» »

Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

Noo_NTamex_


Regel 3:

Ein Mann hat sich bis aufs Letzte körperlich und geistig herauszufordern.

Nno_"Namev_


Regel 4:

Ein Mann hat Prinzipien zu haben, die aus Stahl und Diamant sind.

ChhrysBantihemxe


No_Name_

Langsam wird es peinlich...du hast doch früher mal fundierte Beiträge geschrieben, grad auch hier im Faden. Nutze doch bitte deine eigenen zahllosen Fäden für deine jetzigen Anwandlungen.

Siehe auch _Themroc_s letzten [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/18978926/ Beitrag]] !

NTo_=Namxe_


Regel 5:

Ein Mann wird niemals das Leben oder andere Menschen für sein Schicksal verantwortlich machen.

N7o_Namxe_


Chrysantheme

Worum geht es dir?

NEo_Naxme_


Regel 6:

Einem Mann ist niemals etwas peinlich.

N/o_N%amex_


Chrysantheme

Langsam wird es peinlich...du hast doch früher mal fundierte Beiträge geschrieben, grad auch hier im Faden. Nutze doch bitte deine eigenen zahllosen Fäden für deine jetzigen Anwandlungen.

Siehe auch _Themroc_s letzten [[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/18978926/ Beitrag]] !

Ich empfinde deine Aussage durchaus als legitim, jedoch nicht als besonders gehaltvoll. Alleine meine Aussagen hatten etwas mit dem Frauenaufreißen zu tun, deine meines Erachtens nicht. Wenn du etwas von meinen Aussagen nicht verstanden hast, dann musst du einfach nur nachfragen.

NJo_Nacme_


Chrysantheme

Und was du vielleicht nicht verstanden hast, du schreibst aus einem einzigen Grunde hier, nämlich dem, dass ich hier geschrieben haben. Denk' mal drüber nach.

N-o_N;ame_


Ganz ehrlich, Chrysantheme, ich überlasse die weitere Entwicklung des Fadens jetzt dir.

MxadaJme C>har$entoxn


Ist doch einfach so, dass der Mann eher der Herrschende ist und die Frau die Fügsame.

:|N hättest du das in meiner Nähe gesagt hätte ich dir schon längst den Marsch geblasen und dich vom Gegenteil überzeugt

Ngo_NDamex_


Ist doch einfach so, dass der Mann eher der Herrschende ist und die Frau die Fügsame.

:|N hättest du das in meiner Nähe gesagt hätte ich dir schon längst den Marsch geblasen und dich vom Gegenteil überzeugt

Im "Kleinen" magst du das tun oder zumindest versuchen, doch im "Großen" wird dir das nicht gelingen. Ich erkläre dir auch, warum das so ist.

In gewisser Weise machst du dem Mann seine Position als Herrscher streitig. Damit kämpfst du jedoch gegen Windmühlen, aus zweierlei Gründen.

Erstmal, wenn du dir Geschichte und gesellschaftliches Leben weltweit anschaust, dann wirst du "an der Spitze" fast ausschließlich Männer sehen – seien es nun Philosophen, Erfinder, Politiker, Manager oder Vorstände von Vereinen. Ich will das gar nicht werten. Es ist einfach so. Wir leben in einer Gesellschaft bzw. Welt, die durch und durch mit patriarchalischen Strukturen durchzogen ist.

Weiters, betrachten wir uns den "Mikrokosmos". Ein Mann ist nicht nur "Herrscher", sondern soll es auch sein. Nicht? Think twice. Gerade im Kontext Mann-Frau wird das in vieler Weise deutlich. Nehmen wir einfach den Fall, dass die Frau in einer Beziehung in der Regel kleiner ist als der Mann. Sie hat sich einen größeren Mann ausgesucht, bzw. der Mann eine kleinere Frau. Nun könnte man diesen Umstand mit dem Aspekt des "Schutzsuchens" und des "Schutzgebens" in Verbindung bringen. Muss man nicht, kann man aber. Tatsächlich ist es doch so, dass eine Frau eher einen Mann mit Herrscher- bzw. Alphaqualitäten bevorzugt. Das fängt ja schon damit an, dass eine Frau erwartet, dass der Mann beim Frauenansprechen weiß, wo's lang geht bzw. den ersten Schritt macht.

Nwo_N0amex_


Im Übrigen ist auch die sprachliche Komponente nicht zu vergessen:

Es heißt 'Herrscher', nicht 'Frauscher'. ;-)

N*o_Nahme_


:|N hättest du das in meiner Nähe gesagt hätte ich dir schon längst den Marsch geblasen und dich vom Gegenteil überzeugt

Jetzt bin ich gespannt.

AULTxA


no_name was stimmt nicht mit dir? XD

Njo_NqaEme_


no_name was stimmt nicht mit dir? XD

Wie kommst du darauf, dass mit mir etwas nicht stimmt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beziehungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie · Erziehung · Sexualität · Homo, Hetero, Bi


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH