsfilme...

"Sei selbst das Wunder!" (Bruce allmächtig)

in diesem Sinne, eine gute Nacht!! *:)

Thurn\over


So, heute Abend treffe ich mich mit meiner Geburtstgsparty-Bekannschaft. Doch ich weiß immer noch nicht, wie ich darauf zu sprechen kommen soll, dass ich derzeit nichts festes haben will. Am besten wäre es natürlich irgendwie das Gespräch auf Beziehungen und die allgemeine Meinung dazu, zu lenken. Aber wie macht man das?

Ich mache mir da jetzt schon wieder einen solchen Druck, dass ich schon gar keine Lust mehr auf das Treffen habe. Ich will halt einfach nicht danach dasitzen und ein schlechtes Gewissen haben, weil ich es nicht über die Lippen gebracht habe und sie sich vielleicht noch mehr Hoffnungen macht als ohnehin schon.

Naja, vielleicht weiß einer von euch ja noch einen guten Rat...

F:entxa


Setz dich nicht so entsetzlich unter Druck, Turnover. Das Mädel wird sicher nicht in ultimative Verzweiflung ausbrechen... was kann nach ein paar zwanglosen Treffen schon für eine großartige Erwartung da sein? Mir hat ein Mann mal nach 2 Monaten gesagt, dass er nix festes will und ich bin auch nicht tot umgefallen. ;-D Vielleicht will sie dich nur besser kennenleren, um rauszufinden, ob du überhaupt für sie taugen würdest. Außer einem "Och, schade" kann gar nicht viel passieren. :)^

NLebel+geisxt


Kann Fenta da nur zustimmen. Geh einfach gaaaaanz locker an das ganze ran, triff dich mit ihr, hab nen schönen Abend. Früher oder später geht es eh an das Thema Beziehungen und dann kommt einfach irgendwann von dir die Bemerkung "Jetzt hab Ich erstmal genug von Beziehungen!". Ob das nun heute oder erst beim nächsten oder übernächsten Treffen passiert, ist wohl dem Zufall überlassen. Warte erstmal den Abend ab, beobachte ihr Verhalten ein wenig, vielleicht merkst du ja, dass sie sich garnicht so große Hoffnungen macht :)^

Wobei Frauen ja leider meistens recht gut darin sind ihre Gefühle zu verbergen :-/

Wünsch dir dennoch viel Spaß heute Abend!! :)z

"Möge die Macht mit dir sein." (Star Wars ;-D)

Nebelgeist

P.S.: Mein Schwarm hat ihre Prüfung übrigens bestanden :)z :)^ Morgen geht sie das erstmal feiern...vielleicht kommt sie ja auf Arbeit vorbei um zu fragen ob ich mitkomme....hach ja, immer diese Wunschträume %-|

TDurnoxver


So, bin gerade zurückgekommen. Habe nicht mit ihr über das Thema Beziehungen und vor allem darüber das ich momentan keine will, reden können. Kurz waren wir zwar mal in die nähe des Themas gekommen, aber als ich dann Fragen gestellt habe, die weiter in diese Richtung zielten, ist sie nicht weiter darauf eingegangen.

Insgesamt war der Abend wieder ganz nett, aber es war auch sehr anstrengend für mich. Sie ist wirklich eine sehr ruhige und lebt wohl auch eher introvertiert. Beides führt dann dazu, dass sie sehr wenig redet, was mich dann wiederum immer dazu veranlasst hat dem Gespräch neue Impulse zu geben, damit es nicht ganz so viele stille Momente gibt. Und da das nun auch nicht wirklich meine Stärke ist, verlief der Abend nicht wirklich entspannend.

Gut war, dass ich es geschafft habe mich so zu verabschieden, dass wir nicht ausgemacht haben uns wieder zu treffen. So liegt es nun bei ihr, ob sie sich nochmal meldet. Wenn ich ehrlich bin, hoffe ich, dass sie es nicht macht... ich weiß, dass ist auch nicht ganz die feine Art, aber es wäre zumindest ein Ende.

Gute Nacht euch allen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH