» »

Darf man zweimal kirchlich heiraten

f!unkNelcthXen hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich habe einen Freund (katholisch) der schon mal verheiratet war . Ich bin evangelisch und habe gehört das man trotzdem 2x kirchlich getraut werden kann, stimmt das?

Grüße, Funkelchen

Antworten
nTad}chen2


Hallo!

Also soweit ich weiß ist das kein Problem weil du evangelisch bist!

Meine Tante hat sich damals umtaufen lassen (von katholisch auf evangelisch) weil mein Onkel vorher schon mal verheiratet war. Und weil die in der katholischen Kirche geheiratet haben ging das nur nachdem Sie dann evangelisch war!

Vielleicht hilft dir das ja etwas!

Liebe Grüße

C$elfexa


ihr könnt ja eh nur in einer evangelischen kirche heiraten (bei den katholiken darf man ja nur vom gleichen schlag sein) und in der evangelischen kirche darf man auch öfters heiraten (meines wissens nach)

DianPielFa1~97x8


war er denn kirchlich verheiratet? wenn,dann wäre er wg der scheidung nämlich aus der kath kirche rausgeflogen.

evangelisch könnt ihr aufjeden fall heiraten.

A!n\aixs


Celfea

(bei den katholiken darf man ja nur vom gleichen schlag sein)

Das stimmt nicht! Ich war schon bei sehr vielen Hochzeiten, bei denen einer der Partner evangelisch war und trotzdem in der katholischen Kirche getraut wurden

@ funkelchen:

Ich bin evangelisch und habe gehört das man trotzdem 2x kirchlich getraut werden kann, stimmt das?

Also katholisch auf keinen Fall, es sei denn die Ehe wurde von der Kirche anulliert (wird aber extrem selten gemacht). Ob das der evangelische Pfarrer macht, hängt- soweit ich weiss - von der Person des Pfarrers ab, also am besten nachfragen und evtl. nach so einem Pfarrer suchen.

Viel Glück

R)are.Dihamoxnd


Egal ob er schonmal kirchlich verheiratet war oder nicht, katholisch darf man nur einmal heiraten.

Mein mann ist evangelisch und war zuvor Standesamtlich verheiratet. Die Katholische Kirche hat die Trauung verweigert. Also mussten wir evangelisch heiraten.

Evangelisch geht immer. Katholisch nur bei annulierung der vorherigen Ehe oder Tod des Ehepartners.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH