» »

Wann ist für euch der richtige Zeitpunkt für eine Verlobung

LNachzxasa hat die Diskussion gestartet


Mich würde mal interessieren, wann ihr euch mit eurem Freund verlobt habt. Und was für euch der richtige Zeitpunkt wäre.

Wenn ihr schon verlobt seit, dann würde mich noch interessieren, wie viel ihr für eure Ringe (alle beide Ringe) an Geld ausgegeben habt und wer die von euch bezahlt hat.


Ich:

Ich (*1986) bin mit meinem Freund (*1978) seit dem 28.08.2003 zusammen und er hat mir am 11.09.2004 einen Antrag gemacht. Wir beide sind echt total glücklich miteinander. Für uns beide ist es die erste Beziehung. Sicher, nach einem Jahr scheint manchen Leuten noch etwas zu früh, doch wenn man sich so doll liebt und keinen Andere/n haben will, dann ist es schon ok.

Mein Freund hat die Ringe bezahlt im richtigen Fachgeschäft "Rütz - Goldschmied". Beide Ringe haben mit Kravur (Ich hab sein Vorname und er mein Vorname im Ring) ca. 70 EUR gekostet. Farbe Silber.

Ich bin der Meinung:

Das Leben kann so schnell zu Ende sein.

Mein Freund sagte mal "Das sind die kleinsten Handschellen der Welt, ich lass dich nie mehr gehen"

Die Liebe ist einfach nur wunderschön.


Ich freu mich auf eure Antworten.

Antworten
t!hGirtAyfivxe


ich denke wann du dich verlobst und wann du heiratest is ganz allein von euch abhängig..es gibt keine garantie dafür ob die ehe gut geht oder scheitert egal wie lang man davor wartet..natürlich is es gut sich vorher richtig zu kennen mit all seinen macken ect....normen gibt es da keine..ich wünsch euch beiden viel glück u vor allem viel liebe!!

WBinmaxus


Ich glaube nicht, dass es bei einer Verlobung eine gewisse Zeitspanne gibt, die man einhalten sollte. Wie schon gesagt, es liegt ganz alleine bei euch, ob ihr denkt, dass ihr das beide wollt und natürlich, dass der Schritt für euch das Richtige ist ..... Ansonsten ist meine Ansicht, dass man da das Herz entscheiden lassen sollte ....

Ansonsten hoffe ich für euch, dass ihr weiterhin so glücklich miteinander seid!

LKautscp\r]ecxher


also wenn er nach einem Jahr einen Antrag gemacht hat, was spricht dagegen, nach einem weiteren Jahr zu heiraten (also Sep 05)? Oder vielleicht am 28.08., wo ihr doch an diesem Tag zusammen gekommen seid.

Eine Garantie gibt es nicht.

Meine Süße und ich sind jetzt erst 4 Monate zusammen (kannte sie aber vorher schon zwei Jahre, hatten aber nur sporadischen Kontakt), davon wohnen wir drei in einer Wohnung (ich habe meine aufgegeben) und ich bin sicher, dass sie diejenige ist, mit der ich zusammen bleiben will. Wir sind beide superglücklich. Auch wenn es verrückt ist, würde ich sie sofort heiraten und mit ihr eine Familie gründen, wenn mein Verstand nicht die Bremse anziehen würde. Fühle ich in einem Jahr noch so, werde ich sie bestimmt fragen.

Also viel Glück euch beiden.

D0animela"197x8


wir haben uns verlobt als wir knapp drei monate zusammen waren. die ringe haben wir uns gegenseitig geschenkt...also hab ich seinen gekauft und er meinen.ich hab seinen namen und das datum der verlobung und er meinen namen und das datum drinstehen. gekostet haben die ca 100 euro pro ring. eigentlich wollten wir genau ein jahr nach der verlobung heiraten.das wäre dieses jahr im mai. das klappt jetzt leider nicht. also mal sehen,wann das sein wird.

e$mma t'jo,rvexn


Wichtig: Sich sicher sein!

Wir haben uns nach knapp 7 Jahren verlobt. Ich habe den Antrag gemacht - die Ringe haben wir zusammen ausgesucht (was die kosteten weiß ich nicht, Farbe ist Silber).

Ich finde, der richtige Zeitpunkt ist, wenn man sich sicher ist, dass an sein Leben zusammen verbringen will.

Finde 1 Jahr schon arg kurz, weil ich finde, man kennt sich nach einem Jahr noch lange nicht wirklich gut (obwohl ich nach einem Jahr auch dachte, ich kenne meinen Schatz in und auswendig - jetzt weiß ich es besser). Aber letztlich ist es jedem selbst überlassen.

Ich finde nur (bin da sehr altmodisch), dass man sich nur einmal im Leben verloben sollte und sich deshalb eben so sicher wie möglich sein sollte. Eine Bekannte von mir ist jetzt zum 4. Mal verlobt - das finde ich nur noch albern, aber wenn sie damit glücklich ist...

e|ine_v3e)rliexbte


Ich finde, der richtige Zeitpunkt ist, wenn man sich sicher ist, dass man sein Leben zusammen verbringen will.

damit is doch eigentlich alles gesagt.. ;-)

unabhängig davon, ob man 1, 2, 3 .. oder 34 jahre zusammen is - entweder man "merkts" oder halt nich - is meine meinung..

euch allen viel glück in der liebe..

Dxanie4la1A97x8


hm. das klappt bei uns schon deshalb net,weil mein süsser geschieden ist und somit auch schonmal verlobt war. mehrjährige beziehungen hatte ich 2. und da wäre mir weder am anfang noch später in den sinn gekommen,mich zu verloben. mein chef war 30 jahre mit seiner frau "zusammen" bevor er ihr nen antrag gemacht hat.das finde ich komplett bescheuert. und ob man jahre braucht um zu wissen,ob man miteinander alt werden will...das sieht wohl jeder anders. natürlich lernt man sich im laufe der jahre immer besser kennen. man entwickelt sich ja auch weiter.

eVmma ]tjorvxen


Tja, ist eben Ansichtssache.

Hab allerdings gerade eine Studie hier liegen für eine Hausarbeit, die Dir Recht gibt. Wer lange zusammenwar und sogar zusammengelebt hat, bevor man sich zur Heirat entschließt, hat laut der Studie ein um 40% erhöhtes Scheidungsrisiko...

Trotzdem werde ich meinen Weg weitergehen - ich kaufe halt ungern die Katze im Sack ;-) Bin aber auch eine Art Kontrollfreak...

Und ich war mir gleich sicher, dass Er der Mann fürs Leben ist. Wollte nur abwarten, ob das auch so bleibt ;-) Und es ist noch immer so und ich bin mir sicher: Es wird auch so bleibe, bis wir nebeneinander unser Grab beziehen...

ePmma t(jorxven


... in 100 Jahren oder so!

e/ine_Pverli!ebtxe


@daniela

was klappt bei euch nich wegen scheidung usw.. das versteh ich net so ganz ??? die hochzeit im mai?!

ich geb dir recht, dass man im laufe der zeit den anderen immer besser kennenlernt, aber das is ja auch gerade schön und festigt die ansicht, dass es der RICHTIGE partner fürs leben is..

ich hatte vorher auch schon ne 5-jährige beziehung und wusste da von anfang an, dass es halt für die erfahrung ganz gut is, aber niemals hätte ich da an verlobung, hochzeit oder auch nur zusammenziehen gedacht..

dafür weiß ich jetzt - nach 1,5 jahren - das ich mit meinem jetzigen schatz alt&grau werden will; wohnen schon 1 jahr zusammen und das klappt spitzenmäßig..

und DAS wusste ich schon ziemlich früh!! ;-)

S{weewt-janxe


Hast Du dieses Hausarbeit

komplett gelesen? @emma

schau mal hier :-) [[http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/sof/15465.html]]

Da wird diese Zahl auch vernünftig begründet, und demnach ist eine lange Vorlaufzeit stabilisierend für eine Ehe, währende Paare, die erst 1 Jahr oder so zusammen lebten, wohl noch die meisten Probleme vor sich haben.

Ich persönlich denke, dass es keinen Unterschied macht, ob man Probleme in oder vor der Ehe bearbeitet. Aber man sollte sich sicher sein, dass man es will, damit man sich jedes Mal erneut für diesen Partner entscheiden kann.

Ich persönlich empfinde es als Zurückweisung, wenn mich jemand erst "austesten" will. Entweder, er traut sich, das Risiko einzugehen, oder er liebt mich dafür nicht genug. Das heißt natürlich nicht, dass ich nach einem Jahr sofort heiraten würde...

Ein wenig kennen sollte man sich schon - aber ich würde nicht noch mal mit jemanden zusammen ziehen, jahrelang testen und darauf warten, dass sich mein Gegenüber endlich sicher ist. Was sollte nach 5 Jahren anders sein, als nach einem Jahr?

SJ :-)

LKach;zasa


Dank euch allen, für eure Beiträge.

Lautsprecher

Wir beide haben uns zwar nach einem Jahr Beziehung verlobt, aber wir beide sind uns einig, das wir mit der Hochzeit noch ein paar Jahre warten werden. Mein Wunschdatum ist der 28.08.2007, denn bevor mein Freund 30 Jahre wird, möchte ich ihn noch heiraten. Das habe ich ihm schon prophezeit. Dieses Jahr wäre unpraktisch, denn ich beende dieses Jahr meine Ausbildung und weiß noch nicht, wo ich Arbeit bekomme. Und außerdem möchte ich mit 19 Jahren (Ich werde im April 19 Jahre) noch nicht heiraten, das ist mir zu zeitig. Wenn ich über 20 Jahre bin, dann von mir aus gern.

Zur dir: Klar, wenn ihr euch sicher seit, dann ist das gut. Ich finde, verloben kann man sich wann man will, nach einem Monat oder einem Jahr, egal aber Heiraten sollte man noch nicht nach 4 Monaten Beziehung.

Daniela1978

Wenn mein Freund mir meinen Ring allein gekauft hätte, und andersrum. Das wäre in die Hose gegangen. Denn ich wusste nicht mal meine Ringgröße und er gleich gar nicht. Also sind wir zusammen zum Juwelier gegangen. Echt komisch, obwohl ich eine größere Hand habe als er, haben wir beide die gleiche Ringgröße (52). Und was noch witzig ist. Ich bekomme mein Ring ganz leicht ab, mein Freund muss etwas Kraft anwenden, denn im Fitnessstudio machen wir die Ringe ab.

Emma Tjorven

Ich finde, der richtige Zeitpunkt ist, wenn man sich sicher ist, dass man sein Leben zusammen verbringen will.

Das ist auch meine Meinung, da können noch so viele Leute sagen "Was nach einem Jahr, das ist doch viel zu zeitig". Irgendwie fühlt man das im Herzen, ob es wirklich der Richtige die Richtige ist.

Und Danke für eure Glückwünsche. Er ist mein Traummann.

eFmBma t'jorvxen


Hallo sweet Jane,

eigentlich geht es in meiner Hausarbeit nicht um das Thema Scheidungen, sondern um Alleinerziehende - das andere stand nur zufällig mit drin und hat mich beim Lesen gestern reichlich verwundert (es wurde begründet mit der Bedeutung, die man der Institution Ehe zumisst - wer vorher zusammenlebt nmmt - laut Studie - die Ehe nicht so wichtig und ist deshalb angeblich eher bereit, sie wieder aufzulösen...). Ah - das steht bei Deinem Link auch drin. Danke dafür, vielleicht kann ich das verwursten, aber eigenlich ist es (leider) nicht mein Thema...

Ach so: Wirklich austesten tun wir uns nicht. Wir leben ja auch gerne so, wie wir es jetzt tun, werden aber sicher heiraten - irgendwann, wenn's für uns auch finanziell passt ;-)

Und zurückgewiesen hat sich mein Liebster nie gefühlt - und ich auch nicht. Wir wissen sehr genau, was wir aneinander haben, wir lieben uns sehr und werden zusammen alt werden!

S7weeTt%-janxe


Dann

möchte ich mich auch gern den Glückwünschen anschliessen!!!! :-)

Sweetjane

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH