Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

P.arnaxssia


hey Süßer - (sorry, ich meine MK ;-D)

darf man (=ich) hier in diesem FAden auch spontan frech sein? Na, MK, du genießt ja wohl genug Forumsverehrung, dass ich das darf......

aber bei dieser Anbaggerei wäre ich doch zu gerne dabeigewesen...:

Ach so! Eines will ich noch erwähnen! Die beiden fragten uns, bei "wie Vielen wir das an dem Abend schon gemacht hätten". Also wie viele Frauen wir schon angesprochen hätten. Das war nicht böse gemeint und auch nett formuliert, sprach aber nicht für sonderliche Weitsicht..

... um deine Antwort zu erfahren. Was dürfte der Fadenstarter da treuherziges vom STapel gelassen haben..... ??? ;-D

Kann man da nicht sogar von enormer Weitsicht der Damen sprechen? ;-D

Und außerdem:

Wir laberten also ein bisschen und die Blonde fragte uns dann plötzlich nach unseren Nummern. Also. Geht doch. Die beiden wollten nun über die Brücke ... und fragten, ob wir mitkommen, uns war aber doch nicht so. Die beiden waren hübsch, aber wirkten doch irgendwie "persönlichkeitshohl"...(die ganzen weiteren abwertenden Beschreibungen der Damen hat Parnassia hier mal weggelassen...Also verabschiedeten wir uns.

So gehts denn Frauen eben schnell, wenn sie mal ETWAS Initiative ergreifen. Der Mann zieht vor Schreck sämtliche Schwänze ein, sucht das Gegenüber abwertende Argumente und Blond wird plötzlich zum ihn bedrohenden Gift.

Das ist ein typischer Fall, den du da schilderst, warum Frauen es dann wieder sein lassen, nach ner Nummer zu fragen. Weil sie auf diese Abwerterei keinen Bock haben.

MK, nix für ungut, was hälst du mal von dem Vorschlag, neue Bekanntschaften in 'Vereinen' oä zu machen, wo man sich regelmäßig zu irgendwelchen (z.B. geistigen) gemeinsamen Arbeiten (z.B. Amnesty INternational) trifft, und sich dort erstmal ausfühlich und ohne Verpflichtung kennenlernen kann? Und schon ein gemeinsamer Interessensschwerpunkt von vorneherein vorhanden ist?

schönes weiteres Wochenende!

Ach ja nochwas: warum alles in der Welt Socken bei dieser Hitze 8-) 8-) 8-):

Das erledigte ich mit einer meiner Socken, die mir als Wärme-Isolierung gegen die heißen Birnen diente...

;-)

MJaschin>enka^nonxe


Darf man (darfst du)...

darf man (=ich) hier in diesem FAden auch spontan frech sein?

Durchaus. Wenns denn humoristisch ist und nicht sarkastisch. Da bin nich mir in deinem Fall nämlich nicht sicher.

Na, MK, du genießt ja wohl genug Forumsverehrung, ...

So? Mir ist nur wichtig, dass ich ehrliche Reaktionen bekomme und (im Falle des Unverständnisses) keine versteckte Abfälligkeit.

...Also wie viele Frauen wir schon angesprochen hätten. ...

Was dürfte der Fadenstarter da treuherziges vom STapel gelassen haben...

"Vom Stapel gelassen" habe ich nichts. Wir haben den Tatsachen entsprechend geantwortet. Sie waren die ersten. Und wenn sie nicht die ersten gewesen wären, hätten wir auch das gesagt.

Kann man da nicht sogar von enormer Weitsicht der Damen sprechen?

Warum das?

So gehts denn Frauen eben schnell, wenn sie mal ETWAS Initiative ergreifen.

Initiative (von lat. initium, Anfang) haben sie überhaupt keine ergriffen. Und wenn du meine Einschätzung der Beiden als "abwertend" empfindest ... gut, dann ist das eben so. Es ist ein Erfahrungswert von mir, dass Frauen, die in der Initiativ-Phase, also der des eigentlichen Beginnes, schon allein davor Scheu haben, dem Mann überhaupt nur eine Gelegenheit zu geben, seinerseits initiativ zu werden, also dass solche Frauen auch insgesamt nicht sehr entscheidungsfreudig sind. Ich habe kein schlechtes Gewissen, von meiner Urteilskraft Gebrauch zu machen. Diese Zeiten sind schon eine Weile vorbei.

Wenn ich eine Frau anspreche, dann bedeutet das auch nicht, dass ich sie sofort auf Händen trage. Der Smalltalk ist dafür da, dass sich beide Seiten gegenseitig beschnuppern können. Und jeder hat das Recht sich wieder zu verabschieden, wenn ihm das Gegenüber nicht interessant erscheint.

Der Mann zieht vor Schreck sämtliche Schwänze ein, sucht das Gegenüber abwertende Argumente und Blond wird plötzlich zum ihn bedrohenden Gift.

Erschrocken sind wir nicht. Im Gegenteil, es wäre interessant gewesen, wenn etwas Unkalkulierbares an ihnen gewesen wäre. Abgewertet haben wir sie auch nicht. Wir stellten nur fest, dass sie nicht unseren Erwartungen entsprachen. Wie bereits erwähnt ist das eine legitime Selektion, die auch jede Frau unmittelbar trifft. Und "bedrohlich" wirkten sie auch nicht. Sie waren, als wir uns erst mit ihnen unterhielten, sehr zugänglich. Aber ich finde es schade, dass du deinerseits meine Schilderung nach möglicherweise abwertenden Argumenten absuchst und den Text auch so interpretierst.

Doch es ist wiederum dein Recht, die Geschichte so zu interpretieren wie dir das als richtig erscheint.

Das ist ein typischer Fall, den du da schilderst, warum Frauen es dann wieder sein lassen, nach ner Nummer zu fragen. Weil sie auf diese Abwerterei keinen Bock haben.

Na na... Nach der Logik dürfte auch kein einziger Mann irgendeine Frau ansprechen. Man kann doch nicht vorraussetzen, dass so eine Aktion in jedem Fall die 100%ige Zusage des Gegenübers zur Folge hat. Wie gesagt ist kein Mann verpflichtet mit einer Frau den Abend zu verbringen, nur weil er sie angesprochen hat. Der Smalltalk dient genau der Sammlung von Informationen um diese Entscheidung fällen zu können, also ob man mit demjenigen mehr Zeit verbringen möchte. Und du solltest selber wissen, dass man erstens nicht "dem Anderen zuliebe" mit ihm Zeit verbringen sollte und zweitens von grundlegenden Anforderungen weder abweichen soll noch darf. Oder gehst du auf die Anmache jedes Mannes ein, nur damit er sich nicht durch "Abwerterei" verletzt fühlt und den Mut verliert?

Und um es noch einmal zu unterstreichen: es wurde niemand "abgewertet". Erst Recht nicht im Gespräch. Wir haben gesagt, dass mein Freund in einer Stunde auf das Konzert geht und unser Plan uns deshalb in genau die andere Richtung führt.

Ach ja nochwas: warum alles in der Welt Socken bei dieser Hitze

Das habe ich Trottel mich später auch gefragt. Und nicht nur das, ich hatte sogar geschlossene Schuhe an. Und Jeans. Und ein schwarzes T-Shirt. Kein luftiges XXL, sondern passgenau. :-| Na ja. Ich wollte eben nicht im Schlamperlook rumlaufen. Aber komischerweise ging das auch irgendwie. Man muss sich nur dran gewöhnen.

Aber als "Glühlampen-Rausdrehhilfe" erwiesen sich die Socken später als überraschend nützlich.

T7oOnkha


wow...Maschine

aber Telefonaquise machst du noch nicht oder?

Ich mein, so ein eigenes Call Center - denk dir nur wie effektiv man da noch mehr Frauen anbaggern könnte...

Ich wüßte ja gerne wie so ein Faden von einer Frau ankäme...

Mhaschin2enka(noxne


42 Beiträge an einem Tag (bis jetzt)...

...das nenn ich Callcenter-verdächtig.

M,ausezxahn1


MK

Schöne News...

Wenn du nun auch nicht rausgefunden hast, wie das mit dem Beifahrersitz verhält :-D...scheinst du ja einen richtigen "Glücksgriff" gemacht zu haben. Ob nun mit der Frau oder mit dem Abend - oder eben mit beidem...

Eine sehr schöne Nacht. Nicht spektakulär, aber auf ihre Weise unbeschreiblich. Und ... perfekt.

Spektakulär - muss nicht sein. Denke unbeschreiblich/perfekt ist selten zu toppen, und definitiv auch selten...Von daher Glückwunsch :)^ :-)

lg

Mza~usezaghnx1


Ps:

"persönlichkeitshohl" ...interessant.

T#onk_hxa


ich HAB ein Call center! Wie hätte ich das sonst schaffen sollen?? ;-D

M`aschi~nenkxanonxe


"persönlichkeitshohl" ...interessant.

Hm. Klingt auch, als wäre da ein schaler Unterton dabei. Im ganzen Forum wird Ehrlichkeit gepredigt. Aber wenn man ehrlich ist, wird man schräg angeguckt. Versteh' ich nicht. Es sind nun mal nicht alle Menschen "gleich" oder "gleich interessant".

Es gibt Menschen die besitzen Ausstrahlung und der kann man sich dann auch kaum entziehen und sehr viele haben eben kaum welche.

Die einen wirken "faszinierend".

Und die anderen - und davon gibt es naturgemäß weitaus mehr - wirken nicht faszinierend, sondern eben "hohl". Oder meinetwegen "leer". Oder "ohne Tiefgang".

Da merkt man einfach:

'Aha, nett, ja...'

...aber "mehr" ist eben nicht da.

Was soll verwerflich daran sein, das zu sagen? ???

FwroZlleixn


Maschinenkanone, das Unschuldslamm

An Deinen lauteren Absichten hege ich keinen Zweifel, Maschinenkanone: Frauen faszinieren Dich und faszinierende Frauen ziehen Dich an. Frauen wiederum zieht es an, faszinierend gefunden zu werden und ich kann mir gut vorstellen, daß sie Dir reihenweise zu Füße fallen, wenn Du sie umwirbst.

Butch hält ja große Stücke auf Dich, deshalb habe ich nochmal nachgelesen.

(Wir haben beim Grillen die schillerndsten Forumsgestalten durchgekaut ;-D)

Ich glaube allerdings, daß Du Dir etwas zuviel Bedeutung und Durchblick anmaßt, wenn Du Frauen nur aufgrund ihrer Reaktion auf Dich beurteilst. "Persönlichkeitshohlheit" setzen manche Frauen auch einfach aus Desinteresse ein. Wenn man erlebt hat, wie schwer ein Mann abzuschütteln ist, dem man auf charmante und geistreiche Art und Weise Desinteresse bekundet hat, ist es manchmal die einfachere Variante, einfach nicht mehr interessant zu sein. Und wenn Du als routinierter Frauenaufreisser auch nur annähernd so beleidigt auf die Frage nach dem Angraben anderer Frauen reagiert hast wie hier im Forum, dann könnte der einen oder anderen Frau vielleicht eine gewisse Unehrlichkeit gegen den Strich laufen. Denn faszinierend zu sein ist eine schöne Sache, aber fasziniert sein wollen wir auch.

MYause*zah^n1


MK

Ich kannte dieses Wort nicht, daher schrieb ich...

"persönlichkeitshohl" ...interessant.

Das war weder ein Vorwurf, dass du dieses Wort gebrauchst...noch ein Vorwurf an das Wort an sich. Interessant heißt bei mir u.a., dass es mich zum Nachdenken anregt...

lg

M/avuse]zah|n1


Es sind nun mal nicht alle Menschen "gleich" oder "gleich interessant".

Es gibt Menschen die besitzen Ausstrahlung und der kann man sich dann auch kaum entziehen und sehr viele haben eben kaum welche.

Und nachdem du diese Sachen mit dem Begriff "persönlichkeitshohl" in Verbindung bringst, verstehe ich wohl auch, was du mit diesem Begriff meinst. Und das zu sagen/schreiben finde ich nicht verwerflich. Du hast deine Kriterien, die eine Frau für dich interessant machen - und ich denke die hat jeder. Und die beiden Frauen auf der Promenade entsprachen wohl äußerlich erstmal deiner/eurer Vorstellung, unintressant wurden sie dann erst durch ihr Verhalten (weglaufen, zurückkommen usw.) und im Laufe des Gespräches ??? Die Ausstrahlung/natürliche Ausstrahlung fehlte in dem Moment - die war dann z.B. bei der Kellnerin vorhanden - weil sie eben nicht nur Kriterium 1 "erfüllte"...So habe ich das zumindest rausgelesen, und kann damit den Begriff "persönlichkeitshohl" verstehen. Wenn ich in der Persönlichkeit einen Menschen nichts faszinierendes finden kann, wirkt er auf mich "persönlichkeitshohl", weil einfach bestimmte Sachen nicht ausgefüllt erscheinen, damit hohl.

"Persönlichkeitshohlheit" setzen manche Frauen auch einfach aus Desinteresse ein.

Um nett abzusagen? Ich kann auch "nett" Desinteresse zeigen, ohne meine Persönlichkeit "in der Handtasche zu verstecken":-/

lg

F<rol%lein


Kann ich auch. Wenn mich jemand aber überhaupt nicht interessiert oder mir dumm kommt, dann will ich vielleicht nicht. Dann kann ich ohne mit der Wimper zu zucken nichts zu sagen haben.

MSau3se3zahxn1


Ist doch in Ordnung...Ich meinte das auf Ereignis 1 bezogen. Da war nichts "bösartiges" vorgekommen, niemand war dem anderen "dumm" gekommen. Es passte einfach nicht, um den Abend gemeinsam weiter zu gestalten, weil die Erwartungen scheinbar auseinander liefen...

Eben so wie du es hier auch beschreibst, du zeigst Desinteresse wenn dir jemand "dumm" kommt, kannst also mit dem jenigen nichts weiter anfangen...

Die beiden haben allerdings nicht unbedingt Desinteresse gezeigt, wenn sie nach Nummern fragen, und mit den beiden den Abend verbringen wollen ??? Insofern müssten sie auch nicht aus Desinteresse ihre Persönlichkeiten "hohl" wirken lassen...

lg

FNro/llein


Das stimmt natürlich. Wobei bei mir die Reihenfolge etwas anders aussehen würde: bevor ich mir von jemandem die Nummer in die Hand drücken lasse, weiß ich in der Regel, ob ich denjenigen interessant finde. Deshalb kommt es selten vor, daß ich gefragt werde, wie oft ich das an dem Abend schon gemacht habe.

MKatusezaxhn1


bevor ich mir von jemandem die Nummer in die Hand drücken lasse, weiß ich in der Regel, ob ich denjenigen interessant finde.

Naja, genau auch aus diesem Grund habe ich den Frauen ja Interesse "unterstellt". Ich würde auch niemanden nach seiner Nummer fragen, wenn er auf mich völlig uninteressant wirken würde. Das ist aber eben von Mensch zu Mensch verschieden...

Um welche Art Interesse es sich dabei handelt, kann man auch nur vermuten...Einer "sammelt" Telefonnummern, um sich über sein volles Telefonbuch zu "freuen"...

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH