» »

Wie, wann und wo soll ich ihr sagen, dass ich sie liebe?

L=eoni0e1e00<21


@ Glacéautomat:

Weißt Du denn genau, was Du willst ?

Ansonsten würde ich sie ganz direkt fragen, ob ihr nicht zusammen ins Schwimmbad gehen wollt...

Nsebbselgexist


Deswegen sag ich ja, dass er dann eine klare Aussage fordern soll. "Schauen wir mal" ist in meinen Augen kein klares "nein" sondern eher..ja...hinauszögern, offenhalten falls noch was "besseres" kommt...so in die Richtung halt. Wenn sie nicht will, dann soll sie wenigstens den Arsch in der Hose haben es direkt zu sagen, also muss er das wohl von ihr fordern.

GIlacéaYutomxat


nene ich nehm dich das nicht übel Fenta, enspricht ja sehr wahrscheinlich der Wahrheit

Aber irgendwie hab bei ihr das Gefühl sie ist sich nicht sicher. Als wir Abschluss an der Schule hatten ( vor paar Wochen) war ich mit Kollegen am See einen trinken etc. Sie war mit ihrer Klasse im Schwimmbad nebenan und so fragte sie mich dann ob Ich auch noch komme ( leider konnte ich nicht einfach gehen war Abschluss des letzten Schuljahres..) und als ich dann kam war ihre Klasse schon weg ]:D. Ich hab manchmal mehr das Gefühl, dass sie nicht so auf genaue Termine steht d.h. Um diese Zeit dort und dort bla bla ihr wisst schon was ich meine.

Aber naja ich wart jetzt mal paar Tage, frag sie dann klar also wenn sie dann sagt ja mal schauen, dann sag ich:

" ne ich will eine klare Antwort hören", was dann sehr sehr wahrscheinlich zu nem Nein wird, aber dann weiss ich es wenigstens und kann sonst meine Freizeit planen..

Euer Glacéautomat :p>

rSatsc5hlä:gexr


Wenn ich mich mal einschalten, Fenta rechtgeben und auf den Nebelgeist verweisen darf: Für mich wäre ein "mal schauen" in so einer Situation auch schon eine recht deutliche Absage. Bleibt nur zu klären, ob das am Schwimmbad liegt oder sie Dich generell nicht (allein) treffen will. Probier's doch wirklich lieber mal mit einem anderem Vorschlag. Aus einer differentiellen Enthusiasmusanalyse kannst Du dann vielleicht auf ihre Motivation schließen. :-D

TFur;nover


Der Faden lebt :-) :-D ;-D

Hallo alle neuen und natürlich auch alten Mitleser,

da ich heute einen ziemlich anstrengenden Tag hatte und richtig kaputt bin hoffe ich, dass ihr mir verzeiht, wenn ich nicht auf jeden im Einzelnen eingehe. Doch, wie mir scheint, sind eure Probleme (Glacéautomat und FcFabi) ziemlich ähnlich: bisher eher nur Kontakt über Internet und bei Fragen nach Treffen wurde ausgewichen.

Da macht sich für mich die Befürchtung breit, dass die werten Damen in euch einen guten mit dem man anständig plaudern kann sehen... und sei es "nur" übers Internet. Ihr seid sehr wertvoll für sie, weil ihr gut zuhören könnt und das wollen sie sich nicht dadurch zerstören, indem sie etwas mit euch anfangen das über Freunschaft hinaus geht. Ist natürlich nur ne Theorie, doch wenn ihr ein bisschen mehr über euch schreibt, wird euch hier bestimmt auch weitergeholfen.

Dann wünsche ich euch mal eine geruhsame Nacht... ich werde sie haben zzz

Fsentxa


"Schauen wir mal" ist in meinen Augen kein klares "nein" sondern eher..ja...hinauszögern

Jungs... ihr müsst auch lernen zwischen den Zeilen zu lesen. Ich habe in vielen Fäden hier das Gefühl, die jungen Herren verrennen sich in etwas und lassen nicht locker, obwohl die Gegenseite nur diplomatische Ablehnung zu bieten hat. Außer lockerem Plaudern nix gewesen.

Vergleich dazu: Mann sieht tolle Frau in Kneipe. Mann spricht Frau an. Frau findet Mann blöd und will ihre Ruhe... zeigt Ablehnung. Mann lässt nicht locker. Frau sagt "Ich muss jetzt gehen"... anstatt das Lokal zu verlassen, wechselt sie aber nur den Platz. Mann entdeckt nach einigen Minuten Frau wieder und labert sie nochmal an. Mir selbst schon 100x passiert. Wenn ICH einen Mann anquatschen würde, und er würde sowas bringen, würde ich ihn NIEMALS noch mal anquatschen... für mich wäre klar, dass der nichts mit mir zu tun haben will und sich belästigt gefühlt hat. Genauso ginge es mir, mit so Chatpartnern aus denen kein Treffen rauszubekommen ist. Mein Feingefühl würde mir sagen "ok, der will kein reales Treffen", auch wenn er nicht explizit "ich will mich eigentlich nicht treffen" gesagt hat.

Auch wenn ein "Nein" noch so umständlich verpackt ist, bleibt es ein "nein". Was nicht heißt, dass nicht noch Interpretationsspielraum bleibt oder dass ich euch nicht wünsche, dass ihr eure Mädels doch noch rumbekommt. ;-D

G:lakcéauYtxomat


Also ich berichte auch mal wieder.

Ich hab Sie nach einem direktem Termin gefragt, doch ihre Antwort war: Sie kann dann leider nicht. Weil sie am Morgen einen Test habe und am Nachmittag-Abend mit den Eltern weg müsse, was jedoch beides stimmt.

Noch am gleichem Tag hab ich ihr ne sms geschrieben in der so etwa stand: hey das wegen, dass du nicht kannst ist ok. Du kannst dich ja mal melden, wenn du bock hast etwas zu machen. Wir müssen ja nicht umbedingt ins Schwimmbad, können auch in die Stadt oder etwas anderes. Aber wenn du nicht willst mussu Beseid sagen. hm so in etwa müsste das gewesen sein. Danach schrieb sie wieder: Jo is ok ich melde mich :-) also ned mal schauen oder was in der Art hat zugesagt. Sie schrieb auch noch, es müsse nicht umbedingt im Schwimmbad sein wir können auch mit Einigen zusammen ( kann ich gut verstehen, finde es am Anfang auch besser, wenn es einige zusammen sind also 4-5 weil wir uns ja eigentlich noch gar nicht richtig kennen) in nächstgelegende Stadt gehen shoppn, Kino was auch immer.

Nun heisst's Tee trinken und warten :)D

Bin ziemlich müde, denke merkt man an schreibweise

:p>

T0urnoLvexr


Nun heisst's Tee trinken und warten :)D

So ist es! Jetzt musst du ihr den nächsten Schritt überlassen und auch wenn nun die Zeit vergehen sollte, ohne das sie sich meldet, darfst du nicht schwach werden und dich melden. Dadürch würdest du einfach viel zu aufdringlich wirken und das würde ihr sicher nicht gefallen.

Also, vertreibe dir die Zeit mit was schönem der besser etwas sinnvollem. Lenke dich ab... am besten fragst du Nebelgeist wie er das versucht- da sitzt ihr ja momentan im selben Boot ;-)

Macht euch ein schönes Wochenende!

N1ejbelg)eisxt


Damit wäre wohl schonmal bewiesen, dass ein "schaun wir mal" kein eindeutiges nein ist :-p

Klingt doch schonmal ganz gut das ganze und dass da Freunde dabei sind, ist ja immerhin nen Zustand den man im laufe der Zeit ändern kann :)^

Hmm Ablenken...da kann ich dir nur raten, soviel mit guten Freunden zu unternehmen wie nur möglich, dich mit irgendwas beschäftigen, wo du nen bisschen abschalten kannst. Geh ne Runde Fussball spielen, fahr an nen See, geh in nen Freizeitpark...und sieh vor allem zu, dass du nicht alle 2 Minuten auf dein Handy gucken musst ;-D

Klappt bei mir grad recht gut...trotzdem ist erst eine Woche vergangen :°(

Naja...dann wünsch ich euch mal noch nen schönen Sonntag *:)

Nebelgeist

T5urno:vxer


Ich mal wieder...

Zur Zeit fahre ich Achterbahn. Manchmal geht es mir wieder ganz gut, so wie vor eine paar Tagen und dann wache ich am nächsten Morgen auf und würde am liebsten von der nächsten Brücke springen vor lauter Sehnsucht nach ihr. Ich vermisse sie so sehr!

Wenn es mir schlecht geht hoffe ich immer das es regnet, weil ich dann zumindest nicht an die sonnigen Tage mit ihr denken muss. Wenn das Wetter dann aber gut ist, sehe ich sie überall: auf der Straße, in der Uni- einfach überall, obwohl sie gar nicht da ist. Ich wünschte sie würde mir wirklich mal wieder über den Weg laufen, doch andererseits will ich mich auch am liebsten in Luft auflösen, wenn ich von weitem jemanden sehe, der ihr ähnelt und ich für einen Moment glaube das sie es ist.

Gestern Abend war ich mit ein paar Freunden unterwegs. Wir waren in der Disco in der sich meine Ex wahrscheinlich in ihren neuen Macker verliebt hat. Ich war zum ersten Mal da und eigentlich auch nur, weil mich meine Freunde mitgeschleppt haben und eigentlich hatten sie auch recht: irgendwann muss ich mich manchen Dingen einfach stellen. Sie war dann auch nicht da- zumindest habe ich sie nicht gesehen.

Aber, um es kurz zu sagen: es war schrecklich! Ich habe den ganzen Abend damit verbracht mich nach ihr umzuschauen oder mir vorzustellen, wie sich die Geschichte mit meiner Ex damals wohl abgespielt hat. Im Nachhinein habe ich mich dann natürlich gerfagt warum ich mir das angetan habe. Ich weiß auch nicht ob mir das nun im Beweltigungsprozess geholfen hat. Bisher muss ich das eher verneinen...

Naja, wenn ich nun wirklich in einer Achterbahn sitzen sollte, müsste es ja auch bald wieder bergauf gehen. Dann lehne ich mich mal am besten zurück und genieße die Fahrt.

N7ebelgaeisxt


Zu viel Ablenkung...

Oh man, ich könnte mich grad einfach nur noch hassen!!

Hab gestern den ganzen Tag an nem See verbracht, war ja auch nen bomben Wetter. War auch nen haufen Freunde, oder sagen wir besser "Leute die ich kenne", dabei gewesen. Waren zwar auch ein paar dabei gewesen die bescheid wussten über meine Kollegin und halt neugierig waren was da nun Sache ist, aber im allgemeinen konnte Ich gut auf andere Gedanken kommen, leider zu gut.

Es war auch eine Freundin dabei, wir kennen uns nun seit ca 11 Jahren und kamen auch immer top miteinander aus. Man kann schon sagen, dass sie meine "beste Freundin" ist. Aber gestern, war das alles anders. Egal was wir gemacht haben, ob es nun Volleyball spielen war, im Wasser rumtollen oder einfach nur in der Sonne liegen, wir kamen uns ständig näher. Ja klar, es ist normal, dass man zu seiner besten Freundin einen etwas engeren Kontakt hat. Wir haben ja auch schon auf DVD Abenden gekuschelt...tut halt einfach mal gut sowas wenn man solo ist.

Aber wie gesagt, vom Gefühl her war es gestern ein wenig mehr. Als es dann langsam dunkel wurde, haben wir am Strand nen Lagerfeuer gemacht für Stockbrot und so kram :-)

Ich saß so da und hab nen bisschen auf meiner Gitarre gezupft. Irgendwann hat mich dann nen Freund abgelöst. Ich hatte die Gitarre kaum weitergegeben, da hat sich meine Freundin zwischen meine Beine gesetzt und sich an mir angelehnt. Soweit auch nichts ungewöhnliches, kuscheln halt.

Ich muss zugeben, dass ich in diesem Moment, direkt daran denken musste wie es wohl wäre wenn mein Schwarm jetzt dort sitzen würde...hach ja, die wunderschöne Traumwelt...

Ja und nun zu dem Teil der mir nicht gefällt...bzw, gefallen hats mir ja schon irgendwie, aber ich fühl mich da nicht gut bei der Sache. Irgendwann, ich habe keine Ahnung wie es dazu kam, haben wir angefangen uns zu küssen und zwar richtig intensiv und lange und schon nach kurzer Zeit waren sämtliche Gedanken an meinen Schwarm wie weggeblasen. So kam es dann auch dass wir uns in dieser Nacht auch noch einen Schlafsack geteilt haben (nen Teil der Leute, unter anderem Ich wollten die nacht über am See bleiben). Wobei es glücklicherweise nicht soweit kam wie mancher jetzt vielleicht denken mag...

Auch der Abschied heute Mittag wurde von Küssen und Zärtlichkeiten begleitet, wobei ich da schon etwas langsamer gemacht hab als am Vorabend. Aber allein dass es am nächsten Tag noch so weiter ging, zeigt doch, dass es vermutlich nicht nur die "Stimmung" am Vorabend war, die für diese Nähe sorgte...oder?

Ich muss auch zugeben, dass sich in den letzten 36 Stunden "andere" Gefühle für sie in mir breit gemacht haben, was genau es ist, kann ich allerdings noch nicht sagen. Was ich jedoch weiß ist, dass in jeder freien Minute meinen Gedanken bei meinem Schwarm sind und ich Bauchkribbeln und Herzrasen bekomme wenn ich an sie denke. Irgendwie hab ich sogar nen schlechtes Gewissen, klar...Ich bin Single und kann machen was ich will...andererseits ist es ihr gegenüber auch nicht wirklich ne tolle Aktion wenn ich auf Arbeit usw. ständig versuche ihr näher zu kommen und dann im Urlaub sowas abzieh.

Von der Freundin vom Strand, bekomm ich jetzt den ganzen Tag über schon ständig sms geschickt wie toll sie doch den Tag gestern fand usw. Hab ihr irgendwann zwischendurch geschrieben, dass ich mich gern morgen mit ihr treffen würde um darüber nochmal zu reden.

Jetzt bleibt wohl nur mal wieder zu hoffen dass alles bald wieder "normal" läuft...

Ich meld mich dann, wie es gelaufen ist...

Nebelgeist

P.S.:

"Es gibt falsch, sehr falsch, und das hier." (Sin City)

T~urnovFe6r


Mir fällt da spontan ein Lied ein. Ich versuchs mal zu singen:

"Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert. Tausend und eine Nacht und es hat Zooom gemacht!" ...habt ihr übigens ein Glück das ihr das nur lesen und nicht hören musstet, denn ich bin ein grausamer Sänger!

Tja Nebelgeist, da hat sich ja einiges bei dir getan. Schwierig das jetzt richtig einzuordnen! Da kommen plötzliche ganz neue Variablen in deine Eroberungsgleichung: Was willst du? Was will deine beste Freundin? Was würde dein Schwarm davon halten wenn sie es wüsste? Und warum zum Teufel sitzt ihr am Lagerfeuer, spielt Gitarre und habt mich nicht dazu eingeladen ]:D

Fangen wir an: Was willst du?

Klar, ihr seid bestimmt nicht die erste Mann-Frau-beste Freunde- Beziehung, bei der es dann auch mal Zoom gemacht hat, sonst wäre das oben erwähnte Lied ja z.B. nicht zustande gekommen. Also, wie siehts mit deinen Gefühlen für sie aus? Geh mal wirklich in dich und suche nach, ob es einfach freundschaftlich ist und du so weiter machen willst, wie bisher oder ob da vielleicht doch mehr ist.

Hab ihr irgendwann zwischendurch geschrieben, dass ich mich gern morgen mit ihr treffen würde um darüber nochmal zu reden.

Sehr richtig! Wodurch wir auch gleich zum nächsten Punkt kommen:

Was will deine beste Freundin?

Hier können wir ja nur mutmaßen. Aber so wie ich das sehe, hatte sie wohl schon etwas länger Gefühle für dich. Vielleicht ist sie nicht direkt in dich verliebt, doch es ist wohl mehr als reine Freundschaft. Ich denke mal (wenn ich davon ausgehe, dass sie auch von deinem Schwarm weiß), dass sie das Gefühl hat das ihr die Zeit wegläuft um dir zu zeigen was sie für dich empfindet, weil sie damit rechnet, dass du bald mit deinem Schwarm zusammenkommen wirst. Dadurch wären ihre Chancen dahin und deswegen greift sie jetzt nochmal an... so sehe ich das zumindest.

Was dein Schwarm von der Sache halten würde, wenn sie es wüsste ist natürlich zuersteinmal hinfällig, da sie es hoffentlich wirklich nicht weiß. Die Frage ist nur, was dir dein Gewissen sagt: War es für dich schon ein Fehler im Sinne davon das du sie betrogen hast? Mal ganz davon abgesehen, dass du es nicht gemacht hast, finde ich die Frage dennoch berechtigt, denn andersherum wärst du auch nicht erfreut, wenn dein Schwarm mit nem Anderen rummachen würde, oder? Komme also ersteinmal selbst mit der Situation klar- ansonsten verplapperst du dich vielleicht noch wenn du wieder mit ihr redest...

Mach das beste draus!

N<ebelge9ist


Genau an dieses Lied musste ich vorhin auch so denken *lach*

Und warum zum Teufel sitzt ihr am Lagerfeuer, spielt Gitarre und habt mich nicht dazu eingeladen

Verdammte Axt, du hast recht...dann hättest uns was vorsingen können ;-D

Back to topic:

Ja es hat sich was getan, auch wenn ich nicht wirklich froh drüber bin. Ich wollte schließlich Ablenkung und nun hab ich nochmehr Chaos...

Also, es ist schon etwas mehr da als "nur" Freundschaft, aber bei weitem nicht genug um es drauf anzulegen eine Beziehung anzustreben. Da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher. Die einzige Frau die mich in diese Richtung interessiert ist derzeit meine Kollegin!!

Meine Freundin weiß auch von meinem Schwarm, sie war "damals" die Erste, der ich es überhaupt erzählt hatte und hat ebenso wie ihr hier, alles mitbekommen. Wenn da irgendwelche Gefühle die über Freundschaft hinausgehen, auf ihrer Seite sind, dann hätte sie ja wenigstens irgendwelche Andeutungen oder so machen können...ach man, eher stirbt die Rasse Mann aus, alsdass man Frauen zu verstehen lernt %-|

Zum einem Schwarm...Ich glaube ich kann davon ausgehen, dass sie es nicht weiß. Aber mein Gewissen sagt mir ganz deutlich, dass es mist war was ich getan habe. Hier muss man halt abwägen wie weit man gehen kann, bis man von "betrogen" reden kann. Wie du schon sagst, eigentlich kann man in diesem Fall wirklich nicht von betrügen reden. Betrügen kann man auf diese Art nur seinen Partner / Partnerin und das ist mein Schwarm ja (noch?!) nicht.

Dennoch würde ich von mir selbst sagen, dass ich sie schon irgendwie "betrogen" habe. Denn das was da gestern Abend lief ging halt schon deutlich über das "freundschaftliche Küsschen" hinaus...und sowas macht man einfach nicht, wenn es irgendwo einen Menschen gibt den man liebt. Zumindest ist das meine Sicht der Dinge...bei anderen fängt ja betrügen auch erst bei ner längeren Affäre an...

Und natürlich wäre ich nicht begeistert, wenn ich erfahren würde, dass mein Schwarm sich in ihrem Urlaub mit nem anderen Kerl "vergnügt" hat.

Nunja, jetzt erstmal abwarten, was der morgige Tag bringt...und dann hab ich ja auch schon die hälfte der Zeit überstanden, bis ich SIE endlich wiedersehe, hoffentlich kann man da anknüpfen wo es vor dem Urlaub aufgehört hat...

Nebelgeist

"Könntest du vielleicht ignorieren, was ich gerade getan hab?" (A beautiful mind)

Fientxa


Meine Freundin weiß auch von meinem Schwarm, sie war "damals" die Erste, der ich es überhaupt erzählt hatte und hat ebenso wie ihr hier, alles mitbekommen. Wenn da irgendwelche Gefühle die über Freundschaft hinausgehen, auf ihrer Seite sind, dann hätte sie ja wenigstens irgendwelche Andeutungen oder so machen können...

Vielleicht ist es auch einfach nur ein "Bald könnte er wieder vergeben sein, probieren wir mal aus, was aus uns werden könnte, ehe es zu spät ist"-"Anfall". ;-D Also vielleicht ist es gar nicht so, dass sie schon länger ganz schrecklich verliebt in dich ist, sondern dass einfach, wie du es schon beschrieben hast, ein bisschen mehr als Freundschaft da ist und sie jetzt noch schnell Nägel mit Köpfen machen will, ehe du dir vielleicht deinen Schwarm schnappst und die Chance vergeben ist.

Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. :-D

NHebelgxeist


Soooooooo...

Hab das Treffen erfolgreich hinter mich gebracht :)z

Lief deutlich besser als erwartet. Wir haben auch garnicht lange um den heißen Brei herum geredet sondern sind fast direkt zum Punkt gekommen.

Rausgekommen ist dabei, dass (wie bei mir) da schon nen bisschen mehr ist als nur Freundschaft, aber auch nicht soviel mehr, dass man es wagen würde eine Beziehung anzustreben.

War halt echt nur so ein "Anfall" wie du sagtest Fenta :-)

Sie sagte völlig von sich aus, dass sie es einfach mal testen wollte, weil man sich ja schon so lange kennt und auch gern hat und ob da nicht vielleicht mehr drin wär.

Wir haben uns auch drauf geeinigt, dass wir dennoch nicht versuchen wollen, was daraus werden könnte, solange die Sache mit meiner Kollegin aktuell ist.

Somit wurde der "unangenehme" Teil des treffens doch recht angenehm über die Bühne gebracht, ich kann mich wieder voll und ganz auf meinen Schwarm konzentrieren und alles geht (hoffe ich mal) seine geregelten Bahnen ;-D

Wünsch euch noch nen schönen Abend!! *:)

Nebelgeist

"Mach was dein Herz dir sagt, dann schaffst du's!" (Good will hunting)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH