» »

Flippe noch wegen meinen Eltern aus, bin ich zu prüde?

RZeplaxy hat die Diskussion gestartet


Kurzfassung:

Meine Eltern sind seit 30 Jahren verheiratet - waren vor 2 Jahren kurz getrennt (mein Vater hatte eine (waren wohl mehr...) Affäre(n) und nun erkenn ich die nicht wieder!

Habe das Gefühl mein Vater zwingt meine Mutter zum Sex...bzw. zum 3er oder Gruppensex!

Habe etwas in Handy, Tasche...gestöbert weil ich einfach wissen wollte, ob mein Vater treu ist...könnte ich wissen auf solche Enthüllungen zu stoßen!

Was ich in den SMS lass, war einfach Hardcore vom feinsten und es waren auch SMS dabei die unter "lover Martin" hießen! =Ein anderer!

Ich bin mir ganz sicher, dass meine Mutter das ganze nur macht, um meinen Vater nicht zu verlieren....

Ich mein, nicht das ich irgendso eine alte Jungfer bin...nein, nein... ich würde mein Sexleben als sehr gut/gut bezeichnen aber meine Eltern fallen ja wie die Tiere neuerdings übereinander her!

Kenne sowas von früher von denen auch nicht! Erst seit der Affäre, einmal erwisch ich sie, weil ich früher nach Hause kam (hatte dann aber einen coole Spruch parat :-) ) und ich finde es einfach eckelig wenn ich MEINE Eltern beim Sex höre! Bei anderen wär es mir egal aber die eigenen Eltern stellt man sich einfach nicht gerne poppen vor, oder? Was denkt ihr darüber! Müssen Eltern mit 50 anfangen, einen auf Hardcore und 3er evtl. Gruppensex zu machen?

Antworten
EIisa


Hi Replay

Ich denke du hast Recht mit deiner Ansicht, dass deine Mutter das alles nur aus Liebe zu deinem vater tut.........

Sie will ih wahrscheinlich nicht nochmal verlieren und tut sich evtl. dafür regelrecht opfern.

Wie ist denn das Verhältnis zu deinen Eltern- besonders zu deiner Mutter ?

Hast du die Möglichkeit mal in Ruhe mit ihr zu reden ? Frag sie ob sie wirklich zufrieden und glücklich momentan ist.

Ich weiss zwar nicht wie alt du bist, aber ich finde es ohnehin ziemlich blöd von deinen Eltern dies so handzuhaben, dass die Kinder oder das Kind es mitbekommt. Man muss sich schon etwas beherrschen können!

Wenn deine Mutter den Eindruck macht, dass sie nicht glücklich ist. Dann würde ich sie moralisch dabei unterstützen, dass sie den Kerl in den Wind schiesst..........

- Meine Meinung-

Liebe Grüsse *:)

eDmma# tj"orvxen


Ich finde den Gedanken, dass meine Eltern Sex haben auch nicht unbedingt toll (wobei es an sich schon schön ist, dass sie es eben doch noch haben, ich meine so bildhafte Gedanken sind dann eher abstoßend...). Aber ich finde vor allem: Es geht mich nix an! Wenn beide Lust drauf haben, ist das deren Ding. Wenn aber einer von beiden einen unglücklichen EIndruck macht, würde ich ihn / sie drauf ansprechen, wenn man sonst einen guten Draht und ein eher freundschaftliches Verhältnis hat.

Aber ich glaube, Du musst dabei auch drauf gefasst sein, dass Deine Mutter Dir eben sagt, dass es Dich nix angeht... Oder das Deine Eltern nach der Affäre tatsächlich einen erotischen Neuanfang gewagt haben, weil sie beide vorher etwas vermisst haben!

Aber zu der letzten Frage: Wenn die Eltern mit 50 Lust haben auf flotte Dreier oder Gruppensex (und darauf vllt. bisher auch nur z.B. wegen der Kinder verzichtet haben), dann müssen bzw. sollten sie das doch ausleben können.

Eltern sind übrigens wohl auch nicht uneingeschränkt glücklich über das Sexleben ihrer Kinder...

DjuSmaxl


Also wenn du dir Sorgen um deine Mutter machst, dann solltest du mit ihr reden. Aber wie kommst du auf die Idee? Weil sie jetzt mehr Sex haben, anderen?

Ansonsten ist es die Sache deiner Eltern. Wenn sie jetzt mit 50 Anfangen ihre Sexualität neu zu gestalten , so ist das ganz allein ihre Sache. Das der Gedanke nicht so schön ist kann ich aber sehr gut verstehen.

Ich weiss zwar nicht wie alt du bist, aber ich finde es ohnehin ziemlich blöd von deinen Eltern dies so handzuhaben, dass die Kinder oder das Kind es mitbekommt. Man muss sich schon etwas beherrschen können!

Sie scheint ja nun kein Kind mehr zu sein.

Myis s1 Akaxsha


.......

Boah echt krass- ich dachte ab 50 hat man kein Sex mehr :-/

AenaiXs


@ Miss Akasha

Boah echt krass- ich dachte ab 50 hat man kein Sex mehr

*örgs* Also ich hoff jetzt mal stark, dass das ironisch gemeint war...............

Ehisxa


@dumal

Habe das Gefühl mein Vater zwingt meine Mutter zum Sex... bzw. zum 3er oder Gruppensex!

Das ist meiner Meinung nach der Punkt um was es hier geht.

Es interessiert niemanden ob und wieviel Sex Eltern haben. Das sie ihn haben ist natürlich okay und finde ich richtig gut!

Wäre ja auch schlimm, wenn es nicht so wäre !!!

Doch anscheind macht es die Mutter doch nur aus Liebe zum Mann, da er anscheind darauf drängt!! Allein schon der Aspekt, dass er einige male fremdgegangen ist......... die Mutter hat sicherlich nur angst, ihn wieder zu verlieren und macht daher alles mit. So kommt es mir laut Replays Beschreibung auf alle Fälle vor!! Und das sollte man nicht einfach so mit einem "Eltern haben nunmal Sex" abwinken. Das ist meiner Meinung nach ein ganz anderes Thema.

Rteplaxy


REplay meldet sich!

Hallo Leute, cool eure Meinungen zu hören!

Also ich bin 21 und das ich auch durch Sex auf die Welt gekommen ist weiß ich!

Aber ich finde es einfach furchtbar mitzubekommen und als SMS bei meiner Mutter zu lesen, das meine Mutter Liebe und Sex trennen soll! Das er es geil findet wenn Sie andere Männer zum "ficken, abspritzen... bringt" (original Wortlaut) und sie soll sich doch fallen lassen und er will ihr zeigen wie toll es ist, von 2 Schwänzen verwöhnt zu werden und alles ist erlaubt und sie soll doch mal pervers werden und einen Orgasmus nach einander und zum Schluss wär noch ne Blas-Abspritzorgie nett! Das war in mehrern SMS so drinnen gestanden!

Mir geht es nicht darum das meine Eltern Sex haben, aber ich finde meine Mutter wird einfach dazu gezwungen (aus Liebe sich für meinen Vater zu prostituieren! und das finde ich soo schlimm!

Ich kann doch nicht zu meiner Mutter gehen und sagen, hallo du prostituierst dich!!! In der Zeit als die Trennung war, war sie am Boden, hatte was weiß ich wieviel Nervenzusammenbrüche, lebte nur mit Antideprisiva.... drum war sie so froh, dass er sie wieder genommen hat (wahrscheinlich war das die Bedingung).

Alle Bekannten sagen, dass Sie fast nichts mehr erzählt! Und das man es sieht das sie sich aufbrezelt wie verrückt wenn er dabei ist!

kpleuinwui+lli


Zwei Dinge zu unterscheiden ...

also die Sache, dass Deine Eltern ihr Sexualleben neu in die Hand nehmen ist oft ein Vorgang der in zunehmenden Alter gemacht wird. War bei mir und meiner Frau nicht anders (sind nur noch ein paar Jahre jünger). Man entdeckt nach den Kindern seine Leidenschaft füreinander neu. Dies kann wenn es die Kinder aktiv mitbekommen bei diesen zu Verwirrungen führen, da die Eltern oft als nicht sexuelle Wesen wahrgenommen wurden. Geht mir auch so. Kann mir nur schwer vorstellen wie meine Eltern Sex miteinander haben. Die Neuorientierung kann auch dazu führen, dass neue Praktiken oder sogar Partnertausch ... ausprobiert werden. Nicht umsonst sind viele Swinger so um die 40 Jahre. Soweit Sogut.

Anders sieht es damit aus wenn du das Gefühl hast diese Neuorientierung ist nicht freiwillig, dass Deine Mutter dazu gezwungen wird. Gut das kann ich nicht beurteilen immerhin ist deine Mutter eine erwachsene Frau die wissen sollte was Sie macht und welche Zugeständnisse sie für eine Beziehung eingeht. Um dir Klarheit zu verschaffen solltest du vielleicht doch ein Gespräch mit deiner Mutter darüber führen und Sie unterstützen wenn Sie aus dieser Situation heraus will. Falls Sie damit aber "zufrieden" ist wirst du dich wohl mit der Situation abfinden müssen.

S7ydn]ey


@Replay

Replay, ich kann mich dem Beitrag von "Kleinwilli" nur anschließen.

Vielleicht hilft Dir das: Ich habe selbst einen 21-jährigen Sohn, dem ich verzeihen würde, wenn er wegen Zweifel und aus Fürsorge in meiner Mailbox schnüffeln würde. Nur Mut!

wYanderUfalkxe


Das Sexleben Deiner Eltern sollte für Dich tabu sein

Bin 27 Jahre verheiratet und voll der Meinung von Klein-Willi.

Ich denke aber jeder sollte für sich Verantwortung tragen und nur soweit gehen, wie er auch verkraften kann. Der Partner sollte das akzeptieren, sonst ist keine Liebe mehr da. Auch wenn Du in Sorge um Deine Mutter bist, sie hat sich für Deinen Vater entschieden und Du wirst sie da nicht behüten können. Ihre Erfahrungen werden vielleicht auch schmerzlich sein, aber vielleicht auch nicht, sie geht so weit wie sie möchte und zieht die Notbremse, wenn sie nicht möchte. Traue Deiner Mutter da schon was zu. Und wer sagt Dir, dass Deine Eltern nicht blos spielen und per SMS sexuelle Phantasien ausleben. Sexuelle Phantasien hat fast jeder Mensch, sie ermöglichen bei Männern eine stabile Errektion und Frauen brauchen auch meist länger bis zum Orgasmus, da ist das schon sehr hilfreich. Ich kann auch jetzt nach den vielen Jahren mal einen Porno sehen, habe das früher auch als eklig abgelehnt, wenn sich aber nur 1x im Monat dann was im Bett abspielt ist das auch nicht gerade förderlich für die Ehe. Heute habe ich sogar Spass dran zur Einleitung mal so was zu machen, aber immer wär mir das kein Genuß. Mein Mann akzeptiert das und zwingt mich zu nix. Kinder sehen Eltern nur als Eltern, aber Eltern haben doch auch das Recht als Mann und Frau frei zu sein, sexuelle Dinge die beide möchten auszuprobieren. Du hättest Dir viel erspart, wenn Du nicht geschnüffelt hättest. Ich bin der Meinung so etwas tut man nicht. Jetzt musst Du damit fertig werden. Wenn Du mit Deiner Mutter sprichst sei behutsam, vielleicht leugnet sie auch den Sachverhalt. Sage ihr, daß Du Dir Sorgen machst, daß Du zu ihr stehst, aber lass sie die Entscheidungen für ihr Leben selbst fällen. Wollte gerne manche Erfahrung die ich im Leben gemacht

habe meiner Tochter übergeben, aber die (20) lehnt das auch ab,

kann mit mir einfach nicht über Sexualität sprechen. Eigentlich sehr

schade, wollte ihr nur mal paar Tips geben, da ich am Anfang meiner Ehe über viele Jahre keinen Orgasmus hatte und ihr das ersparen wollte. Habs dann ganz behutsam gemacht, aber weiß nicht, ob sie bei Problemen mit mir sprechen würde. Zwischen Eltern und Kindern läuft die Verständigung da schlecht.

wOande0rDfajlkxe


Nochmal zu Wanderfale

Das hat der Große Wanderfalke geschrieben

o llxa


also

wie wäre es wenn du dich mit deiner mutter (wenn ihr allein seit) mit ner tasse kaffee :)D oder so mal aufs sofa setzt und einfach sie in den arm nimmst und fagst ob sie glücklich ist? ich würde ihr nicht von den sms erzählen ....sondern nur deinen verdacht äussern das sie sich evt. nicht so wohl fühlt?!oder sie irgendetwas bedrückt!

wenn sie meint alles sei in ornung (evt. ist es das auch )-(wieder),-

solltest du dies dann erst mal so stehen lassen....

manchmal sprechen paare auch miteinander und dann äussert einer von beiden z.b. was ihm im sexleben fehlt und dann probieren sie etwas neues oder eben mal aus (wie das neue wäre).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH