» »

Errektionsproblem durch gummi?

eclunixum hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Ich hatte es schon unter Urologe geschrieben, bin mir aber nicht sicher ob es dort wirklich hingehört. Weil ich denke es ist eher ein Kopfproblem und gehört daher zu Psychologie.

Ich habe seit knapp 2 Monaten wieder eine neue Freundin und als ich nach ca. einem Monat mit ihr schlafen wollte versagte ich einfach. Es ist nicht so das ich keinen "Steifen" bekommen könnte, im Gegenteil ich habe in ihrer nähe vor allem wenn wir uns näher kommen immer eine Dauererrektion. Aber als ich mir Das Kondom übergezogen hatte wurde mein Glied Sekunden danach schlaff. Das ist mir in 2 Jahren schon bei 2 One Night Stands passiert. Aber da dachte ich mir nichts dabei und schob die Schuld auf zuviel Alkohol. Nun vor 3 Wochen und heute Nacht wieder war aber kein Alkohol im Spiel und ich konnte trotzdem nicht meinen Mann stehen. Ich glaube nicht das bei mir körperlich eine Fehlfunktion vorliegt, weil ich bis auf diese paar mal NIE irgend ein Problem beim Sex hatte. Auch wenn ich mich Selbstbefriedige ist alles in Ordnung. Aber sobald ich ein Kondom überziehe ist es vorbei. Habe auch schon versucht wenn ich alleine war ein Kondom zu nutzen und hatte dabei keine Probleme. Es scheint fasst als würde mein Penis kneifen, sobald es darauf ankommt etwas zu leisten. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich in dieser Kategorie wirklich richtig bin oder ob das ganze nicht besser ins Psychologische sollte, denn mein Problem vermute ich, ist reine Kopfsache und mit Tabletten oder ähnlichem nicht lösbar. Vielleicht wäre mein Problem mit der Pille gelöst?

Kleine Zusammenfassung für Lesfaule:

Alter 19

keine Errektionsprobleme

keine Errektionsprobleme bei Trockenübung mit Kondom

Errektionsprobleme kurz vor Sex nach dem das Kondom angezogen wurde

Ich hoffe, mir kann vielleicht jemand aus eigener Erfahrung sagen wie er das Problem lösen konnte. Aber auch um jede andere Hilfe bin ich Dankbar.

Antworten
pTike8x4


Ich kann dir auch nicht wirklich weiterhelfen. Wollte dir nur sagen das es mir genauso wie dir ergangen ist. Seitdem benutze ich keine Kondome mehr. Ich weiss nicht woran es gelegen hat, vielleicht ist es wirklich psychologisch.

w5andKerfaSlke


Vielleicht hilft Dir ein Trick

Also das habe ich mal gelesen und dann ausprobiert und vielleicht könnt ihr das mal probieren. Dann wird durchs Kondom das Liebesspiel nicht unterbrochen, sondern es wird mit einbezogen.

Eine Frau kann dem Mann das Kondom auch mit dem Mund überziehen, das ist sehr erotisch für den Mann, wenns Frau beherrscht. Deshalb muss Frau vorher etwas üben. Hab das mal mit ner Banane gemacht und später in echt. War garnicht schlecht. Der Mann war ganz heiß drauf.

Also Kondom wird innen mit etwas Gleitgel benetzt (nicht viel, nur 1-2 Tropfen, dann nimmt Frau Kondom wie ein Sombrerohütchen in den Mund, saugt ganz leicht das Hütchen etwas an, setzt Kondom dann in der Mitte der Eichel auf (dabei hält sie mit re Hand das Glied) und rollt mit etwas Lippendruck das Kondom am Glied hinunter.

B,utxch


@elunium

denn mein Problem vermute ich, ist reine Kopfsache

Ja, das ist es. Man hat in deiner Situation eine Menge vor und will natürlich als Allerletztes einen Durchhänger haben. Der kommt dann aber garantiert. Je öfter und verkrampfter du es jetzt versuchst, desto schlimmer kann es werden, muss nicht.

Ich würde die Sache etwas lockerer angehen und vor allem nicht bei jedem Zusammenkommen mit deiner Freundin an Sex denken (Ok, leichter gesagt als getan. :-) )

Du hast auch gar nicht erwähnt was deine Freundin dazu sagt. Nimmt sie es gelassen hin? Macht sie dich fertig? ???

Vielleicht wäre mein Problem mit der Pille gelöst?

Das ist gut möglich, weil "Natur" einfach besser abgeht.

Wie bereits erwähnt, kann man das Kondom vielleicht auch in das Vorspiel einbauen, was ich aber nicht kenne.

Was auch eine Lösung sein könnte:

Leg dir das Kondom schon aufgerissen bereit, mit der richtigen Seite zum Überstreifen. Dann brauchst du nicht erst diese nervige Packung aufzureissen. Oftmals fehlt ja auch die perforierte Einreißstelle. Das kostet dann Zeit...

Viel Erfolg,

tSigaIwoxod


hmmm also ich ahtte das auch so bei meinem ersten mal^^da hatte ich riesige probeleme, aber da wir beide unser erstes mal hatten haben wir gewartet bis sie die pille bekommen hat...da hatte es sich vons elbst gelöst...

dann nach einiger zeit hatte sie mal die pille wegen antibiotika nicht nehmen können und wir haben es wieder mit kondom gemacht und da ging es dann ohne probleme...es ist also denke ich wirklich reine kopfsache, ich denke da gehört viel vertrauen zum partner dazu und man darf sich nicht unter druck setzen(und vorallem nicht dran denken , dass man sich nicht unter druck setzen darf), ansonsten schreib das mal ins sexualforum , da bekomsmte eigendlich immer ganz gute antworten .

S\uryxa


@ wanderfalke

Diese Variante kannte ich noch gar nicht. Muss ich glatt mal probieren ;o)

Ansonsten kenne ich einige Männer mit genau diesem Problem. Bei meinem Ex war das zu Anfang nicht anders ... Ja, es ist reine Kopfsache! Man ist verspannt, muss an mehrere Sachen gleichzeitig denken und soll auch noch cool rüberkommen.

Ich hab dann kurzerhand die Sache mit dem Gummi in die Hand genommen, dass klappte immer.

e!lun5ium


vielen dank für die vielen ideen und ratschläge. werde das mal mit ihr durchsprechen.

zu Butch

meine freundin war zuerst recht enttäuscht den eindruck hatte ich zumindest weil sie dachte es läge vielleicht an ihr. als ich ihr erklärte das es nicht ihre schuld sei zeigte sie viel verständnis und meinte ich sollte vielleicht mal zum arzt gehen. bevor ich das tue wollte ich aber erst hier ratschläge bekommen denn urologe wenn keine wirkliche störung vorliegt ist im grunde zeitverschwendung.

also vielen dank nochmal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH